Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Basel
    Beiträge
    427


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard Wirkt sich Akkustikstoff auf WLAN Signal aus?

    Hallo Community

    Ich will mir dieses Jahr ein TV-Board selber bauen.
    Aktuell steht mein WLAN-Router auf meinem jetzigen Board drauf.
    Verbindungsqualität ist sehr gut. Kann mich da zum Glück nicht beschweren.

    Beim neuen Board soll der Router aber in das Board rein und dort unsichtbar verstaut werden.
    Jetzt ist es so, dass ich für ihn einen Platz im letzten Fach auf der Seite eingeplant habe.

    Von vorne wird die Türe mit Akkustikstoff bezogen werden, damit die Front einheitlich ist.

    Jetzt eben die Frage:
    Wie sieht es da mit dem Empfang aus? Wird es viel schlechter werden als jetzt, wo er einfach oben drauf steht?
    Rings herum wird aus MDF gebaut werden als Info.
    MacBook Pro Mid 2015, 15" 2.5Ghz I7, 512GB SSD, Radeon R9 M370X, Synology DS416j NAS @ 4x 4TB Segate

    Sony 55X8505C, Nvidia Shield, Panasonic Blu-Ray Player

    2x Klipsch RP-280F & Klipsch RP-450C @ Yamaha RX-A1050

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    8.319


    Standard

    Da ändert sich definitiv überhaupt nix, elektromagnetische Wellen sind keine Schallwellen!

    Außer natürlich in dem Stoff ist Metall verarbeitet, das wäre aber bei "Akkustikstoff" völlig sinnfrei...
    Geändert von Alpha11 (19.06.17 um 16:04 Uhr)

  4. #3
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7.713


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Ich würde mir eher Gedanken ums MDF als um den Stoff machen.

  5. #4
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    8.319


    Standard

    "Elektromagnetische Wellen durchdringen feste Materialien, also auch Wände, Glas u.s.w. Dabei werden sie allerdings je nach Material mehr oder weniger stark durch Reflektion oder Absorption gedämpft. Es gibt Materialien, die elektromagnetische Strahlung reflektieren. Dies sind vor allem metallhaltige, feinmaschige oder flächige Produkte (Thermoglasscheiben, Aluminiumfolie). Im Gegensatz dazu gibt es Materialien, die elektromagnetische Strahlung absorbieren. Dies sind meist massive Baustoffe wie Beton, Ziegel oder Holz."

    Ausbreitungsbedingungen von elektromagnetischen Wellen

    Jenau so ist das und MDF ist natürlich Holz.

    Bei der normalerweise geingen Tiefe wirkt sich das aber höchstens minimal aus...

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von Ra1St
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    2.457


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87 Mpower Max
      • CPU:
      • Intel i7-4770K @ 4,2GHz
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems Black
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07
      • RAM:
      • 32GB Dominator Platinum 2133
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 SC
      • Storage:
      • 4 SSD 1TB / WD Velociraptor 1TB
      • Monitor:
      • HP Omen 32 / Dell 3007 WFP-HC / BenQ XL2430T
      • Netzwerk:
      • AVM 7490
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX / Beyerdynamic T90 / KEF Q300
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Denon PMA-720AE
      • Notebook:
      • ASUS G751
      • Photoequipment:
      • Sony SLT-A57
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Alles was nicht elektromagnetisch ist, also auch die MDFs und der Akustikschaum/-stoff, schirmt nur marginal ab. Alles in allem sollte es also nur zu einer sehr geringen Signalverschlechterung kommen.

  7. #6
    Gefreiter Avatar von SVolkmann
    Registriert seit
    28.05.2016
    Ort
    Neustadt am Rübenberge
    Beiträge
    60


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z270 GAMING PLUS (MS-7A75)
      • CPU:
      • Intel Pentium G4620 boxed
      • Systemname:
      • stephan-MS-7A75
      • Kühlung:
      • Bequiet! Shadowrock LP
      • Gehäuse:
      • LianLi PC7FN
      • RAM:
      • TEAMGROUP-UD4-2400
      • Storage:
      • Samsung SSD960 EVO M.2 250GB
      • Monitor:
      • Dell 1920x1200
      • Netzwerk:
      • Raspberry Pi 3 Model B
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 10 400W
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu Artful Aardvark Xfce
      • Sonstiges:
      • SilentWings2 140 ShadowwingsSW1 120
      • Notebook:
      • Thinkpad X220
      • Photoequipment:
      • Brother HL-L2360DN
      • Handy:
      • S7 edge

    Standard

    Die MDF Oberfläche musst du ja "Behandeln", ergo hängt die Dämfung davon ab, was du draufpappst...

    Wenn du Rifflblech draufschraubst, wirds scho Dämpfen
    tesd.gif
    Geändert von SVolkmann (19.06.17 um 16:32 Uhr)

  8. #7
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Basel
    Beiträge
    427
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Super, vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Also die Seitenteile aus MDF werden nur foliert, denke nicht dass es da Metall haben wird in der Folie, sollte also passen. Werden auch nur so ca. 19 oder 16mm dick werden, da sie nur also optischer Abschluss dienen werden. Grundgerüst wird aus IKEA Küchenschränken bestehen, die aber nur 37cm tief sind und mit den Seitenwänden als Abschluss an den Seiten + Deck-/Bodenplatte kann ich da schön auf 60cm Tiefe gehen. Bodenplatte wird auch foliert und Deckplatt werde ich mit Kunstleder beziehen ;-)
    MacBook Pro Mid 2015, 15" 2.5Ghz I7, 512GB SSD, Radeon R9 M370X, Synology DS416j NAS @ 4x 4TB Segate

    Sony 55X8505C, Nvidia Shield, Panasonic Blu-Ray Player

    2x Klipsch RP-280F & Klipsch RP-450C @ Yamaha RX-A1050

  9. #8
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    3.492


    Standard

    Ich würde eher daran denken ob das zeug brennen kann oder nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •