Seite 15 von 135 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 17 18 19 25 65 115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 375 von 3360
  1. #351
    Flottillenadmiral Avatar von raynold
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.214


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P5Q Pro
      • CPU:
      • E8400 @ stock
      • Kühlung:
      • EKL Brocken
      • Gehäuse:
      • Silentmaxx ST11-Pro
      • RAM:
      • 4 GB DDR2 800 G.E.I.L.
      • Grafik:
      • KFA² GTX 275 OC
      • Storage:
      • 250 GB Samsung
      • Monitor:
      • Fujitsu 19" TFT
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Handy:
      • K770

    Standard

    Ich hab mir ein LC Power 1320Mi mit externem Netzteil gekauft. Als Hardware hab ich ein ASUS AT5NM10-I, 2x2 GB DDR2 von GSkill und eine Samsung F2 500 GB HDD.

    Das mitgelieferte Netzteil lief anfangs recht zufriedenstellend und vor allem total leise. Idle verbrauch um die 30 watt.

    Nun hab ich aber seit enigen wochen beobachtet, dass der PC nicht richtig startet: Ich drücke den AN-Knopf, PC startet, aber Bild bleibt schwarz.
    Da es keinen Netzschalter gibt und auch 10 Sek An-Knopf-Halten nix bringt muss man dann den Stecker ziehen.
    Startet man ihn nun direkt wieder geht alles problemlos.

    Hab schon alle Stecker mehrfach gecheckt und auch die steckleise weggelassen. Nix hilft.

    Bei meinem Bequiet 200 Watt netzteil läuft es ohne Probleme. Verbrauch liegt da bei 33 Watt..

    Hat jmd ähnliche Probs mit externen Netzteilen - insbesondere mit dem picopsu?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #352
    Admiral Avatar von taurus01
    Registriert seit
    08.02.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    13.335


    Standard

    Zitat Zitat von raynold Beitrag anzeigen

    Hat jmd ähnliche Probs mit externen Netzteilen - insbesondere mit dem picopsu?
    Nein, aber vielen haben schon berichtet das die Picos nicht so lange halten sollen und angeblich nicht 24/7-tauglich sein sollen.

    Ich habe bei mir jetzt schon seit gut 5000 Stunden ne PicoPSU 150 samt 15Euro China-NT im 24/7-Betrieb laufen. Bisher ohne Probleme und zu meiner vollsten Zufriedenheit. Allerdings habe ich, entsprechend der Empfehlung des Verkäufers, das NT in den aktiven Luftstrom des Gehäuses gelegt.
    Allround: Intel i5 4440s/ Asrock B85N-ITX/ Corsair 2x4GB DDR3-1600/ @HD4000/ PicoPSU @16 Watt idle
    Gaming:Intel i7-3770k @4,1Ghz/ AsRock Z77 Pro4-M/ Corsair 2x4GB DDR3-1600/ R9 290 TurboDuo OC / Seasonic SS6550HT
    HTPC: Intel G2020/ Intel DH67CF B3/Corsair 2x4GB DDR3-1600/ @HD2000/ 120GB SSD/ PicoPSU 150W

  4. #353
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    452


    Standard

    Zitat Zitat von raynold Beitrag anzeigen
    Ich hab mir ein LC Power 1320Mi mit externem Netzteil gekauft. Als Hardware hab ich ein ASUS AT5NM10-I, 2x2 GB DDR2 von GSkill und eine Samsung F2 500 GB HDD.

    Das mitgelieferte Netzteil lief anfangs recht zufriedenstellend und vor allem total leise. Idle verbrauch um die 30 watt.

    Nun hab ich aber seit enigen wochen beobachtet, dass der PC nicht richtig startet: Ich drücke den AN-Knopf, PC startet, aber Bild bleibt schwarz.
    Hast du es schon mal mit einer 2,5 Zoll-Festplatte versucht? Ich befürchte, der Startstrom deiner 3,5 Zoll-Festplatte dürfte das Netzteil beim Einschalten etwas überfordern, so dass er manchmal nicht sofort startet. Ein stärkeres externes Netzteil 12V/10A sollte das Problem beheben.

  5. #354
    Flottillenadmiral Avatar von raynold
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.214


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P5Q Pro
      • CPU:
      • E8400 @ stock
      • Kühlung:
      • EKL Brocken
      • Gehäuse:
      • Silentmaxx ST11-Pro
      • RAM:
      • 4 GB DDR2 800 G.E.I.L.
      • Grafik:
      • KFA² GTX 275 OC
      • Storage:
      • 250 GB Samsung
      • Monitor:
      • Fujitsu 19" TFT
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Handy:
      • K770

    Standard

    Also rein subjektiv macht die HDD keine Probleme! Aber ich werde mal nachher aufzeichnen was die hdd für Geräusche macht beim ersten und beim zweiten Start!

    Leider habe ich keine 2,5" HDD rumfliegen :/

    Aber ich hatte überlegt mir eine fur meinen 24/7 Server im Hinblick auf die stromkosten und die lautstarke zu kaufen. Da mir lautstarke am wichtigsten ist muss ich mich jedoch erstmal informieren. Die F2 500, welche ich derzeit ja habe, ist sehr ruhig!

    Wo bekomm ich denn so ein Netzteil her? Bitte nix aus China, da hab ich so meine bedenken weil ich in dem Raum auch schlafe... Ginge vllt auch das Netzteil meines alten Notebooks?

    Habe schon alternativ nach einem Netzteil geguckt. MarkenNT mit 300 Watt gibt's schon um die 30 EUR. Ich befürchte nur dass ich jetzt Kram kaufe um das mit der 2,5" HDD und dem neuen Netzteil auch nix wird und ich die Sachen dann ja nicht mehr brauche!

  6. #355
    Flottillenadmiral Avatar von FrauKrauter
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.501


    Standard

    steck doch mal die platte ab
    wenn er ins bios bootet weißtes

    GA-A75M-UD2H / F6f / Win7-64 / A8-3870K / 4x 4GB DDR1333 / SSD + 3,5" FP / CoolerMaster V450S

    idle - 4x prime / FusionTweaker / 0,8GHz - 3,0GHz / 1,0V - 1,1875V / 28W - 100W __________________________

  7. #356
    Admiral Avatar von taurus01
    Registriert seit
    08.02.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    13.335


    Standard

    Zitat Zitat von raynold Beitrag anzeigen
    formieren. Die F2 500, welche ich derzeit ja habe, ist sehr ruhig!

    Wo bekomm ich denn so ein Netzteil her? Bitte nix aus China, da hab ich so meine bedenken weil ich in dem Raum auch schlafe... Ginge vllt auch das Netzteil meines alten Notebooks?
    Klar, wenn du ein passendes Pico hast, also eins das mit 19 Volt klar kommt.

    Oder du hast die 12V-Version, dann würde ich dir das Dell DA-2 empfehlen...
    Allround: Intel i5 4440s/ Asrock B85N-ITX/ Corsair 2x4GB DDR3-1600/ @HD4000/ PicoPSU @16 Watt idle
    Gaming:Intel i7-3770k @4,1Ghz/ AsRock Z77 Pro4-M/ Corsair 2x4GB DDR3-1600/ R9 290 TurboDuo OC / Seasonic SS6550HT
    HTPC: Intel G2020/ Intel DH67CF B3/Corsair 2x4GB DDR3-1600/ @HD2000/ 120GB SSD/ PicoPSU 150W

  8. #357
    Flottillenadmiral Avatar von raynold
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.214


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P5Q Pro
      • CPU:
      • E8400 @ stock
      • Kühlung:
      • EKL Brocken
      • Gehäuse:
      • Silentmaxx ST11-Pro
      • RAM:
      • 4 GB DDR2 800 G.E.I.L.
      • Grafik:
      • KFA² GTX 275 OC
      • Storage:
      • 250 GB Samsung
      • Monitor:
      • Fujitsu 19" TFT
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Handy:
      • K770

    Standard

    Ich hab das Ding was bei dem LC-Power 1320mi bei war. Das pico find ich etwas teuer ^^

    Ich stecke die Platte gleich mal ab und teste - wusste garnicht das das geht!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:20 ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:48 ----------

    Zitat Zitat von taurus01 Beitrag anzeigen
    Klar, wenn du ein passendes Pico hast, also eins das mit 19 Volt klar kommt.

    Oder du hast die 12V-Version, dann würde ich dir das Dell DA-2 empfehlen...
    woran erkenn ich das bei meinem case?


    Ohne HDD ist das Prob weiterhin vorhanden!

  9. #358
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    101


    Standard

    Hab mich auch mal durchgerungen mir ein E350 Spielzeug zuzulegen. Klein und leise und energiesparend sollte es sein. Lange habe ich hin und hergeplant und schlußendlich wieder verworfen, da es an einem mir passenden sehr kleinen und auch bezahlbaren Gehäuse mangelte.
    Dann habe ich den nt-A3500 Nettop von Foxconn entdeckt - nicht wirklich das, wonach ich suchte (natürlich auch nicht unbedingt flexibel) aber wirklich nett und klein!!(nochmal halb so groß wie das ZOTAC). Dazu 4GB SO-DIMM Value von Kingston und eine 64GB m4 SSD -> Volá, fertig ist der MiniPC.

    Und das Teil bringts!! Die Leistung begeistert - mehr als ausreichend für einfache Aufgaben und der Verbrauch ist schlicht und ergreifend phenomänal:
    IDLE-Wert meiner derzeitigen Konfiguration : 8,6W - gemessen mit Energie Check3000
    MIT USB3.0 und WLAN aktiviert, nur normales LAN deaktiviert. Gemessen nach 5min IDLE, CPU Lüfter off und Bildschirm aus. (alle Energiesparfeatures an und Spannungen abgesenkt)

    Leider wird der Wert aber nach einem Standby nicht mehr erreicht - dann bis zu 2Watt höher - nur nach einem Neustart kommt man wieder auf den niedrigen Wert.

    Gruß Peter

  10. #359
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    296


    Standard

    cooles Teilchen! Noch gar nicht gesehen.

    Auslastung nach Standby könnte ein Prozess sein, der ne hohe CPU Last erzeugt.
    Z.B. svchost.exe oder so was. Einfach mal Taskmanager überprüfen. Oft kommen einige Programme nicht mit Standby klar. Zumindest war das mal bei mir so. Dann zB damit überprüfen welches Programm dahinter steckt:
    Process Explorer - Download - CHIP Online
    HTPC: MSI E350IA-E45, LC 1320mi, Scythe Kaze Jyu Slim 100mm,Crucial m4 SSD 64GB, 750gb WD 2,5", 2TB WD Green, W7 64bit, XBMC

  11. #360
    Vizeadmiral Avatar von DaReal
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    8.132


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P67A-GD65
      • CPU:
      • Intel i7-2600k @ 4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Alphenfön Brocken
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A09B
      • RAM:
      • 16GB Corsair Dominator 2400MHz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1070 EX
      • Storage:
      • 512GB Crucial MX200, WD 1.5TB, WD 2.0TB
      • Monitor:
      • Samsung S34E790C 34" curved
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6360 Cable
      • Sound:
      • Asus Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic G-Series 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • Aquaero VFD
      • Notebook:
      • Samsung 13,3" Ultrabook
      • Photoequipment:
      • Nikon D810, Nikon 50mm 1.4, Nikon 85mm 1.8, Nikon 24-120 4.0 VR, Tamron 70-200 2.8 VC
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 32GB

    Standard

    Oh, gar nicht mitbekommen, dass ihr wieder 10W runtergagnegn seid ...

    Schon bemerkenswert, was die Systeme derzeit so leisten. Wäre ja ideal für nen kleinen Fileserver.

  12. #361
    Obergefreiter Avatar von AyGee
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    122


    Standard

    Ich würde mir auch gerne auf E350-Basis einen kleinen File und Streaming-Server aufbauen.

    Dachte da an folgendes:
    1 x LC-Power LC-1340mi extern, 75W, Mini-ITX
    1 x ASRock E350M1, A50M (PC3-8500U DDR3)
    1 x Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9/4G)

    Wären dann etwas mehr als 130 EUR inkl. Versand. Ne 2,5" HDD hab ich noch die dann dort reinkommt.

    Was sagt ihr zu der Auswahl? Hat jemand Erfahrung mit dem ASRock Board? Sind die LC-Power Netzteile okay oder deutlich Verlustbehafteter als picoPSUs?
    Würde auch gerne auf unter 10 Watt im Idle kommen.

  13. #362
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    296


    Standard

    kommste nich mit dem Asrock, evtl mit dem Zotac, aber eher auch nicht. Das Foxconn Komplettding schaffts wohl, siehe 2 Beiträge drüber
    HTPC: MSI E350IA-E45, LC 1320mi, Scythe Kaze Jyu Slim 100mm,Crucial m4 SSD 64GB, 750gb WD 2,5", 2TB WD Green, W7 64bit, XBMC

  14. #363
    Flottillenadmiral Avatar von raynold
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.214


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P5Q Pro
      • CPU:
      • E8400 @ stock
      • Kühlung:
      • EKL Brocken
      • Gehäuse:
      • Silentmaxx ST11-Pro
      • RAM:
      • 4 GB DDR2 800 G.E.I.L.
      • Grafik:
      • KFA² GTX 275 OC
      • Storage:
      • 250 GB Samsung
      • Monitor:
      • Fujitsu 19" TFT
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Handy:
      • K770

    Standard

    Zitat Zitat von AyGee Beitrag anzeigen
    Ich würde mir auch gerne auf E350-Basis einen kleinen File und Streaming-Server aufbauen.

    Dachte da an folgendes:
    1 x LC-Power LC-1340mi extern, 75W, Mini-ITX
    1 x ASRock E350M1, A50M (PC3-8500U DDR3)
    1 x Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9/4G)

    Wären dann etwas mehr als 130 EUR inkl. Versand. Ne 2,5" HDD hab ich noch die dann dort reinkommt.

    Was sagt ihr zu der Auswahl? Hat jemand Erfahrung mit dem ASRock Board? Sind die LC-Power Netzteile okay oder deutlich Verlustbehafteter als picoPSUs?
    Würde auch gerne auf unter 10 Watt im Idle kommen.
    Schau mal ein paar beitrage zuvor undoder such nach Themen von mir. Ich habe mein lcpower heute zurückgeschickt

  15. #364
    Kapitän zur See Avatar von Robert45230
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Germany\Saarland
    Beiträge
    3.727


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GIGABYTE Z68XP-UD3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2500K@Stock
      • Systemname:
      • Gamer
      • Kühlung:
      • Mugen 3, 3 Phobya
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Asgard II W
      • RAM:
      • 8GB Corsair XMS3 1333 9-9-9-24
      • Grafik:
      • EVGA GTX570 Referenzmodel
      • Storage:
      • Samsung F3 500GB
      • Monitor:
      • Asus VE278Q
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, AKG 530
      • Netzteil:
      • Cougar A450
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64-bit Ultimate
      • Notebook:
      • -
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • -

    Standard

    Also ich hab mir das ganze mal angesehn, find ich schon intressant, also mit so nem System kann man Locker MS Office nutzen und Youtube Videos schauen ohne das es laggt, mehere Tabs offen haben ohne das es iwie Probleme/Laggs gibt ? Weil intressant find ich das schon. Wollte mir da mal was zusammen stellen, hab da aber iwie Probs was die Gehäuse angeht find da iwie nix, hab da auch keine Ahnung was gut oder schlecht ist.

    Bis jetz hab ich:
    ASUS E35M1-I Deluxe, A50M
    Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II
    Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-8500U CL7


  16. #365
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Faust Beitrag anzeigen
    Hallo che new,

    ist der Unterschied zwischen dem Zotac (Wlan aus) und dem MSI von größer 1,3W sicher?
    Hallo Dr.Faust, sicher ist das natürlich nicht, ich gehe aber von ca. 2W Unterschied mit NT-Verlust aus, was min. 1,5W ohne NT-Verluste entsprechen sollte.

    Zitat Zitat von Dr.Faust Beitrag anzeigen
    Für mein geplantes System würde ich USB 3.0 sowieso benötigen; deswegen habe ich mal deine Konfig mit 10,2W und die von Jockel mit 10,3W ( https://www.hardwareluxx.de/community...8-post198.html ) verglichen.

    Bei Jockel kommt eine SSD mit mehr Leistungsbedarf zum Einsatz (~ 0,5W ?).
    Die anderen Unterschiede (anderer RAM, anderes PicoPSU + Netzteil Kombination, welche Leistungsmessgeräte wurden verwendet) kann ich nicht wirklich einschätzen.
    Da du ja schon viel mit PicoPSU und Netzteil Kombinationen getestet hast, würde ich einfach mal vermuten das die Kombination von jockel etwas schlechter ist, dafür aber die 2GB SO-DIMM etwas weniger verbrauchen als deine 4GB.
    Daher hätte ich aufgrund meiner "Recherchen" mal einen Unterschied von ~0,5W zwischen den beiden Boards angenommen.
    Ich denke der Unterschied zwischen jOcKeLs und meiner Basis (ohne Mobo) könnte ca. 1-1,5W groß sein. Wenn der 2GB SO-DIMM 16 statt 8 Chips hat, ist mein Elixir 4GB DIMM (den ich übrigens auch als SO-DIMM mit gleichen Chips besitze) vermutlich nicht generell stromhungriger, allerdings habe ich ihn mit 1333MHz getaktet, was ca. 0,2W gegenüber 1066MHz ausmacht (der IMC der CPU erhöht dadurch den Idle-Verbrauch). Was die SSDs betrifft siehst du das richtig, sie unterscheiden sich um knapp 0,5W im Idle.

    Meine Kombination aus picoPSU und Tischnetzteil ist nach meinen Vergleichen von 5 picoPSUs (drei gelbe: 90W, 120W, 150W + zwei rote: 120W, 80W) und weit über 10 Tischnetzteilen diverser Hersteller, die effizienteste die ich kenne. Die meisten anderen Kombinationen sind im Schnitt fast 1W stromhungriger.


    Zitat Zitat von Burntim Beitrag anzeigen
    So Überraschung: Pico PSU 160XT mit 100W Netzteil, welches bei 50% Last schon extremst heiß wird:
    15 Watt

    Edit: Ich hatte noch einen USB-> Sata Controller angeschlossen gehabt, 14.5W Idle
    EditEdit: 13.5 Watt ohne Lan 12.5 Watt.
    Das ist wirklich nicht übel für ein ASUS-System Ich hoffe ASUS führt beim Sockel FM1 den positiven Trend fort, der sich auch schon beim LGA1155 (ITX) gezeigt hat.


    Zitat Zitat von peru3232 Beitrag anzeigen
    Hab mich auch mal durchgerungen mir ein E350 Spielzeug zuzulegen. Klein und leise und energiesparend sollte es sein. Lange habe ich hin und hergeplant und schlußendlich wieder verworfen, da es an einem mir passenden sehr kleinen und auch bezahlbaren Gehäuse mangelte.
    Dann habe ich den nt-A3500 Nettop von Foxconn entdeckt - nicht wirklich das, wonach ich suchte (natürlich auch nicht unbedingt flexibel) aber wirklich nett und klein!!(nochmal halb so groß wie das ZOTAC). Dazu 4GB SO-DIMM Value von Kingston und eine 64GB m4 SSD -> Volá, fertig ist der MiniPC.

    Und das Teil bringts!! Die Leistung begeistert - mehr als ausreichend für einfache Aufgaben und der Verbrauch ist schlicht und ergreifend phenomänal:
    IDLE-Wert meiner derzeitigen Konfiguration : 8,6W - gemessen mit Energie Check3000
    MIT USB3.0 und WLAN aktiviert, nur normales LAN deaktiviert. Gemessen nach 5min IDLE, CPU Lüfter off und Bildschirm aus. (alle Energiesparfeatures an und Spannungen abgesenkt)

    Leider wird der Wert aber nach einem Standby nicht mehr erreicht - dann bis zu 2Watt höher - nur nach einem Neustart kommt man wieder auf den niedrigen Wert.

    Gruß Peter
    Vielen Dank für den Erfahrungsbericht Könntest du noch einen Alltags-Idlewert (inkl. aktiviertem Monitor) messen und eine listenartige Aufstellung der Komponenten posten? Dann könnte ich das System in die Liste auf der erste Seite aufnehmen.

    Zitat Zitat von DaReal Beitrag anzeigen
    Oh, gar nicht mitbekommen, dass ihr wieder 10W runtergagnegn seid ...
    Wir geben keine Ruhe bevor System nicht mehr Strom erzeugen als sie verbrauchen


    Zitat Zitat von AyGee Beitrag anzeigen
    Was sagt ihr zu der Auswahl? Hat jemand Erfahrung mit dem ASRock Board? Sind die LC-Power Netzteile okay oder deutlich Verlustbehafteter als picoPSUs?
    Würde auch gerne auf unter 10 Watt im Idle kommen.
    Wenn du auf unter 10W kommen willst, müsstest du zum Zotac greifen. Selbst mit dem MSI schafft man es nur mit "Schwerstarbeit"^^ Das ASRock ist weit von diesen beiden Boards entfernt. Scheinbar sind die LC-Power Netzteile ähnlich effizient wie picoPSUs, wie sicher aber das Ganze ist (unbeobachteter 24/7 Betrieb, ohne Anwesenheit etc.), kann man nur schwer abschätzen, weil über die Schutzschaltungen kaum etwas/nichts (?) bekannt ist.


    Zitat Zitat von mauritziogaudi Beitrag anzeigen
    kommste nich mit dem Asrock, evtl mit dem Zotac, aber eher auch nicht. Das Foxconn Komplettding schaffts wohl, siehe 2 Beiträge drüber
    Das Zotac könnte sogar sparsamer als das Foxconn-Nettop sein, ich erreiche schon mit dem MSI-System 8,3W mit abgeschaltetem Monitor und Energy Check 3000 -> so hat auch peru3232 gemessen. Auch wenn man noch 0,5W Mehrverbrauch für die m4-SSD draufrechnet, käme ich so auf 8,8W.


    Zitat Zitat von Robert45230 Beitrag anzeigen
    Bis jetz hab ich:
    ASUS E35M1-I Deluxe, A50M
    Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II
    Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-8500U CL7
    Dieses ASUS ITX ist ziemlich stromhungrig, damit kommt man nichtmal in die Nähe der Referenzsysteme hier. Das Zotac ITX wäre eine gute passive Alternative, es hat hochwertigere elektrische Bauteile und ist viel effizienter/sparsamer als das ASUS. Eine 3,5" HDD wird auch den Idle-Verbrauch deutlich gegenüber 2,5" HDDs erhöhen.
    Geändert von che new (12.08.11 um 03:15 Uhr)

  17. #366
    Obergefreiter Avatar von AyGee
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    122


    Standard

    Zitat Zitat von che new Beitrag anzeigen
    Wenn du auf unter 10W kommen willst, müsstest du zum Zotac greifen. Selbst mit dem MSI schafft man es nur mit "Schwerstarbeit"^^ Das ASRock ist weit von diesen beiden Boards entfernt.
    Woher weißt du das so genau? Hattest du das ASRock auch schon getestet? Oder gibt es irgend einen Vergleich im Netz?

  18. #367
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Es gab die letzten Monate einige User- und Magazin-Vergleiche/Messungen, um mit Sicherheit sagen zu können, dass das ASRock (ohne USB3.0) min. 3W mehr im Idle als das MSI braucht. Im Brazos-Sammelthread findet man was dazu.
    Geändert von che new (12.08.11 um 12:57 Uhr)

  19. #368
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    101


    Standard

    @che new
    bitte sehr, habe mir deine Auflistung als Vorbild genommen - nur Last Werte habe ich etwas reduziert


    Gerät: nt-A3500 Nettop von Foxconn
    Ausstattung: 64GB m4 Crucial SSD, 4 GB Kingston Value SO-DIMM 1066 CL7 1,5V
    Logitech Maus + Tastatur (USB)

    BS: Windows 7 Ultimate (32-bit)
    Treiber: Catalyst 11.7 inkl. CCC
    Energiemonitor: Energy Check 3000

    Zusätzliche Einstellungen: C6 State aktiviert, RAM-Spannung leider nicht abgesenkt -> keine Option im BIOS, automatische Lüfterabschaltung, AHCI aktiviert,
    CPU-Spannungen über BrazosTweaker angepaßt

    Idle-Werte: (Alltagskonfig - nur LAN über Gerätemanager deaktiviert, sonst alles i.B. also mit USB3.0, WLAN und Sound)
    9,8W
    9,2W (Monitor aus)
    8,8W (Monitor und CPU-Lüfter aus)

    als Sicherungsmedium habe ich jetzt noch einen 16GB USB Stick JetFlash 600 angesteckt (~ +0,5W an USb2 Port, oder +0,6W an USB3.0 Port)

    Geändertes Setting für max Energiesparen:
    8,6W (Monitor und CPU-Lüfter aus, LAN anstatt von WLAN)
    7,5W (Monitor und CPU-Lüfter aus, LAN,WLAN und Sound deaktiviert)

    Last-Werte (mit Alltagskonfig):
    CPU-Last(Prime95)-> 19,2W
    GPU-Last(Furmark) -> max 18,7W
    Voll-Last (CPU+GPU) -> max 23,4W

    ach ja, noch ein paar Werte:
    Ruhezustand/Off ->0,4W
    Standby -> 1,2W


    jetzt fehlt noch eine Spannungsabsenkung des RAM - dann wäre wohl das Maximum erreicht



    @mauritziogaudi danke für den Tipp, werde ich bei Gelegenheit mal checken, wobei witzigerweise dieses Phänomen gerade nicht mehr auftritt..

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:19 ---------- Vorheriger Beitrag war um 09:45 ----------

    Noch paar Anmerkungen zum dem Foxconn:
    Im BIOS gibts praktisch nichts einzustellen -> schade; es gibt auch intern nur einen SATA-Anschluß, also ist man schon ziemlich in den Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt

  20. #369
    Vizeadmiral Avatar von DaReal
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    8.132


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P67A-GD65
      • CPU:
      • Intel i7-2600k @ 4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Alphenfön Brocken
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A09B
      • RAM:
      • 16GB Corsair Dominator 2400MHz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1070 EX
      • Storage:
      • 512GB Crucial MX200, WD 1.5TB, WD 2.0TB
      • Monitor:
      • Samsung S34E790C 34" curved
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6360 Cable
      • Sound:
      • Asus Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic G-Series 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • Aquaero VFD
      • Notebook:
      • Samsung 13,3" Ultrabook
      • Photoequipment:
      • Nikon D810, Nikon 50mm 1.4, Nikon 85mm 1.8, Nikon 24-120 4.0 VR, Tamron 70-200 2.8 VC
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 32GB

    Standard

    Unterstützt der A50M-Chipsatz eigentlich auch RAID5?

    Hatte vor mir dieses Board zu holen:
    Sapphire PURE Fusion Mini E350, A50M (PC3-8500U DDR3) (52036-00-40G) | Geizhals.at Deutschland

    Daran dann eine miniPCIe SSD als Systemlaufwerk und 5 Festplatten als Raid5 Array (sollte ja bei den Fakeraids ideal sein ...)


    Mist, gerade gefunden ... leider NEIN
    Geändert von DaReal (15.08.11 um 11:45 Uhr)

  21. #370
    Matrose
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    9


    Standard

    Zitat Zitat von peru3232 Beitrag anzeigen
    Idle-Werte: (Alltagskonfig - nur LAN über Gerätemanager deaktiviert, sonst alles i.B. also mit USB3.0, WLAN und Sound)
    9,8W
    9,2W (Monitor aus)
    8,8W (Monitor und CPU-Lüfter aus)

    als Sicherungsmedium habe ich jetzt noch einen 16GB USB Stick JetFlash 600 angesteckt (~ +0,5W an USb2 Port, oder +0,6W an USB3.0 Port)

    Geändertes Setting für max Energiesparen:
    8,6W (Monitor und CPU-Lüfter aus, LAN anstatt von WLAN)
    7,5W (Monitor und CPU-Lüfter aus, LAN,WLAN und Sound deaktiviert)

    Last-Werte (mit Alltagskonfig):
    CPU-Last(Prime95)-> 19,2W
    GPU-Last(Furmark) -> max 18,7W
    Voll-Last (CPU+GPU) -> max 23,4W
    Das sind ja sehr gute Werte. Ich hatte mir das Foxconn A3500 auch schon mal angesehen, dann aber einen Bericht bei kitguru.net gesehen, wo angeblich 24W im Idle und 38W bei Last verbraucht wurden. Wie bekommt man so etwas hin? Das kann doch an den verbauten Komponenten gar nicht liegen, es sind ja nur RAM und Festplatte einzubauen !?!

    Ich glaube Deine Werte (mein MSI E350 verbraucht momentan im Idle ~12W, das ist keine Welten entfernt), aber wie schaffen Die es, mehr als das Doppelte im Idle zu verbrennen?

    Gruß,
    Jörg.

  22. #371
    Flottillenadmiral Avatar von FrauKrauter
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.501


    Standard

    Wie bekommt man so etwas hin? Das kann doch an den verbauten Komponenten gar nicht liegen, es sind ja nur RAM und Festplatte einzubauen !?!
    mit nem 800W netzteil kein problem

    GA-A75M-UD2H / F6f / Win7-64 / A8-3870K / 4x 4GB DDR1333 / SSD + 3,5" FP / CoolerMaster V450S

    idle - 4x prime / FusionTweaker / 0,8GHz - 3,0GHz / 1,0V - 1,1875V / 28W - 100W __________________________

  23. #372
    Kapitänleutnant Avatar von Neo4096
    Registriert seit
    16.05.2003
    Beiträge
    1.678


    Standard

    Zitat Zitat von FrauKrauter Beitrag anzeigen
    mit nem 800W netzteil kein problem
    bei dem Teil ist aber schon ein netzteil dabei, und das wird dann bei den Tests auch verwendet, bei einem weiteren Test liegt der Idle Verbrauch bei 14W:

    Foxconn Netbox NT-A3500 Review - Page 6/7 | techPowerUp

  24. #373
    Flottillenadmiral Avatar von jOcKeL
    Registriert seit
    31.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.070


    Standard

    Hatte der Energy Check nicht Probleme mit so manchem Tischnetzteil und zeigt zu wenig an? Das könnte ich mir hier durchaus vorstellen.

    [Worksys]: [R5 2600 | ASUS B350-I STRIX | 2x16GB DDR4 3000 | Zotac GTX1070 Mini | Samsung 970 EVO NVMe 1TB | Seasonic 400W passiv | Metallic Gear Neo Mini]
    [Home Server]: [Pentium G620T | ASRock B75 Pro3-M | 2GB DDR-III 1333 | 4x2.5TB 2x4TB + 1x 8GB SLC SSD | 350W 80+ Gold | Lian Li PC-V354B]

  25. #374
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    101


    Standard

    Ob das Messgerät auch richtig anzeigt, kann ich so natürlich nicht sagen. Aber die Werte können glaub ich schon stimmen, wenn ich mir die Werte von dem verlinkten Test von Neo4096 anschaue.. mit LAN(also alles aktiviert) habe ich ~10,2W, also rund 4W weniger. Ich habe aber CPU und GPU undervolted, dazu eine wesentlich sparsamere SSD, anstatt der verwendeten HDD und C6 ist auch standardmäßig nicht aktiviert. Bei Gelegenheit, kann ich ja mal die Optimierungen rückgängig machen, dann bliebe nur mehr der Faktor SSD.

    Die 24W Idle - k.a. womöglich die kleineren Powerstates deaktiviert und eine Raptor eingebaut?*g*

  26. #375
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    1.023


    Standard

    Zitat Zitat von peru3232 Beitrag anzeigen
    (...)
    Gerät: nt-A3500 Nettop von Foxconn
    Ausstattung: 64GB m4 Crucial SSD, 4 GB Kingston Value SO-DIMM 1066 CL7 1,5V
    Logitech Maus + Tastatur (USB)
    (...)
    Wie bist Du denn mit der Leistung / Performance zufrieden - wo lässt sich das Nettop bzw. der AMD E-350 in etwa einordnen (z. B. im Vergleich mit einem i3 oder einem Athlon II Neo N36L)? Kann man da sagen, i3 vor dem Neo N36l vor dem AMD E-350?

Seite 15 von 135 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 17 18 19 25 65 115 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 15.05.11, 08:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •