Seite 3 von 40 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 991
  1. #51
    Kapitän zur See Avatar von bigdaniel
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    3.801
    Themenstarter


    Standard

    Dann vervau ne custom Wakü
    DAN A4-SFX v4 - AMD Ryzen 7 2700 - Asus Strix B450-I - 32 GB DDR4 VLP - Nvidia RTX 2080 FE - Corsair SF450 - Black Ridge

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #52
    Admiral Avatar von HardwareFreaky
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    12.621


    Standard

    Deshalb habe ich es noch nicht ganz ausgeschlossen. Nur meine Finanzverwaltung wird das nicht freuen zwei Gehäuse für über 200€

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  4. #53
    Oberbootsmann Avatar von Makzter
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    917


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IX Apex
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill TridentZ B-Die
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980ti
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO NVMe M.2 x2
      • Monitor:
      • Dell U2515H x2
      • Netzteil:
      • Seasonic X-Series
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von bigdaniel Beitrag anzeigen
    Die Umfrage läuft wohl darauf hinaus, dass ich 30mm hohe Radiatoren + 25mm Fan unterstützen werde.

    Zum Thema Alphacool Radiatoren. Alphacool macht als einziger Hersteller seine Radiatoren deutlich breiter als 120mm absolutes Maximum ist 122.5 mm. Leider sind die Radiatoren 124mm breit. Betroffen ist die AIO von BeQuiet und Alphacool.
    Will an der Stelle anmerken, die Alphacool sind unter den "Custom" Radi´s so ziemlich die schmalsten. Wenn da in der Breite nicht mehr Platz ist, ist die ganze Abstimmung über die Höhe quasi nichtig. Wenn man nix verbauen kann, hilft die ganze Höhe nix.

    Kann mich da jetzt schwer täuschen aber die üblichen Verdächtigen wie EK, AC, Hardwarelabs, Alphacool bieten alle nix an was in Richtung genau 120 mm geht. Wenn man schon so ein Gehäuse hat will man jetzt nicht unbedingt nen MagiCool Radi drin haben
    Zitat Zitat von JojoTheMaster Beitrag anzeigen
    Man soll den „Build“ nicht vor den Kabeln loben.

  5. #54
    Kapitän zur See Avatar von bigdaniel
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    3.801
    Themenstarter


    Standard

    @Makzter: Das stimmt doch garnicht. Bei den custom Radiatoren passen nur nicht Alphacool und HardwareLabs da bei diesen die Breite größer ist als 122,5mm.

    Folgende passen in der Klasse bis 30mm Höhe + 25mm Lüfter:

    • Aqua Computer Airplex Pro 240
    • Bitspower Leviathan Slim 240
    • EK Water Blocks EK-CoolStream SE 240
    • MagiCool 240 G2 Slim Radiator
    • MagiCool 240D
    • MagiCool Xflow Copper Radiator II



    Wenn man nur einen 15-16mm Lüfter verwendet passen auch folgende in der Klasse 30-40mm

    • EK Water Blocks EK-CoolStream PE 240
    • Swiftech MCR220 Quiet Power
    • XSPC AX240
    • XSPC EX240
    • XSPC EX240 Crossflow V1/V2
    • XSPC EX240 Multiport


    Ich glaub die Auswahl sollte reichen.
    Geändert von bigdaniel (29.09.17 um 22:21 Uhr)
    DAN A4-SFX v4 - AMD Ryzen 7 2700 - Asus Strix B450-I - 32 GB DDR4 VLP - Nvidia RTX 2080 FE - Corsair SF450 - Black Ridge

  6. #55
    Banned
    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    259


    Standard

    Wo, ab wann un zu welchem Preis kann man das Case bestellen?

  7. #56
    Oberbootsmann Avatar von Makzter
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    917


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IX Apex
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill TridentZ B-Die
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980ti
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO NVMe M.2 x2
      • Monitor:
      • Dell U2515H x2
      • Netzteil:
      • Seasonic X-Series
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Hatte mich beim EK verlesen und hatte den PE statt SE offen als ich nach den Maßen geschaut habe, gut der wäre eine Möglichkeit. Qualität geht wohl grad noch so durch, ist bei EK eben leider oft durchwachsen. Auf alle anderen trifft meine Aussage aber zu 100% zu. MagiCool schließe ich wegen ihrer billigen Qualität aus, der Aquacomputer ist old af und hat entsprechend ne Performance wie ne Kloschüssel, einzig "brauchbar" ist der Bitspower.

    Ich wollte im Kern des ganzen aber weniger eine Diskussion über die Radi´s aufmachen als mehr darauf hinweisen ob man nicht wegen ein paar mm hin oder her den Radius der verfügbaren Modelle massiv erweitern kann. Ich kann solche Sachen nur aus meiner Sicht darstellen. Derzeit habe ich ein A4 und bin bis auf wenige Details (meckern auf hohem Niveau, bin pingelig etc etc.) sehr sehr zufrieden damit. Kaufpreis, Verarbeitung, Wertanmutung und die Möglichkeit dort trotz der Größe potente Hardware verbauen zu können sind große Pluspunkte.

    Nun mag es an mir liegen aber ich bin der Meinung man sollte dann auch diese Linie konsequent weiter führen und gerade bei der Möglichkeit der Radiator-Unterbringung im C4 sich nicht darauf ausruhen das ja ein MagiCool oder ein EK oder irgendein Uralt Aquacomputer da rein passt und dann läuft das schon. Man eröffnet auf der einen Seite mit mehr Höhe ein breiteres Spektrum an Lüftern aber bleibt auf der anderen restriktiv bei den Radiatoren wegen ein paar Millimetern Breite, erschließt sich mir nicht.

    Könnte dazu jetzt noch weitere Gedanken hier lassen aber um das ganze "knapp" zu halten ein Schlusswort: Highend Hardware verdient auch die Möglichkeit eine Highend WaKü einzubauen, wie das passiert bleibt durch den begrenzten Platz ja dann jedem selbst überlassen
    Zitat Zitat von JojoTheMaster Beitrag anzeigen
    Man soll den „Build“ nicht vor den Kabeln loben.

  8. #57
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    12.203


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    @Makzter
    Ich kann Daniels Entscheidung schon nachvollziehen. Wenn er das Case zu groß macht, dann gibts keinen wirklichen Unterschied zum Ncase mehr (außer das Design). Das Ncase hat 12.6L, er ist derzeit bei ~9.5L.

    C4: 236 x 127,5 x 322mm (beinhaltet Gerätefüße)
    Ncase M1: 250 x 160 x 338mm (mit Füßen, über alles)

    Das sind noch ~15mm in der Höhe, 30mm in der Breite und 15mm in der Länge.
    Das ist wahrlich nicht viel Differenz.
    Geändert von Tzk (30.09.17 um 15:31 Uhr)

  9. #58
    Kapitän zur See Avatar von bigdaniel
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    3.801
    Themenstarter


    Standard

    Vielen Dank, für die Teilnahme an der Umfrage. Hier ist das Ergebnis:




    Das Ergebnis ist eindeutig! Der Großteil der Teilnehmer möchte einen Radiator mit einer Dicke von 28-30mm verwenden. Für die Dicke des Lüfters wählte die Mehrzahl den 25mm Lüfter aus. Genau wie beim A4-SFX Projekt möchte ich die Community mit einbeziehen, daher werde ich eure Wünsche berücksichtigen. Ich habe daher die Höhe der Radiatorkammer auf 55mm erhöht. Um das Volumen unter 10L zu halten, habe die die Hardwarekammer 2mm flacher gemacht. Damit ergeben sich die folgenden Maße: 127,5 x 242 x 323,6mm (B x H x T) = 9,9l
    Die neue Kühlkammer erlaubt die folgenden Radiator & Lüfter Kombinationen:


    • 22mm dicker Radiator + 25mm Lüfter
    • 27mm dicker Radiator + 25mm Lüfter
    • 30mm dicker Radiator + 25mm Lüfter
    • 38mm dicker Radiator + 16mm Lüfter
    • 40mm dicker Radiator + 15mm Lüfter



    Ich bin etwas verwundert, dass nur 7% der Teilnehmer eine reine Luftkühlung verwenden wollen. Vielleicht ist der Name des Produktes daran schuld, denn dieser könnte so interpretiert werden, dass nur Wasserkühlungen verbaut werden können oder es lag an der Aufmachung der Umfrage, bei der sich Luftkühlungsveteranen nicht angesprochen fühlten.
    Außerdem bin ich verwundert, dass 48% der Teilnehmer eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung verbauen wollen. Dabei ist das Produkt auf die Verwendung von AiOs oder Lüfterkühlung entwickelt worden. Klassische Pumpen werden nur schwer untergebracht werden können, daher wird viel Kreativität notwendig sein eine custom Lösung zu verbauen.


    Ich habe bereits etwas Nachgeforscht und kompatible Radiatoren ermittelt für eine custom Lösung:


    26-30mm Klasse:
    • Aqua Computer Airplex Pro 240
    • Bitspower Leviathan Slim 240
    • EK Water Blocks EK-CoolStream SE 240
    • MagiCool 240 G2 Slim Radiator
    • MagiCool 240D
    • MagiCool Xflow Copper Radiator II


    30-40mm Klasse:
    • EK Water Blocks EK-CoolStream PE 240
    • Swiftech MCR220 Quiet Power
    • XSPC AX240
    • XSPC EX240
    • XSPC EX240 Crossflow V1/V2
    • XSPC EX240 Multiport

    PS: Heute ist meine Artic Hybrid-III GPU AiO angekommen. Diese hat einen 120er Radiator. Die Länge beträgt 150,5mm. Da dies der Standard Radiator von Asetek ist, kann ich damit bestätigen das 2x 120er AiOs mit Asetek Radiator (also nahezu alle) verbaut werden können. Das Mittelblech werde ich dafür noch anpassen.

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Daniel




    @Makzter: Der Witz ist nur, man wird es nie allen recht machen können. Und wer ein zu allen Produkten kompatibles Gehäuse haben will es hier falsch. Wenn ich für dich heute das Produkt 2mm breiter mache, dann kommt morgen der Nächste und hat eine weitere Anforderung. Am Ende haben wird ein Produkt das nichts besonderes mehr ist. Außerdem ist das C4-H2O um die Idee eine AiO verbauen zu können entstanden nicht um custom Wakü Lösungen. Mit den neuen Änderungen passen nahezu alle beliebten AiOs in das Case. Wenn es nach mir ginge wären 27mm Raditoren + 16mm Lüfter möglich gewesen, weil dies für mich dem SFF (Small Form Factor) Gedanken entspricht. Leider ist die Auswahl im 16mm Lüfter Segment sehr limitiert, denn nur der Noctua A12x15 taugt nur was. Daher verstehe ich die Entscheidung der Community, denn zu wenig Auswahl ist auch nicht gut.
    DAN A4-SFX v4 - AMD Ryzen 7 2700 - Asus Strix B450-I - 32 GB DDR4 VLP - Nvidia RTX 2080 FE - Corsair SF450 - Black Ridge

  10. #59
    Oberbootsmann Avatar von Makzter
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    917


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IX Apex
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill TridentZ B-Die
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980ti
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO NVMe M.2 x2
      • Monitor:
      • Dell U2515H x2
      • Netzteil:
      • Seasonic X-Series
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Bin da voll bei dir, kann ja auch nur meine Präferenzen wiedergeben und hoffen das ich damit nicht allein bin. Änderungen für einzelne Leute hinter dennen man selbst nicht steht und auch die Mehrheit der Interessenten sind natürlich ein Witz.

    Habe ja denke ich auch bewusst versucht konstruktiv meine Vorstellung darzulegen. Da ich den Aufbau nicht kenne, kann ich auch nicht beurteilen wie sich mehr Platz innen ohne Änderung der Außenmaße umsetzen lässt.

    Bin zwar gerade mit Blick auf die Umfrage der Meinung es ist ein guter Vorschlag aber da es weder der Grundidee entspricht noch haben sich Leute gemeldet die der selben Meinung sind, ist es eben so. Am Ende ist es dein Projekt hinter dem du stehen musst

    So oder so bin ich quasi Fan deiner Arbeit!

    Zum Thema Lüftkühlung denke ich liegt der Knackpunkt im Sandwich Aufbau, das schreckt wohl viele Leute ab da keiner sagen kann wie der Platz sich gestaltet für div. Kühler. Auf der anderen Seite kann man wohl auch eine AiO + Luftgekühlte Grafikkarte in diese Kategorie werfen, AiO's sind ja unter den Loopbauern eher verpönt

  11. #60
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    3.300


    Standard

    Ohne die Diskussion jetzt nur über Radiatoren zu führen, verstehe ich dein Argument, Makzter, nicht, warum die Magicool Radiatoren nur "billiger Chinakram" sei. Meinst du, dass EK, BP oder ALC in DE produzieren? Wohl kaum. Die meisten Sachen stammen wahrscheinlich sowieso aus der selben Klitsche. Und mit Qualität können alle nicht wirklich strotzen.
    Magicool hat dabei noch einen günstigen Preis und die performen fast genau so gut.

    Anschließen möchte ich noch nachfragen, wie es mit BlackIce Radiatoren aussieht? Die fehlen noch in der Liste. Die sind nämlich das Qualitativ besser Äquivalent zu den ALC Radiatoren.




    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Verkaufsthread - aktuell 03.10.2019
    --> https://www.hardwareluxx.de/communit...l#post27160691 <---
    Wasserkühlung, Kopfhörer, Hardware etc...

  12. #61
    Oberbootsmann Avatar von Makzter
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    917


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IX Apex
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill TridentZ B-Die
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980ti
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO NVMe M.2 x2
      • Monitor:
      • Dell U2515H x2
      • Netzteil:
      • Seasonic X-Series
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Die von dir angesprochenen Black Ice sind die von mir erwähnten Hardwarelabs die leider nicht passen, wären auch meine Favoriten aber haben eine Breite von 130-133 mm Man muss das immer differenzieren mit dem Chinakram, das Produktionsland ist nicht für die Qualität verantwortlich, das liegt einzig beim Hersteller was der haben will oder willst du sagen das Dan A4 ist billiger Chinakram? MagiCool peilt nunmal ein gewisses Preissegment an und darunter leider die Qualität! Ich hab 2x welche bei nem Freund verbaut, innen Rückstände wie Sau, Lamellen richtig schlecht, Gewinde nicht sauber geschnitten und die Lackierung ist auch nicht grad der Hit.

    Also sorry wenn ich sowas nicht in meinem Gehäuse haben will, mag vllt wirklich an mir und meinen hohen Ansprüchen liegen aber ich finde das eben ein No-Go. Ich würde mir bei gleicher Performance auch jederzeit einen Noctua Kühler kaufen statt z.B. einen Scythe Mugen. Für mich spielt eben Qualität und Wertanmutung eine große Rolle und dafür zahle ich auch gern den ein oder anderen Euro mehr.

    Das wars dann aber auch von mir zu dem Thema, ich habe meinen Beitrag geleistet bzw. versucht zu leisten und wenn sich dafür sonst keiner interessiert habe ich wohl die berüchtigte 5% Hürde nicht geschafft
    Zitat Zitat von JojoTheMaster Beitrag anzeigen
    Man soll den „Build“ nicht vor den Kabeln loben.

  13. #62
    Kapitän zur See Avatar von bigdaniel
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    3.801
    Themenstarter


    Standard

    Hat jemand vielleicht einen Alphacool Radiator hier und kann mal die exakte Breite mit einer Digitalen Schieblehre nachmessen?
    DAN A4-SFX v4 - AMD Ryzen 7 2700 - Asus Strix B450-I - 32 GB DDR4 VLP - Nvidia RTX 2080 FE - Corsair SF450 - Black Ridge

  14. #63
    Bootsmann Avatar von Shutterfly
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AORUS GA-Z270X-Gaming 7
      • CPU:
      • i7-7700K delidded
      • Kühlung:
      • H2O with MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Enthoo Evolv ATX Glass modded
      • RAM:
      • 16GB DDR4 3200
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO Series - 500GB PCIe NVMe + 6TB NAS
      • Netzteil:
      • DARK POWER PRO 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux, Windows 10 VM

    Standard

    Hmmm, juckt mich schon irgendwie in dem Gehäuse ne Custom-Wakü mit externem Radiator (MO-RA 3) und externer Pumpe zu integrieren. Im ersten Gehäuse war dafür leider so gar kein Platz wenn es um Tubes ging.

  15. #64
    Admiral Avatar von JtotheK
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    16.418


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix X370-I Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a AM4
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX V2
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB 3600MHz
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix GTX 1080
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250GB | 850 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Asus ROG PG279Q | LG OLED55B6D
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7580 | 50/10 MBit
      • Sound:
      • Audioengine D1/A5+/AKG Q701
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro 64bit
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL Black&amp;White

    Standard

    Das ist Quatsch.

  16. #65
    Bootsmann Avatar von Shutterfly
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AORUS GA-Z270X-Gaming 7
      • CPU:
      • i7-7700K delidded
      • Kühlung:
      • H2O with MO-RA3 420
      • Gehäuse:
      • Enthoo Evolv ATX Glass modded
      • RAM:
      • 16GB DDR4 3200
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO Series - 500GB PCIe NVMe + 6TB NAS
      • Netzteil:
      • DARK POWER PRO 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux, Windows 10 VM

    Standard

    Zitat Zitat von JtotheK Beitrag anzeigen
    Das ist Quatsch.
    Geht doch nichts über eine klar ersichtliche Argumentationskette und Kontextbeziehung

  17. #66
    Admiral Avatar von JtotheK
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    16.418


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix X370-I Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a AM4
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX V2
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB 3600MHz
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix GTX 1080
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250GB | 850 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Asus ROG PG279Q | LG OLED55B6D
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7580 | 50/10 MBit
      • Sound:
      • Audioengine D1/A5+/AKG Q701
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro 64bit
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL Black&amp;White

    Standard


  18. #67
    Kapitän zur See Avatar von bigdaniel
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    3.801
    Themenstarter


    Standard

    @Makzter:
    Bin gerade am Überlegen ob ich den Innenraum 2mm breiter mache und die äußeren Teile von 2,5mm auf 2mm Materialstärke entschlanke. Das würde die Maße 128,5 x 241 x 322,8 ergeben. Damit hätte das Gehäuse ein Volumen von 9,99L und könnte Radiatoren mit einer Breite von 124,5mm aufnehmen. (Die 0,5mm extra werden für Fertigungsabweichungen beim Radiator benötigt) Damit würden dann die Alphacool Radiatoren passen.
    DAN A4-SFX v4 - AMD Ryzen 7 2700 - Asus Strix B450-I - 32 GB DDR4 VLP - Nvidia RTX 2080 FE - Corsair SF450 - Black Ridge

  19. #68
    Oberbootsmann Avatar von Makzter
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    917


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IX Apex
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill TridentZ B-Die
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980ti
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO NVMe M.2 x2
      • Monitor:
      • Dell U2515H x2
      • Netzteil:
      • Seasonic X-Series
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Shutterfly Beitrag anzeigen
    Geht doch nichts über eine klar ersichtliche Argumentationskette und Kontextbeziehung
    Das Problem am A4 ist nicht der Platz innen sondern wie und wo du die Schnellkupplungen + Strom nach außen führst. Gehen tut das schon, hab da auch was in Planung aber keine Zeit

    Zitat Zitat von bigdaniel Beitrag anzeigen
    @Makzter:
    Bin gerade am Überlegen ob ich den Innenraum 2mm breiter mache und die äußeren Teile von 2,5mm auf 2mm Materialstärke entschlanke. Das würde die Maße 128,5 x 241 x 322,8 ergeben. Damit hätte das Gehäuse ein Volumen von 9,99L und könnte Radiatoren mit einer Breite von 124,5mm aufnehmen. (Die 0,5mm extra werden für Fertigungsabweichungen beim Radiator benötigt) Damit würden dann die Alphacool Radiatoren passen.
    2 mm für die Seitenteile geht doch absolut klar Haben die Alphacool da echt solche Abweichungen drin? Hab leider keinen mehr hier zum nachmessen.
    Zitat Zitat von JojoTheMaster Beitrag anzeigen
    Man soll den „Build“ nicht vor den Kabeln loben.

  20. #69
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.489


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Zitat Zitat von Shutterfly Beitrag anzeigen
    Hmmm, juckt mich schon irgendwie in dem Gehäuse ne Custom-Wakü mit externem Radiator (MO-RA 3) und externer Pumpe zu integrieren. Im ersten Gehäuse war dafür leider so gar kein Platz wenn es um Tubes ging.
    Gab doch schöne Lösungen wie die hier: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt - Seite 170 klar keine Hard Tubes, aber der Norprene ist doch auch fein.

    Ich finde beim C4-H2O eher interessant so wie es derzeit scheint mit einen passenden Custom AGB und kompakter Pumpe dies Intern verbauen zu können und nur noch MoRa per Strom Kabel/Schläuche zu verbinden und nicht am MoRa den AGB/Pumpe zu verbauen.

  21. #70
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    18.01.2013
    Beiträge
    2.533


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Blue Small light + Jamo 660 Sub
      • Notebook:
      • T450s with 940m

    Standard

    Mal weg vom Thema Wakü und Aio.
    Ich glaube/denke das die PCIe verlängerung bei Lukü einen sehr schlechten Einfluss auf die Temperatur der CPU hat, da die Warme Luft nicht einfach entweichen kann ( die Lüfter im Boden machen zwar sicherlich gute Temperaturen, allerdings glaube ich das es doch sehr hinderlich ist)
    PCIe velängerung.PNG

    Bin da mal auf die Temperatur Ergebnisse gespannt

  22. #71
    Kapitän zur See Avatar von bigdaniel
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    3.801
    Themenstarter


    Standard

    Die Luft soll auch nicht oberhalb des Risers entweichen sondern an dieser Stelle ins Gehäuse strömen. Die Luft wird dann von den 120mm Lüftern im Boden durch das Gehäuse gesaugt und entweicht über die Unterseite.
    DAN A4-SFX v4 - AMD Ryzen 7 2700 - Asus Strix B450-I - 32 GB DDR4 VLP - Nvidia RTX 2080 FE - Corsair SF450 - Black Ridge

  23. #72
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    18.01.2013
    Beiträge
    2.533


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Blue Small light + Jamo 660 Sub
      • Notebook:
      • T450s with 940m

    Standard

    Achso, klar, Lüfter drehen...
    Das hab ich nicht mit bedacht.

  24. #73
    Romanschreiber Avatar von VJoe2max
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.500


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Rack Z97M-WS
      • CPU:
      • i7 4790T
      • Systemname:
      • Boinc-Kiste
      • Kühlung:
      • Scythe IORI
      • Gehäuse:
      • Cooltec C3
      • RAM:
      • 2x 8GB Crucial Ballistix VLP
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 FE
      • Storage:
      • Samsung 830 SSD 256GB
      • Monitor:
      • DELL UltraSharp U2412M
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • FSP Aurum 400W
      • Betriebssystem:
      • Win7 Pro
      • Notebook:
      • Fujitsu LifeBook E746
      • Handy:
      • Nokia 6303i

    Standard

    Ich finde es zunächst mal sehr löblich, dass du auch bei deinerseits ungeahnten Wünschen dem Ansatz treu bleibst die Communities aktiv einzubinden, und auf die Wünsche deiner potentiellen Kundschaft im Detail eingehst! . Aber ich will mal versuchen dir einen Aufklärungsansatz für die Ergebnisse der Umfrage anzubieten, die dich so verwundert haben:

    Zitat Zitat von bigdaniel
    Außerdem bin ich verwundert, dass 48% der Teilnehmer eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung verbauen wollen. Dabei ist das Produkt auf die Verwendung von AiOs oder Lüfterkühlung entwickelt worden. Klassische Pumpen werden nur schwer untergebracht werden können, daher wird viel Kreativität notwendig sein eine custom Lösung zu verbauen.
    Ein Grund warum Custom-Waküs auch in diesem kleinen Gehäuse auf relativ großen Anklang treffen, dürfte der sein, dass sich viele wohl kaum ein so exklusives Gehäuse leisten werden, um dann die billigste und technisch im absoluten low-end-Segment angesiedelte Kühllösung in Form einer AIO-Wakü darin zu verbauen. Ähnliches gilt für Luftkühlungen - wobei da sicher auch der Gehäuseaufbau etwas dagegen spricht und es sich halt nun mal als mutmaßlich kleinstes dediziert Wakü-gängiges Gehäuse eher um ein Wakü- als um ein Lukü-Gehäuse handelt.

    Eine AIO-Wakü dürfte im Übrigen auch in vielen Fällen der hochwertigen Hardware nicht gerecht werden, die sicher meist zum Einsatz kommen wird. Da gibt´s einfach ein gewisses mismatch zwischen der Zielgruppe die dieses Gehäuse mit seiner hochwertigen, durchdachten und optisch eleganten Aufmachung anspricht und eines Großteils der AIO-Zielgruppe. AIOs sind immer Kompromisse bei Technik und Qualität zugunsten des Preises, aber niemals anders herum. Dazu haben sie bekanntlich unbestreitbare konzeptionelle Schwächen, die sich aufgrund der üblichen AIO-Bauweise auch nicht einfach beseitigen lassen. Deshalb sprechen AIOs eben im Schnitt auch eher eine ganz andere Zielgruppe an, als die Zielgruppe der Leute die bereit sind für ein exklusives SFF-Gehäuse zweihundert Euro auf den Tisch zu blättern, mit dem Ziel am Ende ein technisches Sahnestückchen auf dem Tisch stehen zu haben . Da wollen viele (imho zu Recht) eben einfach keine AIO-Wakü drin sehen.
    Außerdem dürften viele der User die Custom-Wakü angekreuzt haben zusätzlich mit einem externen Radiator liebäugeln, und wenn intern noch zusätzliche Radi-Fläche verbaut werden soll, dann eben mit klassischen Radiatoren und nicht mit AIO-Radis. Jedenfalls ist der neue Ansatz normale 120er oder 240er Slim-Radis mit 25mm hohen Lüftern zu unterstützen imho gewiss kein Fehler - unabhängig davon, ob ein externer Radi zum Einsatz kommt oder nicht. So entsteht nämlich auch mehr Raum für eine interne Pumpenunterbringung.

    Dass es Kreativität erfordert aus dem ohnehin schon exklusiven DAN C4-H2O ein echtes Einzelstück mit custom-Wakü zu machen, würde ich im Übrigen auch aus deiner Sicht nicht als Manko empfinden, sondern das wird von vielen mit Sicherheit sogar als Vorteil gesehen. Ein Wakü-PC zum stupiden zusammenstecken gekaufter Teile ist zwar leider für eine Vielzahl von Usern (insb. AIO-Usern) das Ziel, aber alle die das Wakü-Hobby noch mit etwas mehr Elan betreiben, dürften kaum ein Problem damit haben, dass man sich Gedanken machen muss und evtl. sogar eine Kleinigkeit modden muss, um mit diesem Gehäuse einen ganz besonderen und individuellen wassergekühlten SFF-PC zu schaffen . Ich denke diese Zielgruppe aus den Augen zu verlieren, weil man es der AIO-Fraktion recht machen will, wäre ein Fehler - aber du nimmst dich der Themen ja an und versuchst ihnen in einem gesunden Rahmen entgegen zu kommen, von daher ist alles gut!

    Wie steht es denn bei der Gelegenheit um das Thema Demontierbarkeit der Midplate? Geht das ohne Weiteres (also nur Schrauben - keine Nieten)? Die eine Explosionszeichnung mit herausgenommener Midplate lässt es ja hoffen, aber wenn ich mich nicht irre gab es von dir bislang keine Bestätigung dazu .
    Geändert von VJoe2max (03.10.17 um 17:30 Uhr)
    Hauptrechner (Linux): Intel Pentium G4560T - Asrock H110M-STX - 8GB DDR4 - 512GB Samsung 970 Pro SSD - 90W MEAN WELL GST90A19-P1M - Silverstone Vital VT02 schwarz
    Hauptrechner (Win7): Intel Core i7 4790T - Asrock Z87E-ITX - 16GB DDR3 - 512GB Samsung 850 Pro SSD - PicoPSU 160W-XT & 102W Seasonic SSA-1201-12 - Chieftec HF-200B-OP
    Gaming (Win10): Intel Core i7 6700K - ASUS Z170I-Pro Gaming - 16GB DDR4 - Gigabyte GTX 1070 FE - 500GB Sandisk Ultra 3D SSD - 450W Corsair SF450 - DAN A4-SFX V1
    Testrechner (Linux/Win7/Win10): Intel Celeron G3900 - ASUS Z170-A - 8GB DDR4 - diverse Grakas - 250GB Samsung 970 Evo SSD - 520W Corsair HX520W - Streacom BC1 Benchtable

  25. #74
    Kapitän zur See Avatar von bigdaniel
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    3.801
    Themenstarter


    Standard

    @VJoe2max: Danke für deine Erläuterungen. Ich gebe dir da in allen Punkten recht, bis auf den Usecase externe Wasserkühlung. Diesen Anwendungsfall wird es zwar geben aber ich glaube das die deutliche Mehrheit die Kühlung intern verbauen wird. Ich habe mal vom A4-SFX ein Bild gepostet mit externer Wasserkühlung. Gerade in den Amerikanischen Foren kam dies nicht gut an, und es wurden Vergleichsbilder von einem Lamborghini mit Anhänger gepostet. Es ist halt scheinheilig etwas sehr kleines auf dem Tisch stehen zu haben und zu sagen: "Seht her hier passt modernste High-End Hardware hinein! Aber die Kühlung steht unter dem Tisch." Allerdings kann ich auch dieses Anwendungsfall verstehen. Ich muss nur mal sehen wie ich die Shots untergebracht bekommen.

    Wie auch beim A4-SFX ist das komplette Gehäuse verschraubt und nicht genietet. Daher kannst du die Middleplate ohne Probleme demontieren


    @All:
    Ich bin am überlegen, ob ich das C4-H2O umbennen soll.
    Ich habe die Befürchtung, dass einige bei dem Namen interpretieren, dass nur Wasser basierte Kühllösungen verbaut werden können. Dies wäre ein fataler Fehler, denn ich glaube das C4 arbeitet mit Luftkühlung effizienter als das A4-SFX.
    Daher brauche ich wieder eure Hilfe! Bitte helft mir einen passenden Namen für das C4-XXX zu finden.

    Regeln:
    - Der Name muss mit C4- anfangen
    - Der Zusatz darf nicht länger als 3-4 Buchstaben sein

    z.B.: C4-SFX
    DAN A4-SFX v4 - AMD Ryzen 7 2700 - Asus Strix B450-I - 32 GB DDR4 VLP - Nvidia RTX 2080 FE - Corsair SF450 - Black Ridge

  26. #75
    Ü35 - Waküclub Avatar von sonnyboy
    Registriert seit
    08.04.2005
    Ort
    bei Oleg Popow
    Beiträge
    10.441


    Standard

    Dem Kommentar von Joe gibts es absolut nichts hinzuzufügen; besser hätte man es (wie so oft bei ihm) nicht formulieren können. Das A4 ist mega und das C4 hätte mich interessiert. Aber das letzte, was ich in einen meiner PCs verbaue, ist eine AiO-Wasserkühlung. Von daher ist das C4 leider für mich (!) nur ein Case unter vielen.

Seite 3 von 40 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •