Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Vizeadmiral Avatar von n0ti
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    7.504


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Aorus X570 Ultra
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3700X
      • Systemname:
      • Black Edition
      • Kühlung:
      • Wraith Prism RGB
      • Gehäuse:
      • Corshair 460X RGB
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Asus RX 5700 XT Ref.
      • Storage:
      • Corsair Force MP510 960 GB NVMe
      • Monitor:
      • Samsung CFG73 144 Hz FreeSync
      • Netzwerk:
      • Intel® Gigabit LAN & WiFi 6
      • Sound:
      • ALC1220-VB Enhance
      • Netzteil:
      • Corsair RM650i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Logitech G710+, Zowie FK1+
      • Notebook:
      • iPad Air 2019
      • Handy:
      • Huawei P20 Lite

    Standard Neuer PC muss her

    Hallo Leute, da nun mein pc kaputt ist und ich überhaupt nichts habe, versuche ich mir gerade was neues zukaufen, hatte bissher immer intel, und möchte nun zu amd wechseln.

    Anwendungen, Video schneiden, meistens 144 MHz 1080p gaming, aber manchmal auch am 4K TV, witcher oder so spielen

    folgende Sachen habe ich noch da

    Netzteil: Corsair RM650i
    Gehäuse: Corsair X460 RGB
    SSD: Samsung 860 EVO 500 GB

    und an folgende Sachen habe ich gedacht.

    Mainboard: Gigabyte X470 AORUS GAMING 7
    RAM: Aorus 16GB DDR4 3200 Mhz
    CPU: AMD Ryzen 5 2600 --------> als Übergang bis Ryzen 3 raus kommt.

    was sagt ihr zu der Kombi ? wollte mal bisschen mit rgb spielen
    welche nachteile außer PCI-E 4.0 habe ich ohne X570 ?
    Geändert von n0ti (12.06.19 um 19:58 Uhr)
    Aorus X570 Ultra @ F4f
    Ryzen 3700X @ 4300 Mhz
    G.Skill 16 GB DDR4-3200 Trident Z RGB
    Asus Radeon RX 5700 XT @ 1905 MHz
    Corsair Force MP510 960 GB NVMe

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    1.764


    Standard

    Hast keine Nachteile auser PCI-E 4.0 und das sehe ich mometan nicht mal als nachteil an, würde wenn du eh ein Ryzen 3000 kaufen magst jetzt garkein mehr kaufen.
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Zweit System: PC: Ryzen 2600 4,0 Ghz +
    Scythe Mugen 5 PCGH, 16 GB Arbeitsspeicher G.Skill Aegis 3000 Mhz, AMD Vega64, ASROCK X470 Taichi Ultimate, 60 Hz Full HD Monitor, 1TB Samsung 860 Evo.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 8 GB Arbeitsspeicher, 3x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.




  4. #3
    Vizeadmiral Avatar von n0ti
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    7.504
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Aorus X570 Ultra
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3700X
      • Systemname:
      • Black Edition
      • Kühlung:
      • Wraith Prism RGB
      • Gehäuse:
      • Corshair 460X RGB
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Asus RX 5700 XT Ref.
      • Storage:
      • Corsair Force MP510 960 GB NVMe
      • Monitor:
      • Samsung CFG73 144 Hz FreeSync
      • Netzwerk:
      • Intel® Gigabit LAN & WiFi 6
      • Sound:
      • ALC1220-VB Enhance
      • Netzteil:
      • Corsair RM650i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Logitech G710+, Zowie FK1+
      • Notebook:
      • iPad Air 2019
      • Handy:
      • Huawei P20 Lite

    Standard

    hm aber ohne läuft ja der pc nicht, und 3 wochen ohne.... hm
    Aorus X570 Ultra @ F4f
    Ryzen 3700X @ 4300 Mhz
    G.Skill 16 GB DDR4-3200 Trident Z RGB
    Asus Radeon RX 5700 XT @ 1905 MHz
    Corsair Force MP510 960 GB NVMe

  5. #4
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    32.922


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    Graka haste keine mehr?^^

  6. #5
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    906


    Standard

    Kaufe dir doch einen Athlon 200GE als Übergangslösung. Laut Gigabyte wird dieser schon ab der ersten BIOS Version unterstützt. Eine Grafikeinheit ist auch schon auf dem Chip.
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 - (Media PC)

  7. #6
    Matrose Avatar von trancestor
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    30


    Standard

    Würde an einen Ryzen 3000 nicht denken. Persönlich finde ich Preis Leistung des Ryzen 5 2600 unschlagbar und mehr Leistung werden die nächsten 2 Jahre bestimmt nicht nötig sein. Ich denke das es eher die Graka bei Spielen ist die da den Spreu vom Weizen trennt.

    1. Das Gigabyte Board kann ich empfehlen. Meine Frau und ich haben es im PC und das läuft sehr gut. Aber Bios Update machen !
    2. Speicher kann ich nicht viel zu sagen, wir haben 16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit drin und läuft. Wird auch ohne Probleme erkannt.
    3. Ich hoffe das du nicht das Netzteil aus deinem kaputten PC hast, da würde ich mir def. ein neues holen.
    4. Gehäuse und SSD würde ich so übernehmen
    5. Monitor finde ich den Samsung C27FG73, 27 sehr nice. Preis Leistung wohl gemerkt und das VA Panel kommt besser bei Photoshop etc pp. Habe den schon im Einsatz gesehen und inzwischen können die mit IPS mithalten (Reaktionszeit).
    6. Grake würde ich abhängig deines Budgets Preis Leistung eine Vega 56 nehmen. Wenn du mehr ausgeben möchtest eine Nvidia RTX 2070

  8. #7
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    32.922


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    nicht nötig sein? kommt drauf an was man spielt.

    gibt genug games die im cpu limit rumkrebsen

  9. #8
    Matrose Avatar von trancestor
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    30


    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    nicht nötig sein? kommt drauf an was man spielt.

    gibt genug games die im cpu limit rumkrebsen
    Nun das ist eine Subjektive Meinung. Ich bin sicher nicht in der Lage jedes Game zu teste. Bis dato habe ich kein Game was meine CPU mehr wie 60% ausgelastet hat. Zudem stimmt das Preis Leistungsverhältnis einfach

  10. #9
    Bootsmann Avatar von Igor das Tunfisch
    Registriert seit
    01.01.2017
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    597


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Arschfels X399 Taichi
      • CPU:
      • 1920X @ 3,9GHz @ C399a
      • Systemname:
      • Nobel-Hobel
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Tempered
      • RAM:
      • 32GB Ripjaws V 3000MHz CL14
      • Grafik:
      • Vega 56 Ref @ Heatkiller
      • Storage:
      • 1,6TB SSD,
      • Monitor:
      • AOC Agon AG322QCX + 1080p@60Hz 21" 2. Monitor
      • Netzwerk:
      • 2x Gigabit Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 10 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Sonstiges:
      • Raspberry Pi 3
      • Notebook:
      • Zenbook UX330 i5 7200U
      • Photoequipment:
      • \|/
      • Handy:
      • iPhone 6 64GB

    Standard

    Der am höchsten ausgelastete Kern auf 60% oder die CPU als gesamtes?
    Wenn man mit dem 2600 im Single-Core Limit hängt, kann ein 3600er schon was bringen
    Teraflops statt Alkopops


    RTX 20xx und nicht 20xx RTX!
    ALC = Alphacool, AC = Aquacomputer!
    ATI gibt es nicht mehr!


  11. #10
    Matrose Avatar von trancestor
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    30


    Standard

    60% gesamt und ja, natürlich geht es besser, natürlich kann es Anwendungen geben die diese CPU auslastet. Ich rede von Preis Leistung und er möchte irgendwann wechseln. Ich persönlich würde nicht wechseln, das ist aber wie schon gesagt subjektiv. Wenn ihr bessere Vorschläge habt, dann liefert sie und argumentiert. Ich finde solche aussagen kontraproduktiv sorry

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •