Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    7


    Standard Alten AMD PC auf vordermann bringen

    Hey leute ich habe mal vor paar jahren echt viel misch masch gekauft und möchte jetzt bisschen was ändern
    1. Die Hardware soll bisschen sich gegenseitig vertragen(Bin der meinung das system ist nicht gut abgestimmt).
    2. Hier und da vielleicht aufstocken soll aber im Budge bleiben.
    Es soll im gesamt packet ein ca. 500-600€ PC werden wobei halt am besten alte Hardware weiterhin genutzt werden soll.
    CPU OC besteht intresse


    Das system:
    Mainboard: ASRock > 970A-G/3.1
    CPU: AMD FX-8350
    CPU Kühler: Artic Freezer 7 PRO Rev.2
    GPU: SAPPHIRE NITRO Radeon™ R9 380 4G
    Netzteil: 500W be quiet! System Power 7
    Ram: 1. Corsair XMS3 — 4GB DDR3 1333MHz 2. G.SKILL 8 GB DDR3 1600 Mhz 3. Ohne Marke DDR3 4GB 1333Mhz
    Festplatte: 1TB HDD SATA 3Gbit/s (SATA II) 32MB

    Also so wie ich herausgefunden habe ist die Kombination zwischen Mainboard und CPU richtig schlecht mal davon abgesehen das ich ein Topblower Kühler hätte kaufen sollen. Ich wollte jetzt ein neues/gebrauchtes Mainboard kaufen aber ich glaube die Mainborads für AM4 gibt es nicht mit AM3+ kompatiblen Sockel. Deshalb denke ich gleich eine neue CPU zu kaufen was ich eigentlich nicht machen wollte.
    Dann ist das nächste Problem Arbeitsspeicher. Den 3. Ram hatte ich damals als aller erstes auf so einem starter mainboard, dann kam das von Corsair dazu. Zu guter letzt kam das von G.Skill dazu was gar nicht zu den beiden passt. Ich weiß jetzt nicht wie schlecht es ist wenn Arbeitsspeicher mit unterschiedlichen Takt frequenzen kombiniert werden zumal alle ein niedriegen takt haben. Deshalb wäre es auch sinnvoll gleich neue Arbeitsspeicher mit einer besseren Takt.

    Also ich wollte jetzt nicht so viel inverstieren und deshalb das ein oder andere gebraucht kaufen. Deswegen ist es schon bisschen schade das sich ein neues mainbord für das FX-8350 nicht lohnt wegen den neuen Ryzen Prozessoren oder ich steige direkt auf Intel um.

    Ich hoffe es ist im richtigen Bereich und man kann mir helfen. Bedanke mich vorab schon einmal.

    Grüße Meto70
    Geändert von Meto70 (13.06.18 um 23:21 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    4.295


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120GB / Sam 320GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Ich würd das Ding so wie es ist ohne Grafikkarte auf die Kleinanzeigen packen und dann für 500€ + 120€ verkauf von dem System was modernes kaufen..
    Da kannst dir n schönen Ryzen 2600 oder Intel 8400 mit 16 GB Ram, anständigem Netzteil und SSD hinstellen.

    Wenn du bissl deinen Nutzungsbereich erläuterst kann man ja mal schauen ob es wirklich auch nur irgendeinen Sinn macht das zu behalten,
    aber ehrlich gesagt sehe ich das Teil nur als Office und 2012 Games System und würde da echt kein Geld reinstecken..
    Geändert von Syrokx (13.06.18 um 23:26 Uhr)

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    Ja das hab ich schon befürchtet, sinn und zweck ist spielen also GTA V und Rainbow Six siege laufen eigenlich. GTA V läuft gerade so mit einer großen spanne von 25FPS bis 35FPS. Vor monaten hatte ich noch Forza Horizon 3 gespielt lag auch bei knapp 30fps bei niedriegen bis mittleren einstellung auflösung immer bei 1080p. Aber es kommen halt neue spiele und irgendwann muss man aufstocken.

    Sagst also 120€ werde ich den bestimmt los ?

    Edit: Oder ich kaufe zum Aufrüsten neue CPU, Mainboard und Arbeitsspeicher und Verkaufe die alten als Set im Netz.
    Geändert von Meto70 (14.06.18 um 00:10 Uhr)

  5. #4
    Kapitänleutnant Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    1.811


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 3 Pink

    Standard

    Zitat Zitat von Meto70 Beitrag anzeigen
    Ja das hab ich schon befürchtet, sinn und zweck ist spielen also GTA V und Rainbow Six siege laufen eigenlich. GTA V läuft gerade so mit einer großen spanne von 25FPS bis 35FPS. Vor monaten hatte ich noch Forza Horizon 3 gespielt lag auch bei knapp 30fps bei niedriegen bis mittleren einstellung auflösung immer bei 1080p. Aber es kommen halt neue spiele und irgendwann muss man aufstocken.

    Sagst also 120€ werde ich den bestimmt los ?

    Wirst etwas mehr als 120 Euro dafür kriegen.

    Für 8 GB Ram bzw. das Gskill Modul 30-40 Euro , für die 4 GB module sagen wir mal 15-20 Euro, Mainboard vlt 25-30Euro , CPU weiß ich den preis nicht wahrscheinlich um die 40-50 .

    Das netzteil mit weg geben, dasi ist eh uralt


    Für nen Prozessor intel i5 8400 mit Boxed Kühler ca 165 Euro für nen Ryzen 2600x ca. 230-240 Euro.
    Mainboard: B360 ca 80 Euro für nen ATX bzw. nen Anstendiges. 16 GB Ram PC 3000 /3200 145-170 Euro. Bei den amd boards würd ich bei den bios upgrades preisen direkt nen x470er für ca. 130 Euro kaufen. Macht nur 10-20 Euro unterschied wenn man nen ATX board für 80-95 hollt.
    Netzteil Be quiet pure power 10 400/500 watt 55-70 Euro
    Gehäuse für nen Anstendiges ab etwa 40 Euro.
    Geändert von Sweetangel1988 (14.06.18 um 00:08 Uhr)

  6. #5
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    18.568


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    Sweet ich widerspreche ungern, aber das AM3 Zeug bewertest du über.
    Der FX wird schon eher bei 40€ liegen, das Board eher bei max 20€ ...

    Da drücken Gebrauchtpreise von Ivy und Haswell zu stark.
    RAM ist als DDR3 auch eher nur noch als 8GB Modul interessant. Die 4GB Module sind oft wirklich nur bei 15€ ...

    Nichtsdestotrotz. Hier geht es ja auch um ne Beratung. Man könnte auch gucken gebraucht ein Bundle aus Ryzen 1500x, Board und RAM zu bekommen. Das sollte dann durchaus schon einiges bringen und eigentlich unter 200€ bleiben, wenn 8GB RAM bei sind, mit 16GB eher 50€ mehr.
    Die Intel i5 Lösung ist schon toll, allerdings wirkt dann die GPU etwas schwach
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    4.295


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120GB / Sam 320GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Also da man sich hier weitgehend einig ist und deine Spiele entsprechendes bestätigen,
    joa, ich würde dir vorschlagen das du deine Daten zusammenpackst und dir was neues besorgst.

    Gib uns doch mal ein unabhängiges Budget durch das du für was neues Ausgeben würdest und durch den verkauf vom alten holst du dir nachträglich was zurück

    Wie gesagt, Grafikkarte würde ich erstmal behalten

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    Soo danke für die Rückmeldungen,

    Also wenn ich fast ein komplett neues System Aufbaue dann möchte ich die Festplatte, Grafikkarte (später mal tauschen) , Gehäuse und das DVD Laufwerk behalten ggf. Das Netzteil auch wobei wenn es schlagkräftige Argumente gibt wechsle ich das teil auch.
    Die sachen die raus kommen würde ich als bundle oder einzel verkaufen.

    Zum Budget dachte ich so ca. 300-400€,gebraucht ist auch kein Problem Hauptsache funktioniert.
    Kenne mich aktuell mit den Preisen nicht so genau aus aber meine Vorstellungen sehen so aus.
    CPU mit ggf. Oc Möglichkeit: 150-200€
    Mainboard: ~80€
    Ram: ca. 100-150€
    Nächstes Mal werde ich mir zu 90% Wahrscheinlichkeit eine Nvidia kaufen, denke mal ist gut zu wissen oder ist es irrelevant für die CPU?

    Für Vorschläge bin ich offen aber glaube shadow weiß was ich meine.
    Geändert von Meto70 (14.06.18 um 13:06 Uhr)

  9. #8
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    18.568


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    Wenn du gebraucht aufrüsten willst, kannst den RAM weglassen, denn dann wäre eine DDR3 Basis glaub besser, i7 47*0k, Z97 Board und dein RAM, fertig.

    Neukauf wäre n i5 8400 mit B360 Board und DDR4 RAM, 16gb Aegis 3000, kosten nicht wirklich mehr, aber halt kein OC, dafür 6 Kerne.
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  10. #9
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    4.295


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120GB / Sam 320GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Aber sein zusammengewürfelter Ram und den alten PC ohne Ram verkaufen sind 2 "meeh" Dinge

  11. #10
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    18.568


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    das mag in gewisser hinsicht stimmen, aber ob mit oder ohne RAM, der AMD bringt kaum noch geld. Und gebrauchter RAM kostet trotzdem wieder Geld.

    Für 400€ geht aber eben eh n i5 neu
    1 Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed (BX80684I58400)
    1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
    1 ASRock B360 Pro4 (90-MXB6V0-A0UAYZ)
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    Danke fürs raus suchen der Komponente, hab auch schon gelesen der i5 8400 soll gut sein aber bin mir mit dem Prozessor unsicher. Die gebraucht Variante schau ich mir später mal genauer an. Was würde die gebrauchte Variante so an Spiele mit machen ich weiß obwohl der i7 alt ist sollte die besser sein als mein fx8350

  13. #12
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    18.568


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    der alte i7 schlägt deinen fx um wahrscheinlich grob 30-40%.
    Das Blöde ist ja eher, das die Games viel am Single Thread hängen, was bei Intel sowieso höher war und ist. Da macht der FX halt keine gute Figur. Der i7 k ist halt taktbar, das kann der i5 8400 nicht.
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  14. #13
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    Was haltest du vom I7 6700K ?
    Dazu passendes OC Mainboard und Ram.

    Oder sagst du es macht kein den 6700K zu kaufen.
    Der i5 8400 6x2,80 Ghz kommt ja auch im Turbo Boost auf 3,80Ghz was eigentlich ziemlich ausgleichend ist.
    Geändert von Meto70 (18.06.18 um 20:14 Uhr)

  15. #14
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    18.568


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    Kommt auch auf den Preis an.
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  16. #15
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    Die bewegen sich zwischen 100-200€ bei ebay je nachdem ob es versteigert wird oder sofort kauf. manch sofort kauf liegt bei ~150€

    Bei welchem preis unterschied würdest du sagen kauf lieber den i5 ?
    Geändert von Meto70 (18.06.18 um 20:26 Uhr)

  17. #16
    Fregattenkapitän Avatar von DFHighSpeedLine
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.055


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350-Plus
      • CPU:
      • AMD RyZEN 5 1500X @ 3,92
      • Systemname:
      • Eigenbau
      • Kühlung:
      • Alphacool Eisbär 240
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 Black
      • RAM:
      • Corsair Venegance LPX 16GB
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro+
      • Storage:
      • WD Green 1TB, Samsung 960 Evo 250GB
      • Monitor:
      • Medion Lifetech LED-TV FullHD 21,5"
      • Netzwerk:
      • Speedport W724V-Typ A
      • Sound:
      • ALC887 + Logitech Z313 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution X't II 650
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G710
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 4S, MS LifeCam HD3000, LG E430
      • Handy:
      • Apple Iphone 4S; LG E430

    Standard

    @Meteo70:

    Wenn Du folgende Konfiguration mit einem gebrauchten RyZEN-5-1600 kombinierst,liegst Du grob geschätzt bei 500 Euro komplett, und Du kannst den CPU auch noch ein wenig Hochtakten sofern es notwendig ist:

    1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)
    1 ASUS Prime B350-Plus (90MB0TG0-M0EAY0)
    1 Noctua NH-U12S SE-AM4
    Mein i7-Streaming-Capture-PC:
    Mein RyZEN-PC:
    Mein Fileserver-/Office-PC:

  18. #17
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    wenn man sogar alles neu kauft liegt man bei unter 500€
    was ist mit dem Ryzen 5 1600x ?

  19. #18
    Fregattenkapitän Avatar von DFHighSpeedLine
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.055


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350-Plus
      • CPU:
      • AMD RyZEN 5 1500X @ 3,92
      • Systemname:
      • Eigenbau
      • Kühlung:
      • Alphacool Eisbär 240
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 Black
      • RAM:
      • Corsair Venegance LPX 16GB
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro+
      • Storage:
      • WD Green 1TB, Samsung 960 Evo 250GB
      • Monitor:
      • Medion Lifetech LED-TV FullHD 21,5"
      • Netzwerk:
      • Speedport W724V-Typ A
      • Sound:
      • ALC887 + Logitech Z313 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution X't II 650
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G710
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 4S, MS LifeCam HD3000, LG E430
      • Handy:
      • Apple Iphone 4S; LG E430

    Standard

    Den könntest Du natürlich auch problemlos verwenden

    Rein von der Single-Core-Performance liegst Du ohnehin schon mit einem RyZEN aus der ersten Generation sehr nahe an den Intel-Haswell/Devil's-Canyon-CPU's
    Mein i7-Streaming-Capture-PC:
    Mein RyZEN-PC:
    Mein Fileserver-/Office-PC:

  20. #19
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    18.568


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Antec P182 Gunmetallblack
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    Ab DDR4 2666 bist du ziemlich genau auf Haswell-Niveau, mit 3200er RAM wäre man sogar leicht drüber. Aber natürlich noch etwas weg von Kaby und Coffee
    Auch wenn ich im hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •