Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Bottleneck?

  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1


    Question Bottleneck?

    Hallo liebe Leute,

    ich hätte mal 1-2 Fragen zu meinem derzeitigen Setup.
    Und zwar habe ich mir 2015 einen neuen PC zusammengestellt und diesen nach und nach aufgerüstet da ich mit der Leistung nie richtig zufrieden war.
    Leider hält das bis heute an und ich frage mich ob Ich einen extremen Bottleneck eingebaut habe, da mein System nach meiner Einschätzung deutlich stärker sein sollte.
    Vorab entschuldige ich mich direkt für mein gefährliches Halbwissen im Bereich Hardware und Overclocking.
    Und zwar hat mein Rechner selbst mit älteren Spielen (Rainbow Six Siege/Rise of the Tomb Raider/Metro LL) geschweige denn aktuelle Spiele (Tropico 6/Witcher 3/PUBG) Probleme diese auf höchsten Einstellungen flüssig in 4k bei 60Hz anzuzeigen.
    Das sollte eigentlich kein Problem sein denke ich.
    Hier ist mein System:
    Mainboard: ASRock H170M Pro4S
    CPU: Intel Core i7-7700k
    RAM: 2x8 GB DDR4 2666mHZ Kingston HyperX Fury
    Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1080TI Gaming X Trio 11GB
    Festplatten: 1x 250GB SSd Crucial BX100 6GB/s mit Systemsoftware, 1x 2TB HDD WD Blue 6 GB/s mit Spielen, 1x 1TB HDD von meinem alten PC auf der aber nur unnützer Krempel ist, da mir die anderen 2TB sehr eng wurden.
    NT: 500Watt be quiet! Straight Power
    WLAN-Karte: TP-Link Archer T8e

    Alles befindet sich Luftgekühlt in einem mircoAtx Gehäuse.

    Kann es sein, dass Ich hier ein Bottleneck habe?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Viele Grüße
    Andreas

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.846


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Es wären Screenshots in Games bzw. mit CPU/GPU usage durch zb MSI Afterburner , sehr hilfreich.


    Deine Grafikkarte sollte auch wennse nicht unbedingt auf hohen settings in allen games die 60 hz/fps hält eigendlich im spielbaren rahmen bei 45 fps + immer liegen.

    Kann durchaus auch sein das die CPU Bottleneckt bzw. in manchen Games kriegste 8 threads am limit, auch wenns nur nen paar bzw. nicht viele auffen markt sind.

    Aber ohne genauen daten , kann man sschwer sagen.


    vlt sollteste auch mal testen nen spiel auf der 250 gb ssd zu installieren obs besser wird. HDDs sind ziemlich lahmarschig bzw. nutze ich nur noch als datengrab für bilder/videos/text dateien.

  4. #3
    Moderator
    Lars Christmas
    Avatar von 2k5lexi
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    20.725


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Xeon 1230v3
      • Kühlung:
      • Shuriken B, TB Silence [email protected]
      • Gehäuse:
      • Grandia GD05
      • RAM:
      • 16GB Ballistix Sport
      • Grafik:
      • GTX 1060
      • Storage:
      • Sandisk Ultra Plus 240GB, Crucial MX500 1TB
      • Monitor:
      • LG 49'' TV
      • Sound:
      • Plantronics Gamecom 818
      • Netzteil:
      • BeQuiet E9 450
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro x64
      • Notebook:
      • T450S
      • Handy:
      • HMD Nokia 5

    Standard

    Bevor du jammerst schau doch einfach mal Tests zu einer 1080ti an und wie diese Karte in diversen Spielen bei 4k / max performt.
    Ich habe das dumme Gefühl dass du die Performance dieser Karte gnadenlos überschätzt bzw. die Hardwareanforderungen für 4k/max gnadenlos unterschätzt.
    Vergleichswerte anschauen und das eigene Empfinden zu überprüfen halte ich daher für eine sehr sinnvolle Beschäftigung.

    Ich hab grade mal ein Beispiel rausgesucht - Rise of the TombRaider - da kackt die 1080ti in 4k einfach ab.
    Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test - Hardwareluxx
    Witcher das gleiche:
    Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test - Hardwareluxx
    Geändert von 2k5lexi (18.04.19 um 16:07 Uhr)
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
    Erich Kästner (1899-1974)



    Forenregeln: Der Luxx-Verhaltenskodex für alle zum Nachlesen

  5. #4
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    1.171


    Standard

    Aber mal keck die Möhre mit [Kaufberatung] dekoriert...

  6. #5
    Fregattenkapitän Avatar von plutoniumsulfat
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    2.714


    • Systeminfo
      • CPU:
      • [email protected],2Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • RX 470 8G
      • Storage:
      • zu viel; ferromagnetisch- und siliziumbasiert
      • Monitor:
      • 25'' WQHD + 24'' FullHD
      • Netzwerk:
      • RJ45
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro N x64
      • Notebook:
      • E6510
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • S4

    Standard

    4k/60 max. ist bei vielen Titeln unmöglich. Egal, was du verbaust.

  7. #6
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.846


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von 2k5lexi Beitrag anzeigen
    Bevor du jammerst schau doch einfach mal Tests zu einer 1080ti an und wie diese Karte in diversen Spielen bei 4k / max performt.
    Ich habe das dumme Gefühl dass du die Performance dieser Karte gnadenlos überschätzt bzw. die Hardwareanforderungen für 4k/max gnadenlos unterschätzt.
    Vergleichswerte anschauen und das eigene Empfinden zu überprüfen halte ich daher für eine sehr sinnvolle Beschäftigung.

    Ich hab grade mal ein Beispiel rausgesucht - Rise of the TombRaider - da kackt die 1080ti in 4k einfach ab.
    Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test - Hardwareluxx
    Witcher das gleiche:
    Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test - Hardwareluxx


    Die 1080 Ti in 4 K haste bei rise of the tombraider im test im schnitt mindestens 40 fps + bzw. was du gelinkt hattest. 40 fps sind Spielbar bzw. die Konsolen haben i m Schnitt nur 30 fps b zw. die Games.

    Witcher 3 genau das selbe, es ist alles spielbar.


    Bzw. wenn man die settings runter setzt hat man auch seine ca 60 fps im schnitt.


    4K ist halt kein Standard für Grafikkarten heutzutage für Games . Bzw. für Games halt das Optimum heutzutage bzw. um von full hd weg zu kommen. ist WQHD 2560x1440 , alternativ bei nen ultrawide monitor auf 3440x1440 p gehen. Dan sieht die performance auch besser aus.


    Ums brauchbar einiger massen spielen zu können bei etwa 60 hz /fps brauchste heutzutage schon ne RTX 2080 / GTX 1080 ti.
    Geändert von Sweetangel1988 (18.04.19 um 16:36 Uhr)

  8. #7
    Fregattenkapitän Avatar von plutoniumsulfat
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    2.714


    • Systeminfo
      • CPU:
      • [email protected],2Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • RX 470 8G
      • Storage:
      • zu viel; ferromagnetisch- und siliziumbasiert
      • Monitor:
      • 25'' WQHD + 24'' FullHD
      • Netzwerk:
      • RJ45
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro N x64
      • Notebook:
      • E6510
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • S4

    Standard

    Zitat Zitat von Sweetangel1988 Beitrag anzeigen
    Ums brauchbar einiger massen spielen zu können bei etwa 60 hz /fps brauchste heutzutage schon ne RTX 2080 / GTX 1080 ti.
    Nein, ist spiel- und einstellungsabhängig.

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.846


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von plutoniumsulfat Beitrag anzeigen
    Nein, ist spiel- und einstellungsabhängig.

    Ja i st mir bewusst. Ich meinte auch leistungsintensivere Games wie rise of the tomb raider, shadow of the tombraider und witcher 3 ggf noch Battlefield 5 oder AC origins.

    Mirs schon klar das man zb in Overwatch , was wirklich keine Leistung brauch das da keine RTX 2080 /1080 ti notwendig ist um auf 60 hz bzw 4 k spielen zu können, da würd vermutlich ne RTX 2070 /GTX 1080 schon reichen. Ggf auch ne RTX 2060 wenn man die settings runter setzt auf mittel -hoch.

  10. #9
    Fregattenkapitän Avatar von plutoniumsulfat
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    2.714


    • Systeminfo
      • CPU:
      • [email protected],2Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • RX 470 8G
      • Storage:
      • zu viel; ferromagnetisch- und siliziumbasiert
      • Monitor:
      • 25'' WQHD + 24'' FullHD
      • Netzwerk:
      • RJ45
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro N x64
      • Notebook:
      • E6510
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • S4

    Standard

    Und bei den ersten kommt es auch auf die Einstellungen an. Da kannst du einfach nicht pauschalisieren.

  11. #10
    Oberstabsgefreiter Avatar von Gamer1969
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    460


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B 450 M Mortar
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Systemname:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Antec C 40
      • Gehäuse:
      • MSI MAG Pylon
      • RAM:
      • 16 GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      • Storage:
      • WD Black NVMe PCIe M.2 SSD 256GB
      • Monitor:
      • Philips 24“ 247E4LHA FHD 1980x1080 60 Hz
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Real Power ECO RP 600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Diesen Prozessor,
    CPU: Intel Core i7-7700k
    kannst du leider auf diesem MB
    Mainboard: ASRock H170M Pro4S
    Nicht übertakten um noch ein bisschen mehr Leistung herauszukitzeln.
    Das nächste Problem ist, das deine Games auf dieser HDD FP sind
    1x 2TB HDD WD Blue 6 GB/s mit Spielen
    Spiele sollten auf einer SSD liegen um die Nachladezeiten so gering wie möglich zu halten.

    Das alles zusammen kann schon zu weniger Leistung führen, aber wenn Spiele „sehr gut“ optimiert sind reicht manchmal nicht einmal ein i9 9900k und eine Titan aus.

  12. #11
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    32.282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    jupp gnadenlose überschätzung der gpu.

    mit wqhd könnte das gerade so klappen.

  13. #12
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Simmerath 52152
    Beiträge
    827


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • msi x99 raider
      • CPU:
      • Core i7 5820k
      • Kühlung:
      • scythe ashura
      • Gehäuse:
      • HAF 922
      • RAM:
      • 16GB ddr4 2400
      • Grafik:
      • GTX 1060 Inno3d
      • Storage:
      • 5 HDD ~ 4TB
      • Monitor:
      • benq rl2455hm
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • creative xfi Titanium
      • Netzteil:
      • corsair gx550m
      • Betriebssystem:
      • Win 8,1 64bit
      • Notebook:
      • HP 355 g3

    Standard

    4k 60hz Sind utopisch selbst mit einer titan rtx
    Gründe sind
    Cpu limit ja auch in 4k gibt es das
    Zu hohe pixelanzahl
    Zwar wird das je nach Spiel das älter ist besser aber generell bei allen kommenden Spielen wird das nicht gehen

    Das ist mehr ein Software Problem als hardware
    Rein mathematisch sollte eine gtx1080ti problemlos in allen games in 4k 60hz erreichen
    Tut sie aber nicht weil veraltete engines auf singlecoretakt limitiert sind
    dazu kommt unnötige Bildfilter (aa und post aa) die gpu performance drücken

    Insbesondere post aa und darauffolgendes TAA was unnötig ist
    natives Bild ist immer am besten Flimmerts liegt es an internen upscaler in der engine
    Den bisher gibt es ein Kein Spiel das native designte 4k texturen hat
    mit Glück bekommt man FHD texture was so viel ist wie 1080p
    Spiele die ein angebliches UHD textures pack haben hauen rein beim Speicher bsp FFXV glatte 50gb zusätzlich
    andere games HD texturen was 720p ist sind mit ~5-10gb deutlich genügsamer
    Also was frisst da so viel
    Da wäre die Bildqualitätsauflösung
    Grob ist eine 128bit Auflösung gut bei vga Auflösung von 360p aus bis 576p 1pixel=16byte bei 480-360=2,7gb jede Auflösung darüber wird skaliert egal was man einstellt ingame skalierung funktioniert nativ
    256bit 720p=32byte 32*720*1280= 5,4gb/pro frame (die rop einer gpu komprimiert die Daten damit das durch den speicher geht, wie genau ist Geheimnis von den gpu herstellern)
    512bit 1080p=64byte 10,4gb
    1024bit 1440p=128byte 20,8gb
    2048bit 2160p=256byte 41,6gb
    60fps technisch nicht einsetzbar weil kein vram speicher gibt der das leisten kann max wären hier mit entsprechenden vramgröße ab 48gb
    29fps
    bsp mathe
    41,6*60/681*0,55=29
    Die meisten games werden auf 720p und 900p designt Seltener 1080p mit 256bit (FFXV texturepack)
    bisher habe ich noch keine echten 4k texturen in 2mbit gesehen weil diese je nach Menge bis zu ein terabyte HDD space fressen würde in einen bsp lvl auf UE4

    Viele setzen sogar noch auf 64bit und 128bit ein
    Daher sage ich immer das games auf eine Auflösung hin designt werden
    aktuelle Konsolen sind bei 8gb vram und games setzen dann maximal 256bit Auflösung ein in 720p bis 1080p

    Ab ps5 wirds eng mit 8gb vram GPu, eher wird man dann 24gb vram benötigen weil man auf native 1440p geht
    Fürn Pc bedeutet das dgpu min 16gb eher 32gb
    ab 2020 wirds teuer bei gpu allein weil der vram zu knapp wird.
    Die Umstellung wird aber nicht sofort kommen eher so zum ende der ps5 ära ab 2024
    So ist also eine gpu mit 16gb vram bald Pflicht ab 2021 sofern man 1440p nativ will

    ich würde in deinen Fall nichts ändern.
    Nativ 4k 60hz 1mbit geht schlicht nicht weil der Durchsatz beim vram niemals denn 1,3 Terabyte/s nicht so verlustlos komprimiert werden können das es auf 448gb/s reinpasst
    daher die großen Unterschiede zwischen einer rtx titan und volta trotz mehr shader von volta langsamer ist.
    Wie genau die Komprimierung den die gb/s verkleinern kann ist ungewiss ich gehe von etwa 15-45% aus
    Abhängig von der szene

    ingame muss man folgendes vermeiden
    scaler für downsampling
    AA modi aus
    Blur aus (aus ästhetischen Grund)
    wenn möglich post aa aus


    GPu Treiber auf hohe qualität
    negatives LOd an
    DSR aus
    profil optimale Leistung
    Sickness often, often attends me. I'm ruled by pain
    Tortured memories burning my brain. Oh make it end
    Killed for nothing. Killed by no-one. I was just a boy
    Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand

    My dying bride

  14. #13
    Fregattenkapitän Avatar von plutoniumsulfat
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    2.714


    • Systeminfo
      • CPU:
      • [email protected],2Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • RX 470 8G
      • Storage:
      • zu viel; ferromagnetisch- und siliziumbasiert
      • Monitor:
      • 25'' WQHD + 24'' FullHD
      • Netzwerk:
      • RJ45
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro N x64
      • Notebook:
      • E6510
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • S4

    Standard

    Du musst doch nicht alle Texturen gleichzeitig im VRAM haben?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •