Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    89


    Standard COFFEE-LAKE - Power fürs Büro

    Mein alter PC geht jetzt ins achte Jahr!

    Ein neuer Rechner muß her! Der soll 10 Jahre zukunftssicher sein.

    * ich bin kein Gamer!
    * ich bin Büro-Anwender mit OfficeOrg oder auch Microsoft Office-Paket: Texte, Präsentationen, Kalkulationen, Grafikbearbeitung etc. Hier bin ich Poweruser!
    * intensiver Internet-Surfer: Tages- und Wochenzeitungen, Magazine, diverse Blogs und Diskussionsboards etc. oftmals habe ich bis zu 40 und mehr Tabs auf!
    * Videos und Filme von CD oder DVD aus der Videothek bei mir um die Ecke,
    * Musikvideos, Filme youtube etc.; sowie TV life oder Videos aus den Mediatheken bei ARD und ZDF

    Coffee-Lake - Sechskerner - wahlweise i5 oder i7:
    das ganze soll unter Windows 10 laufen – und natürlich spätere Releasestände

    Prozessor Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz So.1151 oder wahlweise auch:
    Prozessor Intel Core i7 8700 6x 3.20GHz So.1151

    Board MSI Z370-A PRO Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
    RAM 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
    SSD 250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s
    HD 4000GB WD Red WD40EFRX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
    Kühler EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler
    CD-DVD LG Electronics GH24NSD1 DVD-Writer SATA intern schwarz Bulk
    Netzteil 450 Watt Corsair CX Series CX450M Modular 80+ Bronze
    Gehäuse Cooler Master Silencio 452 Midi Tower ohne Netzteil schwarz

    Ich arbeite mit einem Dell 24' Bildschirm.

    Fragen:
    Ist die Hardwarezusammenstellung stimmig?
    Nutzt das aktuelle Betriebssystem Windows 10 und meine Anwendungssoftware z.B. MS-Office 2016 überhaupt die Möglichkeiten der Coffeelake Prozessoren? z.B. die 6 Kerne, die 6 bzw. 12 Threads?

    Für eure Einschätzungen, Kritik recht vielen Dank im Voraus.

    Briegel der Busch

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    17.539


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    total übertrieben,

    Normal nimmt man dafür einen Pentium G4650/4600, mit etwas "zu viel Budget" kann an meinetwegen einen aktuellen i3 8000er nehmen, das ist aber immer noch zu viel.
    Im Office-Bereich bringen dir die mehr Kerne nix und deine Anwendungen sind auch nicht gerade so, dass die Leistung eine 3GHz+ Quadcores die nächsten Jahre ein Problem ist.

    10 Jahre Zukunftstauglichkeit macht auch wegen der Anschlüsse keinen Sinn, wir wissen doch heute nicht, ob nicht in 3-5 Jahren irgend ein Anschluss kommt, den man dringend braucht.
    Spar also lieber massiv Geld und rechne mit 3-5 Jahren beim PC, und sieh dann neu, was aktuell ist.

    Wenn du viel parallel auf hast würde ich nur beim RAM nicht auf 8 GB runter gehen, denn da machen bei dir die 16GB sicher Sinn.
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  4. #3
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    790


    Standard

    Würde auch sagen das hier weniger mehr ist. Halbiere dein Budget, leg die eine hälfte aufs Sparbuch und kauf in 5 Jahren nochmal (oder wann immer notwendig).

    Wenn du es aber auf 10 Jahre anlegen willst würde ich:

    1. Keine 960 Evo, sondern eher eine Pro nehmen (die halten länger)
    2. Der 8600K wird "zu heiß" laufen auf 10 Jahre Sicht (normalerweise würd ich sagen egal, niemand hat ne cpu 10 jahre ... du schon )
    der 8400 sollte absolut reichen.
    3. Wate auf die B360 Boards, das Z verschlingt unnötig Geld. Wenn das nicht geht - kommt AMD in Frage? R5 1600 + B350 + GTX 1030 kostet nicht viel mehr als ein Z370+8400. Der Ryzen bring ein ausreichenden Kühler, hat Hyperthreading und die 1030 ist auch stärker als jede iGPU (falls irgendwann mal GPU Berechnungen in Officeanwendungen Einzug finden vllt ganz nützlich)
    4. Vllt solltest du auch ein BluRay LW nehmen wer weiß wie cool DVDs in 5 Jahren sind.

  5. #4
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    5.495


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Zitat Zitat von kozfogel Beitrag anzeigen
    (normalerweise würd ich sagen egal, niemand hat ne cpu 10 jahre ... du schon )
    Ist teilweise gar nicht so unrealistisch, meine CPU (2600k, 4ghz) ist bald 7 Jahre alt, und ich bin mir relativ sicher, dass diese für einen reinen Office user noch 3 weitere Jahre ausreichend sein würde

    @topic
    Ob deine Software mit mehreren Kernen umgehen kann solltest du als Power User doch am besten wissen?

    Falls nein:
    Budget Lösung: G4560

    Ansonsten wenn du auf die Kacke hauen willst und möglichst lang Ruhe haben willst: i7 8700
    Geändert von mastergamer (13.10.17 um 14:27 Uhr)

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von plutoniumsulfat
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    2.345


    • Systeminfo
      • CPU:
      • [email protected],2Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • RX 470 8G
      • Storage:
      • zu viel; ferromagnetisch- und siliziumbasiert
      • Monitor:
      • 25'' WQHD + 24'' FullHD
      • Netzwerk:
      • RJ45
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro N x64
      • Notebook:
      • E6510
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • S4

    Standard

    Ja gut, für Office wre der bei Kauf aber auch überdimensioniert gewesen. Man kann sich ja auch nen 4-CPU-Rechner dahinstellen für Office, der dürfte noch wesentlich länger halten

  7. #6
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    17.539


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    Wobei die Frage auch sein kann, ist ggf. die Software, die zur Grafikbearbeitung verwendet wird sowohl Kern als auch/oder GPU-Lastig? Wenn ja, lohnt vielleicht sogar ein Ryzen 5/7 und/oder ne GTX1030/1050/RX550/RX560.

    Ist natürlich schwer zu sagen, hier wird das Office so in den Vordergrund gestellt, dass dies eigentlich eher total oversized wirkt, wenn dem nicht so ist, wäre eine Ausgliederung der Grafikbearbeitung aus dem Office-Thema sinnig.
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  8. #7
    Leutnant zur See Avatar von h00bi
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    1.071


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170
      • CPU:
      • 6600k @ 4,3
      • Systemname:
      • zoggibär
      • Kühlung:
      • Delid + Luft
      • Gehäuse:
      • Antec OneHundered V1.1
      • RAM:
      • 16GB 2133 @ 3000
      • Grafik:
      • RX470 4GB
      • Storage:
      • 256GB NVMe + 1TB SATA
      • Monitor:
      • 27 Zoll Acer S271HLAbid
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Sharkoon SHA600A
      • Betriebssystem:
      • W10 64bit UEFI Mode
      • Notebook:
      • Lenovo S205
      • Handy:
      • Moto G 8GB

    Standard

    Wieso 4TB im Office PC?
    Komplett auf HDDs zu verzichten ist eines der besten Dinge die du für die Alltagsperformance tun kannst.
    Lieber eine große SATA SSD und eine vernünftige Backuplösung (USB oder LAN)

    Das einzige was halbwegs anspuchsvoll wäre ist die "Grafikbearbeitung" und darunter kann man ziemlich viel verstehen.
    Welche Software nutzt du und wie groß sind die Grafiken unkomprimiert?
    <---- mein blauer Liebling

  9. #8
    Korvettenkapitän Avatar von plutoniumsulfat
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    2.345


    • Systeminfo
      • CPU:
      • [email protected],2Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • RX 470 8G
      • Storage:
      • zu viel; ferromagnetisch- und siliziumbasiert
      • Monitor:
      • 25'' WQHD + 24'' FullHD
      • Netzwerk:
      • RJ45
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro N x64
      • Notebook:
      • E6510
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • S4

    Standard

    Was soll denn an der Performance besser werden, wenn die Exceltabelle jetzt statt in 0,1 in 0,05 Sekunden geladen ist?

    Und wie viel Speicher man benötigt, weiß ja wohl jeder selbst am besten. Backuplösung sollte selbstverständlich sein.

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    89
    Themenstarter


    Standard

    Vielen Dak an alle Ratgeber – Shadow, kozfogel, mastergamer, plutoniumsulfat.

    Ich habe natürlich geahnt, eigentlich sogar gewußt, daß für meine Officeanwendungen und mein sehr intensives Surfen mit dem Webbrowser ein Coffeelake-Sechskerner überdimensioniert ist.
    Kozfogels Hinweis: kaufe auf ca. 5 Jahre zur Hälfte der Kosten eines Sechskerners und in 5 Jahren schau mal, was dann aktuell ist, hat was für sich.
    Shadow bringt das „Totschlagargument“: meine Büroanwendungen erreichen die sechs Kerne gar nicht. Auch das Betriebssystem hilft da nicht, indem es etwa die Arbeiten meinerr Software auf die 6 Kerne gleichmäßig verteilt.

    Mein jetziger Rechner stammt aus dem Jahre 2010.Ist also im 8. Jahr. Basiert auf einem i5 mit 4 GB Ram und einer relativ einfachen aber für mich ausreichenden ATI Radeon 5400 Serie Bildschirmkarte.
    Dieser Rechner ist eigentlich immer noch gut.
    Nur beim RAM kommt es zu Engpässen, weil ich mit dem Browser Firefox oft 40 bis 50 Tabs offen habe und weitere Anwendungen mit großen Datendateien im Hintergrund laufen; Corel-Draw, Visio, Officedateien etc.

    Ich werde einen i7 4 Kerner nehmen – etwa den Intel Core i7 7700 4x 3.60GHz So.1151 und um ihn herum den Rechner zusammenstellen.

    Weitere Anmerkungen von euch?

    Briegel der Busch

  11. #10
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    5.495


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Zitat Zitat von BriegelderBusch Beitrag anzeigen
    Weitere Anmerkungen von euch?
    Vergiss den i7 7700.

    Schau genau was du brauchst/willst und kaufe das dann.
    Aber der 7700 ist keine option für dich!

    1. Möglichkeit:
    Deinen i5 750 (?) auf 3,8Ghz +übertakten und auf 16gb RAM aufrüsten.

    2. Möglichkeit:
    G4560

    3. Möglichkeit:
    i3 8100 (in 4 Jahren dann gebraucht nen billigen 8700 nachstecken oder so)

    4. Möglichkeit:
    Hau auf die kacke und nimm nen 8400/8700

    In jedem dieser Fälle halt 16GB Ram und ne SSD....

  12. #11
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    17.539


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere &quot;Schrottdinger&quot;

    Standard

    Nein, du tust am besten folgendes:

    Du besorgst dir gebraucht für grob 70-75€ 2x 8gb. DDR3 RAM und ne entsprechende SSD, falls noch nicht vorhanden.
    Der Vorteil eines i7 7700 gegenüber einem i5 der Sandy-Reihe dürfte gegen null gehen bei deiner Anwendung.

    Spar dir das Geld.

    Wenn neu, dann lieber AMD, da gibt es 4 Kerne mit SMT ab ca. 150€
    Aber auch darin sehe ich wenig sinn.

    RAM + SSD sind die Dinge die dir gefühlt am meisten bringen.
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  13. #12
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    790


    Standard

    Der 7700 kostet 280€, der 8400 <200€ - und letzterer ist ne ecke besser. 80€ Spart man auch nicht B250 boards

  14. #13
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    89
    Themenstarter


    Standard

    h00bi,

    4000 GB Festplatte:
    ich bin seit ca. 34 Jahren PC-Nutzer.
    Angefangen mit einem Intel 8088, 8086! Und MS-DOS 1.1 oder sowas.
    Ich habe alle meine Datenbestände „mitgenommen“. Beruflich wie privat. Immer mal wieder konvertiert auf höhere Softwarereleasstände. Aus alten „Multiplandateien“ Exceldateien gemacht.
    Aus „Wordstar“ „Wordperfectdateien“ gemacht, die ich dann in MS-Word kompatibles Format gebracht habe. Usw. usf.
    Hinzugekommen sind tausende von digitalisierten Bildern, Dias etc. Dazu Videos und Filme.
    „Backups“ habe ich auf eier zweiten Festplatte gemacht. Diese Sicherungen haben mir schon oft geholfen.

    Briegel der Busch

    - - - Updated - - -

    Noch einmal: mein herzlicher Dank an alle Mitstreiter.

    Shadows Vorschlag hat was reizvolles. Den alten i5 einfach mit RAM und einer SSD aufrüsten.

    Shadow, die Idee habe ich auch gehabt. Ich wollte den alten Rechner schon vor ein, zwei Jahren so aufrüsten, ihn wieder fit machen.
    Du hast recht, wenn du schreibst: „RAM + SSD sind die Dinge die dir gefühlt am meisten bringen.“
    Das werde ich wahrscheinlich machen. Und spare das Geld. Ist dann für eine neue Kamera.

    Briegel der Busch
    Geändert von BriegelderBusch (13.10.17 um 16:34 Uhr)

  15. #14
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X299 MSI Raider
      • CPU:
      • 7820X
      • Systemname:
      • harambe
      • Kühlung:
      • Ich bin cool genug
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv ATX TG
      • RAM:
      • 16GB DDR4 Ripjaws V 3200
      • Grafik:
      • GTX 1080 Ti Asus Strix
      • Storage:
      • 16TB HDDs+ 500GB SSD 850Evo+ 500GB 960 Evo
      • Monitor:
      • MG279Q. Scheiß auf Sync :)
      • Sound:
      • Stereo NuPro A-300 + Auna Mic 900g
      • Netzteil:
      • Coolermaster 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Galaxy S6

    Standard

    Hab mal einen Uralt PC mit einer SSD ausgestattet. War erstaunt wie schnell der Desktop Betrieb geworden ist. Hatte gedacht das wäre nur mit einer neue CPU möglich

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  16. #15
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    17.539


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere &quot;Schrottdinger&quot;

    Standard

    Ne Arius, da ist die HDD oft die heftigste Schwachstelle.

    Mein Thinkpad X200s fist dank SSD heute noch nutzbar, trotz des recht lahmen Prozessors.
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  17. #16
    Kapitän zur See Avatar von Gribasu
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    3.186


    Standard

    Für Büro Rechner mal HTPC Unterforum stöbern.Da reicht auchn NUC

  18. #17
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    17.539


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere &quot;Schrottdinger&quot;

    Standard

    Nicht zwingend, bei 50 Tabs, Excel, Word, PPT und noch n Grafikprogramm parallel offen? Nicht immer. Außerdem ist neukauf gegenüber upgeade bestehender Hardware trotzdem unsinnig.

    @TE, was hast du eigentlich im Detail aktuell für nen PC?
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  19. #18
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    543


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Performer XXL Intel Z77
      • CPU:
      • 16 mal Intel i7-2600k
      • Systemname:
      • XL MEGA GAMING RIG
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Haarföhn Turbo
      • Gehäuse:
      • Kühlschrank
      • RAM:
      • 1024 GB DDR 3 PC 240.000
      • Grafik:
      • 16 mal AMD R9-290x
      • Storage:
      • 150 SSD im Raid 5 und extra Rack
      • Monitor:
      • EGA Farbmonitor 14 Zoll Röhre
      • Betriebssystem:
      • MS-Dos 3.1

    Standard

    Ich würd auch erstmal eine SSD einbauen - der Geschwindigkeitsvorteil ist enorm.

    Du kannst doch eine SSD in ein externes Gehäuse und spiegelst Deine Systemplatte auf die SSD.

    Das dürfte für Dein Poweusertum schon fast ausreichen. Wenn man natürlich wirklich eine Angabe zu Deinem jetzigen System hätte.

    Grüße
    Lea
    Ich habe auch einen Computer :-)...

  20. #19
    Admiral Avatar von A R 9 9
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    23.371


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B150M Pro4 V
      • CPU:
      • Intel Core i5-6600
      • Systemname:
      • AMIGO (in Gedenken an Amiga-Zeiten)
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Kingston · 2x 8G - 2133 - CL13
      • Grafik:
      • ASUS RX 470 @ Default 0,98V
      • Storage:
      • Crucial BX100 · 250GB
      • Monitor:
      • 27'' Iiyama X2783HSU-B1 + Ricoo S0111
      • Netzwerk:
      • Router+Modem TP-Link TD-W8980B
      • Netzteil:
      • BQ Straight Power E10 · 400 W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro · 64 Bit
      • Sonstiges:
      • S/W-Laser Brother HL-2130
      • Notebook:
      • 3 Tablets
      • Photoequipment:
      • Casio Exilim EX-Z1050
      • Handy:
      • WIKO - View XL

    Standard

    Mein jetziger Rechner stammt aus dem Jahre 2010.Ist also im 8. Jahr. Basiert auf einem i5 mit 4 GB Ram und einer relativ einfachen aber für mich ausreichenden ATI Radeon 5400 Serie Bildschirmkarte.
    Dieser Rechner ist eigentlich immer noch gut.
    Nur beim RAM kommt es zu Engpässen, weil ich mit dem Browser Firefox oft 40 bis 50 Tabs offen habe und weitere Anwendungen mit großen Datendateien im Hintergrund laufen; Corel-Draw, Visio, Officedateien etc.
    Was spricht dagegen, lediglich den Ram aufzustocken (auf 8, besser 16GB) ?!
    Eine flotte SSD wird dich positiv überraschen ...
    Ich habe fertig ¤ A R 9 9 @ Rainer

    Ich sitze hier vor meinem Quantencomputer, verwaltet von Gremlins, während im Vorraum ein paar
    NSA-Power-Ranger mit Lichtschwertern gegen die Borg kämpfen, welche von Wraith's unterstützt werden ...


    Windows-Installation leicht gemacht «¤» Ultimate BootCD «¤» Linux LiveCD «¤» Brain.exe «¤» Goodie: RamDisk «¤» Hilft anderen «¤»

  21. #20
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    5.495


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Zitat Zitat von A R 9 9 Beitrag anzeigen
    Was spricht dagegen, lediglich den Ram aufzustocken (auf 8, besser 16GB) ?!
    Eine flotte SSD wird dich positiv überraschen ...
    die anderen Posts die das gleiche empfehlen hast du gekonnt überlesen?

  22. #21
    Admiral Avatar von A R 9 9
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    23.371


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B150M Pro4 V
      • CPU:
      • Intel Core i5-6600
      • Systemname:
      • AMIGO (in Gedenken an Amiga-Zeiten)
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Kingston · 2x 8G - 2133 - CL13
      • Grafik:
      • ASUS RX 470 @ Default 0,98V
      • Storage:
      • Crucial BX100 · 250GB
      • Monitor:
      • 27'' Iiyama X2783HSU-B1 + Ricoo S0111
      • Netzwerk:
      • Router+Modem TP-Link TD-W8980B
      • Netzteil:
      • BQ Straight Power E10 · 400 W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro · 64 Bit
      • Sonstiges:
      • S/W-Laser Brother HL-2130
      • Notebook:
      • 3 Tablets
      • Photoequipment:
      • Casio Exilim EX-Z1050
      • Handy:
      • WIKO - View XL

    Standard

    Du mußt Langeweile haben ...
    Ich habe fertig ¤ A R 9 9 @ Rainer

    Ich sitze hier vor meinem Quantencomputer, verwaltet von Gremlins, während im Vorraum ein paar
    NSA-Power-Ranger mit Lichtschwertern gegen die Borg kämpfen, welche von Wraith's unterstützt werden ...


    Windows-Installation leicht gemacht «¤» Ultimate BootCD «¤» Linux LiveCD «¤» Brain.exe «¤» Goodie: RamDisk «¤» Hilft anderen «¤»

  23. #22
    OSL
    OSL ist offline
    Bootsmann
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    619


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime Z370-A
      • CPU:
      • I7- 8700
      • Kühlung:
      • DRP3 2x 140 +120 Silent Wings3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • Corsair LPX 16GB 3000 MHz CL15
      • Grafik:
      • MSI 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • 2x Samsung SSD 960 EVO 500GB, M.2 NVMe
      • Monitor:
      • 3x LG 34UM95C-P, ASUS VX279 4x ACER X243H
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10-CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10

    Standard

    Du schreibst, dass Du den auch beruflich nutzt. Da würde ich mich mit dem aufstocken gar nicht beschäftigen. Stell Dir ein neues System zusammen und versuche ein IAB zu veranschlagen, bringt 40%(wo bekommt man die heute noch .)
    Falls das nicht möglich, dann die normale Abschreibung. Alles andere wäre sinnfrei.

  24. #23
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    17.539


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere &quot;Schrottdinger&quot;

    Standard

    OSL, bei Doppelkorn, Vodka und ähnlichem
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  25. #24
    OSL
    OSL ist offline
    Bootsmann
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    619


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime Z370-A
      • CPU:
      • I7- 8700
      • Kühlung:
      • DRP3 2x 140 +120 Silent Wings3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • Corsair LPX 16GB 3000 MHz CL15
      • Grafik:
      • MSI 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • 2x Samsung SSD 960 EVO 500GB, M.2 NVMe
      • Monitor:
      • 3x LG 34UM95C-P, ASUS VX279 4x ACER X243H
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10-CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10

    Standard


  26. #25
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    89
    Themenstarter


    Standard

    ich danke noch einmal allen Ratgebern.

    * Ich bin dabei, mir weitere 4 GB RAM zu beschaffen. Zur Vergrößerung des Arbeitsspeichers.
    * Dazu eine SSD, 250 GB; die dient zur Aufname des Betriebssystems sowie sämtlicher Anwendungsprogramme.

    Dann schaue ich und warte 2 - 3 Jahre:
    * Was tut sich auf dem Hardwaremarkt bei Intel, AMD etc.
    * was folgt auf Windows 10? Wie entwickelt sich die Office-Software und weitere Anwendungssoftware etc. usf.

    Gruß
    Briegel der Busch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •