Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Redakteur Avatar von Morphium
    Registriert seit
    22.07.2001
    Beiträge
    5.257


    Standard Test: WD My Cloud EX2100

    WDMyCloudEX2100 TeaserNachdem Western Digital auf der diesjährigen CeBIT die neuen Boliden der hauseigenen NAS-Reihe My Cloud Expert vorgestellt hat, freuen wir uns hier den Test des EX2100 präsentieren zu können. Der Hersteller bringt mit dem My Cloud EX2100 nun einen weiteren Kandidaten auf den Markt, der sich dem Segment der "Prosumer" (professionelle Consumer) widmet. Die Modelle der neuen EX2100-Reihe sind in Varianten von 4, 8 und 12 Terabyte erhältlich, eine Leerversion gibt es ebenfalls. Bei dem hier getesteten Exemplar handelt es sich um das WDBWAZ0080JBK, also die...

    ... weiterlesen

    Die Vorratsdatenspeicherung ist die pauschale Kriminalisierung des Individiuums innerhalb der vernetzten Gesellschaft

    Die Terroristen sind überall!

    Merke: Datenschutz ist kein Täterschutz !

    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Nettes Gerät, aber der Preis?

    Ein HP ProLiant MicroServer Gen8 mit 2x4TB Platten kostet 170€ weniger, hat mehr Power und ist zudem noch erweiterbar.

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    12.05.2015
    Beiträge
    1


    Standard

    Nun, leider hat der Proliant weder RAM noch Platten noch Betriebssystem für den genannten Preis. Toller Vergleich also, eine komplett nackte Büchse ohne irgendwas mit einer vollwertigen NAS zu vergleichen...

  5. #4
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Zitat Zitat von chewbacca0815 Beitrag anzeigen
    Nun, leider hat der Proliant weder RAM noch Platten noch Betriebssystem für den genannten Preis. Toller Vergleich also, eine komplett nackte Büchse ohne irgendwas mit einer vollwertigen NAS zu vergleichen...
    Einen Account registriert um gleich mal eine Fehlinformation wiederzugeben

    HP ProLiant MicroServer Gen8, Celeron G1610T, 2GB RAM --- 228€
    4TB Platten gibt es ab 116€ das Stück

    FreeNAS, Openmediavault oder jedes beliebige Linux/FreeBSD 0€

    Somit stehen ~460€ zu 633€.

    Bitte vor dem nächsten Mal klugscheißern ordentlich recherchieren, danke.

    €dit:
    Selbst die Leerversion des Western Digital My Cloud EX2100 kostet 272€ und fällt mMn daher komplett aus dem Rahmen.
    Geändert von Sir Diablo (13.05.15 um 08:13 Uhr)

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    2


    Standard

    Ich hab die My Cloud EX2100 jetzt selbst als Testmuster bekommen. Ich nutze hier den ATTO Disk Benchmark und Crystal DiskMark.
    Beim Schreiben erreiche ich auch knapp 120 MB/s aber beim Lesen nur zwischen 60-80 MB/s im RAID1. Wisst ihr woran das liegen könnte?

  7. #6
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Falls du die Box per SMB/CIFS als Netzwerkspeicher hinzugefügt hast, könnte es an einer suboptimalen Implementierung liegen. Hier im HWLX Test wird ja FTP genutzt.
    Um wirklich vergleichen zu können, solltest du auch wie im Test benchen, also einzelne 4,5GB Datei und dann:
    SSD ---/FTP\---> NAS
    NAS ---/FTP\---> SSD

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •