Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 42
  1. #1
    Oberbootsmann Avatar von phoe
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    933


    Standard ** Howto: Apple G5 Case -> ATX / Achtung viele Bilder **

    Moin,
    hier mein angekündigtes Howto "mod a powermac g5".

    Hintergrund: Mein S478 System muste gegen ein anderes ausgetauscht werden. Mein Lian LI PC60 hat mir nicht mehr gefallen, darum hab ich mich nach was neuem umgeschaut und mir den PC60 II Plus gekauft. Kurz nach verstreichen der 2 wöchigen Rückgabefrist, hab ich dann den V1200 gefunden - und gekauft. Als der dann da war, hab ich irgendwo im netz jemanden gesehen, der nen Apple G5 Gehäuse gemodded hat. Das hat mir dermaßen gut gefallen, dass ich mich eine Woche lang auf die Suche nach einem gemacht hab.

    Da der Conroe noch nicht verfügbar ist, muss für 2 Monate ein Celereon D331 herhalten.



    Eingebaut wurden:

    Asus P5LD2
    Intel Celereon D331
    1GB MDT PC667
    Creative Audigy 2ZS
    X850XT
    Hauppauge WinTV
    Seasonic S12-380
    2x Samsung Sp2504C
    Samsung SATA DVD Brenner
    Sonic Tower
    2x YateLoon 92mm
    1x YateLoon 12mm
    1x Zalman Fanmate


    Werkzeug:
    Original Ray Ban Flex Schutzbrille aus den 80s: 15€
    Dremel/Multitool: 10€ eBay
    Trennscheiben: ca 8€ Baumarkt
    Heissklebepistole: der Exfreundin wegnehmen oder für 2,99€ im Baumarkt kaufen.
    Klebepatronen: 5€ Baumarkt

    Das geilste PC Gehäuse auf dem deutschen/amerikanischen Markt: unbezahlbar ;-)









    Probleme:
    Problem beim G5 Gehäuse ist, dass es sich nicht um ein ATX Gehäuse handelt, man dementsprechend etliches zu sägen und zu kleben hat. Hauptproblem ist die Befestigung des Mainboards an der richtigen Stelle, so dass die PCI/PCIe Steckplätze benutzbar sind. Außerdem gibt es natürlich keine ATX Blende, hier muss man sich ebenfalls eine Lösung einfallen lassen.



    Howto:
    Geliefert wurde das Gehäuse bei mir inkl. den Powerknöpfen, den Festplattenhaltern (ähnlich den Stecksystemen in Lians V-Serie), den Festplatten Lüftern, dem Plexiglas Einsatz sowie S-ATA und Stromkabeln.

    Davon benutzbar sind leider nur die Powerknöpfe sowie die Festplattenhalterungen, denn die Lüfter haben 4 Kabel und sitzen an einer denkbar ungünstigen stelle. Auch die S-ATA Kabel sind am ende zu einem dicken Strang zusammengeführt, so dass mir die Mühe die auseinander zu sortieren und an Satastecker zu löten einfach zu groß war.



    1.Schritt – Stripping

    Am Anfang muss alles raus – also erstmal alle Kabel sowie die Lüfter im oberen Teil entfernen.

    Das Appleboard wird auf fest in die Rückwand genieteten Stiften ins Gehäuse geschraubt, die leider nicht zu verwerden sind. Diese kann man mit einer Zange einfach „rausbrechen“ – nach ein wenig Gewalt lösen sich diese relativ rückstandslos, da sie nur 2-3mm in die ca 5mm dicke Gehäusewand genietet wurden.






    2. Schritt – Fitting

    Nun sollte man beginnen, sich Gedanken darüber zu machen, ob das auserwählte Mainboard überhaupt ins Case passt. Es gibt wohl Leute, die haben es geschafft ein MicroATX Board zu verbauen, ohne dremeln zu müssen – das halte ich aber für ein Gerücht. Das Problem bei meinem Board ist, dass es wenn man die PCI Slots benutzen will, gegen die Zwischendecke stößt. Man kann sich also entweder ein kleineres Board besorgen, oder man dremelt sich den weg frei.



    (gehäuse steht auf dem Kopf)



    Dabei sollte man immer aufpassen, dass die Trennscheiben nicht verkannten, die brechen relativ leicht ab.



    Das entfernte Stück sollte so ca 4-5cm tief sein, damit man hinterher kein Problem hat das Board durchzuschieben.



    Wenn man den „Kanal“ für das Board fertig hat, legt mans rein, installiert eine PCI Karte und schiebt das Board in die richtig Position, um festzulegen wo der Mainboardschlitten hin soll.

    Problem: der Mainboardschlitten ist meist viel zu groß dimensioniert. Darum bleibt einem nichts, als auch den durchzusägen.





    Dabei sollte man darauf achten, alle Kanten schön sauber zu flexen, denn solche Eisenspähne wie auf dem Bild zu sehen machen beim Einbau absolut keinen Spass.



    Wenn der Schlitten jetzt an die richtige Stelle passt, kann man damit anfangen ihn zu befestigen. Problem ist, dass durch das absägen der „tragenden“ Teile, das Ding relativ biegsam ist. Eine PCI Karte mit Druck in die Slots zu schieben hat zur Folge, dass sich das Board ziemlich durchbiegt. Die optimale Lösung wäre sicherlich eine Holz oder Plexiglas platte unter dem Schlitten zu befestigen, dabei muss man aber immer aufpassen, dass das ganze nicht zu hoch wird.

    Die schnelle „es ist Freitag Abend und kein Baumarkt hat mehr offen“ Lösung ist, die Stifte die man vorher aus dem Gehäuse gebrochen hat an einer Seite abzuflexen, und so als Unterlegstück an die drucksensiblen Stellen zu packen.







    Jetzt kommt der Heisskleber zum Einsatz, und unter dessen Verwendung pappt man den Mainboardschlitten auf die Rückseite des Gehäuses. Ich hab dabei ca 4 Stangen Kleber verwendet – die Skala ist nach oben aber offen.

    Könnten einem die Einwände kommen – na klasse, Gehäuse für genau ein Board angepasst. Aber da das Board verdammt groß ist, man einen ATX Schlitten hat, sollten auch zukünftige Boards locker reinpassen.



    3. Schritt - Einbau

    Naja, wie man einen PC aufbaut muss ich euch nicht erzählen – Alles rein und die 2 92er Lüfter mit unserem Freund Heisskleber an die Rückwand packen.



    Das DVD Laufwerk kann mit Apples super genialem Snapin System und 4 kleinen Schrauben eingebaut werden, die Festplatte habe ich hinten oben mit dem Festplattenhalte System eingebaut.



    Das Kaltgerätekabel wird durch die ausgesparte Öffnung an der Rückseite ins System geführt und mit dem Netzteil verbunden.










    4. Schritt - Feintuning

    Was jetzt noch stört, ist die nicht vorhandene ATX Blende. Man könnte also die Rückseite des Apples aufdremeln, und versuchen die Standardblende einzusetzen. Aber mal ernsthaft, wer brauch schon die ganzen Anschlüsse auf heutigen Boards?
    Ich brauche lediglich etliche USB Ports sowie den RJ45 Stecker.

    Wers nicht glaubt, der kann sich für viel Geld eine Laptop Dockingstation kaufen, und sich wie ich, erst hinterher Gedanken machen, dass er die ganzen Anschlüsse nicht braucht.



    Die meisten dürften jedoch mit einem 7er USB Hub sowie dem freigelegten RJ45 Port zurechtkommen.




    Abschliessend

    Zum Thema Kabelmanagement hab ich mir noch nicht allzu viele Gedanken gemacht da ich das System in 3 Monaten für den Conroe eh wieder ausbaue bleibt es bis dahin wohl zu chaotisch.

    Ich habe zum arbeiten 2 blaue Kaltlichtkathoden eingebaut, die hier noch rumflogen. Diese wollte ich eigentlich nicht drin lassen, aber im Moment gefallen sie mir ganz gut.






    Bisherige Probleme: Der Frontbutton läuft noch nicht und die Festplatte unter dem Gehäusedeckel vibriert wie Sau (hier müssen 2 Bitumenboxen in den Boden des Gehäuses). Ansonsten bin ich mega zufrieden

    Danke an: Foxx, moe, master24, virus_100 für die Teile die ihr geliefert habt, und die Hilfe!
    Geändert von phoe (14.08.06 um 15:47 Uhr)

  2. Die folgenden 4 User sagten Danke an phoe für diesen nützlichen Post:

    aLVaMaN (20.07.07), Bechtl (08.01.08), Jasemin (09.08.07), mochti01 (26.11.06)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Obergefreiter Avatar von Masterbrain43
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    die wunderbare Schweiz
    Beiträge
    91


    Standard

    Das Case ist einfach zu geil, und das how to iss auch gelungen.
    Die Brille gefällt mir auch ganz gut ^^
    A643200+@2.4ghz,
    2x512mb kingston kvr@200mhz@2,5-3-3-5, geforce6600Gt@550/550,
    Asus A8N-sli deluxe,
    160gb spinpoint,
    blackline P5 420w

  5. #3
    -+machinae_supremacy+- Avatar von static
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    634


    Standard

    Schönes Gehäuse hast du da, gefällt mir sehr gut.
    aber kannste noch ein paar mehr Bilder vom fertigen Sys uppen.

    sehr sehr schön

  6. #4
    Oberbootsmann Avatar von phoe
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    933
    Themenstarter


    Standard

    jou, kann ich die tage machen.

  7. #5
    Korvettenkapitän Avatar von Vaid-XXL
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Forchheim, bei nbg
    Beiträge
    2.100


    Standard

    sehr geil ich hol mir auch so nen case

    des blau schaut wirklich seh geil aus

  8. #6
    Obergefreiter Avatar von karlum
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    südlich von darmstadt
    Beiträge
    124


    Standard

    sieht sehr geil aus
    aber 2 fragen:
    wie kommst du an deinen brenner dran?
    und wie hast du des mit der beleuchtung gemacht?(welche kk´s?)



  9. #7
    Oberbootsmann Avatar von phoe
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    933
    Themenstarter


    Standard

    ich hab nen kleines VB scirpt hier, einfach ne verknüpfung auffen desktop.
    einmal doppelklick öffnet die schublade (dann fährt automatisch die metallwand vor dem dvd runter), nochmal klicken shcliesst die schublade wieder

    werd ich mir aber noch auf die tastatur als hotkey legen.

    beleuchtung: sind 2 simple kks die hier noch rumflogen, so 30cm dinger... kosten 5 euro oder so

  10. #8
    Trasher52
    Guest

    Standard

    Gut gelungen, kann aber noch Verbessert werden! So würde ich z.B. die Seitenteile des Mobotrays entfernen und den Tray auf eine Plexiplatte kleben, diese dann beleuchten. D hattest das oben ja bereits angesprochen. Dann der Durchbruch für das lange Mainboard: Bitte, bitte, arbeite da nochmal grade nach! Aber die Umsetzung von deinem Mod ist grandios, gefällt mir sehr gut! Das mit den Anschlüssen an der Rückseite: Crimp dir doch einfach Anschlussverlängerungen. D.h. du brichst von nem kaputten Board die I/O-Ports ab, lötest Connectoren von Maus, etc. als zwischenstück an diese Anschlüsse dran und benutzt sie so als eine Art Verlängerung, die du dann in die Ports am Board steckst. Als Folge hast du dann ein cleanes Rückteil mit allen Board-Anschlüssen, ohne, dass du die Rückseite kaputtmachst.

  11. #9
    Oberbootsmann Avatar von phoe
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    933
    Themenstarter


    Standard

    sicher, das mit ner plexiglasplätte wär ne idee, aber wie gesagt, ich bin nicht der typ der so oft in sein case schaut. mit mehr arbeit geht da sicherlich ncoh was.
    mir gings ja nicht hauptsächlich darum einen perfekten mod hinzulegen, sondern einfach nur ein schönes aber funktionierendes äusseres hinzubekommen.

    zumal das mein erster mod war


    zum durchbruch. das ding gerade zu sägen war nicht möglich, da der dremel links ans case anstiess. man sieht den druchbruch aber im case eh nciht, da er fast vollständig von board + schlitten ausgefüllt wird, man das case auf den kopf stellen muss, alle karten ausbauen muss, dann sieht man das es ein gerader, aber schräger schnitt ist... da geh cih nimmer ran

    zu den i/o ports: sowas hatte ich auch überlegt, und würde ich diese benutzen stände das auch zur diskussion.

    aber ich habe: 2 usb drucker (foto und laser), usb mause, tasta, webcam, usb extern icybox, ipod dock, cardreader... warum mehr arbeit machen, wenn ichs eh nicht benutz

    hatte überlegt mir das rj45 kabel durchzulegen und im gehäuse fertig zu crimpen.. aber der abstand board->rückwand sind ca 1cm.. zu viel ums direkt durchzustecken, zu wenig um da ernsthaft verlängenr zu können.

    hab im netz nen foto gesehen, wo einer einfach nen atx schield dran gemacht hat, aber in meinem fall kann ich sehr gut mit der 3x3cm loch lösung leben, zumal ich da dann 2usb und 1 rj45 rausbekomm
    Geändert von phoe (21.05.06 um 14:56 Uhr)

  12. #10
    Leutnant zur See Avatar von micropro
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.257


    Standard

    saubere arbeit.
    echt coool
    respekt

  13. #11
    Moderator
    Mr. Cheese

    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    FichtelMountains
    Beiträge
    11.191


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • -
      • CPU:
      • Core i7 6700HQ
      • Systemname:
      • ZBook
      • Kühlung:
      • 2 * Luft und Heatpipes
      • Gehäuse:
      • aus Magnesium
      • RAM:
      • 32GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • Nvidia Quadro M3000M
      • Storage:
      • 1TB M2 SSD
      • Monitor:
      • 2 * 24" HP ZR2440w
      • Netzwerk:
      • WLAN / GBit
      • Sound:
      • Röhrenamp an ALR #2
      • Netzteil:
      • Flach und leise
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Build 1909
      • Notebook:
      • Ist mein Hauptsystem
      • Photoequipment:
      • Nikon D300 und ein paar Objektive
      • Handy:
      • iPhone Xs & Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Heissklebepistole: der Exfreundin wegnehmen oder für 2,99€ im Baumarkt kaufen.
    Klebepatronen: 5€ Baumarkt
    hier stimme ich dir nicht ganz zu. ich habe so ein billig-schrott-teil hier, und das ist echt zum reihern. habe mir desshalb letzte woche eine 60€ teure Pattex-Heissklebe-Pistole und Klebesticks gekauft. Hammers. Geil. Vor allem: SCHNELL HEISS. und RICHTIG heiss (>210°C). nicht zu vergleichen mit dem billig-teil!
    ...........:::::::::::: Hardwareluxx Forenregeln ..... Signatur-Regeln ..... HardwareLuxx Forum-FAQ ::::::::::::...........

  14. #12
    Obergefreiter
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    85


    Standard

    mein G5 wird die tage auch fertig sein!!!
    aber ohne heißkleber!
    aber dafür nen bißchen plexiglas!
    thx nochmal phoe für dein nettes howto!
    werd dann auch mal nen paar pics reinstellen wenn es soweit ist

  15. #13
    Leutnant zur See Avatar von micropro
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.257


    Standard

    wenn das teil so heis wird muss man auch aufpassen können sonst
    kann man evtl. mim black finger rumlaufen......

  16. #14
    Moderator
    Mr. Cheese

    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    FichtelMountains
    Beiträge
    11.191


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • -
      • CPU:
      • Core i7 6700HQ
      • Systemname:
      • ZBook
      • Kühlung:
      • 2 * Luft und Heatpipes
      • Gehäuse:
      • aus Magnesium
      • RAM:
      • 32GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • Nvidia Quadro M3000M
      • Storage:
      • 1TB M2 SSD
      • Monitor:
      • 2 * 24" HP ZR2440w
      • Netzwerk:
      • WLAN / GBit
      • Sound:
      • Röhrenamp an ALR #2
      • Netzteil:
      • Flach und leise
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Build 1909
      • Notebook:
      • Ist mein Hauptsystem
      • Photoequipment:
      • Nikon D300 und ein paar Objektive
      • Handy:
      • iPhone Xs & Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    drumm heists ja auch "HEISSKLEBE-Pistole"...die billigteile sind ja meistens nur "WARMKLEBE-Pistolen"
    ...........:::::::::::: Hardwareluxx Forenregeln ..... Signatur-Regeln ..... HardwareLuxx Forum-FAQ ::::::::::::...........

  17. #15
    Fregattenkapitän Avatar von Gonk
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Bad Hersfeld
    Beiträge
    3.017


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel DX58SO
      • CPU:
      • Intel i7 920@testing
      • Kühlung:
      • IFX 14
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Stacker
      • RAM:
      • 8GB DDR3
      • Grafik:
      • Asus HD5850
      • Monitor:
      • Asus 24"
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64bit

    Standard

    Sieht geil aus!!!! Aber wie sieht es mit nem G4 Gehäuse aus? Hat das schon jemand versucht?

  18. #16
    Obergefreiter
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    85


    Standard

    wird eng im g4/g3!
    g4 ist extrem schwierig weil dein ram wenn er waagrecht drin liegt auf dem originalboard noch 5mm luft zum dvdlaufwerk hat! und es ist so nen nen mininetzteil eingebaut genau über der graka das gibt beim zusammenklappen probleme!das orig mainboard is ca µatx und hat oben und unten null luft die kante ist sogar abgeschrägt! und es hat an der oberen kante einschnitte für die halterung der tür!der einzige pluspunkt ist das es eine art atx blende hat!
    und es gibt eigentlich keine möglichkeit lüfter anzubringen!weil nur unter dem netzteil ein 50mm breites gitter vorhanden ist!

  19. #17
    Fregattenkapitän Avatar von Gonk
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Bad Hersfeld
    Beiträge
    3.017


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel DX58SO
      • CPU:
      • Intel i7 920@testing
      • Kühlung:
      • IFX 14
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Stacker
      • RAM:
      • 8GB DDR3
      • Grafik:
      • Asus HD5850
      • Monitor:
      • Asus 24"
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64bit

    Standard

    Danke! Also ist der Fall für mich erledigt! Ich hätte ein ATX Board mit ner 7800GTX unterbringen müssen! Das passt ja dann überhaupt nicht! Mist!

  20. #18
    Duisburger Avatar von twoPhases
    Registriert seit
    23.11.2003
    Beiträge
    6.815


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z8NA-D6
      • CPU:
      • 2x Intel Xeon E5506
      • Kühlung:
      • 2x Thermalright HR-01 3U
      • Gehäuse:
      • Coolermaster ATC-410 SX1
      • RAM:
      • 6x 2GB Hynix DDR3-1333 reg ECC

    Standard

    Kann man jedes normale Laufwerk einbauen? Wie öffnet sich vorne die Blende? Kannst du mal ein Bild machen wenn das Laufwerk ausgefahren ist?

    Apple MacBook Pro 13" Retina, 2.5 GHz Intel Core i5, 8 GB 1600 MHz DDR3, 128 GB SSD
    AMD A10-7850K, ASRock FM2A88X-ITX+, 16GB Kingston DDR3-1600 VLP, Lian Li Q02B

  21. #19
    Oberbootsmann Avatar von Thefloater
    Registriert seit
    05.04.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    843


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99 Strix
      • CPU:
      • i7 5960x @gemütlichen 4.0
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Mastercase 5 Pro
      • RAM:
      • 4 x 8 GB Gskill RGB
      • Grafik:
      • EVGA 1080 Ti Kingpin
      • Storage:
      • div SSDs und HDDs
      • Monitor:
      • Asus PG348q
      • Sound:
      • per Toslink: Onkyo A5-VL + Canton Ergo 91
      • Netzteil:
      • bequiet DPP 11 1200w
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64-Bit
      • Notebook:
      • Macbook 13,3 Zoll 2012 @8GB + SSD 840 EVO 500GB
      • Handy:
      • iPhone 8

    Standard

    Bei den G3/G4 Powermacgehäusen gibt es 2 unterschiedliche Varianten was den Aufbau innen betrifft!
    Die Letzte Generation MDD ( MirroredDriveDoors ) hat Apple wegen Wärme Problemen total anders aufgebaut als die Generationen vorher!
    Ich meine Student.Mo hat diese Variante beschrieben.

    Bei den früheren Modellen, Quicksilver bis zurück zum G3 B&W, ist der aufbau besser geeignet für PC-Hardware


    Die Dia-Show hab ich mal zufällig gefunden, leider wird nicht gezeigt wie er die komplette PC-Hardware reinbaut.

    http://www.squidly.com/php-cgi/slide...me=quicksilver

    So ist der Quicksilver eigentlich aufgebaut:

    http://images.channeladvisor.com/Sel...es/QS800DP.jpg

  22. #20
    Fregattenkapitän Avatar von fogzone
    Registriert seit
    30.04.2006
    Ort
    Digital Freedom
    Beiträge
    2.961


    Standard

    wow sieht geil aus. bin immer wieder von solchen bastel aktionen begeistert, weil es einfach spass macht die ganzen bildchen anzuschauen.

  23. #21
    Oberbootsmann Avatar von phoe
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    933
    Themenstarter


    Standard

    @twofases:1. man kann jedes normale lw einbauen, jedenfalls wüsst ich nicht warums nicht gehen sollte.
    2. die blende fährt mechanisch nach unten wenn von innen das lw gegendrückt. dann fährt die klappe aus und gut ist.
    ähnlich der lian li klappen, nur halt das diese hier nach unten fährt. bild geht im moment nciht, sorry, gibts aber haufenweise im netz einfach ma googeln

  24. #22
    Kapitänleutnant Avatar von Phaeton
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.746


    Standard

    sieht schonma ganz nett aus. Fehlt nurnoch ne WaKü und das Netzteil samt kabeln vll nochma richtig befestigen

  25. #23
    Oberbootsmann Avatar von phoe
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    933
    Themenstarter


    Standard

    *update* mitlerweile hab ich ne bitumenbox unten hinter dem netzteil, so dass da auch ein luftstrom herscht.

    ausserdme hab ich nen ati silencer rev 2.0 drauf, und ich muss sagne, einen so leisen pc hatte ich noch nie. vom schreibtisch aus nicht zu hören, nur wnen man sich neben hokt hört man ein leises, tiefes brummen

  26. #24
    SuperModerator
    Bruddelsupp
    Luxx Labor

    Bubble Boy
    Avatar von King Bill
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    ■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
    Beiträge
    26.599


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VIII Hero
      • CPU:
      • R7 3700x
      • Systemname:
      • Cartman [Southpark]
      • Kühlung:
      • Liquid Cooling
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • Gskill Trident Z RGB 32GB
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GTX1080
      • Storage:
      • SSD und HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp U2414H
      • Netzwerk:
      • All GBit/s
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5DMk2
      • Handy:
      • altes Nokia - Unzerstörbar

    Standard

    die schutzbrille ist zu goil

    ich will auch son G5 gehäuse

  27. #25
    Oberbootsmann Avatar von Av3n
    Registriert seit
    22.06.2005
    Beiträge
    1.020


    Standard

    so ne brille hab ich auch

    das case hätt ich auch gerne , aber mir fehlt das nötige kleingeld ^^

    gute arbeit

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •