Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108


    Standard Umstieg ryzen 2600x auf 3600?

    Huhu,
    Ist ein Umstieg von 2600x auf einen 3600 sinnvoll?

    Hauptsächlich zocke ich pubg.

    Hardware:
    Asus Prime x470
    16 GByte gskill ddr4 3200 cl16
    Asus vega 64
    34 zoll ultra wide Monitor 100 hz
    Geändert von regu04 (19.07.19 um 13:05 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    lll
    lll ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    4.397


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Meine PC-Hardware findet ihr in der SIGNATUR.
      • Photoequipment:
      • Wozu? Mein Handy hat eine Kamera!
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Sinnvoll, lustige frage
    Das kannst du dir nur selbst beantworten, nachdem du die Tests angesehen hast.
    Allgemein gültige Antworten gibt es nicht bei Hardware, das lernst du noch ;-)
    { ... Spiele-PC Profil ... } - { ... Zweit-PC Profil ... }


    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt zu viele Daten?! Mit ShutUp10 habt ihr ein Werkzeug um dies zu minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem gebaren von Microsoft indirekt zu.
    Browser sind heutzutage alle gleich schnell, nutzt doch lieber Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation dem Datenschutz wirklich wichtig ist.

  4. #3
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108
    Themenstarter


    Standard

    Meine Frage ist eigentlich, hat der 3600 eine signifikante mehrleistung?
    Die Turbotaktrate ist ja bei beiden 4,2 ghz. Von den leistungsdaten auf dem Papier sind sie sehr ähnlich.
    Einen direkten Vergleich zwischen den beiden habe ich nicht gefunden.

  5. #4
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    222


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z170 extreme4
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • Noctua Dh 15S
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep silence 1 revb
      • RAM:
      • 16gb DDR4 Corsair3000
      • Grafik:
      • zotac 8800gts 512
      • Storage:
      • samsung 860 500gb diverse andere datengräber
      • Monitor:
      • Acer XF270HUA 144Hz, WQHD
      • Netzteil:
      • Corsair Rmx 650W
      • Betriebssystem:
      • win7 sp1

    Standard

    Ryzen 5 3600 vs Ryzen 5 2600X Benchmarks | Test Review | Comparison | Gaming | 13 Tests - YouTube

    Ryzen 5 3600X vs Ryzen 7 2700X vs Ryzen 5 3600 vs Ryzen 5 2600X | RTX 2070 SUPER 8GB - YouTube

    grundsätzlich ist die ipc besser geworden bei zen2 bis auf n paar % an intel dran manchmal sogar drüber ist aber auch spiele spezifisch

    mfg
    Geändert von badiceman66 (19.07.19 um 21:34 Uhr)

  6. #5
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    12.142


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Ich würde die Gelegenheit nutzen und direkt zum 3800 greifen dann lohnt es sich so richtig.

  7. #6
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    33.253


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    und die frage ist, stört dich dein cpu limit?

  8. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108
    Themenstarter


    Standard

    Ist der 2600x zu klein für die VEGA 64? Ich dachte, dass die ausgeglichen wären. Eigentlich versuche ich immer alle Komponenten aufeinander abzustimmen. Also ja, Flaschenhälse stören mich.

    Der 3800x kostet mal eben das doppelte. Welche Ryzen CPU wäre am sinnvollsten/effektivsten?

    Bei meinen Grafikeinstellungen bin ich in PUBG jetzt schon bei 100 FPS, dennoch hätte ich natürlich gerne ein aufeinander abgestimmtes System.

  9. #8
    lll
    lll ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    4.397


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Meine PC-Hardware findet ihr in der SIGNATUR.
      • Photoequipment:
      • Wozu? Mein Handy hat eine Kamera!
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Zitat Zitat von regu04 Beitrag anzeigen
    Meine Frage ist eigentlich, hat der 3600 eine signifikante mehrleistung?
    Meine Empfehlung bleibt dieselbe, TESTS LESEN !
    Woher sollen WIR wissen ob es sich FÜR DICH lohnt bzw sinnvoll ist, das ist eine subjektive frage, die frage kannst du dir nur selbst beantworten.
    Wenn einer sagt es sein sinnvoll, sagt der andere genau das andere, es gibt auch noch gefühlt tausend Grautöne dazwischen, ne die frage musst du dir selbst beantworten.
    Geändert von lll (20.07.19 um 19:35 Uhr)
    { ... Spiele-PC Profil ... } - { ... Zweit-PC Profil ... }


    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt zu viele Daten?! Mit ShutUp10 habt ihr ein Werkzeug um dies zu minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem gebaren von Microsoft indirekt zu.
    Browser sind heutzutage alle gleich schnell, nutzt doch lieber Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation dem Datenschutz wirklich wichtig ist.

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108
    Themenstarter


    Standard

    Ja, ich weiß dass er 11 % mehr Leistung hat. Nur sind die 11% auch 200 € wert? Oder sollte ich lieber den empfohlenen zu teuren 3800x nehmen? Um dann damit nur PUBG zu zocken? Oder wäre hier der 3700x besser? Fast die gleiche Leistung wie der 3800x, jedoch günstiger? Oder reicht beim PUBG spielen eigentlich auch der 6-kerner 3600? LAsst euch daoch bitte nicht alles aus der Nase ziehen.
    Tests lesen beantwortet meine Frage nicht.

  11. #10
    Obergefreiter Avatar von L1 Terminal Fault
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    126


    Standard

    Zitat Zitat von regu04 Beitrag anzeigen
    Huhu,
    Ist ein Umstieg von 2600x auf einen 3600 sinnvoll?

    Hauptsächlich zocke ich pubg.

    Hardware:
    Asus Prime x470
    16 GByte gskill ddr4 3200 cl16
    Asus vega 64
    34 zoll ultra wide Monitor 100 hz
    Nein, da muss schon ein 3700X her. Da würde aber deine Grafikkarte etwas limitieren, die du dann 2020 aufrüsten könntest.
    Entweder du holst dir den 3700X oder du wartest bis nächstes Jahr und holst dir den Ryzen4000.

    Mein unverbindlicher Rat, du hast ein schönes, ausgeglichenes System, lass es sein und hole dir nächstes Jahr den Ryzen4000 und vielleicht eine neue Grafikkarte. Jetzt brauchst du es wirklich nicht. Sei zufrieden, was du hast.

    - - - Updated - - -

    Der 3800X ist gerade mal in etwa so schnell wie der 3700X, die schenken sich kaum etwas, so 2%!!!!

  12. #11
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    5.827


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Ich würde die Gelegenheit nutzen und direkt zum 3800 greifen dann lohnt es sich so richtig.
    Dir ist schon klar das der 3700X kaum langsamer ist aber gleichmal 80 Euro weniger kostet?

    Der 3800X ist rausgeschmissenes Geld.

  13. #12
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    12.142


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Ja stimmt, wollte sagen er soll zum 8 Kerner greifen.

  14. #13
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    33.253


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard


  15. #14
    Super Moderator Avatar von thom_cat
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    Hessen\LDK
    Beiträge
    42.104


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700x
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-011 Dynamic
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon VII
      • Storage:
      • SanDisk Extreme Pro 1TB
      • Monitor:
      • LG 27UD68P
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 650W
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Home 64bit
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13
      • Handy:
      • IPhone 7

    Standard

    Zitat Zitat von regu04 Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß dass er 11 % mehr Leistung hat. Nur sind die 11% auch 200 € wert? Oder sollte ich lieber den empfohlenen zu teuren 3800x nehmen? Um dann damit nur PUBG zu zocken? Oder wäre hier der 3700x besser? Fast die gleiche Leistung wie der 3800x, jedoch günstiger? Oder reicht beim PUBG spielen eigentlich auch der 6-kerner 3600? LAsst euch daoch bitte nicht alles aus der Nase ziehen.
    Tests lesen beantwortet meine Frage nicht.
    wir können deine frage nach dem lohnen aber genauso wenig beantworten.
    wir greifen auf die gleichen informationen wie du zu.

    es ist dein geld und daher kannst nur du entscheiden ob es sich für dich lohnen würde es zu investieren.
    keiner von uns kann dir diese entscheidung abnehmen.

  16. #15
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    33.253


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    die frage nachdem cpu limit wurde wie immer gekonnt überlesen.

    @ TE klick auf meine signatur und

    Limitiert CPU XYZ die Graka ABC?| Seite 75 | ComputerBase Forum

    damit kannst du dir beibringen rauszufinden dein cpu limit aufzudecken und du musst dann entschieden ob du damit leben kannst oider nicht.

    dann sollte auch klar werden dass wir dir keine passende antwort geben können

  17. #16
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108
    Themenstarter


    Standard

    Ich habe jetzt den 3700x und nochmal 16GB RAM (insgesamt dann 32GB) bestellt. Danke für eure Hilfe!

  18. #17
    Bootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    600


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5200/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz 18/19/19/42
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2100/8000 MHz
      • Storage:
      • 500 GB & 1000 GB NVMe
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von regu04 Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt den 3700x und nochmal 16GB RAM (insgesamt dann 32GB) bestellt. Danke für eure Hilfe!
    Und das höchstwahrscheinlich, OHNE vorher getestet zu haben, ob deine CPU dich überhaupt limitiert, oder?

  19. #18
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108
    Themenstarter


    Standard

    Ja stimmt, ich habe nichts getestet. War mir zu viel Aufwand und gemäß des empfohlenen Themas sind eh alle Messmethoden nicht so richtig aussagekräftig.
    Da lobe ich mir die Graphen bei Battlefield. Leider gibt es das nur dort.

  20. #19
    Bootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    600


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5200/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz 18/19/19/42
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2100/8000 MHz
      • Storage:
      • 500 GB & 1000 GB NVMe
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von regu04 Beitrag anzeigen
    Ja stimmt, ich habe nichts getestet. War mir zu viel Aufwand und gemäß des empfohlenen Themas sind eh alle Messmethoden nicht so richtig aussagekräftig.
    Da lobe ich mir die Graphen bei Battlefield. Leider gibt es das nur dort.
    2 Minuten Aufwand, um Afterburner zu installieren und im Game die Auslastung der Grafikkarte und im Taskmanager die Auslastung der CPU zu testen, sind "zu viel Aufwand"?

    Stattdessen lieber 500.--€ in neue Hardware stecken, die dir unter Umständen (und nach deinen Angaben ist das sogar extrem wahrscheinlich!) NULL Mehrleistung bringt?

    Wofür? Damit du ein in deiner Phantasie passend "aufeinander abgestimmtes" System hast? Ernsthaft?

    Du hast bereits 100 FPS im Game, mehr gehen aufgrund deines Monitors sowieso nicht. Zeigt dir dennoch, dass deine CPU mind. die 100 FPS auch packt. Und an deinen Grafikeinstellungen wirst du aufgrund eines CPU-Wechsels auch nicht einen einzigen Regler weiter nach oben stellen können in der Qualität, als ggf. jetzt auch schon möglich wäre (das hängt nämlich zu 99% an der GPU). Naja, sei es drum: Viel Spaß mit der neuen und viel besser zueinander passenden Hardware XD

  21. #20
    Stabsgefreiter Avatar von FirstAid
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    369


    Standard

    Zitat Zitat von regu04 Beitrag anzeigen
    Ja stimmt, ich habe nichts getestet. War mir zu viel Aufwand und gemäß des empfohlenen Themas sind eh alle Messmethoden nicht so richtig aussagekräftig.
    Da lobe ich mir die Graphen bei Battlefield. Leider gibt es das nur dort.
    Hätte ich das Geld, würde ich auch so handeln wie Du und den Ryzen 3700X gekauft!

    Wenn Du damit zufrieden bist, dann macht es einfach. Man sollte sich hier bestenfalls nur Inspirationen holen und danach so handeln, wie es einen gefällt.

    Es ist schließlich Dein Geld, und damit kannst Du machen, was Du willst.

    Schließlich ist es Dein Hobby und so etwas kostet manchmal eben Geld!
    Geändert von FirstAid (22.07.19 um 15:02 Uhr)

  22. #21
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108
    Themenstarter


    Standard

    Ja, natürlich ist es ein bisschen unnötig. Aber ich bastle gerne und es ist mein Hobby. Den 2600x würde ich mit PUBG und BF 5 doch warscheinlich nie ausreizen. Die Grafik stelle ich eh nie auf hoch, damit ich die Gegner besser sehe. Klar ist es teuer, dafür habe ich jetzt aber wieder ein Jahr Ruhe :-D

  23. #22
    Bootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    600


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5200/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz 18/19/19/42
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2100/8000 MHz
      • Storage:
      • 500 GB & 1000 GB NVMe
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von regu04 Beitrag anzeigen
    Ja, natürlich ist es ein bisschen unnötig. Aber ich bastle gerne und es ist mein Hobby. Den 2600x würde ich mit PUBG und BF 5 doch warscheinlich nie ausreizen. Die Grafik stelle ich eh nie auf hoch, damit ich die Gegner besser sehe.
    Bastelrang ist natürlich immer etwas anderes bzw. eine Sache für sich... nur verstehe ich dann nicht, weshalb anfangs überhaupt nach dem Nutzen in Relation zum Preis gefragt, wenn diese letztlich egal ist bzw. kein Nutzen vorhanden.

    Klar ist es teuer, dafür habe ich jetzt aber wieder ein Jahr Ruhe :-D
    Du hattest jetzt ein Jahr ruhe.
    Nun kaufst du, um ein weiteres Jahr Ruhe zu haben.
    Hättest du erst gekauft, wenn der 2600X nicht mehr reicht, wären das schon zwei (oder mehr) Jahre Ruhe am Stück gewesen

  24. #23
    Stabsgefreiter Avatar von FirstAid
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    369


    Standard

    Zitat Zitat von dimi0815 Beitrag anzeigen
    Bastelrang ist natürlich immer etwas anderes bzw. eine Sache für sich... nur verstehe ich dann nicht, weshalb anfangs überhaupt nach dem Nutzen in Relation zum Preis gefragt, wenn diese letztlich egal ist bzw. kein Nutzen vorhanden.



    Du hattest jetzt ein Jahr ruhe.
    Nun kaufst du, um ein weiteres Jahr Ruhe zu haben.
    Hättest du erst gekauft, wenn der 2600X nicht mehr reicht, wären das schon zwei (oder mehr) Jahre Ruhe am Stück gewesen
    Das gute daran ist ja, dass Du es nicht verstehen muss. Du kannst auch nicht alles verstehen, außer Du bist ER.

    Er muss sich auch nicht vor Dir rechtfertigen!

    Über Hobbys lässt sich wunderbar philosophieren!

    Ich habe eher den Eindruck, dass Du beleidigt bist, weil er nicht das gemacht hat, was Du ihm geraten hast.

    Diese Eitelkeiten sollte man schleunigst ablegen.

    Man kann seine Vorstellungen nicht anderen Aufzwingen.

    Er hat seine Entscheidung selbstständig getroffen und das ist auch gut so!

    Der Rest geht uns überhaupt nichts an.

    Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ich hätte auch so gehandelt, wenn ich das Geld im Moment nur hätte!

  25. #24
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    108
    Themenstarter


    Standard

    Naja, ich habe hier gefragt, damit ich keinen Mist kaufe bzw. Empfehlungen erhalte. Ich hätte wahrscheinlich nur den 3600 gekauft. Der hätte zwar vielleicht auch gereicht, wäre aber nur etwas besser als der 2600x gewesen.

    Das mit dem Jahr war natürlich ein Scherz. ich hoffe, dass die CPU nun etwas länger bleibt.

    Danke!

    Auch Danke für Kritik. Es ist gut auf unsinnige Ideen hinzuweisen. Dadurch habe ich noch einmal kurz nachgedacht, bevor mich der bastelwahn übermannte 😄
    Geändert von regu04 (22.07.19 um 16:34 Uhr)

  26. #25
    Kapitän zur See Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3.423


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    vom 2600x auf den 3600/X umsteigen ist unsinn.

    Ja die singlecoreleistung , ist etwa 13% besser.


    Ist halt Schwachsinn für nen Prozessor der eigendlich Gut ist bzw. nicht bottlenecken solte auf die selbe thread anzahl zu wechsln.

    Bei intel gabs das szenario zwischen der i7 2000 er reihe bis i7 7000er reihe , zwar mit 2 kernen /4 threads weniger. Aber der unterschied, war maginal bzw. hat nicht zwingend nen upgrade gerechtfertig. Konntest upgraden ,musste aber nicht bzw . hat nicht gebottleneckt , also die cpu.


    Würd nur vom 2600x auf 3700x oder 3900x upgraden (sofern die leistung benötigt wird). Oder halt beim 2600x bleiben, wenns läuft.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •