Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gefreiter
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    43


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • MBPro 2017 13"
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 7D MII, 24-70L 2.8 I, 70-200L 2.8 IS USM II

    Standard Neuer Gaming PC - Feedback zur Zusammenstellung erwünscht

    Hallo zusammen,

    nach langer Zeit möchte ich mir nun doch wieder ein Gaming-PC zulegen. Nach viel Lesen hier im Forum wollte ich mir einmal euer Feedback zu dieser Zusammenstellung einholen. Ich habe versucht, ein Kompromiss zwischen Leistung und Lautstärke hinzubekommen. Den Ryzen 7 1700X hab ich schon, an den bin ich extrem günstig ran gekommen (ohne Lüfter), somit ist Sockel AM4 Pflicht. Da mir ein optischer TOSLINK Ausgang sowie ein USB 3.1 Gen 2 Header wichtig sind, ist das Board mehr oder weniger gesetzt (und offen gesagt zu einem recht guten Kurs auch bereits bestellt). Zu allem anderen ist (gerne sehr kritisches) Feedback erwünscht

    Budget (unter der Berücksichtigung, dass der Ryzen und das ASUS Board schon vorhanden sind) für den Rest ~900€ +-. Die Konfiguration unten ist schon verdammt nah an der Schmerzgrenze. Gibt es (sinnvolle) Möglichkeiten, was einzusparen, ohne dabei viel Leistung zu verlieren? Gibt es preislich ähnliche Alternativen, die besser sind? Oder einen kompletten Fauxpas?



    Summe: 1011,77€

    Alternative für die Grafikkarte wäre eventuell eine 8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Special Edition, bei nem guten Angebot schonmal für <270€ zu haben. Den Preisunterschied berücksichtigend, auf wessen Seite ist die P/L eher?

    Einsatzzweck ist Gaming, Monitore momentan 2x Full HD, obwohl ich meistens nur einen davon benutze (Dell UltraSharp U2414H). Titel teilweise ältere, aber auch diverese neue Titel. Genaue stehen noch nicht fest, hab länger nicht mehr gespielt. Ne WD Green 4TB als Datengrab liegt hier auch noch irgendwo rum.

    Offene Fragen

    • Gibts ne bessere / sinnvollere Variante für die Graka? Habe vorher über eine GTX oder Radeon 580 nachgedacht, da es im Budget liegt, mich aber für die 1070 entschieden
    • Passt der RAM? Gerade hier im Forum habe ich häufiger gelesen (Sammelthread zu dem Board), dass es wichtig sei, einen RAM zu haben, mit dem man auch die 3200MHz Takt fahren kann. Wie groß ist der Unterschied? Ne Alternative wären beispielsweise die 16GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit, aber natürlich auch ungleich teurer. Das geht nur, wenn die GraKa die RX580 wird.
    • Passt das Kühlungskonzept? Im Gehäuse 2x 140mm in die Front, 1x 120mm nach hinten.


    Danke schonmal an jeden, der soweit gelesen hat und antworten möchte

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von A R 9 9
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    23.372


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B150M Pro4 V
      • CPU:
      • Intel Core i5-6600
      • Systemname:
      • AMIGO (in Gedenken an Amiga-Zeiten)
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Kingston · 2x 8G - 2133 - CL13
      • Grafik:
      • ASUS RX 470 @ Default 0,98V
      • Storage:
      • Crucial BX100 · 250GB
      • Monitor:
      • 27'' Iiyama X2783HSU-B1 + Ricoo S0111
      • Netzwerk:
      • Router+Modem TP-Link TD-W8980B
      • Netzteil:
      • BQ Straight Power E10 · 400 W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro · 64 Bit
      • Sonstiges:
      • S/W-Laser Brother HL-2130
      • Notebook:
      • 3 Tablets
      • Photoequipment:
      • Casio Exilim EX-Z1050
      • Handy:
      • WIKO - View XL

    Standard

    Eigentlich stimmige Konfig ...
    trotzdem würde ich keinesfalls die 1070 kaufen.

    Entweder die von dir bereits erwähnte RX 580-8GB, wenn man einen FreeSync-Monitor sein eigen nennt,
    oder ein paar Teuronen mehr zahlen für eine GTX 1080.


    Bzgl. Kühler + Lüftis: wenn kein OC geplant ist, reicht der Ben Nevis locker.
    Wenn OC geplant ist, dann einen besseren Kühler wie z.B. Macho, Brocken, Mugen ...

    Wenn ich die Preise der Lüftis sehe, wird mir ganz anders
    Irgendwelche "mittelprächtigen" Lüfter für ~5€ und diese mit 500~600 U/Min. werkeln lassen ...
    Ich habe fertig ¤ A R 9 9 @ Rainer

    Ich sitze hier vor meinem Quantencomputer, verwaltet von Gremlins, während im Vorraum ein paar
    NSA-Power-Ranger mit Lichtschwertern gegen die Borg kämpfen, welche von Wraith's unterstützt werden ...


    Windows-Installation leicht gemacht «¤» Ultimate BootCD «¤» Linux LiveCD «¤» Brain.exe «¤» Goodie: RamDisk «¤» Hilft anderen «¤»

  4. #3
    Gefreiter
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    43
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • MBPro 2017 13&quot;
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 7D MII, 24-70L 2.8 I, 70-200L 2.8 IS USM II

    Standard

    Moin A R 9 9,

    danke für deine Rückmeldung! Was spricht für dich gegen die 1070? Die 1080 liegt alles in allem dann überm Budget. Momentan gibts bei MF die 8GB XFX RX 580 GTS für 249€. Die vorgeschlagene Sapphire kostet momentan mindestens 340€. Ein FreeSync habe ich nicht.

    Die Lüfter hab ich gewählt weil sie laut diversen Tests extrem leise sind. Ob sie dann aber so teuer sein müssen... hab auch zweimal darüber nachgedacht, schaue dann aber nochmal nach Alternativen.

  5. #4
    Stabsgefreiter Avatar von Rune42
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    359


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890XA-UD3
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1055T
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen
      • RAM:
      • G.Skill DDR3-1600 8GB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce GTX 470 @ STOCK
      • Sound:
      • 5.1 @ Xonar DS
      • Netzteil:
      • Corsair TX750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Alternativen:

    - AlphaCool Susurro
    - Akasa Apache Black / Viper
    - Noctua NF redux
    - Enermax Magma
    - Enermax D.F. Pressure

    Ein paar davon sind ca. im selben Preisbereich, das ist mir bewusst.

    Es ginge dabei um Alternativen.

  6. #5
    Gefreiter
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    43
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • MBPro 2017 13&quot;
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 7D MII, 24-70L 2.8 I, 70-200L 2.8 IS USM II

    Standard

    Zitat Zitat von Rune42 Beitrag anzeigen
    - AlphaCool Susurro
    - Akasa Apache Black / Viper
    - Noctua NF redux
    - Enermax Magma
    - Enermax D.F. Pressure
    Thx! Schaue ich mir auf jeden Fall noch an.

    Momentan gibts die EVGA GeForce GTX 1070 SC Gaming Black Edition für 363€. Vielleicht doch die 1070? Obwohl man was diese Karte angeht auch nicht nur Positives liest: EVGA MOSFET Failure Possible From Runaway Thermal Scenario | GamersNexus - Gaming PC Builds Hardware Benchmarks
    Geändert von waza (03.12.17 um 23:23 Uhr)

  7. #6
    Moderator Avatar von thom_cat
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    Hessen\LDK
    Beiträge
    41.237


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z270E Gaming
      • CPU:
      • I7 6700k
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z 16GB 2800
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix GTX1080
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 512GB+256GB
      • Monitor:
      • LG 27UD68P
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 650W
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Home 64bit
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13
      • Handy:
      • IPhone 7

    Standard

    Warum hast du ein sfx-l Netzteil gewählt?
    Das Gehäuse hat doch normales atx


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #7
    Korvettenkapitän Avatar von mopsmopsen
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.145


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme 6
      • CPU:
      • i7 [email protected]@1,22v
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14, Morpheus
      • Gehäuse:
      • Silvertone Fortress FT02
      • RAM:
      • 16GB DDR3-2133Mhz CL12
      • Grafik:
      • R9 [email protected]/[email protected],1v
      • Sound:
      • Creative Soundblaster X-Fi Titanium
      • Netzteil:
      • be quiet DPP10 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Aquaero 5 LT

    Standard

    Drei Lüfter sollten reichen (2 vorne, einer hinten). Habe gute Erfahrung mit Noctua und Be Quiet gemacht, wenn es highend sein soll.
    Beim CPU Kühler würde ich den Ratschlag von AR beherzigen und obere Mittelklasse kaufen.

    Und die 1070 für 363,- ist preislich sicherlich sehr attraktiv, aber der Kühler hat meines Wissens manche Bauteile auf dem PCB unzureichend gekühlt, weshalb EVGA den Lüfter sehr schnell laufen lässt. Dh nicht ideal für gehobene silent Ansprüche.

    Gesendet von meinem Lenovo P2a42 mit Tapatalk
    mfg

  9. #8
    Gefreiter
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    43
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • MBPro 2017 13&quot;
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 7D MII, 24-70L 2.8 I, 70-200L 2.8 IS USM II

    Standard

    Zitat Zitat von thom_cat Beitrag anzeigen
    Warum hast du ein sfx-l Netzteil gewählt?
    Das Gehäuse hat doch normales atx
    Gute Frage... ehrlich gesagt: gh.de > Netzteile, be quiet!, ab 500W, vollmodular. Das war dann der günstigste Vertreter und ich Held hab auf dem Formfaktur nicht geändert. Andererseits - teilmodular reicht völlig. Wird dann wohl das be quiet! Pure Power 10-CM 500W ATX 2.4, ist auch etwas günstiger.

    Zitat Zitat von mopsmopsen Beitrag anzeigen
    Drei Lüfter sollten reichen (2 vorne, einer hinten). Habe gute Erfahrung mit Noctua und Be Quiet gemacht, wenn es highend sein soll.
    Danke, schaue ich mir auch als Alternative noch an.

    Zitat Zitat von mopsmopsen Beitrag anzeigen
    Beim CPU Kühler würde ich den Ratschlag von AR beherzigen und obere Mittelklasse kaufen.
    Hättest Du eine konkrete Empfehlung? Ich hätte den Ben Nevis jetzt irgendwo dort einsortiert...

    Zitat Zitat von mopsmopsen Beitrag anzeigen
    Und die 1070 für 363,- ist preislich sicherlich sehr attraktiv, aber der Kühler hat meines Wissens manche Bauteile auf dem PCB unzureichend gekühlt, weshalb EVGA den Lüfter sehr schnell laufen lässt. Dh nicht ideal für gehobene silent Ansprüche.
    Das stimmt, habe ich auch gelesen. Obwohl ich auch gelesen habe, dass EVGA das Problem mit zusätzlichen Wärmeleitpads sehr gut in den Griff bekommen hat. Hat jemand die Karte selbst? Für den Preis bin ich kurz davor, mir das Ding zu bestellen und im Notfall zurückzuschicken...

    Danke an alle!

    Offene Frage noch: Wie schaut es mit dem RAM aus? Passt der?

  10. #9
    Korvettenkapitän Avatar von mopsmopsen
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.145


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme 6
      • CPU:
      • i7 [email protected]@1,22v
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14, Morpheus
      • Gehäuse:
      • Silvertone Fortress FT02
      • RAM:
      • 16GB DDR3-2133Mhz CL12
      • Grafik:
      • R9 [email protected]/[email protected],1v
      • Sound:
      • Creative Soundblaster X-Fi Titanium
      • Netzteil:
      • be quiet DPP10 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Aquaero 5 LT

    Standard

    Die Silent Wings 2 sind hier beliebte Gehäuselüfter.
    Bzgl CPU Kühler dachte ich an die von AR99 genannten Modelle für ~40 Euro.
    Und als Netzteil kannste dir mal noch das EVGA G3 und das Bitfenix Whisper angucken.
    mfg

  11. #10
    Gefreiter
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    43
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • MBPro 2017 13&quot;
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 7D MII, 24-70L 2.8 I, 70-200L 2.8 IS USM II

    Standard

    Danke nochmal mopsmopsen.

    Bei den Gehäuselüftern bin ich nun bei den Noiseblockern geblieben. NT ist das EVGA G3 550Watt geworden, CPU Kühler ist der EKL Alpenföhn Brocken 3. GraKa die RX580 von XFX. Sollte vielleicht noch vor dem Wochenende ankommen, dann wird zusammengebaut

    VG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •