Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21


    Standard Gaming PC WHQD und 4K Budget 1500€

    Hallo

    Mein Monitor: UE28E570 4K läuft auf 71Hz

    Mein jetziges System:
    I5 2500k @ 4,5Ghz
    Z68 Extreme 3 gen 3
    8GB Ripjwas 2133Mhz
    GTX 1080 die sich mit dem i5 langweilt
    1 TB SSD

    vom alten PC würde ich die Graka vorerst mit ins neue System nehmen und später dann gegen eine bessere ersetzen.
    Den alten PC bekommt meine Mum mit Onboard Graka als Office PC.

    Neues System:
    Ryzen 7 3700x
    16 oder 32Gb Ram (für Ryzen 3000 glaube ich sollte ich auf 3600Mhz mit Übertaktung kommen um das potenzial der CPU voll auszuschöpfen)
    ein X570 Board aber welches auch keine Ahnung.
    600W NT bis jetzt war ich mit BQ zufrieden.
    SSD nehme ich evtl. auch noch die alte 1 TB mit oder eben ne neue aber da wollte ich dann vlt. warten ob da noch was kommt das PCIe 4 voll ausschöpft (ist das überhaupt rentabel?)
    Gehäuse wäre ich für ein geschlossenes alles ohne Bling Bling und RGB P/L muss stimmen.

    was denkt ihr welche Teile passen am besten?
    Möchte mit dem System wieder solange freude haben wie mit dem alten. Das man die Graka mal öfter tauschen muss daran hab ich mich schon gewöhnt.

    Danke schon mal für eure tollen Vorschläge!
    Ihr habt mir damals auch gut geholfen, hoffe das ganze klappt wieder so gut.
    Geändert von tobbl (13.08.19 um 14:27 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.955


    Standard

    3600er Ram kannst dir schenken, lieber mehr Geld in bessere CPU Kühlung etc.
    3200er CL14 oder CL15 als Mittelding von Preis/Timings. Selbst normaler 3200er CL16 passt. Rest ist einfach nur Spielerei und Geldverbrennen.

    Board Preis/Leistung: Gigabyte X570 Aorus Elite ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Netzteil 600 Watt was? PurePower11 ? Okay, aber bei dem Budget könnte man über ein Straightpower nachdenken.

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    Hab da mal was zusammen "gefriemelt"

    Ryzen 7 3700X ~ 350€
    Gigabyte X570 Aorus Elite ~ 205€
    Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 ~ 160€
    be quiet! Pure Power 11 CM 600W ~ 75€
    Noctua NH-D15 ~ 80€
    Fractal Design Meshify C ~ 75€ (gibts da besseres?)
    hier noch kleiner Spaß aber auf sowas wollte ich evtl. warten bis es günstiger wird. Gigabyte Aorus NVMe Gen4 SSD 1TB ~ 250€

    den Rest vom Budget brauch ich dann eh mal für ne bessere Graka
    passt der Ram? Lieber 16 oder 32GB

    gezockt wird momentan hauptsächlich BF5
    Geändert von tobbl (13.08.19 um 14:31 Uhr)

  5. #4
    OSL
    OSL ist offline
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    2.641


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime Z370-A
      • CPU:
      • I7- 8700
      • Kühlung:
      • DRP3 2x 140 +120 Silent Wings3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB 3200 MHz CL16
      • Grafik:
      • MSI 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • 2x Samsung SSD 970 PRO 1TB, M.2
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp UP3218K, + 3x LG 34UM95C-P
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10-CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter



  7. #6
    OSL
    OSL ist offline
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    2.641


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime Z370-A
      • CPU:
      • I7- 8700
      • Kühlung:
      • DRP3 2x 140 +120 Silent Wings3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB 3200 MHz CL16
      • Grafik:
      • MSI 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • 2x Samsung SSD 970 PRO 1TB, M.2
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp UP3218K, + 3x LG 34UM95C-P
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10-CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    NT und Kühler willst Du also behalten, hmmm.

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    weiß nicht beim NT hab ich halt lieber etwas Luft, wer weiß was ich mir in nem halben Jahr für ne Graka einbilde^^
    den Kühler würde ich mir noch eingehen lassen, hat der die selbe Kühlleistung?
    der Rest passt dir?

  9. #8
    OSL
    OSL ist offline
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    2.641


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime Z370-A
      • CPU:
      • I7- 8700
      • Kühlung:
      • DRP3 2x 140 +120 Silent Wings3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB 3200 MHz CL16
      • Grafik:
      • MSI 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • 2x Samsung SSD 970 PRO 1TB, M.2
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp UP3218K, + 3x LG 34UM95C-P
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10-CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    Das Gehäuse hat nur zwei vorinstallierte PW2 Lüfter

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    Soll ich dann nochmal die gleichen dazu nehmen? Wie viele würdest du empfehlen?
    Oder andere Gehäuse Vorschläge?
    Geändert von tobbl (13.08.19 um 16:50 Uhr)

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von DFHighSpeedLine
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.722


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG CROSSHAIR VI HERO
      • CPU:
      • RyZEN 7 2700X 3,70 + PBO
      • Systemname:
      • RyZEN 7 2700X
      • Kühlung:
      • Custom-Loop
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 32GB 3200 14
      • Grafik:
      • Zotac Gaming RTX2070 Super 8GB
      • Storage:
      • Crucial MX500 500GB M.2, Samsung 860 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Asus VS247HR
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590, Netgear
      • Sound:
      • ALC1220 + Logitech Z313 2.1
      • Netzteil:
      • Bequiet DarkPower Pro 11 550
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Hab noch 4 weitere lauffähige PC's
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 5S, MS LifeCam HD3000
      • Handy:
      • Apple Iphone 5S

    Standard Gaming PC WHQD und 4K Budget 1500€

    Zitat Zitat von tobbl Beitrag anzeigen
    Soll ich dann nochmal die gleichen dazu nehmen? Wie viele würdest du empfehlen?
    Oder andere Gehäuse Vorschläge?
    Für was willst Du eigentlich eine NVMe-Gen.-4-SSD? Bei Games bringt Dir aktuell NVMe nix
    In Sachen Gehäuse wäre mein Vorschlag eines aus der Define-R6-Serie inklusive USB-C-Schnittstelle, beim Board wäre es das Crosshair-6-Hero (sollte bei 120 Euro liegen, und es hat den USB-Uefi-FlashBack), beim RAM wäre mein Vorschlag ein 32GB-G.Skill-Trident_Z-Kit (Model-Bezeichnung F4-3200C14D-32GTZ/R)

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  12. #11
    OSL
    OSL ist offline
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    2.641


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime Z370-A
      • CPU:
      • I7- 8700
      • Kühlung:
      • DRP3 2x 140 +120 Silent Wings3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB 3200 MHz CL16
      • Grafik:
      • MSI 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • 2x Samsung SSD 970 PRO 1TB, M.2
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp UP3218K, + 3x LG 34UM95C-P
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10-CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    Hier hast Du mal eine Vorauswahl, die Du noch verfeinern kannst. Aus heutiger Sicht würde ich hinten auch 140er Lüfter nehmen.
    PC-Gehhe ab 170mm Preisvergleich Geizhals Deutschland

  13. #12
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von DFHighSpeedLine Beitrag anzeigen
    Für was willst Du eigentlich eine NVMe-Gen.-4-SSD? Bei Games bringt Dir aktuell NVMe nix
    In Sachen Gehäuse wäre mein Vorschlag eines aus der Define-R6-Serie inklusive USB-C-Schnittstelle, beim Board wäre es das Crosshair-6-Hero (sollte bei 120 Euro liegen, und es hat den USB-Uefi-FlashBack), beim RAM wäre mein Vorschlag ein 32GB-G.Skill-Trident_Z-Kit (Model-Bezeichnung F4-3200C14D-32GTZ/R)

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Das mit der NVMe warn bischen Blödsinn^^
    Werde wohl meine 1TB SSD ausm alten Rechner mitnehmen meiner Mum reicht ne kleinere.
    Beim Gehäuse habt ihr recht wohl lieber eins mit größeren Lüftern.
    Das Mainboard isn X370 ist das noch Zeitgemäß?
    Den RAM fände ich gut aber die Verfügbarkeit zu nem guten Preis finde ich noch nicht?!
    Beim Aorus Elite fehlen mir mehr 4pin Anschlüsse für mehr Lüfter oder?
    Geändert von tobbl (13.08.19 um 21:35 Uhr)

  14. #13
    Kapitän zur See Avatar von DFHighSpeedLine
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.722


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG CROSSHAIR VI HERO
      • CPU:
      • RyZEN 7 2700X 3,70 + PBO
      • Systemname:
      • RyZEN 7 2700X
      • Kühlung:
      • Custom-Loop
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 32GB 3200 14
      • Grafik:
      • Zotac Gaming RTX2070 Super 8GB
      • Storage:
      • Crucial MX500 500GB M.2, Samsung 860 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Asus VS247HR
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590, Netgear
      • Sound:
      • ALC1220 + Logitech Z313 2.1
      • Netzteil:
      • Bequiet DarkPower Pro 11 550
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Hab noch 4 weitere lauffähige PC's
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 5S, MS LifeCam HD3000
      • Handy:
      • Apple Iphone 5S

    Standard

    Zitat Zitat von tobbl Beitrag anzeigen
    Das mit der NVMe warn bischen Blödsinn^^
    Werde wohl meine 1TB SSD ausm alten Rechner mitnehmen meiner Mum reicht ne kleinere.
    Beim Gehäuse habt ihr recht wohl lieber eins mit größeren Lüftern.
    Das Mainboard isn X370 ist das noch Zeitgemäß?
    Den RAM fände ich gut aber die Verfügbarkeit zu nem guten Preis finde ich noch nicht?!
    Beim Aorus Elite fehlen mir mehr 4pin Anschlüsse für mehr Lüfter oder?
    Zum Mainboard: Man macht natürlich Abstriche (weniger PCIe-Lanes, kein PCIe-4.0), das sind allerdings in meinen Augen Sachen auf die man verzichten kann da es so wenige Prozente an der Performance kostet das glaubt man nicht
    Zum RAM: Dieses Kit liegt preislich bei ca 300 Euro, und billiger werden die wohl kaum


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  15. #14
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    neuer pc.jpg

    Da es den von dir vorgeschlagenen ram nur bei Alternate(nicht bei mindfactory) gibt habe ich es jetzt da so zusammengestellt.
    Hier kostet der Noctua nur unwesentlich mehr da ist er mir lieber.
    ist das so in Ordnung?

  16. #15
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.955


    Standard

    Ich finds komplett schwachsinnig aber bitte~

    160€ Aufpreis beim Ram für 4FPS ausgeben aber 80€ beim Board sparen um 3 Jahre altes Board für ne aktuelle High End CPU kaufen, selten so einen quatsch an Empfehlung gesehen.
    Genauso unnötige 25€ Aufpreis beim Noctua der auch noch scheiße aussieht gegenüber nem DarkRock Pro 4..
    Geändert von Syrokx (14.08.19 um 09:22 Uhr)

  17. #16
    Fregattenkapitän Avatar von P4LL3R
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    2.687


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Node 304
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC2
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • Fiio E10K + DT 880 Pro + BeoPlay A1
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8470w
      • Photoequipment:
      • Sony A7 II
      • Handy:
      • Galaxy S10 Plus

    Standard

    Schneller RAM bringt zwar das letzte bisschen an Performance, aber mir persönlich wäre es den Aufpreis nicht wert. Ein normales Kit mit 32GB und >=3200Mhz um die 200-220€ sollte eigentlich auch locker reichen und man merkt kaum einen Unterschied. Wenn man sowieso eine RTX 2080 Ti verbauen will und man so viele FPS wie möglich bekommen will, kann "Premium"-RAM Sinn machen, sonst würde ich es mir aber sparen.

    Hier ein recht interessantes Video zu RAM und Ryzen 3000: 3rd Gen Ryzen DDR4 Memory Performance, XMP vs. Manual Timings - YouTube

  18. #17
    OSL
    OSL ist offline
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    2.641


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime Z370-A
      • CPU:
      • I7- 8700
      • Kühlung:
      • DRP3 2x 140 +120 Silent Wings3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB 3200 MHz CL16
      • Grafik:
      • MSI 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • 2x Samsung SSD 970 PRO 1TB, M.2
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp UP3218K, + 3x LG 34UM95C-P
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10-CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    Hatte ihm auch schon in #4 geschrieben das er beim DRP4 gegenüber dem NH- D15 sparen kann.

  19. #18
    Fregattenkapitän Avatar von P4LL3R
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    2.687


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Node 304
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC2
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • Fiio E10K + DT 880 Pro + BeoPlay A1
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8470w
      • Photoequipment:
      • Sony A7 II
      • Handy:
      • Galaxy S10 Plus

    Standard

    Stimmt, den NH-D15 würde ich auch noch gegen den Dark Rock Pro 4 tauschen. Die neuen Be Quiet Kühler kann man inzwischen schon mit gutem Gewissen empfehlen, nur bei den älteren Modellen war die Monate ein Krampf.

    Wie schaut momentan eigentlich das komplette geplante System aus? Gehäuse, Board, Netzteil usw.
    Bei einem PC um 1500€ muss man jetzt natürlich nicht den letzten Euro rausquetschen, aber oft gibt es mehr Leistung zum selben Preis bzw. die selbe Leistung/Qualität deutlich günstiger.

    Beim Netzteil würde ich statt dem Pure Power das Straight Power nehmen, aber das ist Geschmackssache, schlecht ist das andere auch nicht. Ich mag halt vollmodulare Netzteile und beim Straight Power ist soweit ich weiß ein besserer Lüfter verbaut und auch die anderen Komponenten sind etwas besser.

  20. #19
    Super Moderator Avatar von thom_cat
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    Hessen\LDK
    Beiträge
    42.141


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700x
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-011 Dynamic
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon VII
      • Storage:
      • SanDisk Extreme Pro 1TB
      • Monitor:
      • LG 27UD68P
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 650W
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Home 64bit
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13
      • Handy:
      • IPhone 7

    Standard

    ich schliesse mich hier an, bei einem neukauf würde ich nun auch nicht mehr die erste generation boards für ryzen kaufen.
    ein 450/470er wäre da schon das mindeste!

    der ram ist ebenfalls sehr teuer.
    der ursprüngliche ram (crucial ballitix sport) bietet auf ryzen auch ordentliches potential und das bei einem top p/l verhältnis.
    sollte es den 3200er nicht geben, dann tut es auch der 3000 cl15. unterscheidet sich wohl nicht in sachen übertaktbarkeit.

  21. #20
    Fregattenkapitän Avatar von P4LL3R
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    2.687


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Node 304
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC2
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • Fiio E10K + DT 880 Pro + BeoPlay A1
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8470w
      • Photoequipment:
      • Sony A7 II
      • Handy:
      • Galaxy S10 Plus

    Standard

    Und da der PC sowieso nur zum spielen verwendet werden soll, würde ich momentan sogar noch bei 16GB RAM bleiben. Ja, RAM ist momentan wieder recht günstig, 16GB reichen zum spielen aber locker aus und das Geld kann man evtl. anderweitig sinnvoller investieren, evtl. geht sich ja gleich ein Grafikkarten-Upgrade aus.

  22. #21
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    ja beim Board hatte ich ja auch den Instinkt zum neueren, passt dann das Aorus Elite?
    Der Ram kommt mir auch teuer vor dann doch wieder den Crucial Ballistix vom Anfang.
    Der Noctua weicht dem Dark Rock Pro, obwohl mir das aussehen fast egal ist, man spart ja doch so 10-20.

    Dann würde das Ganze so Aussehen:
    - GTX1080 Game Rock Premium (bereits vorhanden, wird dann mal ausgetauscht gegen was schärferes)
    - SSD 1TB weiß jetzt nicht welche genau (bereits borhanden)
    - Ryzen 7 3700X ~ 350€
    - Gigabyte X570 Aorus Elite ~ 205€
    - 32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 Dual Rank rot DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit ~ 160€
    - be quiet! Straight Power 11 550W ~ 90€
    - be quiet! Dark Rock Pro 4 ~ 70€
    - Fractal Design Meshify S2 Black Dark-TG ~ 140€

    Die Kaufteile im Mindfactory sind hier nochmal:
    Warenkorb | Mindfactory.de

    Mir gefällts schon besser...
    Weitere Verbesserungsvorschläge?
    Danke für jede Hilfe bis jetzt!

  23. #22
    Fregattenkapitän Avatar von P4LL3R
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    2.687


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Node 304
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC2
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • Fiio E10K + DT 880 Pro + BeoPlay A1
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8470w
      • Photoequipment:
      • Sony A7 II
      • Handy:
      • Galaxy S10 Plus

    Standard

    Statt dem X570-Board könntest du auch eines mit B450 Chipsatz nehmen und so noch einen hunderter sparen, ohne etwas davon zu merken.
    Und das Gehäuse ist immer ein wenig Geschmackssache, vielleicht gefällt dir ja das Fractal Meshify C Dark auch und das bekommt man schon um etwa 90€.

  24. #23
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    Ok Gehäuse schau ich mir gleich an, beim Mainbord welche werden empfohlen? Auch das Aorus oder das Tomahawk, beim MB hab ich immer am wenigsten Peil?
    Ich will ja den 3700X auch etwas kitzeln.

  25. #24
    Fregattenkapitän Avatar von P4LL3R
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    2.687


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Node 304
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC2
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • Fiio E10K + DT 880 Pro + BeoPlay A1
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8470w
      • Photoequipment:
      • Sony A7 II
      • Handy:
      • Galaxy S10 Plus

    Standard

    Das MSI B450 Tomahawk Max wird recht oft empfohlen und es scheinen auch sehr viele damit zufrieden zu sein, daher würde ich zum Beispiel das nehmen. Das Max-Modell unterstützt schon die neuen Ryzen-CPUs und man muss nicht erst das BIOS mit einer anderen CPU oder mit einem USB-Stick updaten.

  26. #25
    Matrose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    21
    Themenstarter


    Standard

    Das Tomahawk Max wird mir wohl auch reichen da spar ich gut 100€.
    Ich weiß halt nicht ob es z.b. schlimm ist eine reale Phase weniger zu haben, dafür reicht mein technisches Verständnis nicht mehr aus^^
    Bei dem Gehäuse das du Vorgeschlagen hast habe ich hinten halt wieder nen 120er Lüfter, da kann man jetzt auch wieder diskutieren wie schlimm das ist gegen nen 140er^^ würde wohl auch reichen, ist bei Mindfactory aber gerade nicht Lieferbar...
    Dann nehme ich gleich das ohne Sichtfenster das ist Lieferbar mir ist die Optik eh egal.

    Dann wären wir hier:
    Warenkorb | Mindfactory.de
    Geändert von tobbl (14.08.19 um 15:27 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •