Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: RGB Gaming PC

  1. #1
    Gefreiter Avatar von JayMuk
    Registriert seit
    16.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    40


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B85M-E
      • CPU:
      • i7 4790
      • Systemname:
      • Selfmade
      • Kühlung:
      • Ben Nevis Alpenföhn
      • Gehäuse:
      • RASURBO Midi GAME-X7 U3 BLUE
      • RAM:
      • HyperX Fury B. 16 GB DDR3 RAM
      • Grafik:
      • Sapphire RX 580 Nitro+ 8GB
      • Storage:
      • 250 GB SSD / 1 TB HDD
      • Monitor:
      • AOC G2460VQ6
      • Sound:
      • FiiO E10K + Beyerdynamic DT 990 Pro
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64Bit
      • Sonstiges:
      • Razer Naga Trinity + Razer Chroma V2
      • Handy:
      • S9

    Cool RGB Gaming PC

    Hey Leute,

    da ich hier damals gut beraten wurde, was meine Aufrüstung des Systems anging, würde ich gerne nochmal eure Meinung hören.

    Mein aktueller PC geht an einen Freund, sodass ich mir ein komplett neues System zusammenstelle werde. Vom Budget her sind keine Grenzen gesetzt. Unnötig verprassen möchte ich natürlich trotzdem nichts.

    Ich plane in Zukunft drei Bildschirme zu nutzen. Mein Hauptbildschirm soll ein 27" WQHD 144hz werden. Auf welchen die Wahl fällt, weiß ich noch nicht. Die beiden Side Bildschirme sind schon vorhanden und sollen bleiben -> 24" AOC G2460VQ6. Spiele, die ich aktuell zocke sind vor allem PUBG, WoW & gtaV.

    Wichtig ist mir neben der Leistung das Optische. Der Rechner wird gut sichtbar im Raum platziert und soll farbenfroh dastehen.

    Dazu habe ich bisher folgende Auswahl getroffen:

    https://www.mindfactory.de/shopping_...549caef0313d3b

    Folgende Komponenten fehlen in der Aufstellung:

    - CPU Kühler - Thermaltake Floe Riing RGB 360 TT Premium - 189,90€ bei Alternate
    - Grafikkarte - Asus ROG Strix GeForce GTX 1080TI

    Die Meinung zu AIO's kenne ich. Trotzdem habe ich mich aufgrund der Optik und der soliden Testergebnisse (Hardwareluxx) für diese AIO entschieden.

    Die Grafikkarte werde ich mir gebraucht von einem Kumpel kaufen. Er will für die Karte 550€ mit einem Jahr Restgarantie, weil er auf die 2080Ti umsteigen will, was ich absolut schwachsinnig finde. Aber gut, soll mir Recht sein. Ich persönlich finde die 2080Ti maßlos überteuert.

    Habt Ihr Verbesserungsvorschläge oder würdet Ihr das so absegnen?

    Grüße und vielen Dank im Voraus!
    CPU: Intel i7 4790
    MB: Asus B85M-E
    GPU: Sapphire RX 580 Nitro+ 8GB
    RAM: 16GB DDR3
    BS: Windows 7 Home 64xBit

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.120


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170 Pro
      • CPU:
      • 6700k @ 4.3 GHz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DeepSilence 3
      • RAM:
      • 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX1070 Mini
      • Storage:
      • 2x 250GB MX500 / 2x 2TB WD Red
      • Monitor:
      • 2x 24 Zoll FullHD Samsung
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Samsung S7 Edge

    Standard

    Sowohl die Komponenten Wahl als auch das AMD System sind völlig unpassend sorry.

    Wenn du mit AMD WQHD 144hz willst, warte bis Sommer und Ryzen 3xxx, die 2er Serie packt das nicht.

    Entweder Intel jetzt oder Ryzen3 im Sommer.

    Und so oder so, da im Warenkorb passt gar nix so richtig oder es ist nicht nachvollziehbar wieso xy ausgewählt wurde

  4. #3
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Hallo,

    Ich würds mir ernsthaft mit den Gehäuse überlegen das Corsair Crystal 570x ist nicht so besonders , kenn nen paar die es haben.

    Das Hauptmerkmal warum ichs nicht hollen würde, die RGB lüfter sind scheisse SP120 RGB .

    Würd eher weniger beim Gehäuse ausgeben wenn da nur ne AIO Rein kommt würd vlt über nen Meshify nachdenken bzw. ne 280 mm AIO nur für die CPU rein packen reicht doch dicke.


    Sowie ich will dir , die M2 jetzt nicht madig machen.

    Aber ich würd eher erstmal auf die HDD verzichten bzw. m.2 auch bzw. wenn du unbedingt mindestens 2 TB brauchst , lieber ne MX 500 2 TB kaufen , also ne normale ssd oder ne 500 GB M.2 SSD Samsung 970 evo plus und noch 1 tb ssd bei bzw. später ne hdd bei kaufen, wäre besser investiert.


    Netzteil würd ich nen Straight Power 11 nehmen bzw 650 Watt reichen eh dicke.

    nen Dark Power pro 11 mal abgesehen von den Single z u M ultirail schaltet und , etwas mehr effizent statt gold , platinium , bietets keine wirklichen vorteile mehr.

    Mainboard zumindestens zwecks besser vrm Kühlung evtl nen MSI X470 Carbon ggf. vlt auch wenns etwas weniger rgb hat als das ASUS X470 pro vlt nen X470 F .

    Sowie auch wenn die beim ram B-Dies verwendet hast, die besser zu overclocken sind , ich würd eher nachdenken 3600 er rgb ram von g.skill zu nehmen kriegste hintergeschmissen bzw. sind ryzen kompatibel .

    Update

    _________

    Würd Syro zustimmen , warte einfach nen paar monate diese 2-3 monate und kauf dir nen ryzen 3000 bzw. kriegst für 300-400 euro nen 12 kern /24 thread prozessor mit mehr singlecoreleistung.

  5. #4
    Gefreiter
    Registriert seit
    09.04.2019
    Beiträge
    48


    Standard

    Für das Case würde ich nicht so viel Geld ausgeben und lieber das Sharkoon TG5 RGB nehmen,aber das ist Geschmackssache.Ansonsten bin in xder Meinun von Sweetangel und Syrokx.Der 2700x ist zwar gut, aber er reicht einfach nicht für 3 Bildsschirme und WQHD/144 hz.
    Warte einfach auf Zen2.
    MB finde ich eigentlich ganz ok.

  6. #5
    Gefreiter Avatar von JayMuk
    Registriert seit
    16.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    40
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B85M-E
      • CPU:
      • i7 4790
      • Systemname:
      • Selfmade
      • Kühlung:
      • Ben Nevis Alpenföhn
      • Gehäuse:
      • RASURBO Midi GAME-X7 U3 BLUE
      • RAM:
      • HyperX Fury B. 16 GB DDR3 RAM
      • Grafik:
      • Sapphire RX 580 Nitro+ 8GB
      • Storage:
      • 250 GB SSD / 1 TB HDD
      • Monitor:
      • AOC G2460VQ6
      • Sound:
      • FiiO E10K + Beyerdynamic DT 990 Pro
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64Bit
      • Sonstiges:
      • Razer Naga Trinity + Razer Chroma V2
      • Handy:
      • S9

    Standard

    Schonmal besten Dank für die Rückmeldungen.

    Warum im Warenkorb so gar nichts passen soll verstehe ich nicht ganz. Wenn du da etwas konkreter werden könntest, wäre das super Syrokx.


    Über das Gehäuse lässt sich bekanntlich streiten - das ist mir klar. Da werde ich dann aber trotdzem mal weiter nach Alternativen gucken.

    Mit dem Vorschlag bei den Festplatten könnte ich leben. Zwei sollen es aber schon werden, damit ich meine Daten auf einer sichern kann, falls ich den Rechner mal platt machen muss. Die Wahl geht dann wohl Richtung 500GB M.2 evo plus und 1TB SSD MX500.

    Das Netzteil würde ich nach Empfehlung tauschen.

    Das MSI X470 war in der finalen Auswahl dabei. Ich hatte mich dann aber aus unerklärlichen Gründen für das Asus X470 entschieden. Wenn Ihr mir zu dem MSI ratet würde ich das auch entsprechend tauschen.

    Den RAM habe ich, wie auch schon richtig erkannt, wegen der B-Dies gewählt. Wenn ich bei Mindfactory gucke, ist der 3600er RGB CL16 von g.skill aber sogar teurer, als der den ich bisher ausgewählt habe. Oder gucke ich falsch?

    Dann werde ich wohl oder übel auf die 3000er Serie von AMD warten müssen. Kann die 3000er Serie problemlos auf den X470 Chipsätzen verbaut werden oder muss dann das BIOS geupdated werden? Es sei noch gesagt, dass nur der Hauptbildschirm auf WQHD laufen soll. Die beiden anderen Bildschirme haben lediglich eine FullHD Auflösung.
    CPU: Intel i7 4790
    MB: Asus B85M-E
    GPU: Sapphire RX 580 Nitro+ 8GB
    RAM: 16GB DDR3
    BS: Windows 7 Home 64xBit

  7. #6
    Gefreiter
    Registriert seit
    09.04.2019
    Beiträge
    48


    Standard

    Ich bin mir nocht ganz sicher ,aber ich glaube schon.

    - - - Updated - - -

    Google einfach mal "will zen 2 run on x470
    without bios update

    - - - Updated - - -

    Ich bin mir nur nicht sicher, weil mit ryzen 3000/zen 2 auch x570 kommen soll.

  8. #7
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von SenseyyyWu Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nocht ganz sicher ,aber ich glaube schon.

    - - - Updated - - -

    Google einfach mal "will zen 2 run on x470
    without bios update

    - - - Updated - - -

    Ich bin mir nur nicht sicher, weil mit ryzen 3000/zen 2 auch x570 kommen soll.

    Ryzen 3000 wird auf die alten Boards laufen nur der Große Haken an der Sache ist. Die Ryzen 3000 Prozessoren werden Precision Boost 2 oder 2.0 haben bzw. die alten Boards werdens nicht unterstützen.

    Also demnach um die Volle Leistung zu haben , ist man gezwungen nen X570 oder wenns raus kommt, wahrscheinlich später nen B550 board zu kaufen.

  9. #8
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    4.934


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Maximus VII Hero
      • CPU:
      • i7 4790k
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 16GB Hyper X Beast DDR3
      • Grafik:
      • ASUS 1080 Strix
      • Storage:
      • 3TB HDDs + 1 TB SSDs
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzteil:
      • be quiet! SP E10 600W CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Die Pauschalaussage ist totaler Mumpitz ... wurde schon widerlegt von MSI in diessem Forum. Die B350 zB werden kein Biosupdate für die 3000er Ryzen bekommen.
    Hier stand etwas das den Mods nicht gefallen hat

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    126


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • EVGA CLC 280 (2xNoctua NF-A14)
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Flare X 3200
      • Grafik:
      • GeForce RTX 2080
      • Storage:
      • 970 EVO Plus 250GB, MX500 250GB, MX300 750GB
      • Monitor:
      • Asus PG258Q
      • Netzteil:
      • 500W be quiet! Pure Power 10

    Standard

    Zitat Zitat von Sweetangel1988 Beitrag anzeigen
    Ryzen 3000 wird auf die alten Boards laufen nur der Große Haken an der Sache ist. Die Ryzen 3000 Prozessoren werden Precision Boost 2 oder 2.0 haben bzw. die alten Boards werdens nicht unterstützen.

    Also demnach um die Volle Leistung zu haben , ist man gezwungen nen X570 oder wenns raus kommt, wahrscheinlich später nen B550 board zu kaufen.
    Wenn es so läuft wie bei X370 zu X470 dann ist die Wahrscheinlichkeit aber groß, dass die neuen Boostfunktionen auch genauso auf die älteren Chipsätze kommen, das Boostverhalten inkl. PBO ist auf x370 und x470 nahezu identisch.

    Zitat Zitat von Alashondra Beitrag anzeigen
    Die Pauschalaussage ist totaler Mumpitz ... wurde schon widerlegt von MSI in diessem Forum. Die B350 zB werden kein Biosupdate für die 3000er Ryzen bekommen.
    Hast du hierzu eine Quelle?
    CPU: Ryzen 7 2700X @PE2 -0.1v
    Cooler: EVGA CLC 280 - 2x Noctua NF-A14 PWM
    MB: Asus ROG Crosshair VII Hero
    RAM: G-Skill Flare X 16GB 3200 @ 3533 14-15-14-28-42-260
    GPU: GeForce RTX 2080
    Storage: Samsung 970 EVO Plus 250GB + Crucial MX500 250GB + Crucial MX300 750GB

  11. #10
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    @JayMuk die CL16 B-dies 3600er sind teurer , Ja.

    Gibt aber auch 3600er CL17 ram ders günstiger als die 3200er B-dies.

    Bzw. du brauchst zumindestens bei 3600er keine bdies mehr zum overclocken. Da 3600 bei der jetzigen 2000er reihe quasi das maximum ist an ramspeed.

    Außer dir sind die timings wichtig.Allgemein bei höheren ram speed ist die CL auch höher. Bei 3200 ist bei den B-dies CL14 normal bei 3600er CL 16 bzw. CL 17 ist jetzt nicht zwingend so viel langsamer als cl16.

  12. #11
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    4.934


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Maximus VII Hero
      • CPU:
      • i7 4790k
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 16GB Hyper X Beast DDR3
      • Grafik:
      • ASUS 1080 Strix
      • Storage:
      • 3TB HDDs + 1 TB SSDs
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzteil:
      • be quiet! SP E10 600W CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von darkR Beitrag anzeigen
    Hast du hierzu eine Quelle?
    Klar - hab ich doch geschrieben ... hier im MSI Forum
    https://www.hardwareluxx.de/communit...e-1226719.html
    Hier stand etwas das den Mods nicht gefallen hat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •