Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Beiträge
    67


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z79 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7 3930K
      • RAM:
      • 12 GB DDR3
      • Monitor:
      • Dell U2711
      • Notebook:
      • HP ProBook 640 G1

    Standard 2011er System mit Core i7 3930K - RAM/SSD aufrüsten oder neues System?

    Hey,

    ich habe mich früher selber intensiv mit Hardware beschäftigt und viel Videobearbeitung betrieben, aber bin seit einigen Jahren komplett raus. Deswegen wäre ich über Input froh, ob sich ein Aufrüsten noch lohnt oder eher eine komplette Neuanschaffung in Zukunft sinnvoll wäre.

    Hauptsächlich wird der PC momentan zur Archivierung meiner BD-Sammlung, ein paar Runden Fussballmanager, Surfen, Officeanwendungen, Sky Ticket+Discord genutzt. Gezockt wird auf der Switch, das könnte sich mit dem neuen Star Wars Jedi: Fallen Order Ende des Jahres ändern, aber dann müsste eh eine neue Grafikkarte her.


    CPU: Intel Core i7 3930K 6x3,2GHz (+HT)
    RAM: 2x4GB Dual Channel Corsair DDR3 1600MHz
    SSD: Crucial 64GB als OS-Platte
    Motherboard: ASRock x79 Extreme4
    PSU: be quiet! CM BQT E9-CM Straight Power (580 Watt)

    Das wären die wichtigsten Eckpunkte. Das be quiet ist aus dem März 2014. Das Mainboard war kurz vorher in der RMA. Ich hatte es anfänglich mit 4x4GB RAM betrieben, aber als sich das Mainboard verabschiedet hat, wurden wohl zwei Riegel mitgenommen. Ich habe es vorhin durchgetestet und 3 von 4 RAM-Bänken gehen.

    Das Hauptproblem ist definitiv der Arbeitsspeicher. Ich hätte 2x8GB DDR3 RAM nachgerüstet und würde es im Triple Channel laufen lassen (8+8+4=20GB RAM). Des Weiteren hätte ich die SSD durch eine 500GB Samsung 860 EVO ersetzt, dann könnte ich alle Programme+Temp nur über die SSD laufen lassen.

    Das Upgrade würde mich ~150€ kosten. Spricht etwas dagegen?

    Vielen Dank fürs Feedback!

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    2.713


    Standard

    S2011 ist noch absolut Konkurrenzfähig und DDR3 RAM wieder günstig also Go ahead😀

  4. #3
    Korvettenkapitän Avatar von wwwnutzer
    Registriert seit
    20.07.2017
    Ort
    Irgendwo hinter den blauen Bergen
    Beiträge
    2.381


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix X370-I
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700
      • Systemname:
      • Helios V2
      • Kühlung:
      • Custom Waterloop
      • Gehäuse:
      • Metallic Gear Neo G Mini
      • RAM:
      • TeamGroup [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 980ti @ EK
      • Storage:
      • SanDisk Extrem Pro M. 2 500GB
      • Netzteil:
      • Corsair SF650
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • https://www.3dmark.com/fs/14867683
      • Handy:
      • Huawei P20 Pro

    Standard

    Tripple Channel ist nicht bei 2011 und ja die SSD würde ich ersetzten sowie sobald du über eine neue Graka nachdenkst auch das Netzteil. Für dein Anwendungsszenario ist das Sys halt Overkill obwohl es jetzt schon 6 Jahre alt ist.

    Was die RAM Steckplätzte angeht oft kommen solche Probleme von einem verbogenen Pin im Sockel oder seltener die CPU das solltest du vorher noch mal checken und definitiv auf Quadchannel gehen wenn die 4 Bank wieder läuft.

  5. #4
    Obergefreiter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Beiträge
    67
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z79 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7 3930K
      • RAM:
      • 12 GB DDR3
      • Monitor:
      • Dell U2711
      • Notebook:
      • HP ProBook 640 G1

    Standard

    Zitat Zitat von wwwnutzer Beitrag anzeigen
    Tripple Channel ist nicht bei 2011 und ja die SSD würde ich ersetzten sowie sobald du über eine neue Graka nachdenkst auch das Netzteil. Für dein Anwendungsszenario ist das Sys halt Overkill obwohl es jetzt schon 6 Jahre alt ist.

    Was die RAM Steckplätzte angeht oft kommen solche Probleme von einem verbogenen Pin im Sockel oder seltener die CPU das solltest du vorher noch mal checken und definitiv auf Quadchannel gehen wenn die 4 Bank wieder läuft.
    Danke für eure Rückmeldungen, Bersi und wwwnutzer!
    Der RAM würde bei dreifach Bestückung dann in Double und Single Channel laufen? Ich werde mir das mit den RAM Bänken definitiv noch mal im Detail anschauen, dass ist ein sehr guter Hinweis und wäre natürlich super noch ein paar GB mehr zu bekommen. Danke dafür!

    Ja, obwohl das System so alt ist, ist es für meine Anwendungen echt overpowered. Hat sich die Investition damals wenigstens gelohnt ...
    Die Komponenten sind schon bestellt und sollten mich dann auch noch die nächste Zeit gut über die Runden bringen.
    Netzteil wird dann zusammen mit der Graka getauscht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •