Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.330


    Standard Telekom schaltet 750.000 neue Vectoring-Anschlüsse

    deutsche telekomBereits im November hatte die Telekom versprochen, dass der Ausbau weiter vorangehen wird und rund 750.000 neue Anschlüsse in Aussicht gestellt. Dieses Vorhaben hat die Telekom nun laut eigenen Angaben erreicht. Insgesamt versorgt der Netzbetreiber damit 4,25 Millionen Haushalte mit Vectoring. Allerdings baut die Telekom derzeit verstärkt in den Städten die Anschlüsse aus, während Kunden auf dem Land weiterhin nur auf niedrige Geschwindigkeiten zurückgreifen können. Der Ausbau sei inzwischen in fast 50 Städten...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberbootsmann Avatar von Smagjus
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    779


    Standard

    Ich bin einer der Glücklichen. Die Latenz hat sich jetzt schon halbiert. Zu Weihnachten soll die Geschwindigkeit dann buchbar sein.

    Interessant war wie schnell der Ausbau voranging. Vor einem Jahr gab es Vectoring in Köln noch gut wie gar nicht. Mittlerweile hat es 90% der Stadt.
    Geändert von Smagjus (06.12.17 um 12:36 Uhr)

  4. #3
    Moderator
    A very special one
    Kölsche Würmche
    Tupper-Tussie

    Registriert seit
    12.07.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    7.542


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i7-7700HQ, 4x
      • RAM:
      • 32GB - 2400 MHz DDR4
      • Grafik:
      • GTX 1060 Mobile
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 1TB M.2 + 1TB Crucial SSD
      • Monitor:
      • Dell 29"
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-593G

    Standard

    "Dies war in der Vergangenheit nicht mehr der Fall,"
    Stimmt ja so nicht - Neubaugebiete (nicht Lückenschlussgebiete) werden schon seit geraumer Zeit ausschließlich per FTTH angebunden... FTTH wurde nebenbei immer gebaut.

    Auch diese Aussage Stadt vs. Land trifft nicht wirklich zu... auf dem Land konnte bisher Vectoring auf Grund von gefördertem Ausbau (in größeren Städten eher selten) nicht aktiviert werden. Das ist erst seit kurzem, und auch nur für bestimmte Förderverträge, möglich...
    Geändert von Hexcode (06.12.17 um 13:11 Uhr)

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von black-avenger
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Ba-Wü & WÜ
    Beiträge
    4.304


    Standard

    ... meiner war augenscheinlich nicht dabei, obwohl hier im Ort seit bald 2 Monaten alles fertig ausgebaut ist
    Erst hieß es bis November, dann Mitte November, dann Ende November - Anfang Dezember hat sich schon keiner mehr getraut zu fragen.

    Grüße
    Thomas

  6. #5
    Oberbootsmann Avatar von ExtremeandCrazy
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    World:\Germany:\...
    Beiträge
    960


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A SLI PLUS
      • CPU:
      • i7 5820k ~ 4 Ghz
      • Systemname:
      • Summer
      • Kühlung:
      • Alphacool Eisbaer 360 Black
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core X31 +3 BQ SW3
      • RAM:
      • 32GB Crucial Ballisitx 2400
      • Grafik:
      • Palit GTX 1070 Jetstream 8GB
      • Storage:
      • M5S 128/250 Samsung 850 Evo + 1TB WD + 2 TB SSHD
      • Monitor:
      • 1. Acer Predator XB241 - 2. Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • onbaord 120k/4k cable
      • Sound:
      • ASUS Essence STX @ DT 880 & Blue Yeti
      • Netzteil:
      • BQ! Dark Power Pro 11 550 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • G710 + G502 & Mauspad XXL (900 x 400 x 3 mm)
      • Photoequipment:
      • Sony Xperia Z3 /Logitech C920 HD
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3

    Standard

    Mein VDSL Anschluss ist zum Glück ab dem 11.12 für mich endlich nutzbar. Wobei ich mich persönlich über den gesteigerten Upload von 4 auf bis zu 40k mehr freue als über nen kleineren Ping, da dieser jetzt schon bei 30 - 50ms liegt (inkl. 720p stream) ohne sind es nur 30ms.
    i7 5820k ~ 4Ghz @ Eisbaer 360 | MSI X99A SLI Plus | Crucial Ballistix Sport 32GB 2400 | Palit GTX 1070 Jetsream | BQ! DPP 11 550W CM | Acer Predator XB241 | Asus Essence STX | ​DT 880 + Blue Yeti | Win 10 Pro x64 -> Link

    Twitch NerdmitHerz
    PrimeNight-Community Discord-Server


  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von black-avenger
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Ba-Wü & WÜ
    Beiträge
    4.304


    Standard

    Jetzt Auskunft Mitte Dezember, man darf gespannt sein

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von TheBigG
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    1.698


    Standard

    Zitat Zitat von Hexcode Beitrag anzeigen
    "Dies war in der Vergangenheit nicht mehr der Fall,"
    Stimmt ja so nicht - Neubaugebiete (nicht Lückenschlussgebiete) werden schon seit geraumer Zeit ausschließlich per FTTH angebunden... FTTH wurde nebenbei immer gebaut.
    Haha guter Witz.

  9. #8
    Moderator
    A very special one
    Kölsche Würmche
    Tupper-Tussie

    Registriert seit
    12.07.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    7.542


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i7-7700HQ, 4x
      • RAM:
      • 32GB - 2400 MHz DDR4
      • Grafik:
      • GTX 1060 Mobile
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 1TB M.2 + 1TB Crucial SSD
      • Monitor:
      • Dell 29"
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-593G

    Standard

    Sehr qualifizierte Aussage... aber Telekombashing gehört ja seit geraumer Zeit zum guten Ton, selbst wenn ein Großteil der Leute a. Keine Ahnung hat und b. Nichtmal versteht warum gewisse Dinge getan werden wie es der Fall ist.
    Geändert von Hexcode (07.12.17 um 07:27 Uhr)

  10. #9
    Super Moderator
    Mr. Alzheimer

    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    18.378


    Standard

    Die Aussage ist mehr als qualifiziert, weil deine nämlich jedweder Realität widerspricht, bzw die Aussage des Redakteurs korrekt.

    Seit geraumer Zeit, von der du hier sprichst, heißt Jahre. Und nicht, wie du und evtl. die Telekom Woche oder Monate. Genauso das ausschließlich, auch total vorbei an der Realität.
    Deiner Aussage nach hätte die Telekom ab 2010 anfangen müssen massiv LWL auszurollen. Und seit ~2014 nur noch LWL.
    Beides ist nicht der Fall. Jetzt erst, wo das Thema in der Öffentlichkeit und in den Orten so bekannt ist, lässt sich Telekom dazu breitschlagen dies zu tun. Und breitschlagen ist genau das richtige Wort.

    Nen Arbeitskollege hat so um 2014 rum neu gebaut, in einem Neubaugebiet. Was, VDSL wollt ihr haben? Nee, das geht so nicht... (LWL? Was das denn, so was kennen wir nicht, übertrieben gesagt)
    Anderer Kumpel, auch Neubaugebiet, auch aus der Zeit. Was, LWL? VDSL? Hä? Die Telekom liefert ihnen bis zu 6mbit. 50MBit in .de Initiative? Kennen wir nicht.

    Was braucht man für nen LWL Infrastruktur für ne Ahnung? Leitungen einbuddeln, auf nem Kasten auflegen, aktive Geräte auf beiden Seiten aufstellen, fertig. Technik ist älter als hier die meisten User. Keine Raketenwissenschaft, Garnichts.

    Und verstehen warum etwas bei der Telekom gemacht wird, ist noch einfacher. Dazu geht man in die Kaufmannausbildung 1. Lehrjahr. Dort lernt man, dass wir in einer monetär Gesellschaft leben. Und die Telekom, auch wenn sie immer gerne andere Gründe anführt, arbeitet genau nach dem Prinzip. Wenn sie der Meinung ist, es rechnet sich etwas für sie nicht, dann machen sie es nicht.

    Kann man ihr grundsätzlich nicht verübeln. Dann hätte man aber schon vor 10Jahren mit der Politik zusammenarbeiten können um dort eine Lösung zu finden. Initiative Deutschland goes LWL.
    Aber nein, darauf hat man auch keine Lust, weil auch das wieder Geld, weil Mitarbeiter kostet. Ergo macht man lieber das, wo man am schnellsten DAS Geld sieht.
    Unsere Politik ist an der Stelle sowieso der falsche Treiber, weil dort nur technische Amöben unterwegs sind. Denen reicht auch nen Fernschreiber aus. Dass sich die Welt aber in eine andere Richtung entwickelt, wurde nicht erkannt, weil man nicht die richtigen Fragen stellte oder die falschen Berater am Tisch hatte. Jeder 10 Klässler hätte denen verklickert, dass da irgendwas mit "Internet" im kommen ist.
    Alles andere sind nur faule Ausreden.

    Daher, hexcode, geht deine Aussage an der Realität mehr als vorbei.
    Und das hat nichts mit Tcom bashing zu tun. Das geht auch an die Politik und die Regulierungsbehörde. Aber gerade die Telekom, als Tier 1 Carrier (ich brauche dir hoffentlich nicht zu erzählen was das bedeutet), sitzt an der Quelle der technischen Veränderung. Sie sieht den "gesamten" Internettraffic und kann damit Abschätzung und Entwicklungsprognosen treffen. Dazu hocken da ein Haufen Fachleute. Aber evtl. sitzen die auch auf der Leitung und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wenn man etwas wirklich will, dann geht vieles, man muss es nur machen und leider auch etwas Zeit und Ehrgeiz investieren.

    Die Telekom hat viel zu lange an der Kupfertechnologie bei Neubauten gehangen. xDSL und die Derivate sind in jedem Fall eine Lösung, wenn man im Bestand ist, aber deren Zukunft ist sichtbar endlich. Auch da war aber wieder der monetäre Gedanke stark vertreten und keine Spur von Zukunftsorientierung oder "was ist das Beste für den Standort Deutschland".
    Evtl. sollte man den BWLern bei der Tcom sagen, dass ein Technoligieland wie Deutschland ohne eine sehr gute IT-Infrastruktur keine Highendlöhne mehr zahlen kann und damit auch keine Internetanschlüsse.
    Geändert von underclocker2k4 (07.12.17 um 08:23 Uhr)

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von Gribasu
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    3.186


    Standard

    Als wir auf IP umgestellt wurden,bzw ausgebaut wurde mit neuen Outdoor-DSLams (7 neue kästen) durfte ich be ider Umstellung am Kasten dabei sein und hab den jungen Telekomtechniker auch mit einigen Fragen gelöchert.Sogesehn is Leitungslegen noch das "billigste" Ein Kasten.mitsamt Inhalt gehen in den mittleren bis oberen 5stelligen Euro Bereich.

    Also ich weis vom BM das bei uns mit diesen 7 neuen Kästen,und Ausbauzulage wir auf ca 800.000eu gekommen sind,90% durch die Breitbandzulage.Ok,muss dazusagen der BM hat sehr bald reagiert und nicht gewartet.Top

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    05.05.2010
    Ort
    Nürnberch
    Beiträge
    19


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-790XTA-UD4
      • CPU:
      • AMD Phenom II BE 1090T
      • Systemname:
      • COFFEE
      • Kühlung:
      • Thermalright IFX-14
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-P60 Armorsuite
      • RAM:
      • 32GB Crucial
      • Grafik:
      • nVidia GeForce
      • Storage:
      • Crucial SSD 256GB, WD RAPTOR 150GB
      • Monitor:
      • ASUS 22" & SAMSUNG 22"
      • Netzwerk:
      • on Board
      • Sound:
      • on Board
      • Netzteil:
      • Seasonic 500 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 x64
      • Notebook:
      • Lenovo mit AMD APU
      • Handy:
      • Touchdingens

    Standard

    Wir wurden leider erst von unseren Anbieter (50MBit/s) gekündigt, da die Technik abgebaut wird, Mitten in Nürnberg. Angeblich damit Vectoring von der Telekom kommen kann. Bald ein Jahr nach dieser Kündigung gibt es bei uns immer noch kein Vectoring und wir krebsen mit VDSL 25MBit/s rum wovon gerade einmal 22MBit/s ankommen obwohl die Leitung "nur" 450 Meter lang ist. :/ Ich bekomme das kotzen vor allen da 50Meter von uns ein Parkplatz ist, und an diesen Laut Telekom Seite angeblich sogar 200MBit/s bestellbar sind. Leider können wir auch zu keinen anderen Anbieter oder Technologie wechseln. Dabei geht es mir gar nicht mal so um den Download (obwohl wenn man schon seit Jahren mehr gewohnt ist das auch hart an der grenze ist) sondern um den Upload. Ich möchte doch nur anständig meine Daten extern Speichern können und nicht gleich Tagelang die Leitung dicht machen.

  13. #12
    Watercool Fanboy Avatar von wolfram
    Registriert seit
    25.07.2003
    Ort
    Jena / Thüringen
    Beiträge
    6.960


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M Motar
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Kühlung:
      • boxed
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Node 605
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4-3000
      • Grafik:
      • Radeon RX480 8GB
      • Storage:
      • Samsung 840Evo 256Gb
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Netzteil:
      • CoolerMaster V550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Telekom baut wie ich es mitbekommen habe seit ca. Anfang 2017 in Neubaugebieten und neuen Gewerbegebieten FTTH. Vorher nur nötige Grundversorgung über einen CU-KVz, stellenweise mit VDSL. Auch Stadtwerke und regionale Betreiber sind erst seit wenigen Jahren auf dem Trichter FTTH zubauen, jedoch schon früher als die Telekom.
    drink Slurm!

  14. #13
    Moderator
    A very special one
    Kölsche Würmche
    Tupper-Tussie

    Registriert seit
    12.07.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    7.542


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i7-7700HQ, 4x
      • RAM:
      • 32GB - 2400 MHz DDR4
      • Grafik:
      • GTX 1060 Mobile
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 1TB M.2 + 1TB Crucial SSD
      • Monitor:
      • Dell 29"
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-593G

    Standard

    Zitat Zitat von Gribasu Beitrag anzeigen
    Als wir auf IP umgestellt wurden,bzw ausgebaut wurde mit neuen Outdoor-DSLams (7 neue kästen) durfte ich be ider Umstellung am Kasten dabei sein und hab den jungen Telekomtechniker auch mit einigen Fragen gelöchert.Sogesehn is Leitungslegen noch das "billigste" Ein Kasten.mitsamt Inhalt gehen in den mittleren bis oberen 5stelligen Euro Bereich.

    Also ich weis vom BM das bei uns mit diesen 7 neuen Kästen,und Ausbauzulage wir auf ca 800.000eu gekommen sind,90% durch die Breitbandzulage.Ok,muss dazusagen der BM hat sehr bald reagiert und nicht gewartet.Top
    Die Leitung ist billig ja - aber der Tiefbau kostet üblicherweise weit mehr als z.b. der MSAN.
    Geändert von Hexcode (07.12.17 um 18:15 Uhr)

  15. #14
    Kapitän zur See Avatar von Gribasu
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    3.186


    Standard

    Das weisst du woher? Stell dir vor,vor meiner Haustür liegt Glasfaser von besagtem DSLam zum Nachbarort.Werde jedoch davon nichts bekommen.Sondern müsste mir extra nen Glasfaserkabel durchs Leerrohr,schießen lassen.

  16. #15
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    338


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4
      • CPU:
      • I7 6700K
      • Kühlung:
      • 6 mal silent wings 2
      • Gehäuse:
      • Enthoo Primo Big-Tower
      • RAM:
      • G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 Ti Superclocked+
      • Storage:
      • SSD + 6 TB Netzwerk
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Synology DiskStation DS412+
      • Sound:
      • on board
      • Netzteil:
      • Corsair HXi Series HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Asus RT AC5300 + RT AC68U
      • Handy:
      • Galaxy S5

    Standard

    mir reichen meine 500 Mibt/s auf Kupferkabel Breitbandanschluss.

  17. #16
    Moderator
    A very special one
    Kölsche Würmche
    Tupper-Tussie

    Registriert seit
    12.07.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    7.542


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i7-7700HQ, 4x
      • RAM:
      • 32GB - 2400 MHz DDR4
      • Grafik:
      • GTX 1060 Mobile
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 1TB M.2 + 1TB Crucial SSD
      • Monitor:
      • Dell 29"
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-593G

    Standard

    500Mbits auf Kupfer? Auf Basis welcher Technik?

  18. #17
    Kapitän zur See Avatar von Gribasu
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    3.186


    Standard

    da wart ich drauf.erst kommt supvec mit 300mbit/s dann g.fast mit 500mbit.Hoffe bis dahin gibts genug Zwangsversteigerungen,daraus erfolgt dann das weniger gebaut wird und die Baustoffpreise bzw Sanierungspreise wieder sinken.Dann wird auf Glasfaser umgesattelt.Zur Zeit is Renovieren zu teuer.

  19. #18
    Super Moderator
    Mr. Alzheimer

    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    18.378


    Standard

    @hexcode
    Ich denke, er meint Breitbandkabel aka Cable aka DOCSIS.
    Gibt da von Vodafone ja einen passenden Tarif.

    Auch wenn es gerne vergessen wird, ein BK nutzt auch Kupfer für die Übertragung.

    @Gribasu
    Und danach kommt xg-fast und danach kommt "u name it".
    Geändert von underclocker2k4 (07.12.17 um 19:03 Uhr)

  20. #19
    Moderator
    A very special one
    Kölsche Würmche
    Tupper-Tussie

    Registriert seit
    12.07.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    7.542


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i7-7700HQ, 4x
      • RAM:
      • 32GB - 2400 MHz DDR4
      • Grafik:
      • GTX 1060 Mobile
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 1TB M.2 + 1TB Crucial SSD
      • Monitor:
      • Dell 29"
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-593G

    Standard

    Zitat Zitat von underclocker2k4 Beitrag anzeigen
    @hexcode
    Ich denke, er meint Breitbandkabel aka Cable aka DOCSIS.
    Gibt da von Vodafone ja einen passenden Tarif.

    Auch wenn es gerne vergessen wird, ein BK nutzt auch Kupfer für die Übertragung.
    Dessen war ich mir schon bewusst, aber es klang erstmal anders. Üblicherweise reden die leute dann direkt von Kabel-Internet und nicht "Kupferkabel Breitbandanschluss".

  21. #20
    Vizeadmiral Avatar von Mutio
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.606


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme4
      • CPU:
      • Core I5 [email protected],1GHz
      • Systemname:
      • Twilight
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify C
      • RAM:
      • G.Skill Ares 16GB 1866MHz Blue
      • Grafik:
      • 2x Sapphire RX Vega 64 LE
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB, QNAP TS-251A 2x10TB
      • Monitor:
      • DELL U2515H
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7490
      • Sound:
      • HyperX Cloud II @ Creative Sound Blaster X G1
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64Bit
      • Handy:
      • Apple iPhone 7

    Standard

    Kann ich bestätigen. Hier in Düsseldorf (Plz 40589) habe ich seit Ende November VDSL 100 verfügbar. Allerdings ist seit ich drauf umgestellt habe die Verbindung instabil mit meiner 7490, habe oft einmal am Tag, meist Abends um 20 Uhr, nen Disconnect.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •