Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Ein Neuanfang

  1. #1
    Fregattenkapitän Avatar von BuxxDeHude
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    2.837


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390M
      • CPU:
      • i9 9900k
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • NH D15
      • Gehäuse:
      • FD Meshify S2
      • RAM:
      • G.Skill
      • Grafik:
      • RTX 2070 Strix
      • Storage:
      • NVME Samsung + Crucial
      • Monitor:
      • 2412M
      • Netzwerk:
      • Connect Box
      • Sound:
      • HD-330/ 681 Evo
      • Netzteil:
      • Straight Power 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard Ein Neuanfang

    Halli Hallo

    bisher bin ich wegen einzelner Spiele und Launen immer von einem guten PC wieder zu einer Konsole gehoppst und am Ende spielte ich 0815 Spiele auf nem alten Celeron.

    Die PS4 ist schon seit längerem verkauft und mit dem spontanen Kultkauf von Anno 1800 möchte ich mir mal wieder einen richtig feinen PC gönnen.
    Eine Switch hält hier erst Einzug, wenn das neue Zelda herauskommt und die neue PlayStation kommt auch erst im nächsten Jahr.

    Besitzen tu ich schon ein Fractal Define S Gehäuse, in welches max. mATX Boards passen. Ich hab mich dort im Vorfeld extra schon von einem R5 verkleinert, weil ich den PC auch mal ganz gerne ins Wohnzimmer trage und mit nem Xbox Controller eine Runde Rennspiele oder und Alan Wake spiele.
    Gerade neu eingezogen ist auch ein beQuiet! Straigth Power 11 650W samt zwei neuer Silent Wing 3 Lüfter für die Front. Für die Heckpartie fehlt mir bei meinem jetzigen Board leider ein passender Lüfteranschluss.
    Sprich, das neue Mainboard soll genügend Anschlüsse für Lüfter bereit halten. Ansonsten kann man da per Lüftersteuerung später sicher auch noch mal ausbauen.
    Eine SSD mit 500GB besitze ich bereits. Alles andere, siehe Shopping Cart, wird neu gekauft.

    Ich rede mal nicht lang um den heißen Brei herum und poste mal meinen Warenkorb den ich bei MF zusammengestellt habe:
    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Ich würde mir im Zuge der Generalüberholung auch einen neuen Bildschirm zulegen wollen. Bei einer Größe von über mindestens 27 Zoll sollte es schon WQHD 2560x1440 sein.
    Vorzüglich spiele ich Anno 1800, wie schon erwähnt, und die ein oder andere Runde DotA2. Sobald Wow Classic erscheint, vielleicht auch wieder etwas Warcraft. Etwas Alan Wake oder ähnliche Spiele. Und vielleicht mal ein Rennspiel.
    Ist es sinnvoll bei diesen Ansprüchen auf ein 144Hz Panel zu setzen? IPS?
    Wenn ich auf meinem IPS 60hz Monitor bei Anno nach links und rechts gleite, wird mir immer ganz schwindelig.
    Liegt das an mir oder am Bildschirm?

    Außerdem bräuchte ich noch ein paar 2.0 Lautsprecher für den Schreibtisch. Die integrierten Lautsprecher des neuen Monitors werden mir wahrscheinlich nicht genügen. Hier möchte ich aber ungern mehr als 100€ ausgeben.
    Wären die Wavemaster Cube Mini Neo etwas? Früher hatte ich immer nur Logitech. Und um es ganz ehrlich zu sagen, gerade am PC war das für mich immer völlig ausreichend.

    Freue mich auf Tipps/Tricks/Hilfe.
    Lieben Dank euch für alle Anregungen!!

    VG
    Buxx
    Geändert von BuxxDeHude (18.04.19 um 17:00 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    208


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Extreme 4 Intel Z370 So.1151
      • CPU:
      • i7 8700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 Tower Kühler
      • Gehäuse:
      • be quiet! Silent Base 800
      • RAM:
      • 2x 8192MB Corsair DDR4-3200
      • Grafik:
      • 8GB Gainward GeForce GTX 1080
      • Storage:
      • 525GB Crucial MX300 M.2 2280 SATA 6Gb/s 3D-NAND
      • Monitor:
      • AW3418DW (3440x1440)
      • Netzteil:
      • 600 Watt be quiet! Pure Power
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 engl.
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S9

    Standard

    Zitat Zitat von BuxxDeHude Beitrag anzeigen
    Halli Hallo

    bisher bin ich wegen einzelner Spiele und Launen immer von einem guten PC wieder zu einer Konsole gehoppst und am Ende spielte ich 0815 Spiele auf nem alten Celeron.

    Die PS4 ist schon seit längerem verkauft und mit dem spontanen Kultkauf von Anno 1800 möchte ich mir mal wieder einen richtig feinen PC gönnen.
    Eine Switch hält hier erst Einzug, wenn das neue Zelda herauskommt und die neue PlayStation kommt auch erst im nächsten Jahr.

    Besitzen tu ich schon ein Fractal Define S Gehäuse, in welches max. mATX Boards passen. Ich hab mich dort im Vorfeld extra schon von einem R5 verkleinert, weil ich den PC auch mal ganz gerne ins Wohnzimmer trage und mit nem Xbox Controller eine Runde Rennspiele oder und Alan Wake spiele.
    Gerade neu eingezogen ist auch ein beQuiet! Straigth Power 11 650W samt zwei neuer Silent Wing 3 Lüfter für die Front. Für die Heckpartie fehlt mir bei meinem jetzigen Board leider ein passender Lüfteranschluss.
    Sprich, das neue Mainboard soll genügend Anschlüsse für Lüfter bereit halten. Ansonsten kann man da per Lüftersteuerung später sicher auch noch mal ausbauen.
    Eine SSD mit 500GB besitze ich bereits. Alles andere, siehe Shopping Cart, wird neu gekauft.

    Ich rede mal nicht lang um den heißen Brei herum und poste mal meinen Warenkorb den ich bei MF zusammengestellt habe:
    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Ich würde mir im Zuge der Generalüberholung auch einen neuen Bildschirm zulegen wollen. Bei einer Größe von über mindestens 27 Zoll sollte es schon WQHD 2560x1440 sein.
    Vorzüglich spiele ich Anno 1800, wie schon erwähnt, und die ein oder andere Runde DotA2. Sobald Wow Classic erscheint, vielleicht auch wieder etwas Warcraft. Etwas Alan Wake oder ähnliche Spiele. Und vielleicht mal ein Rennspiel.
    Ist es sinnvoll bei diesen Ansprüchen auf ein 144Hz Panel zu setzen? IPS?

    Außerdem bräuchte ich noch ein paar 2.0 Lautsprecher für den Schreibtisch. Die integrierten Lautsprecher des neuen Monitors werden mir wahrscheinlich nicht genügen. Hier möchte ich aber ungern mehr als 100€ ausgeben.
    Wären die Wavemaster Cube Mini Neo etwas? Früher hatte ich immer nur Logitech. Und um es ganz ehrlich zu sagen, gerade am PC war das für mich immer völlig ausreichend.

    Freue mich auf Tipps/Tricks/Hilfe.
    Lieben Dank euch für alle Anregungen!!

    VG
    Buxx
    hi,

    ich hab quasi den selben PC wie du ihn dir zusammengesucht hast - nur alles eine generation davor

    144 Hz sollte auf jeden Fall sein, wenn du "nur" ne 2560x1440 aufloesung brauchst.
    das upgrade von 60 -> 144 Hz ist viel viel groesser als bspw. von ner 2070 auf ne 2080 Ti - zumindest bei den games die du so spielst

    du wirst schon gut klar kommen mit den fps, denke ich mal.

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von DARK ALIEN
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    1.602


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97-G43
      • CPU:
      • i7-4790
      • Kühlung:
      • BeQuiet! Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • BeQuiet! Silent Base 800
      • RAM:
      • Samsung-8GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI GTX 970 Gaming 4G
      • Storage:
      • Evo 840 120GB / MX100 256 GB / WD Green 1TB
      • Monitor:
      • Dell U2311H
      • Sound:
      • SB Titanium + ASM5
      • Netzteil:
      • Straight Power E10 CM 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 64bit
      • Sonstiges:
      • Gigabyte M8000X / Tesoro Durandal

    Standard

    Denke mit den Wavemaster Cube Mini Neo machste nix verkehrt, außer du möchtest den richtigen Tiefbass haben, dass können sie natürlich abliefern.
    Im Vergleich mit den günstigen Logitech ist das schon eine ordentlich Aufwertung.

    Allerdings haben sie den Bassreflex nach hinten raus, wenn man sie zu nah an die Wand stellt könnte der Sound etwas matschig werden.

  5. #4
    Fregattenkapitän Avatar von BuxxDeHude
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    2.837
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390M
      • CPU:
      • i9 9900k
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • NH D15
      • Gehäuse:
      • FD Meshify S2
      • RAM:
      • G.Skill
      • Grafik:
      • RTX 2070 Strix
      • Storage:
      • NVME Samsung + Crucial
      • Monitor:
      • 2412M
      • Netzwerk:
      • Connect Box
      • Sound:
      • HD-330/ 681 Evo
      • Netzteil:
      • Straight Power 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard

    Oki dank euch

    Hättet ihr noch etwas zu meiner PC-Config anzumerken?

    Ist das ASRock Mobo in Ordnung? Läuft es Stabil und von der Ausstattung her gibt es kein besseres in der Preisregion?

    Würde es zb auch eine NVIDIA Palit RTX 2070 tun? Woran erkenne ich genau A-Chip Modelle?

    Gibt es Vorschläge für einen 32 Zoll LG Monitor? Anderen Herstellern bin ich auch offen gegenüber eingestellt.

    Dank euch .


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #5
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.408


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170 Pro
      • CPU:
      • 6700k @ 4.3 GHz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DeepSilence 3
      • RAM:
      • 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX1070 Mini
      • Storage:
      • 2x 250GB MX500 / 2x 2TB WD Red
      • Monitor:
      • 2x 24 Zoll FullHD Samsung
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Mi9 128GB

    Standard

    Bei Intel sind die Asrock Pro4 meistens in Ordnung, viel alternativen gibts jetzt bei Z390 matx nicht, das MSI Mortar vlt noch, was ich persönlich schon wegen dem besserem Bios und der besseren Lüftersteuerung nehmen würde.

    A Chip Karten erkennst du theoretisch am Boost Takt. Liegt der angegebene Boost Takt irgendwo Richtung 1620 MHz kannst du davon ausgehen das es ein B Chip ist, liegt er Richtung 1860 wird es ein A Chip sein.
    Also ohne Gewähr:
    Wahrscheinlich A Karten: PCIe mit GPU NVIDIA nach Serie: RTX 2070, Chiptakt Boost: ab 1700MHz Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Nahezu Garantiert A Karten: PCIe mit GPU NVIDIA nach Serie: RTX 2070, Chiptakt Boost: ab 1800MHz Preisvergleich Geizhals Deutschland


    Prad sagt zu diesem Monitor:
    Selbst die sehr schlechte Farbreinheit, von der man subjektiv nichts sieht und nur bei einem Grafik-Monitor ein K.o. Kriterium darstellt, hätte uns nicht dazu bewegt eine Abwertung vorzunehmen. Die schlechte Ausleuchtung verhindert jedoch die Bestnote.
    Würd ja für 700€ mehr als das erwarten xD
    Aber in dem Preisbereich von Monitoren kenn ich mich ned mehr aus deswegen bin ich da mal still ^^

  7. #6
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    208


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Extreme 4 Intel Z370 So.1151
      • CPU:
      • i7 8700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 Tower Kühler
      • Gehäuse:
      • be quiet! Silent Base 800
      • RAM:
      • 2x 8192MB Corsair DDR4-3200
      • Grafik:
      • 8GB Gainward GeForce GTX 1080
      • Storage:
      • 525GB Crucial MX300 M.2 2280 SATA 6Gb/s 3D-NAND
      • Monitor:
      • AW3418DW (3440x1440)
      • Netzteil:
      • 600 Watt be quiet! Pure Power
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 engl.
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S9

    Standard

    Ich haette statt zu den Wavemaster Cube Mini Neo eher zu sowas hier gegriffen:
    Logitech Z623 Soundsysteme 2.1 Stereo-Lautsprecher THX: Amazon.de: Elektronik Z623
    da hat man bestimmt besseren bass als bei den wavemaster dingern. die lautsprecher links und rechts aufm tisch werden dann wohl auch weniger platz verbrauchen.
    und wenn du den subwoofer unterm tisch hast, kannst du da immer deine fuesse draufstellen ^_^

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Syrokx Beitrag anzeigen
    Bei Intel sind die Asrock Pro4 meistens in Ordnung, viel alternativen gibts jetzt bei Z390 matx nicht [...]
    waere das hier nicht vllt noch ne alternative?

    ASRock Z390 Extreme4 Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL | Mindfactory.de

    der onboard soundcodec ist dort besser und man hat wohl bessere uebertaktungsmoeglichkeiten

  8. #7
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.408


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170 Pro
      • CPU:
      • 6700k @ 4.3 GHz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DeepSilence 3
      • RAM:
      • 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX1070 Mini
      • Storage:
      • 2x 250GB MX500 / 2x 2TB WD Red
      • Monitor:
      • 2x 24 Zoll FullHD Samsung
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Mi9 128GB

    Standard

    Ein Extreme passt ned in sein Case...

    EDIT
    Wenn ein Extreme kaufst dann kannst gleich das hier nehmen MSI MPG Z390 Gaming Edge AC ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    mehrfach als bestes Sub200€ board ausgezeichnet und au ned son Crap Bios wie Asrock
    Geändert von Syrokx (19.04.19 um 16:48 Uhr)

  9. #8
    Oberstabsgefreiter Avatar von Gamer1969
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    460


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B 450 M Mortar
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Systemname:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Antec C 40
      • Gehäuse:
      • MSI MAG Pylon
      • RAM:
      • 16 GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      • Storage:
      • WD Black NVMe PCIe M.2 SSD 256GB
      • Monitor:
      • Philips 24“ 247E4LHA FHD 1980x1080 60 Hz
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Real Power ECO RP 600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    "Besitzen tu ich schon ein Fractal Define S Gehäuse, in welches max. mATX Boards passen."

    @golem1989
    @Syrokx

    Der TE hat ein Gehäuse bei dem max. ein mATX Board passt, daher wären es mit dem Z390 Chipsatz lt. GH nur 9 Boards die in Frage kommen würden.

    Intel Sockel 1151 v2 mit Formfaktor: ATX, Chipsatzmodell: Z390 Preisvergleich Geizhals Deutschland

    4 dieser Boards haben den schon sehr guten ALC 1220 Soundchip.

    Intel Sockel 1151 v2 mit Formfaktor: ATX, Chipsatzmodell: Z390, Audiotyp: ALC1220 Preisvergleich Geizhals Deutschland

    mit dem Z370 Chipsatz wären es auch noch mal 9, also 18 Möglichkeiten.

    Bei den 370er Boards haben 3 den ALC 1220 Soundchip.

    Intel Sockel 1151 v2 mit Formfaktor: ATX, Chipsatzmodell: Z370, Audiotyp: ALC1220 Preisvergleich Geizhals Deutschland

  10. #9
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.408


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170 Pro
      • CPU:
      • 6700k @ 4.3 GHz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DeepSilence 3
      • RAM:
      • 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX1070 Mini
      • Storage:
      • 2x 250GB MX500 / 2x 2TB WD Red
      • Monitor:
      • 2x 24 Zoll FullHD Samsung
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Mi9 128GB

    Standard

    Ach.. ja.. hab ned drauf geachtet wer den Beitrag geschrieben hat, dachte es war der TE der nachfrägt...

  11. #10
    Fregattenkapitän Avatar von BuxxDeHude
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    2.837
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390M
      • CPU:
      • i9 9900k
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • NH D15
      • Gehäuse:
      • FD Meshify S2
      • RAM:
      • G.Skill
      • Grafik:
      • RTX 2070 Strix
      • Storage:
      • NVME Samsung + Crucial
      • Monitor:
      • 2412M
      • Netzwerk:
      • Connect Box
      • Sound:
      • HD-330/ 681 Evo
      • Netzteil:
      • Straight Power 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard

    Guten Morgen,

    Alles klar, dank euch für euren Input. Das hat mir schon mal sehr weitergeholfen .

    Das MSI Board klingt supi, auch wenn laut GH-Bewertungen jemand damit Probleme beim RAM hatte. Kann ja aber auch an einer Inkompabilität gelegen haben.

    Lautsprecher dürfen es wirklich auch nur einfache Logitech 2.0 Lautsprecher werden. Bisher haben diese mir am PC immer ausgereicht. Habe noch zwei Systeme ,2.1 und 5.1, im Keller liegen, möchte aber auf einen Sub verzichten.

    Wenn ich schon einmal dabei bin, kann ich doch auch gleich auf 32GB Ram gehen oder? Kann ja nicht schaden.

    Beim Monitor muss ich mich noch weiter informieren und mir einfach auch mal welche in Live im Laden/Geschäft anschauen. Leider hat keiner meiner Freunde oder Bekannte einen 144Hz Monitor geschweige benutzt mehr als FULL-HD.
    Ein 32Zoll Monitor reizt mich auch sehr, dort gibt es aber kaum welche mit WQHD Auflösung. Da müsste man schon auf 4k gehen, wie ich das im schnellen drüber gucken gesehen habe.

    Dank euch, liebe Grüße und frohe Ostern.
    Geändert von BuxxDeHude (20.04.19 um 09:52 Uhr)

  12. #11
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.408


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170 Pro
      • CPU:
      • 6700k @ 4.3 GHz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DeepSilence 3
      • RAM:
      • 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX1070 Mini
      • Storage:
      • 2x 250GB MX500 / 2x 2TB WD Red
      • Monitor:
      • 2x 24 Zoll FullHD Samsung
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Mi9 128GB

  13. #12
    Bootsmann Avatar von Alabamaman
    Registriert seit
    10.08.2017
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    745


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Gaming 7
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro2
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LPX 2800 16G
      • Grafik:
      • [email protected] 1911/1250Mhz
      • Storage:
      • SamsungSSD 960EVO500GB,M2/1TB860QVO
      • Monitor:
      • Samsung C27HG70
      • Netzteil:
      • Pure Power 10 500W

    Standard

    Zum Gehäuse Fractal Define S da sollte ein ATX Board passen Fractal Design Define S (FD-CA-DEF-S-BK) ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Grüße und frohe Ostern

    Alabamaman

  14. #13
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    208


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Extreme 4 Intel Z370 So.1151
      • CPU:
      • i7 8700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 Tower Kühler
      • Gehäuse:
      • be quiet! Silent Base 800
      • RAM:
      • 2x 8192MB Corsair DDR4-3200
      • Grafik:
      • 8GB Gainward GeForce GTX 1080
      • Storage:
      • 525GB Crucial MX300 M.2 2280 SATA 6Gb/s 3D-NAND
      • Monitor:
      • AW3418DW (3440x1440)
      • Netzteil:
      • 600 Watt be quiet! Pure Power
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 engl.
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S9

    Standard

    Zitat Zitat von BuxxDeHude Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    Alles klar, dank euch für euren Input. Das hat mir schon mal sehr weitergeholfen .

    Das MSI Board klingt supi, auch wenn laut GH-Bewertungen jemand damit Probleme beim RAM hatte. Kann ja aber auch an einer Inkompabilität gelegen haben.

    Lautsprecher dürfen es wirklich auch nur einfache Logitech 2.0 Lautsprecher werden. Bisher haben diese mir am PC immer ausgereicht. Habe noch zwei Systeme ,2.1 und 5.1, im Keller liegen, möchte aber auf einen Sub verzichten.

    Wenn ich schon einmal dabei bin, kann ich doch auch gleich auf 32GB Ram gehen oder? Kann ja nicht schaden.

    Beim Monitor muss ich mich noch weiter informieren und mir einfach auch mal welche in Live im Laden/Geschäft anschauen. Leider hat keiner meiner Freunde oder Bekannte einen 144Hz Monitor geschweige benutzt mehr als FULL-HD.
    Ein 32Zoll Monitor reizt mich auch sehr, dort gibt es aber kaum welche mit WQHD Auflösung. Da müsste man schon auf 4k gehen, wie ich das im schnellen drüber gucken gesehen habe.

    Dank euch, liebe Grüße und frohe Ostern.
    ich glaub, der 34GK950F ist der beste monitor

    PLAY TEST! FreeSync + NVIDIA GPUs on the NEW LG 34GK950F Ultrawide Monitor - YouTube

  15. #14
    Fregattenkapitän Avatar von BuxxDeHude
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    2.837
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390M
      • CPU:
      • i9 9900k
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • NH D15
      • Gehäuse:
      • FD Meshify S2
      • RAM:
      • G.Skill
      • Grafik:
      • RTX 2070 Strix
      • Storage:
      • NVME Samsung + Crucial
      • Monitor:
      • 2412M
      • Netzwerk:
      • Connect Box
      • Sound:
      • HD-330/ 681 Evo
      • Netzteil:
      • Straight Power 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard Ein Neuanfang

    Erneut Danke für den Input.

    Ich habe einfach mal alles bestellt.
    Bei Amazon gab es das meiste lieferbar und zu einem annehmbaren Preis. Das sind mir die 2 Jahre Support wert.

    Einzig beim CPU kann ich mich nicht zwischen dem 9700k und dem 9900k entscheiden.
    Liegen ja nur 90€ zwischen. Brauch ich aber die weiteren 8 Kerne überhaupt?

    Lohnt es sich ne M2 SSD aufs Board zu schnallen?
    Merkt man einen Unterschied zu einer 500GB SSD von Crucial?




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von BuxxDeHude (23.04.19 um 08:52 Uhr)

  16. #15
    Fregattenkapitän Avatar von BuxxDeHude
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    2.837
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390M
      • CPU:
      • i9 9900k
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • NH D15
      • Gehäuse:
      • FD Meshify S2
      • RAM:
      • G.Skill
      • Grafik:
      • RTX 2070 Strix
      • Storage:
      • NVME Samsung + Crucial
      • Monitor:
      • 2412M
      • Netzwerk:
      • Connect Box
      • Sound:
      • HD-330/ 681 Evo
      • Netzteil:
      • Straight Power 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard

    Huhu

    Alles wurde bestellt und zusammengebaut.
    Nun fehlt mir ein DisplayPort Kabel. Mein Übergangsmonitor hat keinen HDMI Eingang.

    Welches Kabel könnt ihr bei Amazon empfehlen?
    Sonst spring ich gleich schnell zu Mediamarkt rein fürs Wochenende.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  17. #16
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.408


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170 Pro
      • CPU:
      • 6700k @ 4.3 GHz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DeepSilence 3
      • RAM:
      • 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX1070 Mini
      • Storage:
      • 2x 250GB MX500 / 2x 2TB WD Red
      • Monitor:
      • 2x 24 Zoll FullHD Samsung
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Mi9 128GB

    Standard

    Fahr doch kurz zu MM, dann haste es gleich oO

  18. #17
    Fregattenkapitän Avatar von BuxxDeHude
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    2.837
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390M
      • CPU:
      • i9 9900k
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • NH D15
      • Gehäuse:
      • FD Meshify S2
      • RAM:
      • G.Skill
      • Grafik:
      • RTX 2070 Strix
      • Storage:
      • NVME Samsung + Crucial
      • Monitor:
      • 2412M
      • Netzwerk:
      • Connect Box
      • Sound:
      • HD-330/ 681 Evo
      • Netzteil:
      • Straight Power 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard

    Stimmt .
    Alles klar, kann man wohl nicht viel bei falsch machen.
    Dank dir .


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  19. #18
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    32.282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    Wenn ich auf meinem IPS 60hz Monitor bei Anno nach links und rechts gleite, wird mir immer ganz schwindelig.
    Liegt das an mir oder am Bildschirm?
    das liegt eher an dir. 60fps auf 60hz sind eben so flüssig wie 60fps auf 60hz nunmal sind. 90 fps sind da schon viel angenehmer und darüber sowieso.

    nur musst du die fps auch erreichen. und bei anno wird das sehr sehr schwer.#

    bei den logitröten ist es egal welcher soundchip du nutzt..

    wenn du auf was ordentliches wechselst ist der onboard eh nicht mehr erste wahl

    Einzig beim CPU kann ich mich nicht zwischen dem 9700k und dem 9900k entscheiden.
    Liegen ja nur 90€ zwischen. Brauch ich aber die weiteren 8 Kerne überhaupt?

    Lohnt es sich ne M2 SSD aufs Board zu schnallen?
    Merkt man einen Unterschied zu einer 500GB SSD von Crucial?
    das sind keine kerne sondern threads die geben im schnitt bisschen mehr leistung wenn das game damit umgehen kann. wenn du bock drauf hast leg die 100 euro drauf^^

    eine m2 ist schneller jo. aber nur wenn du dort auch deine programme uind spiele drauf hast. entscheide nach geldbeutel

    eine normale sata 2,5 ist immer noch ausreichend fix dafür etwas günstiger
    Geändert von Scrush (27.04.19 um 16:18 Uhr)

  20. #19
    Fregattenkapitän Avatar von BuxxDeHude
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    2.837
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390M
      • CPU:
      • i9 9900k
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • NH D15
      • Gehäuse:
      • FD Meshify S2
      • RAM:
      • G.Skill
      • Grafik:
      • RTX 2070 Strix
      • Storage:
      • NVME Samsung + Crucial
      • Monitor:
      • 2412M
      • Netzwerk:
      • Connect Box
      • Sound:
      • HD-330/ 681 Evo
      • Netzteil:
      • Straight Power 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard Ein Neuanfang

    Oki Doki
    Danke euch für eure Tipps und eure Hilfe.

    Ich bin jetzt auch recht zufrieden mit den Komponenten.
    Einziger Knackpunkt: die Lautstärke.
    Bei Dota noch recht angenehm, bei anno 1800 wird mir das doch etwas zu laut.
    Das Define Mini C ist halt auch recht klein, gedämmt und nicht das Airflowwunder.

    Ich habe vorne 2x140mm Silentwings 3, hinten 1x 120er.
    Den CPU kühlt der Noctua NH-D15.
    Die Graka und der noctua sitzen hauchdünn nebeneinander.

    Lüfterkurven habe ich versucht anzupassen. Hat jetzt nicht so die große Veränderung gebracht.

    Was wäre denn ein Lautstärke/ Kühlungs technisch im Bereich eines Gehäuses zu empfehlen?
    Würde dann auf matx verzichten und mir bis 200€ ein neues Board holen wollen.
    Mit dem MSI Gaming Edge bin ich eigentlich sehr zufrieden.
    Das einfach noch mal in der non M Variante? Oder gibt es bessere mit Z390 Chipsatz?

    Ein Gehäuse mit sehr guter Kühlung/Airflow aber nicht zu laut, das wäre was.






    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von BuxxDeHude (08.05.19 um 19:10 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •