Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von mhab
    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    1.731


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock Fatal1ty
      • CPU:
      • Intel 2500K
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • TeamGroup 12 GB
      • Grafik:
      • [email protected]ü
      • Storage:
      • 120 GB SSD
      • Monitor:
      • Samsung 22"
      • Netzteil:
      • Seasonic
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Handy:
      • iPhone 4 16GB

    Standard Computex 2012: Roccat zeigt neue Gaming-Maus Kone XTD

    roccatIm Vorfeld der Computex 2012 hat der deutsche Hersteller Roccat die Weiterentwicklung seiner Gaming-Maus Kone[+] angekündigt. Das Unternehmen wird den Nager "Kone XTD" erstmals während der Computex der Öffentlichkeit präsentieren und hat nun bereits erste Details verraten. So wird die Gaming-Maus  mit dem neusten Pro-Aim R3-Lasersensor ausgestattet sein und kann somit auf eine satte Auflösung von 8200 dpi zurückgreifen. Als interner Prozessor wird eine ARM-CPU mit 72 MHz zum Einsatz kommen und diese arbeitet mit 32-Bit. Des Weiteren soll das Scrollrad verbessert worden sein, denn laut Roccat ist dieses sehr solide und zudem auch ultrapräzise, damit...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberbootsmann Avatar von woll3
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.013


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350M-A
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700X
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Ben Nevis
      • RAM:
      • 2x8 GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1050ti OC Edition
      • Monitor:
      • ASUS VG248QE
      • Netzteil:
      • Corsair RM 650X

    Standard

    Laaaangweilig, weil nach wie vor Mausbeschleunigung aufgrund ADNS-9XXX Architektur

  4. #3
    Oberstabsgefreiter Avatar von Villy
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    Witten
    Beiträge
    466


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77E-ITX
      • CPU:
      • i5-3570K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L12 @ 2x SlipStrm SI
      • Gehäuse:
      • Lian Li TU 200B gemoddet
      • RAM:
      • Corsair Vengeance Low Profile
      • Grafik:
      • nix
      • Storage:
      • Crucial M4 256GB SSD
      • Netzteil:
      • BeQuiet E8 CM 630W
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate x64/Win8 Pro x64

    Standard

    8200 dpi... wie soll man damit spielen? Meine Kone+ lass ich immer um die 4400DPI wenn ich surfe oder Ähnliches. Bei Spielen gehen ich auf 2000 DPI runter. Bei 8200 DPI bräuchte man einem Roboterarm, um die Maus vernünftig zu bedienen. ;)

  5. #4
    Oberstabsgefreiter Avatar von phisCON
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    485


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i7 720QM
      • RAM:
      • 2* 2048 MB Hyundai Electronics
      • Grafik:
      • ATI Mobility Radeon HD 5870
      • Storage:
      • Seagate Momentus XT 500GB
      • Netzteil:
      • Asus N913 V85 (150 W)
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium x64
      • Notebook:
      • Asus G73JH-TZ172V
      • Handy:
      • Sagem My V-56

    Standard

    Mal sehen was die diesmal so zaubern. Die Kone[+] gehört ja ohne Zweifel zu den Top5 der bestesten Gaming-Mäuse aktuell.

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von marvinator
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    2.076


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • P8Z68-V
      • CPU:
      • i7-2600 @ETS-T40-TB @4,4
      • Gehäuse:
      • CM Storm Enforcer
      • RAM:
      • 2x4GB CL9 DDR3-1333
      • Grafik:
      • Gainward Phoenix GLS GTX 1070
      • Storage:
      • SSD830 128GB + 256GB
      • Monitor:
      • ML248H
      • Sound:
      • DGX, FiiO, K 701
      • Netzteil:
      • GoldenGreenPro 450W 80+G
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64
      • Sonstiges:
      • G502, P5, CM Storm TK Stealth
      • Handy:
      • 1+1

    Standard

    Noch mehr von dem Scheiß? Wär' mal was tolles, wenn die Ausfallquote sinken würde. Aber schon eine Frechheit eine Maus drei mal herauszubringen, nur weil man es nicht geschafft hat sie sofort 'gut' zu machen.

    8200DPI würde ich nutzen, aber nur ohne Beschleunigung.

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    9


    Standard

    Zweimal bin ich auf die Kone reingefallen.
    Die erste Kone - Mausradbruch;
    die zweite Kone - Mausradbruch;
    ->in eine Logitech Maus umgetauscht.

    Dann gab es ein Sonderangebot für die überarbeitete Version Kone(+).
    Was soll ich sagen:
    die dritte Kone -> defektes Mausrad!!!

    Ich habe die Maus erst gar nicht mehr zurückgeschickt, sondern an die Wand genagelt, als mahnendes Beispiel nie wieder auf so einen Mist rein zufallen.

    (PS: die wieder in betrieb genommene Logitech G500 ist dagegen unkaputtbar, mindestens genauso präzise und hat das wohl genialste Mausrad der Mausgeschichte)
    Geändert von boggler (31.05.12 um 19:14 Uhr)

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    31.05.2012
    Beiträge
    2


    Standard

    Hab hier eine Roccat Kone+, bin auch unzufrieden mit ihr. Werde mir auch keine Roccat Mäuse mehr holen.

  9. #8
    Korvettenkapitän Avatar von marvinator
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    2.076


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • P8Z68-V
      • CPU:
      • i7-2600 @ETS-T40-TB @4,4
      • Gehäuse:
      • CM Storm Enforcer
      • RAM:
      • 2x4GB CL9 DDR3-1333
      • Grafik:
      • Gainward Phoenix GLS GTX 1070
      • Storage:
      • SSD830 128GB + 256GB
      • Monitor:
      • ML248H
      • Sound:
      • DGX, FiiO, K 701
      • Netzteil:
      • GoldenGreenPro 450W 80+G
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64
      • Sonstiges:
      • G502, P5, CM Storm TK Stealth
      • Handy:
      • 1+1

    Standard

    Was stört dich denn im Einzelnen?

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    12.08.2006
    Beiträge
    126


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z68-V PRO GEN3
      • CPU:
      • i5 [email protected]
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 Black
      • RAM:
      • 16GB G.Skill
      • Grafik:
      • Sapphire R9 380 Nitro OC
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 250+500GB, WD Black 1TB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2412M + Samsung Syncmaster T240
      • Sound:
      • X-Fi Titanium
      • Netzteil:
      • Enermax MODU82+ 525W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro
      • Notebook:
      • Dell Vostro 3560
      • Handy:
      • SGS3 CM11

    Standard

    ich hatte mit der roccat kone + auch ärger mit dem mausrad.
    erste maus nach ca einem monat ausgetauscht.
    bei der zweiten maus hat es auch nicht lange gedauert bis das mausrad den geist aufgegeben hat.
    selbst "reperiert", seitdem läuft se seit nunmehr einem jahr ohne probleme

  11. #10
    Oberstabsgefreiter Avatar von Villy
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    Witten
    Beiträge
    466


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77E-ITX
      • CPU:
      • i5-3570K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L12 @ 2x SlipStrm SI
      • Gehäuse:
      • Lian Li TU 200B gemoddet
      • RAM:
      • Corsair Vengeance Low Profile
      • Grafik:
      • nix
      • Storage:
      • Crucial M4 256GB SSD
      • Netzteil:
      • BeQuiet E8 CM 630W
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate x64/Win8 Pro x64

    Standard

    Ich hatte immer Probleme mit dem Mausrädern der Razermäuse (Copperhead 2x, 1x Imperator) und bin deshalb zu Roccat gewechslet. Ich habe die Maus seit einem halben Jahr und hatte bisher keine Probleme mit dem Muasrad oder sonst was.

  12. #11
    Hauptgefreiter Avatar von Cynish
    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    130


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS PRIME X370-PRO
      • CPU:
      • Ryzen 1700 @ 3,3 GHZ
      • Gehäuse:
      • BeQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill irgendwas.. ;)
      • Grafik:
      • Vega 56 @ 64er Air-Bios
      • Storage:
      • Zu wenig :P
      • Monitor:
      • HP W2408h & HP W2448hc

    Standard

    Was macht ihr denn alle mit den Kones?

    Ich hab mir damals die Original-Kone gekauft ( inklusive billigem China-Mausrad).. Welches natürlich nach einem halben Jahr kaputt ging.

    Den Umtausch hab ich seitdem bis heute im täglichen Einsatz.

    Drückt ihr mit dem Mittelfinger auch Nägel&Schrauben in die Wand? ^^

  13. #12
    Oberstabsgefreiter Avatar von phisCON
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    485


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i7 720QM
      • RAM:
      • 2* 2048 MB Hyundai Electronics
      • Grafik:
      • ATI Mobility Radeon HD 5870
      • Storage:
      • Seagate Momentus XT 500GB
      • Netzteil:
      • Asus N913 V85 (150 W)
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium x64
      • Notebook:
      • Asus G73JH-TZ172V
      • Handy:
      • Sagem My V-56

    Standard

    Kann auch überhaupt nicht nachvollziehen, was ihr gegen die Kones habt. Bei der normalen (einzigen Kone) ist das Mausrad nach mehr als 3 Jahren intensivster Beanspruchung (mir ist das Ding auch schon die Treppe runtergefallen; ohne einen Kratzer) durchgebrochen.
    Die neue Kone [+] steht jetzt auch schwitzend auf dem Schreibtisch und hält sich optimal.

  14. #13
    Admiral Avatar von Dozer3000
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.069


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X79 DARK
      • CPU:
      • I7 [email protected],5
      • Systemname:
      • BigBlock
      • Kühlung:
      • Wasser @ MoRa 3 mit 180mm SS
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07
      • RAM:
      • 16GB Corsair Platinum
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 TI Hydrocopper
      • Storage:
      • 2x 500GB Samsung EVO, 10 TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS ROG PG278Q
      • Netzwerk:
      • Telekome 724v :o
      • Sound:
      • Creative ZxR
      • Netzteil:
      • Corsair AX850
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Roccat Leadr / Ryos MK Pro Browns
      • Notebook:
      • Surface Pro 3 I7 und DELL Precision 7510
      • Photoequipment:
      • DJI p4, GoPro 4 Black, Sony Alpha 58 und Cybershot WX300, Sony alpha58
      • Handy:
      • iPhone 7

    Standard

    Weder meine Kone, noch meine Kone[+] haben einen Schaden. Die Kone[+] hat/hatte in der Tat ein Problem, aber das trifft längst nicht alle Kones[+] zu, wesentlich weniger als man meint.
    Die Meinungen entstehen in dieser Branche durch Foren und meist berichten Leute nur von Problemen die sie haben. Die Zufriedenen posten eher selten was, aber wie man auch hier sehen kann, ist das nicht unbedingt bei jedem Nutzer so ein Problem.
    Ich kenne ein paar Leute von Roccat und die hängen sich rein, was nur geht, damit das Produkt perfekt wird. Jede Kritik, gerade aus Deutschland wird ernst genommen. Wer so im Markt antritt, wie Roccat (wobei das Marketing sicherlich nicht jedermanns Sache ist, aber wer schafft das schon?), der muss sich auch beweisen und das werden sie auch.

    Zudem kann ich den Fehler selbst beheben, reinigen. ;)
    In der Tat ist aber auch das Rad-Feedback und Gefühl noch nicht so perfekt wie es sein könnte.
    Sowas passiert aber jedem Hersteller und ich denke der XTD Hinweis von Roccat auf das Mausrad hat schon seinen Sinn.. der Ruf ist schlechter als die Wahrheit, aber entscheidend ist doch, man verbessert sich stetig und merzt auch die letzten Unschärfen aus.
    Und wenn das Mausrad richtig gut ist, so wie bei der Savu die hier grad liegt, dann wird die XTD wohl nen Knaller.
    Geändert von Dozer3000 (01.06.12 um 00:55 Uhr)

  15. #14
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    166


    Standard

    Ich hatte selbst eine Kone und da hat das Mausrad nach einem halben Jahr angefangen zu quitschen und ab und zu wurde der Befehl vom Mausrad nicht richtig übermittelt. Ging direkt wieder zurück an Amazon.de. Hab mein Geld komplett wieder zurück bekommen, weil da die Kone (ohne +) nicht mehr verkauft wurde. Meine Logitech G5 läuft aber schon seit 7 (!!!) Jahren problemlos und genauso präziese. Wenn das Problem mit dem Mausrad nicht wäre, wäre die Kone schon eine tolle Maus gewesen, die sehr gut in der Hand liegt.
    Mal sehen wie die XTD sein wird....
    Hoffe die Maus hat endlich ein Gewebekabel.
    Und wofür braucht man bitte 8200dpi???
    Geändert von dima82 (01.06.12 um 11:45 Uhr)

  16. #15
    Obergefreiter
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    64


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI H87I
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1230v3
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Prodigy
      • RAM:
      • 8GiB DDR3-1600 CL9
      • Grafik:
      • PowerColor HD6950 PCS 1GiB
      • Storage:
      • WD Caviar Blue 500GB
      • Monitor:
      • LG W2243
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 x64 Professional
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad Edge S430

    Standard

    Zitat Zitat von phisCON Beitrag anzeigen
    Mal sehen was die diesmal so zaubern. Die Kone[+] gehört ja ohne Zweifel zu den Top5 der bestesten Gaming-Mäuse aktuell.
    Wenn man nen Sensor mit Acceleration und kaputte Mausräder mag...
    CPU: Xeon E3-1230 v3
    GPU: PowerColor HD6950 1GiB
    MB: MSI H87I
    RAM: 8GiB DDR3-1600 CL5 GeiL
    Case: Bitfenix Prodigy
    PSU: be quiet! Straight Power 500W E10-CM

  17. #16
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    238


    Standard

    Also ich hatte zuerst eine Kone und hab jetzt meine dritte Kone+. Der Grund für den Austausch war jedesmal ein defektes Mausrad.

    Allerdings, wie geschrieben, habe ich jetzt immer noch eine Kone+ weil ich mit dem Produkt grundsätzlich zufrieden bin. Wenn wieder ein Mausrad defekt ist, latsche ich zum Saturn und krieg in deden 2 Jahren Gewährleistung eine neue Maus ausgehändigt :-)

  18. #17
    Kapitänleutnant Avatar von suali
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Südlich des Weisswurschtäquators
    Beiträge
    1.822


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Strix Gaming -E
      • CPU:
      • i7 8700k @4,8 geköpft
      • Systemname:
      • Der FRED
      • Kühlung:
      • Ströhme des Windes
      • Gehäuse:
      • NZXT 440 v2 im buntem Schwarz
      • RAM:
      • 16GB G.Skill TridentZ RGB 3000
      • Grafik:
      • Asus 1080 Strix @OC Bios
      • Storage:
      • 960 EVO M.2 250GB / 840 EVO 250GB / MX100 512GB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • Überall blinkts!!!
      • Sound:
      • Xonar U7 + Custom One Pro
      • Netzteil:
      • EVGA Supernova G2 850w
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 MX-Brown + Roccat Aimo
      • Notebook:
      • Dell XPS 9550 mit voller Hütte
      • Photoequipment:
      • Sony A77 + zuviel teures Zubehör
      • Handy:
      • LG G6

    Standard

    Kone+ ist super. Wer Probleme hat mit dem Mausrad, sollte einfach mal den Sensor sauber machen. Dauert keine 5 Minuten und das Ding läuft perfekt wieder. Auschrauben, Mausrad rausnehmen, Sensor abziehen, aufmachen, Mit Glasreiniger und Watestab z.B. sauber machen und wieder zusammenbaun. Ganz simpel.

    Ich hatte auch schon eine defekte Kone mit gebrochenen Mausrad, Austauschartikel war aber am nächsten Tag bei mir im Postkasten und läuft bis heute!

  19. #18
    Hauptgefreiter Avatar von Olonin
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    156


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 PRO3
      • CPU:
      • Intel I5 [email protected]
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance DDR3
      • Storage:
      • Crucial MX100 500GB SSD
      • Monitor:
      • QNIX 2710 LED
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7390
      • Sound:
      • Teufel Concept C 200 BE
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Zitat Zitat von phisCON Beitrag anzeigen
    Kann auch überhaupt nicht nachvollziehen, was ihr gegen die Kones habt. Bei der normalen (einzigen Kone) ist das Mausrad nach mehr als 3 Jahren intensivster Beanspruchung (mir ist das Ding auch schon die Treppe runtergefallen; ohne einen Kratzer) durchgebrochen.
    Die neue Kone [+] steht jetzt auch schwitzend auf dem Schreibtisch und hält sich optimal.
    Mensch, Ihr habt ja so ein Glück! Die Kone(+) aus nem explodierenden Auto gerettet - läuft immer noch )))
    Sie taugt nix. Meine erste "teure" Maus gab nach 3 Monaten den Geist durch geniale Scrollradleistung auf.
    Aber das sind gewiß nur Einzelfälle.
    Das stinkt zum Himmel.

    Ohne Kratzer die Treppe runterzufallen - für eine Maus - ohne enen Headcrash zu erleiden. Super-Leistung.
    Kauft diese Maus unbedingt.

    "- Mal ohne Scheiß - ich freue mich, wenn Du (Ihr) gute Erfahrungen mit dieser wirklich guten Maus gemacht hast (habt), bei so vielen (inklusiver meiner) Beanstandungen ist solch eine Maus zu DEM Preis nichts Wert!!"=)

    Aber Wenn Du "Glück" hast, dann ist ihr Prädikat fast genial! (ohne Ironie).

    Gruß
    André

    ---------- Post added at 02:05 ---------- Previous post was at 02:03 ----------

    Deine Lösung ist die benutzerfreundlichste))
    Trotzdem für Besitzer hilfreich! Danke dafür!

    LG
    André

  20. #19
    Kapitän zur See Avatar von gh0st76
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.458


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DFI LANPARTY DK 790GX-M2RS
      • CPU:
      • AMD Phenom II X4 940
      • Kühlung:
      • Luftgekühlt
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Centurion 590
      • RAM:
      • 4 * 2048 MB G.Skill DDR2
      • Grafik:
      • XFX Radeon HD 6970
      • Storage:
      • OCZ Agility 3 120 GB Systemplatte
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster S24A300B
      • Sound:
      • Creative X-FI Xtreme Music
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Sonstiges:
      • Tastaur: Déck 82er, Raptor K1, Razer BlackWidow Ultimate, Zowie Celeritas. Maus: Zowie Intelli 1.1
      • Handy:
      • HTC Desire MIUI 1.10.28

    Standard

    Zitat Zitat von suali Beitrag anzeigen
    Kone+ ist super. Wer Probleme hat mit dem Mausrad, sollte einfach mal den Sensor sauber machen. Dauert keine 5 Minuten und das Ding läuft perfekt wieder. Auschrauben, Mausrad rausnehmen, Sensor abziehen, aufmachen, Mit Glasreiniger und Watestab z.B. sauber machen und wieder zusammenbaun. Ganz simpel.
    Nur das dann die Garantie futsch ist und nichts mehr mit Umtausch wenn die komplett verreckt. Auch der Support wird dann sagen das man da selber dran rumgepfuscht hat.

    Aber schon lustig. Schon wieder eine Kone. Schon wieder unglaublich viele "nützliche" Features. Bestimmt auch wieder eine Rücksendewelle wegen Bugs und Defekten.

  21. #20
    Admiral Avatar von Dozer3000
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.069


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X79 DARK
      • CPU:
      • I7 [email protected],5
      • Systemname:
      • BigBlock
      • Kühlung:
      • Wasser @ MoRa 3 mit 180mm SS
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07
      • RAM:
      • 16GB Corsair Platinum
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 TI Hydrocopper
      • Storage:
      • 2x 500GB Samsung EVO, 10 TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS ROG PG278Q
      • Netzwerk:
      • Telekome 724v :o
      • Sound:
      • Creative ZxR
      • Netzteil:
      • Corsair AX850
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Roccat Leadr / Ryos MK Pro Browns
      • Notebook:
      • Surface Pro 3 I7 und DELL Precision 7510
      • Photoequipment:
      • DJI p4, GoPro 4 Black, Sony Alpha 58 und Cybershot WX300, Sony alpha58
      • Handy:
      • iPhone 7

    Standard

    Olonin... Wenn ich soviel Mist lese... könnte ich
    Die XTD hat den neuen Sensor und ein anderes Mausrad, damit das Rad-Problem nicht mehr auftritt.
    Wenn es sich als stabil erweist, haben sie alles richtig gemacht.

    BTW: Meine Kone 1 und Kone+ laufen laufen und laufen..

    Einzelschicksale gibt es halt überall.
    Geändert von Dozer3000 (08.06.12 um 07:17 Uhr)
    I7 [email protected] 4 Pro || EVGA X299 DARK || EVGA GTX 980Ti HydroCopper
    32GB Dominator Platinum Chrome Edition || Silverstone SX800 || Creative X7 || 960 & 850 EVOs

    Roccat Ryos MK FX / Roccat Leadr || MoRa3 4x180 || Swiftech MCP35x || Lian Li PC-O10wx

  22. #21
    Obergefreiter
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    99


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-MA770-UD3
      • CPU:
      • Phenom II X4 965 BE
      • Systemname:
      • Paul
      • Kühlung:
      • Luftgekühlt
      • Gehäuse:
      • Noname
      • RAM:
      • 4x2GB DDR2
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon HD 6850
      • Storage:
      • Hitachi 1TB
      • Monitor:
      • Packard Bell Viseo240DX
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • keine Ahnung
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit
      • Handy:
      • iPhone 3GS

    Standard

    So hat halt jeder seine Erfahrungen gemacht. Wenn man sich in den einschlägigen Foren umguckt dann liest man von ROCCAT immer nur Mausrad kaputt, Mausrad kaputt... von anderen Herstellern liest man das die Teile fiepen, springen, klappern oder eine Liftoff distance bis zum Mond haben und was noch alles. Bei der Kone hat sich also das Mausrad als Schwachstelle herausgestellt bisher. Aber von anderen Defekten liest man über die ROCCAT Mäuse so gut wie nichts. Insofern nehmen die sich alle nichts. Dass das Mausrad bei der Kone Reihe eine Schwachstelle war ist hinreichend bekannt aber dafür funktioniert der Rest der Maus tadellos. Alle Hersteller haben so ihre Qualitätsprobleme in einigen Bereichen, bei roccat ists halt das Mausrad. Diese ganze polarisierung und meinungsmache weil einer razer besser findet, der nächste zowie, steelseries, die r.a.t. mäuse von madcatz und der dritte halt roccat ist sowas von nervend das ich nur noch mit dem Kopf schütteln kann. Dafür gibts doch die zweijährige Gewährleistung in denen der Händler defekte Geräte umtauschen muss. Einige beheben es selbst weil sie es sich zutrauen und andere tauschen die Maus halt 1-2x um (extremfälle mal außen vor) bis sie eine Kone[+] haben die ewig hält. Wie viele mit der Maus zufrieden sind und sich hier nicht äußern mal unbeachtet (der Mensch neigt ja dazu erst was zu schreiben, wenn er was hat um sich zu beschweren). Wäre der Anteil an defekten Mausrädern so hoch wie in den Foren teilweise dargestellt wird hätte sich die Maus für ROCCAT sicher nicht gerechnet und es wäre keine Kone+ bzw. bald Kone XTD auf dem Markt.

    Und wenn man mal das Mausrad außen vor lässt hat roccat mit der kone alles richtig gemacht was ergonomie, haptik, sensorqualität, funktionsumfang und zuverlässigkeit angeht. Ich bleib bei meiner Kone+ und vielleicht hol ich mir auch die kone xtd. Aber ich rede niemandem seine Maus von Steelseries, Logitech, Zowie, Razer, CoolerMaster, R.A.T. oder was auch immer Maus schlecht. Klar sollte man in einer Kaufberatung darauf hinweisen dass die und die Maus für den und den Fehler anfällig ist aber wenn ich mir hier die Streitereien zwischen den verschiedenen Fanboys angucke, die jeden anderen Hersteller schlecht machen bloß nicht den der eigenen Maus dann kann ich nur ständig mit dem Kopf schütteln.

    So, ich habe Fertig!

  23. #22
    siM•Luxx
    Guest

    Standard

    Schade, dass man hier kein Danke vergeben kann!

    Danke für diesen Beitrag

  24. #23
    Admiral Avatar von Dozer3000
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.069


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X79 DARK
      • CPU:
      • I7 [email protected],5
      • Systemname:
      • BigBlock
      • Kühlung:
      • Wasser @ MoRa 3 mit 180mm SS
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07
      • RAM:
      • 16GB Corsair Platinum
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 TI Hydrocopper
      • Storage:
      • 2x 500GB Samsung EVO, 10 TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS ROG PG278Q
      • Netzwerk:
      • Telekome 724v :o
      • Sound:
      • Creative ZxR
      • Netzteil:
      • Corsair AX850
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Roccat Leadr / Ryos MK Pro Browns
      • Notebook:
      • Surface Pro 3 I7 und DELL Precision 7510
      • Photoequipment:
      • DJI p4, GoPro 4 Black, Sony Alpha 58 und Cybershot WX300, Sony alpha58
      • Handy:
      • iPhone 7

    Standard

    /[email protected]

    Das gleiche hatte ich schon weiter oben geschrieben.. aber doppelt hält besser
    Geändert von Dozer3000 (08.06.12 um 12:49 Uhr)
    I7 [email protected] 4 Pro || EVGA X299 DARK || EVGA GTX 980Ti HydroCopper
    32GB Dominator Platinum Chrome Edition || Silverstone SX800 || Creative X7 || 960 & 850 EVOs

    Roccat Ryos MK FX / Roccat Leadr || MoRa3 4x180 || Swiftech MCP35x || Lian Li PC-O10wx

  25. #24

  26. #25
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    1.536


    Standard

    Bei der Maus frage ich mich jetzt angesichts einer G400, um nur mal ein Produktbeispiel zu nennen, wirklich wo der Sinn und Zeck liegen sollte, sie sich zu kaufen. Also jetzt nichtmal nur vom professionellen Gamerstandpunkt aus, sondern generell.

    Die Ergonomie der Maus kommt zumindest schonmal der linken Seite Nach mit der Daumenmulde betrachtet, einer G400 oder anderen Logitech Brettern gleich, und sie wird wohl auch von den Ausmaßen in die selbe Liga passen.
    Dann setzt die Maus zwar auf die neuste Lasertechnik, nur auch bei der weiss man höchstwarscheinlich erstmal nicht genau woran man ist was Accel angeht, bis mehr über diesen Avago 9800 oder das neuere Brudermodell Avago S9818 (auch in der Razer Taipan) was da eingesetzt wird, bekannt ist. Zusätzlich kommt sie mit 8200 dpi daher, die man hinterfragen kann, denn selbst die 3600 dpi der G400 sollten für alle Highsensetätigkeiten ausreichend sein.

    Ersten Berichten zu Folge sollen beide wohl einen wirklich geringen Prozentteil von negativen Accel haben.

    Was ich damit eigentlich sagen will, um zum Punkt zu kommen ist, das ich für einen Preis von 90 Euro wirklich ein astreines Modell vorgesetzt wollen würde, damit ich mir beim Kauf zu Zeiten eines G400 Preisleistungshammers, die man für 30 Euro inklusive Versand bekommt, nicht blöde vorkommen würde, denn da täte ich drei Stück von einer sauberer performenden Maus bekommen, die fast keine Wünsche offen lässt.

    Klar so Gewichtsspielerreien sind ganz nett.

    Aber für eine 90 Euro Maus hätte ich erstens gerne mal mindestens 3 Jahre Herstellergarantie.
    Dann einen absolut sauberen Sensor, ohne Prediction, ohne Accel und ohne Angle Snapping.
    Dann würde ich mich drittens natürlich über die Ausmaße informieren, ob ich fernab der Ergonomie, von der Größe her mit der Maus überhaupt was anfangen kann, und erst dann kommen so nette Spielerreien wie Gewichtseinsätze überhaupt zum tragen.

    Ne weil so ein Brett wie die G400 die ich seid Samstag habe bringt einem da echt mal zum umdenken.

    Klar ist aber auch, das man sich auch mal gänzlich sinnfrei ein bißchen Luxus gönnen kann. Ich meine warum nicht...
    Geändert von Sickbo (03.07.12 um 06:35 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •