Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. #1
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52


    Standard Computer + Monitor für CAD / Autodesk REVIT für 2000 Euro

    Hi,


    ich bin Student und bräuchte einen neuen PC für REVIT, welches ich gerne nutzen würde.
    Gespart hab ich 2000 Euro, mehr ist leider nicht drin.
    Erst wollte ich einen Mac, der wird aber nicht nativ unterstützt , sondern nur über Parallels, was ja Blödsinnig ist, wie ich meine.

    Ich freue mich auf eure Hilfe.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän Avatar von mawel
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    2.154


    Standard

    Moin, wie umfangreich wird der denn genutzt, evtl. auch schon gewerblich?
    Einfach für´s Studium würde es wohl auch eine gebrauchte Workstation oder ein normaler PC tun. Soll das Budget ausgenutzt werden oder best bang for the buck?
    Hier mal ein paar generelle Empfehlungen: Recommended Workstations for Autodesk Revit - Puget Systems
    Wird auch viel gerendert?
    Tendierst Du zu Dual Monitor Setup oder einen großen Screen?
    Wie weit traust Du dir zu den Rechner selbst zusammenzustellen,oderlieber Fertig PC mit Support?

  4. #3
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52
    Themenstarter


    Standard

    Hi,

    danke für deine Antwort. Mit dem Single oder Dual Monitor Betrieb bin ich mir noch nicht so richtig grün.
    Biggest bang for the buck, seems legit.
    Das Budget muss nicht vollens ausgereizt werden, darf es aber. Aber natürlich rüste ich in Zukunft lieber auf anstatt jetzt auf Teufel komm raus, die Kohle zu verbrennen.
    Selbst zusammenbauen ist kein Problem und mache ich gerne.

    Ich rendere teilweise, ich würde sagen 50/50, es gibt Phasen meines Studiums in denen ich sehr viel, wiederum Andere in denen ich kaum rendere.

  5. #4
    Korvettenkapitän Avatar von mawel
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    2.154


    Standard

    Dann würde ich an Deiner Stelle mal ein aktuelles AMD System ins Auge fassen.
    Bei der IPC nehmen die sich nicht mehr viel und Du hast ne aktuelle und zukünftig erweiterbare Plattform.
    Sweet Spot dürften damit die hier allseits beliebten Kombinationen aus:
    amd 3600(x)
    MSI B450M Pro-VDH Max
    3200er cl15 2x16GB (mit Luft für später)
    Crucial MX500 1TB, M.2 oder SATA je nach Budget
    400-500W Bquiet NT
    +evtl. extra CPU Kühler
    Budget Gehäuse ala Sharkoon S1000 / Sharkoon M25 Silent PCGH-Edition oder persönlichen Geschmack

    Bei der GPU würde ich es erst mit ner Consumer Lösung versuchen. 1650 mit 4GB VRAM oder 570X mit 8GB VRAM je nach Präferenzen. Sollte beides den Job erledigen.

    Evtl. je nach Renderingdurst käme auch noch ein Upgrade auf 3700(x) mit 570 Board in Frage.

  6. #5
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52
    Themenstarter


    Standard

    Danke...

    Was wäre hierzu zu meinen ?

    Robin Preisvergleich Geizhals Deutschland

  7. #6
    Korvettenkapitän Avatar von mawel
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    2.154


    Standard

    Hm, ich denke beim Ram reicht auch CL15 für 100€ weiniger. Wenn Du den 3700x willst empfehlen viele aufgrund der besseren Spannungsversorgung ein 570 Board. Bei der GPU wirst Du wohl auch kaum nen Unterschied in Revit merken wenn Du 100€ weniger für eine R570 oder 1650ti ausgiebst.

  8. #7
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52
    Themenstarter


    Standard

    Danke für die Info.
    Ich finde leider keinen CL15 für n 100er weniger...
    Da gehts erst ab 227 Euro los.

  9. #8
    Korvettenkapitän Avatar von mawel
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    2.154


    Standard

    Sorr, meinte CL16. Würde schauen welcher Ram wirklich kompatibel bzw. welcher schon getestet wurde.
    Der sollte z.B. passen: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Geändert von mawel (10.09.19 um 08:58 Uhr)

  10. #9
    Leutnant zur See Avatar von Ice T
    Registriert seit
    24.07.2007
    Beiträge
    1.163


    Standard

    Bei Revit auf jeden Fall eine potente CPU - die Ryzen CPUs er 2. Generation gehen schon sehr gut, die der 3. Generation sollten für Revit perfekt sein.
    32 GB Ram schickt, Grafikkarte ist eigentlich zweitrangig bei Revit (natürlich immer abhängig was man damit macht)
    Dann noch ne große, schnelle SSD und es läuft.
    Beim Monitorsetup würde ich definitiv auf zwei Monitore gehen - so arbeiten hier alle (mit zweimal 24" FULL HD)
    Hauptsystem: Apple iMac 27" 2017; i5 3,5 GHz; 16 GB Ram; Radeo Pro 575; 512 GB SSD @ macOS High Sierra
    Mobil: Apple MacBook Pro 13,3" Mid 2012; 8 GB Ram @ macOS High Sierra; Surface Laptop
    Phone: Apple iPhone 8 64 GB silber @ iOS 11.4.1
    Tablet: Apple iPad Air 32 GB WiFi @ iOS 11.4.1
    Car: Audi A3 8V Limousine 2.0 TDI

  11. #10
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52
    Themenstarter


    Standard

    Danke für den Tipp.
    Wir sind jetzt bei 2x27" IPS FullHD.

    Der Rest hier :

    PC Preisvergleich Geizhals Deutschland

  12. #11
    Korvettenkapitän Avatar von mawel
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    2.154


    Standard

    Hm... das Board wird nicht ins Gehäuse passen! Board ist Full ATX das S1000 nur µATX!

  13. #12
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52
    Themenstarter


    Standard

    Da haste Recht, danke dafür. DA hätte ich mich schön geärgert :

  14. #13
    Korvettenkapitän Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.434


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 4690k@4,5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Als Tipp für den Arbeitsspeicher, wie auch mawel schon geschrieben hat:
    Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Die etwas besseren Timings der Samsung B-Die-Cips auf den RipJaws und die etwas besere Übertaktungsfähigkeit im Vergleich zu den Crucials sind die über 100€ mehr in deiner Situation nicht wert, würde ich sagen. Die Crucials lassen sich ebenso wie die RipJaws manuell sehr gut auf 3600-3800 MHz (aktuell das Optimum für Ryzen 3000) bei straffen Timings einstellen, also definitiv sind die definitiv mehr bang for the buck als die RipJaws. Theoretisch könntest du dir sogar noch einen 3700X leisten und würdest trotzdem günstiger wegkommen.
    Hier etwas Erklärung: Buildzoid vs PCpartpicker: 1000-600 USD gaming builds. - YouTube

    Wenn du allerdings nicht manuell übertakten möchtest und dir die 3200 nicht reichen würde ich dir gleich ein 3600MHz-Kit empfehlen, wo du einfach nur das XMP Profil im BIOS laden musst und dann ist es gut (z.B. G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL19-20-20-40 (F4-3600C19D-32GVRB) ab Preisvergleich Geizhals Deutschland)

    Edit: Ein Problem habe ich noch gefunden: der Brocken 3 (165mm hoch) passt nicht in das Sharkoon S1000 Gehäuse (max 155mm Kühler).
    Eine Alternative wäre das hier: be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallged Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Da würden dann auch ATX Mainboards reinpassen.
    Geändert von busiderbaer (11.09.19 um 11:13 Uhr)
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo@Win10, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300@Ubuntu, 128 Gb SamsungPM841@Win10, FHD Mod 1920x1080 IPS

    DRA auf Twitch

  15. #14
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    4.126


    Standard

    laut hersteller performt ein intel besser, warum wird zum amd geraten?

    gerade x299 system sind gerade sehr günstig zu bekommen, 12 kerner schon um 500-600€.

  16. #15
    Korvettenkapitän Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.434


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 4690k@4,5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Der Hersteller bzw. Puget haben Ryzen 1000 getestet. 3000 hat offensichtlich einen großen Performance-Sprung gemacht und ist verglichen gerade mit x299 Preis-Leistungstechnisch deutlich voraus. Und wo hast du bitte einen X299 12-Kerner für 500€ gefunden?!?
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo@Win10, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300@Ubuntu, 128 Gb SamsungPM841@Win10, FHD Mod 1920x1080 IPS

    DRA auf Twitch

  17. #16
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    4.126


    Standard

    Zitat Zitat von busiderbaer Beitrag anzeigen
    Der Hersteller bzw. Puget haben Ryzen 1000 getestet. 3000 hat offensichtlich einen großen Performance-Sprung gemacht und ist verglichen gerade mit x299 Preis-Leistungstechnisch deutlich voraus. Und wo hast du bitte einen X299 12-Kerner für 500€ gefunden?!?
    und deswegen wird auf der homepage überall zu einem intel i7 / i9 geraten. lest einfach den text, takt ist kernen vorzuziehen bei normalen modelieren. ebay, gibt es sehr häufig zu dem preis. und voraus ist amd garnix, fehlt es einfach an takt.

  18. #17
    Korvettenkapitän Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.434


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 4690k@4,5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Wie gesagt, die haben einen Ryzen 1800X gegen Intels 7900X und Co getestet. Im Gegensatz zu Intel, die seitdem nur mit einem Refresh kamen, hat AMD vor kurzem eine komplett neue Generation auf den Markt gebracht und sich in allen Bereichen, also Takt, IPC und Kerne verbessert. Nur falls du komplett hinterm Mond wohnst
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo@Win10, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300@Ubuntu, 128 Gb SamsungPM841@Win10, FHD Mod 1920x1080 IPS

    DRA auf Twitch

  19. #18
    Korvettenkapitän Avatar von mawel
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    2.154


    Standard

    Selbst wenn Intel jetzt noch IPC Vorteile bei seinem Highend CPU´s hat - die Plattform bei denen ist Dead End. AMD hat mit der 3000er Reihe ordentlich aufgeholt und ist zusätzlich weit weniger stark von der Spectre/Meltdown Problematik betroffen. Da es dem Threadersteller neben dem modellieren zusätzlich ums rendern geht wären 8c+HT vlt. nicht verkehrt.

  20. #19
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52
    Themenstarter


    Standard

    Alles aktualisiert. Danke für eure Mühe...

  21. #20
    Korvettenkapitän Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.434


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 4690k@4,5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Gerne
    Wobei ich beim B450M Mortar Max geblieben wäre, die Spannungsversorgung würde auch einen 8-Kerner problemlos unterstüzen und ein Upgrade auf 64 Gb wäre auch einfach möglich. Die 25-30€ hätte ich zumindest noch investiert.
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo@Win10, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300@Ubuntu, 128 Gb SamsungPM841@Win10, FHD Mod 1920x1080 IPS

    DRA auf Twitch

  22. #21
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    52
    Themenstarter


    Standard

    Erledigt, danke für den Tipp...

  23. #22
    Korvettenkapitän Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.434


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 4690k@4,5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Wobei ich gerade sah, dass das (noch) nicht lieferbar ist ... Alternative in ATX.Größe wäre das B450 Tomahawk Max, dazu das Sharkoon S25-V (ist das S1000 in ATX-Größe). Da würde auch der Brocken 3 wieder reinpassen.
    Sorry für die Verwirrung ...
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo@Win10, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300@Ubuntu, 128 Gb SamsungPM841@Win10, FHD Mod 1920x1080 IPS

    DRA auf Twitch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •