Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 42
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    17


    Standard Optisch dezenter PC bis 800€, spielbar. Gibt es bessere Alternativen zum „Link“?

    Hallo zusammen,

    ich habe länger schon vieles hier im Forum gelesen (registriert seit 2004, nie geschrieben, nur als Gast gelesen🙈&#128517, aber gerade nicht das passende gefunden.

    Ich habe keine Ahnung mehr von PC, mein letzter PC ist von vor 15 Jahren oder so und der hat jetzt seinen Geist aufgegeben. Ich suche jetzt einen neuen, mit dem ich endlich auch mal wieder etwas spielen kann. Das letzte Spiel war bei mir Mafia 1.
    Da der PC aber auch im Büro stehen soll (und hobbymäßige Fotobearbeitung von RAW-Daten erledigen soll), möchte ich keinen bunten Gamer-Pc haben.
    Vom alten PC ist außer zwei Festplatten (als reine Speicherorte, nicht fürs System) nichts mehr zu gebrauchen, das hat man mir vor vier Jahren schonmal gesagt, als ich einen Neuaufbau überlegte. (Da er nicht mal mehr ins BIOS kommt, geschweige denn in Windows, kann ich leider auch keine Hardware mehr auslesen...)


    Mein Budget liegt bis rund 800€, spielen auf ansehnlicher Qualität sollte mit Mafia und GTA (auch den neueren) drin sein, ultrarealistisch etc. brauch es natürlich nicht sein.

    Gefunden habe ich den hier:
    https://www.one.de/one-gaming-pc-ult...len-amd-nvidia

    Ich bin nicht der Selber-Zusammenbauer und hätte gerne etwas, was „schlüsselfertig“ hier angeliefert wird.

    Was ist von dem Gerät zu halten? Brauche ich bei einfachen Gehäusen noch zusätzliche Lüfter oder kann man darauf verzichten?

    Gibt es (bei Mindfactory o.ä.) bei dem Budget vielleicht was besseres, was man für eine Servicepauschale aufbauen lassen kann?

    Ich freue mich, wenn mir der ein oder andere vielleicht noch ein paar Hinweise oder Tips geben kann.

    Vielen Dank schonmal im Voraus
    Wolle

    P.S.: Als günstigen Monitor der aber trotzdem noch ausreichend Reaktionszeit hat, habe ich an diesen hier gedacht: https://m.alternate.de/Samsung/C24F396FH-LED-LED-Monitor/html/product/1267387
    Der würde dann aber separat laufen und nicht im Budget für den PC beachtet werden.
    Geändert von Bulliwolle (14.10.19 um 00:40 Uhr) Grund: Info zum Monitor hinzugefügt

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    11.04.2015
    Beiträge
    296


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock H97 Fatality
      • CPU:
      • i7 4790K @4.00 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho Rev.
      • Gehäuse:
      • R5 Fractal
      • RAM:
      • 16 GB DDR3-1600 CL9
      • Grafik:
      • gtx 1070 Zotac Extreme Edition
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB und Crucial MX100 120GB
      • Monitor:
      • LG Gaming Monitor 144hz 24"
      • Netzteil:
      • CoolerMaster vs-550W
      • Betriebssystem:
      • win 7 64bit

    Standard

    Also fertig PCs sind P/L meistens die schlechteste Variante. Schau mal bei Hardwaredealz. Der hat einen Kooperationspartner, welcher fertig PCs zu einem sehr guten P/L anbietet.

  4. #3
    Obergefreiter
    Registriert seit
    18.03.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    118


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X299 TUF Mark II
      • CPU:
      • i7 7800x
      • Systemname:
      • Ilse
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken x62
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R6 TG BLackout
      • Grafik:
      • EVGA 1080ti SC Black Edition

    Standard

    Prinzipiell entspricht der von dir raus gesuchte PC deinen Anforderungen.
    Wenn du viel mit RAW Daten arbeitest müsstest du einmal die Festplatten Kapazität bedenken.
    Da kommen schnell mal ein paar GB zu zusammen und mit den immer größer werdenden Spielen ans Limit der 500GB.
    Das Gehäuse schein irgendein OEM Ding zu sein. Sieht fast so aus wie die Teile die Walmart in den USA verkauft.
    Die wurden ziemlich zerrissen, weil die schlechten Airflow haben.
    Wenn du bei 1080p bleiben möchtest, reicht die Grafikkarte.
    Mit Apacer SSDs habe ich keine Erfahrung. Auf dem Blatt sind sie so schnell wie die Sata SSDs von Samsung,
    wie lange die halten steht natürlich nicht auf dem Datenblatt. Da würde ich mir aber keine zu großen Sorgen drüber machen.

    Ich wollte dir eben schnell einen bei Mindfactory zusammen stellen:
    Warenkorb | Mindfactory.de
    Habe dabei gesehen, dass die 150 Euro fürs zusammen bauen haben wollen!
    Mit Youtube Videos kriegst du das ganz bestimmt selber hin

    Falls du noch eine Windowslizenz brauchst gibt es wohl gerade recht günstig bei Edeka welche:
    Microsoft-Lizenzen bei Edeka: Das steckt hinter den Schnäppchen - Hardwareluxx
    Geändert von JonnyPonny (14.10.19 um 10:07 Uhr)

  5. #4
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    Zitat Zitat von JonnyPonny Beitrag anzeigen
    Ich wollte dir eben schnell einen bei Mindfactory zusammen stellen:
    Warenkorb | Mindfactory.de
    Habe dabei gesehen, dass die 150 Euro fürs zusammen bauen haben wollen!
    Mit Youtube Videos kriegst du das ganz bestimmt selber hin
    Kritik an deiner Zusammenstellung: MB geht auch günstiger, 600 Watt braucht er nie im Leben, RAM tuts auch der günstige Aegis, Gehäuse zu teuer, Samsung SSD unnötig.

    Ich würds so machen:
    Warenkorb | Mindfactory.de
    Selbe Performance und doppelt so große SSD.

    Bezüglich des Zusammenbaus:

    Mit Zusammenbau wärst du bei 856€ ohne Win 10.
    Kennst du keinen der dir helfen könnte? Hier im Forum gibts auch ne Liste von Leuten die einem das für nen geringen Obulus übernehmen, wenn du vielleicht bei einem in der Nähe wohnst.
    Ansonsten ist das halt wirklich auch selbst kein Hexenwerk mit youtube und co. Extrem viel falsch kann man da nicht machen, wenn man bissel aufmerksam arbeitet.

    One ist unterste Schublade besonders die Gehäuse.
    Hab einmal nen PC für jemanden da bestellt (nur weil der das umbedingt wollte) und nur Ärger mit der Kiste gehabt.

    Edit:
    Mit vergleichbaren Komponenten (aber hochwertiger) wie beim One PC kommst du mit Zusammenbau auch auf 749€, aber ohne Win 10.
    Warenkorb | Mindfactory.de
    Geändert von Hastemaster (14.10.19 um 13:52 Uhr)
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  6. #5
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    254


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix B450-I
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X @ HK IV
      • Kühlung:
      • MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • Crucial Ballistix 3000 CL15
      • Grafik:
      • Inno3D 1080 Ti X2 @ EK-FC
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 1TB
      • Netzteil:
      • Corsair SF600

    Standard

    Das ist mit Zusammenbau schon echt ein knappes Budget.

    Warenkorb | Mindfactory.de

    Ganz knapp drüber, dafür mit besserem Gehäuse, Kühler und SSD. Für knapp 50€ mehr wäre auch noch eine 1660Ti drin.

  7. #6
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    Zitat Zitat von genzo Beitrag anzeigen
    Das ist mit Zusammenbau schon echt ein knappes Budget.

    Warenkorb | Mindfactory.de

    Ganz knapp drüber, dafür mit besserem Gehäuse, Kühler und SSD. Für knapp 50€ mehr wäre auch noch eine 1660Ti drin.
    Sieht auch ned schlecht aus. Die Adata hat halt keinen DRAM Cache, wird ihm aber vermutlich ned störend auffallen. Den Mugen 5 find ich fast schon übertrieben für nen 2600 wenns um P/L geht. Mit nem Ben Nevis bzw. Ben Nevis Advanced bleibts unter 800 €
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  8. #7
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    254


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix B450-I
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X @ HK IV
      • Kühlung:
      • MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • Crucial Ballistix 3000 CL15
      • Grafik:
      • Inno3D 1080 Ti X2 @ EK-FC
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 1TB
      • Netzteil:
      • Corsair SF600

    Standard

    Der fehlende Cache würde vermutlich kaum jemandem auffallen.

    Wenns irgendwie im Budget ist, empfehle ich eigentlich immer mindestens den Mugen 5. Hab den Ben Nevis hier noch irgendwo im Schrank liegen. 3 Heatpipes und der Pseudo-120er Lüfter (verjüngt sich nach hinten) haben mich jetzt nicht komplett begeistert. Klar, wenn das Budget sehr knapp ist, kühlt er mit Sicherheit deutlich besser als der Boxed Kühler.

  9. #8
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    Der Advanced hat 4 Heatpipes und kühlt recht ordentlich. Kommt halt auch immer drauf an was. Bei nem 2600 reicht der locker und der Mugen 5 ist da in meinen Augen die 15 € Aufpreis für die 2 - 4 Grad die er noch rausholt nicht Wert wenns wirklich um P/L geht.
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  10. #9
    Admiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    8.402


    Standard

    Schon lustig, du haust überall den billigen Schmarn wie Adata SSDs rein aber ein Ben Nevis, mit dutzenden Testsiegen, PreisLeistungs König, hunderte an positivem Feedback und auch von uns seit Jahren für kleine Ryzen 2600 Systeme empfohlen ist für dich plötzlich zu "unwertig" ...

    Und hauptsache in so ne Konfig muss man völlig sinnlos ein Pure Base Gehäuse quetschen. Deine Konfig geht ma eben 50€ billiger ohne das der TE irgendwas verliert...

    Geändert von Syrokx (14.10.19 um 19:06 Uhr)

  11. #10
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    254


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix B450-I
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X @ HK IV
      • Kühlung:
      • MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • Crucial Ballistix 3000 CL15
      • Grafik:
      • Inno3D 1080 Ti X2 @ EK-FC
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 1TB
      • Netzteil:
      • Corsair SF600

    Standard



    Klar gibts besserer SSDs, aber für ne SATA MX500 sollte die hier wohl locker reichen. Wäre ansonsten ja auch schon wieder 12 bis 15€ teurer...

    Den Ben Nevis hab ich selbst schon mehrmals bei knapperem Budget empfohlen, ich hab ihn sogar selbst schon mal gekauft... Sollte dir ja eigentlich aufgefallen sein. Ich traue dem TE da durchaus die Transferleistung zu, sich für sein Budget und vor allem seine Geräuschempfindlichkeit zwischen dem Ben Nevis und dem Mugen 5 zu entscheiden.

    Auch das gerne empfohlene Sharkoon Gehäuse hats schon in meine Empfehlungen geschafft. Der TE will aber 2 (wahrscheinlich schon etwas ältere) Festplatten verbauen. Wie siehts denn da mit Entkopplung aus?



    Warum machst du nicht einfach stattdessen auch mal einen Vorschlag? Normalerweise sind die doch immer ganz vernünftig.
    Geändert von genzo (14.10.19 um 19:50 Uhr)

  12. #11
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    Kann es sein, dass MF seit Wochen spinnt? Bei meiner Zusammenstellung war das Pro-M2 gar nicht im Sortiment und ist jetzt sogar noch paar Cent billiger als das ohne M.2.

    Will dem TE ja für weniger Geld nicht die Möglichkeit auf ne M.2 SSD nehmen.

    Mal unabhängig davon welche, weils eigentlich bei seinem Szenario keinen Unterschied macht, ob SATA, M.2 SATA oder PCIe.
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  13. #12
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    254


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix B450-I
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X @ HK IV
      • Kühlung:
      • MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • Crucial Ballistix 3000 CL15
      • Grafik:
      • Inno3D 1080 Ti X2 @ EK-FC
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 1TB
      • Netzteil:
      • Corsair SF600

    Standard

    Mir war nur aufgefallen, dass bei Geizhals für MF immer mal wieder plötzlich keine Lieferbarkeit mehr steht sondern nur noch "siehe Shop". Also irgendein Problem scheinen sie zu haben.

  14. #13
    Admiral
    HWLUXX Superstar
    Avatar von sTOrM41
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21.353


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Pro4
      • CPU:
      • i7 8700 @ 102,4% xD
      • Systemname:
      • Covfefe
      • Kühlung:
      • EKL Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • So derbes 20€ Ding, rockt!
      • RAM:
      • 16GB Crucial @ 3000 MHz
      • Grafik:
      • Asus RTX 2080 Turbo
      • Storage:
      • Transcend 370, Kingston V300
      • Monitor:
      • 34 Zoll 3440*1440p @ 100Hz + 27 Zoll 1080p
      • Sound:
      • Logitech G930, AKG K530,Edifier S330D, Siberia V2
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 10 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Sonstiges:
      • Logitech G19 + Sharkoon Drakonia
      • Notebook:
      • Acer Swift 1 + Acer 3820TG + Acer 1810T
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D, Samsung WB2000
      • Handy:
      • Galaxy S8
    Arguing on the internet is like running in the Special Olympics. Even if you win, you're still retarded.

  15. #14
    Admiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    8.402


    Standard

    @genzo,
    hastemater hat n top vorschlag gemacht, wieso soll ich da noch extra verwirrung machen mit nem vlt minimal anderem vorschlag der aufs gleiche raus kommt.

  16. #15
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    Hab gerade mal diesen Mydeals Link geklickt. Mit ein paar Änderungen im Konfigurator im Agando Shop (Fractal Design Focus G Gehäuse, Pure Power 11 mit 600 Watt weil es das niedrigeste Pure Power zu Auswahl ist und ner Patriot Viper VPN100 mit 512 GB) komm ich auf 815,60 €. Was zusammengebaut, mit Windows 10 und mit der 2060 ein echt guter Preis ist.

    Wenn man den komischen Aerocool Tower nimmt sinds mit der besseren Hardware 793,70 €
    Geändert von Hastemaster (14.10.19 um 22:12 Uhr)
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  17. #16
    Admiral
    HWLUXX Superstar
    Avatar von sTOrM41
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21.353


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Pro4
      • CPU:
      • i7 8700 @ 102,4% xD
      • Systemname:
      • Covfefe
      • Kühlung:
      • EKL Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • So derbes 20€ Ding, rockt!
      • RAM:
      • 16GB Crucial @ 3000 MHz
      • Grafik:
      • Asus RTX 2080 Turbo
      • Storage:
      • Transcend 370, Kingston V300
      • Monitor:
      • 34 Zoll 3440*1440p @ 100Hz + 27 Zoll 1080p
      • Sound:
      • Logitech G930, AKG K530,Edifier S330D, Siberia V2
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 10 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Sonstiges:
      • Logitech G19 + Sharkoon Drakonia
      • Notebook:
      • Acer Swift 1 + Acer 3820TG + Acer 1810T
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D, Samsung WB2000
      • Handy:
      • Galaxy S8

    Standard

    Was stört dich denn an dem System Power 450?

    Der Rechner wird unter Last keine 300 Watt ziehen.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Arguing on the internet is like running in the Special Olympics. Even if you win, you're still retarded.

  18. #17
    Matrose
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    17
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von genzo Beitrag anzeigen
    Das ist mit Zusammenbau schon echt ein knappes Budget.

    Warenkorb | Mindfactory.de

    Ganz knapp drüber, dafür mit besserem Gehäuse, Kühler und SSD. Für knapp 50€ mehr wäre auch noch eine 1660Ti drin.
    Wie gesagt, ich bin da ziemlich planlos und kann nur an den Preisen oder an GB-Angaben erahnen ob etwas besser oder schlechter ist. Grundsätzlich sind die 800€ mein Richtwert, wenn die Ti-Grafikkarte aber signifikant besser ist, dann ist das auch noch ok. Dafür kommt der Monitor ja relativ günstig im Verhältnis zu anderen empfohlenen gamingfähigen Monitoren.

    Die alten Festplatten (SATA, 1,5 und 2 GB je zwei Partitionen) würde ich gerne so wie sie sind weiter nutzen. Ich brauche die Daten darauf auch überwiegend noch. Die Systempartition werdenich irgendwann formatieren, vorher würde ich aber den neuen PC gerne einmal damit starten um meine ganzen Emails irgendwie noch aus Thunderbird zu sichern... (ich weiß, hätte ich schon längst machen sollen...)

    Mal noch eine Frage, abgesehen davon, dass er 200€ über meinem Budget liegt, was ist von dem Medion-PC zu halten der ab kommender Woche als „PC für ambitionierte Grafiker“ angeboten wird? Wenn ich das richtig sehe, hat die Konfiguration von @genzo doch fast die gleichen Werte, nur ohne Laufwerk und weitere FP. High End PC-System MEDION AKOYA P87003 | ab Do. 24.10. | ALDI liefert

  19. #18
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    Zitat Zitat von sTOrM41 Beitrag anzeigen
    Was stört dich denn an dem System Power 450?

    Der Rechner wird unter Last keine 300 Watt ziehen.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Das es das Pure Power für 30€ mehr gibt und das an allen Ecken und Enden hochwertiger als das Sytem Power ist. Das fängt beim leiseren Lüfter an, geht über die bessere Effizienz bis zu den hochwertigeren Komponenten die in der Mittelklasse im Vergleich zur Einstiegsklasse verbaut werden.

    Laufen tut der mit nem System Power natürlich auch.

    Ich selbst würde ja auch nur ein 400W Pure Power einbauen, aber das ist in dem Shop nicht konfigurierbar, da das erste Pure Power erst bei 600W anfängt.

    @Bulliwolle: Wie schon geschrieben, klick den Link von Mydealz an, mach die Änderungen die ich vorgeschlagen hab im Konfigurator und du bist für 815 € bestens ausgestattet. Der Medion PC wird mit der 1660Ti langsamer in Spielen sein als der 2600 mit der RTX 2060.
    Geändert von Hastemaster (15.10.19 um 01:10 Uhr)
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  20. #19
    Obergefreiter
    Registriert seit
    18.03.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    118


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X299 TUF Mark II
      • CPU:
      • i7 7800x
      • Systemname:
      • Ilse
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken x62
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R6 TG BLackout
      • Grafik:
      • EVGA 1080ti SC Black Edition

    Standard

    Hastemaster hat recht. Die Mydealz Konfig sieht wirklich gut für den Preis aus.
    Und wenn du den Call of Duty Key noch verkaufen kannst kommst du hinterher wahrscheinlich sogar unter deinem Budget raus
    Wenn du irgendwann beschließt mehr Prozessorleistung zu brauchen, kannst du immer noch nen 3rd Gen Ryzen rein packen und wer weiß wie lange AMD den AM4 Sockel noch weiter unterstützen wird.
    Falls du WLan brauchst dürfte dafür auch noch ein Slot frei sein.
    Der Medion benutzt ein eigenes Mainboard. Da ist es dann immer etwas schwierig, was den längerfristigen Support davon angeht und die Bauweise von den Boards ist glaube ich auch nicht so der Hit.

  21. #20
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    254


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix B450-I
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X @ HK IV
      • Kühlung:
      • MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • Crucial Ballistix 3000 CL15
      • Grafik:
      • Inno3D 1080 Ti X2 @ EK-FC
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 1TB
      • Netzteil:
      • Corsair SF600

    Standard

    Zitat Zitat von Hastemaster Beitrag anzeigen
    Hab gerade mal diesen Mydeals Link geklickt. Mit ein paar Änderungen im Konfigurator im Agando Shop (Fractal Design Focus G Gehäuse, Pure Power 11 mit 600 Watt weil es das niedrigeste Pure Power zu Auswahl ist und ner Patriot Viper VPN100 mit 512 GB) komm ich auf 815,60 €. Was zusammengebaut, mit Windows 10 und mit der 2060 ein echt guter Preis ist.
    Die Rechnung ist aber noch mit Boxed-CPU-Kühler. Wenn man den Pure Rock noch reinkonfiguriert sind es 30€ mehr.
    Trotzdem ist das weiterhin ein sehr gutes Angebot.

  22. #21
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    Zitat Zitat von genzo Beitrag anzeigen
    Die Rechnung ist aber noch mit Boxed-CPU-Kühler. Wenn man den Pure Rock noch reinkonfiguriert sind es 30€ mehr.
    Trotzdem ist das weiterhin ein sehr gutes Angebot.
    Der Boxed kommt doch mit dem 2600 ohne OC Ambitionen auch klar. Und die unterstell ich dem TE jetzt, wenn ich seine bisherigen Aussagen so sehe, einfach mal nicht. Wirklich silent wird das mittelklasse Fractal Design Gehäuse trotz brauchbarer Lüfter eh nicht sein.
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  23. #22
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    1.214


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5300/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x 8GB @4133 MHz CL17
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2150/8000 MHz
      • Storage:
      • 1 TB & 2 TB ADATA XPG SX8200 Pro
      • Monitor:
      • 2560x1440p @165Hz / G-Sync
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Für das Budget und die Ansprüche + zur Nutzung mit dem FreeSync-Monitor würde ich eher in Richtung RX 570/580/590, Vega56 oder max. 5700 non-XT schauen.
    Damit bleibt man bei hwdealz oder auch direkt bei dubaro in den meisten Konfigurationen inkl. Zusammenbau und Win10 im Rahmen.

  24. #23
    Matrose
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    17
    Themenstarter


    Standard

    Da es jetzt ernst wird und ich am besten innerhalb der nächsten zwei Tage was bestellen muss, der Deal aber inzwischen abgelaufen ist, jetzt meine Frage:
    Gibt es noch was vergleichbares zur MyDeals-Konfiguration? Budget steht jetzt bei 900-1000€ ohne den Monitor.

    Ich hoffe ihr habt trotzdem noch Lust mir zu helfen, auch wenn die letzten Wochen nichts passiert ist und ich kurz davor war, alles hinzuschmeißen und mir nen 200€ Office-Rechner zu kaufen🙈

    Jetzt muss es eben doch kurzfristig über die Bühne gehen.

  25. #24
    Bootsmann Avatar von Hastemaster
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z370 Killer SLI
      • CPU:
      • Core i7 8700
      • Kühlung:
      • Scythe Ashura Dual Fan
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipjawsV 3200CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Windforce OC
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight P 11 550W
      • Sonstiges:
      • DeskMini A300 (Ryzen 5 2400G)

    Standard

    [Dubaro Deals] 3600x/5700xt/16gb/500gbNVME + 2 Games = 999€

    Super Angebot, das Syrokx heut gepostet hat.
    Geändert von Hastemaster (06.11.19 um 18:05 Uhr)
    Meine CPU Zeitlinie
    (Hersteller, Produktbezeichnung, Taktrate)
    Intel 486SX 25 MHz -> Intel Pentium 133 MHz -> AMD K6 266 MHz -> Intel Celeron 600 MHz -> AMD Athlon 1 GHz -> AMD Athlon XP 1,6 GHz -> AMD Athlon 64 2,2 GHz -> Intel Core 2 Duo E6850 2 x 3 GHz -> Intel Core i5 750 4 x 2,66 - 3,2 GHz -> Intel Core i7 2600 4 x 3,4 - 3,8 GHz -> Intel Core i7 8700 6 x 3,2 - 4,6 GHz

  26. #25
    Matrose
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    17
    Themenstarter


    Standard

    Hört sich grundsätzlich ziemlich gut an. Allerdings würde ich mit Betriebssystem (wobei das bei Edeka ja nicht viel kostet) und etwas größerem Festplattenspeicher dann doch über das Budget kommen. Da ich den PC wie gesagt vor allem auch zur Bildbearbeitung von Rohdaten brauche, bräuchte ich neben einer kleineren SSD Festplatte auf jeden Fall noch eine größere normale Festplatte mit mindestens 1TB oder mehr...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •