Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.298


    Standard ASRock iBOX NUC mit AMD Ryzen R1000

    asrock logo


    Erst kürzlich hat AMD seine Ryzen-R1000-Serie an Embedded-Prozessoren vorgestellt, die mit zwei Zen-Kernen, vier Threads, Vega-3-Grafik und einer TDP von 12 bis 25 W unterhalb der bereits bekannten V1000-Serie eingeordnet wurde. ASRock bringt auf dieser Basis nun einen kompakten, passiv gekühlten NUC-Rechner, der insbesondere für Industrie- und IoT-Anwendungen gedacht ist: die ASRock iBOX-R1000.

    {razuna imagefromgallery}814959842A2E4FDEB25ECF72FA6B53BE 0{/razuna imagefromgallery}

    Die iBOX-R1000 kommt im...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.076


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    AMD und seine Partner bauen ihr Portfolio respektive aus, das sind positive Neuigkeiten.

  4. #3
    Oberleutnant zur See Avatar von ssj3rd
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    1.343


    Standard

    Kein integriertes Infrarot? Und warum nicht gleich HDMI 2.1 im Jahr 2019?

  5. #4
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    1.585


    Standard

    Akuter will haben Drang, was das Mainboard angeht.

    Sieht so aus, als hätte das Board ein integriertes Netzteil, wodurch man sich PICO-PSU etc. sparen kann. Hoffentlich ist der Preis halbwegs realistisch.
    Geändert von brometheus (19.04.19 um 17:15 Uhr)

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von butcher1de
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    4.888


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI MEG X399 Creation
      • CPU:
      • Ryzen Threadripper 2950X
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Akasa Alu
      • RAM:
      • 64 GB Ballistix Tactical DDR 4
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 2080TI
      • Storage:
      • 3,2 TB NVME
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC
      • Netzwerk:
      • 1 GBE Intel
      • Sound:
      • Creative Xfi Prof
      • Netzteil:
      • Seasonic 1000 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Note 9

    Standard

    Jupp das gefällt mir sogar besser als das DeskMini für Ryzen

  7. #6
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.814


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    AMD und seine Partner bauen ihr Portfolio respektive aus, das sind positive Neuigkeiten.
    Das Wort, welches du suchst, lautet "sukzessive".
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  8. #7
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    1.585


    Standard

    ------------------------------------------------

  9. #8
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.732


    Standard

    Zitat Zitat von brometheus Beitrag anzeigen
    Akuter will haben Drang, was das Mainboard angeht.

    Sieht so aus, als hätte das Board ein integriertes Netzteil, wodurch man sich PICO-PSU etc. sparen kann. Hoffentlich ist der Preis halbwegs realistisch.
    Genauso wie der DeskMini A300 hat das ding ein Notebook Netzteil...
    R7 1800X @4,00Ghz 1,425Vcore w/ kryos NEXT | PRIME B350M-A | 1080 TI @2,05GHz w/ HK IV | 16GB TridentZ RGB @3066MHz CL14 | 1TB 850 EVO SSD
    WaKü: MCP35X w/ Barrow Full Metall Top + EK Heatsink | HK-Tube | HWlabs Black Ice N. GTX 360 extern, Airplex Radical 2/240 intern | Aquaero 6 + HighFlow DFM | Noctua NF-F12+A12x25
    Asus Xonar U7 & Phillips Fidelio X2


  10. #9
    Bootsmann
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Basel
    Beiträge
    702


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Ein integriertes Netzteil wäre bei dieser Grösse und der passiven Kühlung äusserst kontraproduktiv wegen der zusätzlichen Abwärme im Gehäuse.

  11. #10
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.732


    Standard

    Zitat Zitat von stoka Beitrag anzeigen
    Ein integriertes Netzteil wäre bei dieser Grösse und der passiven Kühlung äusserst kontraproduktiv wegen der zusätzlichen Abwärme im Gehäuse.
    Selbst wenn man das hinbekommen würde, wäre so ein "riesen" Kaltgerätestecker an so nem kleinen Gerät schon doof.
    R7 1800X @4,00Ghz 1,425Vcore w/ kryos NEXT | PRIME B350M-A | 1080 TI @2,05GHz w/ HK IV | 16GB TridentZ RGB @3066MHz CL14 | 1TB 850 EVO SSD
    WaKü: MCP35X w/ Barrow Full Metall Top + EK Heatsink | HK-Tube | HWlabs Black Ice N. GTX 360 extern, Airplex Radical 2/240 intern | Aquaero 6 + HighFlow DFM | Noctua NF-F12+A12x25
    Asus Xonar U7 & Phillips Fidelio X2


  12. #11
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    3.362


    Standard

    Schafft Apple aber bei ihren Geräten mit einem Kleingerätestecker aber auch (gut, die sind nicht passiv, aber soo viel Abwärme macht das Netzteil nun auch nicht ). Wird aber im Industrial-Bereich nicht so wichtig sein, da kommt das Teil im Idealfall in einen Schrank und daneben kommt dann eben ein Netzteil auf die Hutschiene.
    Meine Beiträge können Ironie enthalten, bitte bei Problemen eure Medikamentation mit eurem Psychiater abstimmen. Danke!

  13. #12
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.293


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Leider kein PlayReady3.0 von AMD für Vega. Wird also nix mit dem HTPC, weil kein Netflix 4K.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  14. #13
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    68


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1800X (OC )
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Enermax iVektor.Q, Schwarz
      • RAM:
      • F4-3200C16D-32GVK
      • Grafik:
      • XFX RX 480 GTR-S mit 8 GB
      • Storage:
      • OCZ Vertex 3 und WD Green mit 2 TB
      • Monitor:
      • Benq 4:3 19 Zoll
      • Netzwerk:
      • Realisiert über Fritzbox Kabel
      • Sound:
      • On Board Deaktivert PCIe Steckkarte (CMI8738)
      • Netzteil:
      • Corsair CX750M
      • Betriebssystem:
      • Linux Mint Mate 64 Bit 18.2
      • Sonstiges:
      • MoBo Bios 0805, Audio Chip PCIe Steckkarte

    Standard

    Für Industrielle Anwendungen reicht es. Ir Kommunikation kann man jederzeit mit einem dongle auf USB Nachrüsten also auch kein Unüberwindbares Problem. Positiv ist die Serielle schnittselle ,damit lassen sich auch viele Controller ( auch ältere) über Ihre Programmer Programmieren. Kommunikation anderer Komponenten darüber ebenfalls von Vorteil. On Board Grafik ist etwas schwach (Vega 3 ) . vielleicht gibt es irgendwann mal Modelle mit Stärkerer Grafikeinheit. Aber für die Darstellung auf einem Screen sollte es zu 100% ausreichen.

  15. #14
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    68


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1800X (OC )
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Enermax iVektor.Q, Schwarz
      • RAM:
      • F4-3200C16D-32GVK
      • Grafik:
      • XFX RX 480 GTR-S mit 8 GB
      • Storage:
      • OCZ Vertex 3 und WD Green mit 2 TB
      • Monitor:
      • Benq 4:3 19 Zoll
      • Netzwerk:
      • Realisiert über Fritzbox Kabel
      • Sound:
      • On Board Deaktivert PCIe Steckkarte (CMI8738)
      • Netzteil:
      • Corsair CX750M
      • Betriebssystem:
      • Linux Mint Mate 64 Bit 18.2
      • Sonstiges:
      • MoBo Bios 0805, Audio Chip PCIe Steckkarte

    Standard

    Zitat Zitat von flxmmr Beitrag anzeigen
    Schafft Apple aber bei ihren Geräten mit einem Kleingerätestecker aber auch (gut, die sind nicht passiv, aber soo viel Abwärme macht das Netzteil nun auch nicht ). Wird aber im Industrial-Bereich nicht so wichtig sein, da kommt das Teil im Idealfall in einen Schrank und daneben kommt dann eben ein Netzteil auf die Hutschiene.
    Schonmal die Netzteil von den Apple Geräten gesehen ? .
    Es ist ein kleines wunder wen ndie das CE oder irgerndwelche Zertifizierungen kriegen. Der Aufbau ist so schlecht das man sich wundern kann wie die Teile funktionieren, da kann man nichts Külhen. Ist ein kleines wunder das bis jetzt noch keines Abgefackelt ist.
    Bei dem Risiko die die geräte haben würde ich mir auch kein apple Modell ins Haus holen wollen. Da nutzt die beste Kühlung nichts.

  16. #15
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    3.362


    Standard

    Zitat Zitat von Silberfan Beitrag anzeigen
    Es ist ein kleines wunder wen ndie das CE oder irgerndwelche Zertifizierungen kriegen. Der Aufbau ist so schlecht das man sich wundern kann wie die Teile funktionieren, da kann man nichts Külhen. Ist ein kleines wunder das bis jetzt noch keines Abgefackelt ist.
    Scheint sich zu lohnen. Wo entwickelst du Netzteile, Siemens Healthineers? (oder einfach mal ein Link der deine Behauptung belegt).
    Zitat Zitat von Silberfan Beitrag anzeigen
    Bei dem Risiko die die geräte haben würde ich mir auch kein apple Modell ins Haus holen wollen. Da nutzt die beste Kühlung nichts.
    Meine Beiträge können Ironie enthalten, bitte bei Problemen eure Medikamentation mit eurem Psychiater abstimmen. Danke!

  17. #16
    Bootsmann Avatar von XTR³M³
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Zürich/CH
    Beiträge
    703


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Fatility Gaming AB350 ITX
      • CPU:
      • 2700X @ 4375MHz @ 1.375V
      • Systemname:
      • SKYNET
      • Kühlung:
      • AMD Boxed
      • Gehäuse:
      • Cougar QBX
      • RAM:
      • 2x 8GB G.Skill Trident Z 4266
      • Grafik:
      • Aorus 1080Ti @ 2063/6318MHz
      • Storage:
      • 256GB Samsung NVMe 950 Pro + 256GB SATA 840 Pro
      • Netzteil:
      • Bitfenix Formula Gold 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8570p + 8460p + 2570p
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ1 Compact

    Standard

    Zitat Zitat von ssj3rd Beitrag anzeigen
    Kein integriertes Infrarot? Und warum nicht gleich HDMI 2.1 im Jahr 2019?
    weil das erst mit zen2 gibt.
    HP 8570p - i7 3840QM - Radeon HD 7570M - 2x 8GB G.Skill Ripjaws DDR3L 1866 - 256GB Samsung 850 Pro - 750GB HGST Travelstar 7k750 - 15.6" FHD - Win 10 Pro
    Raijintek Metis - Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac - AMD Ryzen 1500X @ PBO/XFR -0.1V offset - Sapphire Pulse RX580 8GB @ 1366/4600MHz @ 1.0V - 2x 8GB Patriot Viper DDR4 3400 @ 3333 C16 - 256GB SATA Samsung 840 Pro - 750GB HGST Travelstar 7k750 - 450W Kolink SFX - Win 10 Pro
    Cougar QBX - Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac - AMD Ryzen 2700X @ 4.375GHz AC @ 1.375V - Eisbaer - Gigabyte GTX 1080 Ti Aorus Xtreme Edition @ 2063/6318MHz - 2x 8GB G.Skill Trident Z DDR4 4266 @ 3600 C14 @ 57.5ns - 256GB Samsung 951 NVMe - 256GB Samsung 840 Pro - 750W Bitfenix Formula Gold - Win 10 Pro
    Sony Xperia XZ1 Comapct - Android 8.0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •