Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Leutnant zur See Avatar von rossi94
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.151


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i5-8600k
      • Kühlung:
      • H100
      • RAM:
      • 16 GB DDR4
      • Grafik:
      • MSI NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • >3 TB SSD Storage von Samsung und Sandisk
      • Monitor:
      • 2x Dell P2415Q, 1x Eizo Foris FG2421
      • Sound:
      • 3x AKG K400, B&O H7,, Beolit 12 Beoplay A2
      • Netzteil:
      • Corsair AX 650
      • Betriebssystem:
      • Win 10 :(
      • Notebook:
      • Apple Macbook Air 13" Mid 2013, Alienware M14X
      • Handy:
      • iPhone XS

    Standard Office PC build

    Guten Tag,

    gesucht werden eine Intel und AMD Konfiguration für einen Office PC.

    Folgende Anforderungen bestehen:
    - der Workload ist weder CPU noch GPU intensiv, allerdings werden wahrscheinlich mindestens 10 Anwendungen gleichzeit laufen und 50 Chrome Tabs geöffnet sein.
    - es wird Qualitätshardware gesucht (nur Boards von ASUS oder Gigabyte, die NVME SSD sollte von Samsung kommen, der Lan Chipsatz von Intel, der Kühler von Noctua und das Gehäuse sollte keine scharfen Kanten aufweisen)
    - die Grafikkarte oder iGPU sollte zwei 1440 bzw 1600p Monitore ansprechen können. 10 Bit Farbtiefe wäre ein Pluspunkt.

    Es wäre schön sowohl für AMD als auch für Intel sowohl Vierkerner, als auch Sechskerner Konfigurationen zu erhalten.

    Für Rückfragen bin ich gerne verfügbar.

    Vielen Dank im Voraus
    Philipp
    Geändert von rossi94 (17.02.19 um 14:35 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.955


    Standard

    Zitat Zitat von rossi94 Beitrag anzeigen
    Office PC.

    Qualitätshardware "Boards von ASUS oder Gigabyte" , "NVME SSD von Samsung" , "Lan Chipsatz von Intel" , "Kühler von Noctua"

    10 Bit Farbtiefe wäre ein Pluspunkt.
    Dein ernst?

  4. #3
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    836


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5300/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2150/8000 MHz
      • Storage:
      • 512 GB & 1 TB ADATA XPG SX8200 Pro
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Verschiedene Fragen / Punkte:

    1. Wozu mind. ein Vier- bzw. gar ein Sechskerner? Zweikerner mit HT stemmen die von dir beschriebenen Aufgaben zuverlässig.

    2. Qualitätshardware und die beiden von Dir genannten Hersteller "beißen" sich ehrlich gesagt je nach Plattform und insb. ASUS hat on top noch einen beschis*enen Kundenservice.
    Es gibt allgemein nur extrem geringe Unterschiede überhaupt in Sachen Qualität; diese werden besonders bei einem Office-System zu 99,99% niemals auch nur sichtbar/spürbar und weder ASRock noch MSI oder sonst ein gehandelter Hersteller bietet weniger Qualität als deine Wunschhersteller. Exakt dasselbe gilt für den LAN-Anschluss und die SSDs.

    3. Wieviel Speicherplatz brauchst du? Soll alles auf die SSD? Soll eine zweite SSD / HDD als Datengrab fungieren?

    4. Welche Anschlüsse besitzen deine verwendeten Monitore?


    Ich hab mal deinen "Overkill" etwas eingeschränkt und dennoch einen echten Vierkerner sowie 16 GB RAM genommen, damit dir deine Browsertabs nicht den Workflow zunichte machen (wobei man bei so vielen Tabs auch schlicht auf Firefox statt Chrome zurückgreifen könnte und damit alleine schonmal Leistung einsparen):

    1 Western Digital WD Blue 3D NAND SATA SSD 500GB, M.2 [2017] (WDS500G2B0B)
    1 AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed (YD2200C5FBBOX)
    1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL19-19-19-43 (F4-2666C19D-16GIS)
    1 ASRock A320M-HDV R3.0 (90-MXB970-A0UAYZ)

    Da steckt nun weder Intel noch Samsung drin und du wirst zu keiner Millisekunde deines (Arbeits)lebens auch nur ansatzweise etwas davon merken.
    Bei der SSD sind die 500GB prinzipiell der Standard. Mit mehr weniger lässt sich natürlich sparen bzw. mehr ausgeben. Bei der CPU würde es auch ein Athlon 200GE (Zwei Kerne / 4 Threads) tun für 45.-€ weniger.
    Case und Netzteil sind Geschmackssache, aber für einen Office-PC würde ich da eine Kombination aus beidem für's mATX-Format nehmen. Fangen bei~40.-€ an und tun ihren Dienst vernünftig.

  5. #4
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.955


    Standard

    Na dann nehmen wir doch mal diese Zusammenstellung für AMD.

    AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    ASUS ROG Strix B450-F Gaming ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-2666 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    AMD Radeon Pro WX 2100, 2GB GDDR5 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    https://geizhals.de/samsung-ssd-970-...6.html?hloc=de
    https://geizhals.de/noctua-nh-l9a-am...9.html?hloc=de
    https://geizhals.de/fractal-design-d...1.html?hloc=de
    https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...8.html?hloc=de

    Ein günstiger AMD Office PC für 690€.

    Intel kommt gleich.

    - - - Updated - - -

    https://geizhals.de/intel-core-i3-81...1.html?hloc=de
    https://geizhals.de/asus-tuf-b360m-p...9.html?hloc=de
    https://geizhals.de/g-skill-aegis-di...7.html?hloc=de
    https://geizhals.de/amd-radeon-pro-w...2.html?hloc=de
    https://geizhals.de/noctua-nh-l9i-a857461.html?hloc=de
    https://geizhals.de/samsung-ssd-970-...6.html?hloc=de
    https://geizhals.de/fractal-design-d...9.html?hloc=de
    https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...8.html?hloc=de

    Mit 650€ sogar etwas günstiger als der AMD PC. Geil oder ?


    Disclaimer:
    Dieser Beitrag enthält starke Ironie und ist nicht als ernsthafte Beratung anzusehen.
    Ich distanziere mich von einer Kaufempfehlung für verlinkte Konfigurationen.


    - - - Updated - - -

    Also wenn du schon nen ernsthaften Vorschlag bringst dann nimm wenigstens 3000er oder 3200er Speicher der bei APU was ausmacht und nicht so ein Müll Mainboard
    Geändert von Syrokx (17.02.19 um 15:19 Uhr)

  6. #5
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    836


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5300/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2150/8000 MHz
      • Storage:
      • 512 GB & 1 TB ADATA XPG SX8200 Pro
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von Syrokx Beitrag anzeigen
    Na dann nehmen wir doch mal diese Zusammenstellung für AMD.

    AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    ASUS ROG Strix B450-F Gaming ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-2666 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    AMD Radeon Pro WX 2100, 2GB GDDR5 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    https://geizhals.de/samsung-ssd-970-...6.html?hloc=de
    https://geizhals.de/noctua-nh-l9a-am...9.html?hloc=de
    https://geizhals.de/fractal-design-d...1.html?hloc=de
    https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...8.html?hloc=de

    Ein günstiger AMD Office PC für 690€.

    Intel kommt gleich.

    - - - Updated - - -

    https://geizhals.de/intel-core-i3-81...1.html?hloc=de
    https://geizhals.de/asus-tuf-b360m-p...9.html?hloc=de
    https://geizhals.de/g-skill-aegis-di...7.html?hloc=de
    https://geizhals.de/amd-radeon-pro-w...2.html?hloc=de
    https://geizhals.de/noctua-nh-l9i-a857461.html?hloc=de
    https://geizhals.de/samsung-ssd-970-...6.html?hloc=de
    https://geizhals.de/fractal-design-d...9.html?hloc=de
    https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...8.html?hloc=de

    Mit 650€ sogar etwas günstiger als der AMD PC. Geil oder ?


    Disclaimer:
    Dieser Beitrag enthält starke Ironie und ist nicht als ernsthafte Beratung anzusehen.
    Ich distanziere mich von einer Kaufempfehlung für verlinkte Konfigurationen.


    - - - Updated - - -



    Also wenn du schon nen ernsthaften Vorschlag bringst dann nimm wenigstens 3000er oder 3200er Speicher der bei APU was ausmacht und nicht so ein Müll Mainboard
    Zwischen dem "Müll Mainboard" auf A320-Basis und dem teuerst möglichen Board, das AM4 hergibt, liegt im Anwendungsbereich "Office" (bei genügend Anschlüssen für alle Laufwerke natürlich) NULL Leistungsunterschied. Weder messbar noch spür- oder sichtbar.

    Und auch 3200er-RAM hat nur extrem geringe Auswirkungen. Die IGPU is doch absolut nicht gefordert, wenn außer offenen Datenbanken, Tabellen, Texten und den angesprochenen Browsertabs nichts wirklich passiert.

  7. #6
    Leutnant zur See Avatar von rossi94
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.151
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i5-8600k
      • Kühlung:
      • H100
      • RAM:
      • 16 GB DDR4
      • Grafik:
      • MSI NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • >3 TB SSD Storage von Samsung und Sandisk
      • Monitor:
      • 2x Dell P2415Q, 1x Eizo Foris FG2421
      • Sound:
      • 3x AKG K400, B&O H7,, Beolit 12 Beoplay A2
      • Netzteil:
      • Corsair AX 650
      • Betriebssystem:
      • Win 10 :(
      • Notebook:
      • Apple Macbook Air 13" Mid 2013, Alienware M14X
      • Handy:
      • iPhone XS

    Standard

    Vielen Dank schonmal! ich schaue mal ob noch was kommt (vielleicht auch mit 6 Kernen und dann schauen wir mal weiter).

    Aktuell tendiere ich dazu auf die 10 bit Farbtiefe zu verzichten. Welche Grafikkarte nehme ich in dem Moment, wenn ich keine iGPU habe?

    Beim Storage reichen 250 GB ich würde zur 970 EVO Plus greifen.


    Das Budget ist nicht knapp, lieber etwas mehr Headroom statt jetzt den Bestpreis zu erzielen.
    Geändert von rossi94 (17.02.19 um 17:00 Uhr)

  8. #7
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.955


    Standard

    Zitat Zitat von dimi0815 Beitrag anzeigen
    Zwischen dem "Müll Mainboard" auf A320-Basis und dem teuerst möglichen Board, das AM4 hergibt, liegt im Anwendungsbereich "Office" (bei genügend Anschlüssen für alle Laufwerke natürlich) NULL Leistungsunterschied. Weder messbar noch spür- oder sichtbar.

    Und auch 3200er-RAM hat nur extrem geringe Auswirkungen. Die IGPU is doch absolut nicht gefordert, wenn außer offenen Datenbanken, Tabellen, Texten und den angesprochenen Browsertabs nichts wirklich passiert.
    Das die Konfig oben ein Troll ist hast du schon kapiert oder?
    Ändert nichts daran das die Asrock A320 Boards nicht sonderlich toll sind und wegen 2€ braucht man sich echt keinen langsameren speicher reinpacken.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von rossi94 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank schonmal! ich schaue mal ob noch was kommt (vielleicht auch mit 6 Kernen und dann schauen wir mal weiter).
    Aktuell tendiere ich dazu auf die 10 bit Farbtiefe zu verzichten. Welche Grafikkarte nehme ich in dem Moment, wenn ich keine iGPU habe?
    Beim Storage reichen 250 GB ich würde zur 970 EVO Plus greifen.
    Das Budget ist nicht knapp, lieber etwas mehr Headroom statt jetzt den Bestpreis zu erzielen.
    Also du weichst nicht davon ab das die Rechner das genannte haben müssen obwohl es völliger quatsch ist?

    6 Kerner? Wofür? Da reicht ein 2 Kerner mit 4 Threads, dein Intel Lan kann nix besseres als ein normaler Realtek und von der Evo Plus wirste au nix merken.

  9. #8
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    836


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5300/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2150/8000 MHz
      • Storage:
      • 512 GB & 1 TB ADATA XPG SX8200 Pro
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von Syrokx Beitrag anzeigen
    Das die Konfig oben ein Troll ist hast du schon kapiert oder?
    Ändert nichts daran das die Asrock A320 Boards nicht sonderlich toll sind und wegen 2€ braucht man sich echt keinen langsameren speicher reinpacken.
    Ja, habe ich. Und gehe mit deiner Meinung konform, dass die Vorüberlegungen zur Konfig völlig oversized sind.

    ABER das ändert nichts an der Tatsache, dass der Betrieb eines Office-Systems mit 200GE / 2200G auf dem von mir vorgeschlagenen Board absolut problemlos machbar ist und es keinen messbaren oder spürbaren Unterschied zum selben Prozessor auf einem beliebigen teureren Board geben würde.

    Und "die ASRock A320 Baords sind nicht so toll" ist erstmal kein echtes Argument für mich. Woran machst du das fest? Ausfallrate? Bugs? Probleme beim Booten, mit der Stabilität oder sonstwas?

    Beim RAM ist der Aufpreis gering. Könnte man machen, auch wenn man dennoch in Real Life-Anwendungen wohl keinen Unterschied hätte -> https://geizhals.at/g-skill-aegis-di...3.html?hloc=de


    Zitat Zitat von rossi94 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank schonmal! ich schaue mal ob noch was kommt (vielleicht auch mit 6 Kernen und dann schauen wir mal weiter).

    Aktuell tendiere ich dazu auf die 10 bit Farbtiefe zu verzichten. Welche Grafikkarte nehme ich in dem Moment, wenn ich keine iGPU habe?

    Beim Storage reichen 250 GB ich würde zur 970 EVO Plus greifen.

    Das Budget ist nicht knapp, lieber etwas mehr Headroom statt jetzt den Bestpreis zu erzielen.
    Bis auf dein System im Office/Surf/YT-Betrieb etwas so "forderndes" zukommt, dass du den von dir zitierten Headroom ausnutzen könntest oder gar müsstest, ist jede beliebige Hardware, welche du aktuell kaufen kannst, inkl. Sechskerner, veraltet. Und bis zu diesem Zeitpunkt wirst du schlicht keinen wirklichen Unterschied sehen/spüren können, sodass es sich hier tatsächlich um schlichtweg rausgeworfenes Geld handelt.

  10. #9

  11. #10
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    836


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5300/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2150/8000 MHz
      • Storage:
      • 512 GB & 1 TB ADATA XPG SX8200 Pro
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Kein OC, keine RAM-Upgrades. Big Deal...

    Das ist bei der angedachten Office-Kiste, die von vornherein oversized ist und mit 16GB bestückt wird, inwiefern relevant?
    Oder hattest du den Eindruck, dass der TE hier vom frei wählbaren Multi in irgendeiner Form Gebrauch machen wollte/sollte?

    Ich nicht. Von daher ist jeder Euro mehr schlicht sinnlos.

  12. #11
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.955


    Standard

    Ihn bei seinen hohen Ansprüchen das absolut billigste was AM4 zu bieten hat hinzuklatschen find ich schon unnötig, ja.

  13. #12
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    836


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Code
      • CPU:
      • i7-8700k 5300/5000 MHz
      • Kühlung:
      • Loop @420/280/MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X
      • RAM:
      • 2x8 GB @4000 MHz
      • Grafik:
      • RTX 2080ti @2150/8000 MHz
      • Storage:
      • 512 GB & 1 TB ADATA XPG SX8200 Pro
      • Netzteil:
      • 850W Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von Syrokx Beitrag anzeigen
    Ihn bei seinen hohen Ansprüchen das absolut billigste was AM4 zu bieten hat hinzuklatschen find ich schon unnötig, ja.
    Du hast mehrere Minuten und Posts darauf verwendet, den TE für die unsinnig hohen Ansprüche zu trollen.

    Ich habe die Ansprüche genommen, halbwegs realistisch "vererdet" und aufgezeigt, wieviel man ca. für dieselbe wahrgenommene Leistung in dem Anwendungsbereich ausgeben muss.

  14. #13
    Kapitän zur See Avatar von Gribasu
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Wonfurt
    Beiträge
    3.566


    Standard

    Bei Büro-PCs muss ich immer an NUCs denken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •