Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 46
  1. #1
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard [GELÖST] Nur 100 Mbit/s trotz Gigabit-NIC

    Hallo zusammen,

    ich habe ein sehr seltsames Problem. Meine Netzwerkkarte meldet sich stets mit mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s am Switch an.
    Folgendes habe ich bereits versucht, um das Problem zu lösen:

    - Windows neuinstalliert
    - Treiber aktualisiert
    - Netzwerkkarte von der Onboard (Killer E2500) zu einer PCIe-Karte geändert (Realtek Gigabit und Asus 10G PCIe)
    - UEFI aktualisiert
    - UEFI-Defaults geladen
    - Kabel gegen ein nagelneues Cat 6-Kabel getauscht
    - Port am Switch gewechselt

    Sobald ich nach dem Boot entweder das Kabel kurz aus- und wieder einstecke oder aber die Netzwerkkarte im Gerätemanager deaktiviere und wieder aktiviere, kommt sofort ein Link mit 1 Gbit/s zu Stande.
    Da das Problem auch nach der Neuinstallation bestehen bleibt, scheint es sich nicht um ein Software-Problem zu handeln.

    Andere Geräte, die am selben Switch angeschlossen sind, bauen sofort und problemlos eine Gigabit-Verbindung auf.

    Hatte jemand von euch so etwas schon mal?
    Ich wüsste nicht, wo ich jetzt noch angreifen sollte?

    Lösung: Siehe ab Post #35: KLICK

    Danke vorab & Gruß
    StarGeneral
    Geändert von StarGeneral (13.09.19 um 16:23 Uhr)
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    3.429


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B450 Pro4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600
      • Kühlung:
      • Aktuell boxed-Kühler
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Realtek RTL8111H
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Hängt der PC direkt am Switch oder ist da noch eine wie auch immer geartete Hausverkabelung zwischen? Gibt es irgendwelche Warnungen oder Fehler in Bezug auf die Netzwerkverbindung in der Ereignisanzeige? Was ist das überhaupt für ein Switch? Bei meinem Intel-Onboard-Chip kann im Gerätemanager eingestellt werden, dass der zu 1 Gbit/s Vollduplex gezwungen wird, das ist jedoch abhängig vom Treiber, ob der das anbietet. Evtl. funktioniert die Aushandlung zwischen Netzwerkkarte und Switch nicht ordentlich und über diesen Weg lässt sich das umgehen.
    Es kotzt mich an, in einem Land zu leben, in dem 75 Jahre nach dem Holocaust Nazis wieder zur Normalität gehören sollen.

  4. #3
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Hey, vielen Dank für deine Antwort und deine Hilfe!

    Der PC hängt direkt am Switch, ohne "Zwischenverkabelung". Der Switch ist ein TrendNet TEG-S16DG, den ich damals wegen seines extrem geringen Stromverbrauchs gekauft habe.
    Versuche ich, 1 Gbit via Gerätemanager zu erzwingen, habe ich nach dem Boot gar keine Verbindung ("Netzwerkkabel wurde entfernt"). Erst nach De- und wieder Aktivieren bzw. Aus- und wieder Einstecken des Kabels klappt alles direkt mit 1 Gbit/s.

    In der Ereignisanzeige steht tatsächlich etwas:
    "Verbindungsstatus im Standbymodus: Disconnected, Ursache: NIC compliance"

    Ein schnelles Googlen hat keine wirklich verwertbaren Ergebnisse gebracht... ist dir/euch die Meldung bekannt?
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  5. #4
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    3.429


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B450 Pro4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600
      • Kühlung:
      • Aktuell boxed-Kühler
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Realtek RTL8111H
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Zitat Zitat von StarGeneral Beitrag anzeigen
    In der Ereignisanzeige steht tatsächlich etwas:
    "Verbindungsstatus im Standbymodus: Disconnected, Ursache: NIC compliance"
    Das hört sich danach an, dass "Green Ethernet" bzw. Energy Efficient Ethernet da irgendwie reinspielt. Gibt es bei deinen Netzwerkkarten die Möglichkeit, das im Geräte-Manager zu deaktivieren? Im Treiber meines Intel-Onboard-Chips ist das auf der Registerkarte Erweitert, dort ist das als "Energieeffizientes Ethernet" bezeichnet, was standardmäßig eingeschaltet ist.
    Der Switch ist ja unmanaged, d.h. da kann man keine Einstellungen tätigen, deswegen muss das alles im Treiber der Netzwerkkarte geschehen.
    Es kotzt mich an, in einem Land zu leben, in dem 75 Jahre nach dem Holocaust Nazis wieder zur Normalität gehören sollen.

  6. #5
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Danke weiterhin für deine Hilfe.

    In der betreffenden Einstellung steht "Energy-Efficient Ethernet" bereits auf "disabled".
    Mir ist aber eine weitere Einstellung aufgefallen ("Wait for Link"), die man auf "Auto Detect", "on" und "off" stellen kann - kann es ggf. damit zu tun haben?



    E: Die Netzwerkkarte meldet im Ereignisprotokoll weiterhin wie folgt: "ASUS XG-C100C 10G PCI-E Network Adapter : Network link has been established at 100Mbit/s Full Duplex."

    E2: Ein zweiter, mit einem gleichen Kabel und dem gleichen Switch verbundener PC zeigt genau die gleiche Compliance-Meldung, meldet sich aber korrekt mit 1 Gbit/s am Switch an...

    E3: Es scheint auch ein Kaltstart-Problem zu sein. Mache ich zwischendurch Reboots, gehe ins UEFI und ändere dort etwas mit anschließendem An-Aus-Cycle, besteht nach dem Boot eine 1 Gbit/s-Verbindung.
    Geändert von StarGeneral (01.09.19 um 17:41 Uhr)
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  7. #6
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Das Problem besteht leider weiterhin.

    Nachdem ich zwischenzeitlich vermutet habe, dass es mit der aktivierten PCIe-Bifurcation für meinen M2-Expander zusammenhängt, habe ich diesen heute ausgebaut und im selben Zuge Windows 10 erneut installiert.
    Leider hat sich keinerlei Änderung ergeben.

    Ich bin somit mittlerweile völlig ratlos, was hier zu diesem Problem führt...
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  8. #7
    Korvettenkapitän Avatar von smoothwater
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.080


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 XPOWER Gaming Platinum
      • CPU:
      • AMD RyZen 7 1700X
      • Systemname:
      • Redeemer
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 230T
      • RAM:
      • 32 GB Kingston HyperX 2400 MHz
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon RX VEGA 56 8GB
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO Plus 1 TB + 960 EVO 500 GB
      • Monitor:
      • 2 x Dell S2817Q
      • Netzwerk:
      • Asus XG-C100C
      • Sound:
      • Edifier R2000DB
      • Netzteil:
      • Seasonic X-1050
      • Betriebssystem:
      • Tumbleweed + Win 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire E5-551G T0KC | 250 GB SSD | FreeBSD KDE5
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Pocophone F1 by Xiaomi

    Standard

    Die Stromsparoptionen für die NIC sind manchmal auch im UEFI zu finden. Dort schon geschaut?

    Probier mal den Treiber von Aquantia statt dem von Asus

    Hast du dieses Killer-Lan-App-Gedöns installiert?
    Geändert von smoothwater (08.09.19 um 19:26 Uhr)

  9. #8
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Im UEFI hab ich bereist gesucht, aber nichts nennenswertes gefunden - zumal diese Einstellungen für eine zusätzliche PCIe-NIC doch nicht gelten sollten, oder?
    Ich nutze bereits den Aquantia-Treiber von deren Homepage, da der ASUS-Treiber viel zu alt war.

    Von Killer habe ich bewusst gar nichts installiert. Die Killer-NIC ist aktuell deaktiviert (und war noch nie aktiv, seit diese Windows-Installation installiert wurde) und die Killer-WLAN-Karte läuft mit dem Microsoft-Standard-Treiber.
    Die App hatte ich vor der Neuinstallation auch schon im Verdacht, da sie z.T. seltsames Verhalten provoziert hat.
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  10. #9
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.671


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Hast du schon einmal das Netzwerkkabel getauscht?
    Evtl. hat das einen weg (Kontaktschwierigkeiten oder es wurde einmal geknickt o.Ä.).
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  11. #10
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Ja, siehe Start-Post, ich habe das Kabel und auch den Port am Switch bereits getauscht, leider ohne Erfolg
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  12. #11
    Oberstabsgefreiter Avatar von BadBigBen
    Registriert seit
    10.08.2016
    Ort
    Hinterm Mond, gleich Links...
    Beiträge
    455


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • SuperMicro X11SAT-F
      • CPU:
      • Xeon E3-1275v6
      • Systemname:
      • ZockerX
      • Kühlung:
      • Pneumatisch
      • Gehäuse:
      • Corsair/Galaxy II
      • RAM:
      • 16GB DDR4-2400
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1080
      • Storage:
      • SSD 850 Pro, 840 (diverse andere) Kap: 16TB
      • Monitor:
      • Samsung UHD
      • Netzwerk:
      • vorhanden
      • Sound:
      • on Board
      • Netzteil:
      • Seasonic 750X Gold
      • Betriebssystem:
      • BRAIN 2.1 Alpha
      • Sonstiges:
      • Win10/7/8, Linux, OSX, AmigaOS
      • Notebook:
      • ne is vorhanden aba old school
      • Photoequipment:
      • Äuglein
      • Handy:
      • Someone Sang (past participle)

    Standard

    BIOS update bzw. auf dem letzten Stand?
    (Version 7A90v1B Release Date 2019-07-15)
    "Nunc est bibendum!"
    "A few decades ago we had Johnny Cash, Bob Hope and Steve Jobs. Now we have no Cash, no Hope and no Jobs. Please don't let Kevin Bacon die." - Bill Murray

  13. #12
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Jupp, habe ich vor kurzem aktualisiert, leider ebenfalls erfolglos...
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  14. #13
    Korvettenkapitän Avatar von smoothwater
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.080


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 XPOWER Gaming Platinum
      • CPU:
      • AMD RyZen 7 1700X
      • Systemname:
      • Redeemer
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 230T
      • RAM:
      • 32 GB Kingston HyperX 2400 MHz
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon RX VEGA 56 8GB
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO Plus 1 TB + 960 EVO 500 GB
      • Monitor:
      • 2 x Dell S2817Q
      • Netzwerk:
      • Asus XG-C100C
      • Sound:
      • Edifier R2000DB
      • Netzteil:
      • Seasonic X-1050
      • Betriebssystem:
      • Tumbleweed + Win 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire E5-551G T0KC | 250 GB SSD | FreeBSD KDE5
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Pocophone F1 by Xiaomi

    Standard

    Ein solches Problem hatte ich mal mit nem Kundenrechner und einem nforce-Chipsatz-Board von Biostar. Da war der Onboardsound defekt und mit der NIC in einer Shared-Gruppe. Die kam mit aktivem Sound nicht mehr über 10 Mbit/s. Deaktiviert im BIOS dann volles 1GBase-T. Schau mal, ob im Handbuch steht, welche PCIe-Ports und Onboardsgeräte shared sind. Dann eventuell mal probieren, die Entsprechenden im UEFI zu Testzwecken zu deaktivieren. Sollte es an einem Onboardgerät liegen entsprechend zur RMA.

    Hättest du mal mit ner Linux Live Distri getestet? Geht es dort?

  15. #14
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Weiterhin herzlichen Dank für eure Hilfe und die Zeit, die ihr investiert!
    Ich habe mir das Blockdiagramm des Boards angeschaut (danke für den Hinweis) - dieses sieht wie folgt aus:



    Bezüglich meines Problems hilft mir das nicht wirklich weiter, da ich ja auch mit PCIe-Netzwerkkarten wie der von ASUS die gleichen Probleme habe. Da die ASUS-Karte eine PCIe x4-Karte ist, ist diese nicht über den Chipsatz angebunden wie die Killer-NIC (E2500), sondern hängt direkt am PCIe-Bus der CPU und weist trotzdem die gleichen Probleme auf...

    Die Onboard-NIC teilt sich die Anbindung mit den ASMedia-USB3-Controllern. Meines Wissens nach habe ich an diesen Ports keine Geräte eingesteckt - das werde ich aber noch mal prüfen.
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  16. #15
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.225


    Standard

    Ich tippe auch auf ein Energiesparproblem. Das via Onboard- und PCIe-NIC nicht richtig funktioniert, ist dennoch seltsam.

    Um mal vielleicht einen Hinweis zu finden, ob es direkt am System (Bios, Hardware) liegt, schonmal versucht z.B. mit einer Linux-Live-CD zu booten und dort gucken, ob da die Netzwerkverbindung die gleichen/ähnliche/andere Probleme macht?

    Ggf. zumindest für einen Test mal alle Energiesparmodi am Switch ausschalten (falls der Managed ist und sowas kann).

  17. #16
    Bootsmann Avatar von mR.y0
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    709


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M4A78T-E
      • CPU:
      • AMD Phenom x4 955 @3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-G50
      • RAM:
      • 8 GB - 1333
      • Grafik:
      • AMD HD6950 2GB @HD6970
      • Storage:
      • Kingston 64Gb SSD + 2TB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2312HM
      • Netzwerk:
      • HP Microserver NL54 (9TB)
      • Sound:
      • Heco Metas 700, Onkyo 509, Beyer DT990 + Yulong
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64Bit
      • Sonstiges:
      • Samsung PS51D550 51" Plasma, PS3
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 13" 2013
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Ich würde so langsam mal auf den Switch tippen, oder den dortigen Port.

    Du hast ja mehrere NICs, probier mal zwei von diesen einfach direkt zu verbinden um zu schauen was die Verbindung macht, also NIC <--Kabel--> NIC. Dann einfach mal ausprobieren ob du das Verhalten reproduzieren kannst, mit Coldboot oder was auch immer, also ob du dann 100Mbit oder immer 1G hast.

    Wie verhalten sich andere Geräte an dem Switch, also was sagt z.B. der Router? Kannst du dich direkt mit dem Router verbinden?


    Meine Fritzbox und der Switch am Schreibtisch haben auch manchmal (alle 1-2 Monate) mal das Problem, dass die Verbindung zwischen denen nur 100Mbit hat, da reicht dann das NW-Kabel einmal raus- und wieder reinzustecken.
    Hatte auch mal nen billigen Switch da waren nach Jahren die Federn in den Buchen platt.

    Sonst wäre es mir den ganzen Aufwand mit mehrfachen Neuinstallationen usw. echt nicht wert
    [Workstation] Dell Precision T1700 | Intel Xeon E3-1231v3 | 32GB ECC DDR3 | Samsung Pro 950 1TB | AMD FirePro WX2100 | LG 38UC99-W + Dell U2412M
    [Home|Gaming] Intel i7-4770k @ 4,4 Ghz | EVGA GTX 1070 FTW | 16GB Ram - DDR3-2400 | Gigabyte Z87X-UD3H | 256GB SSD + 2TB HDD | Cooler Master HDF 550 @ Noiseblocker | Dell 23" U2312HM@90Hz + Asus VS229
    [Home-NAS] HP Microserver N54L mit fan Mod | 4x3TB @RAIDZ2
    [Unterwegs] Macbook Pro 13" Retina Late 2013 | i5-4288U | 16GB | 512GB SSD
    [Multimedia] Samsung D550 51" Plasma @FireTV | PS3 | Switch | Heco Metas 700 @ Onkyo TX-NR509 | Beyerdynamic DT-990 Pro @ Yulong U100[/SIZE]

  18. #17
    Korvettenkapitän Avatar von smoothwater
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.080


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 XPOWER Gaming Platinum
      • CPU:
      • AMD RyZen 7 1700X
      • Systemname:
      • Redeemer
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 230T
      • RAM:
      • 32 GB Kingston HyperX 2400 MHz
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon RX VEGA 56 8GB
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO Plus 1 TB + 960 EVO 500 GB
      • Monitor:
      • 2 x Dell S2817Q
      • Netzwerk:
      • Asus XG-C100C
      • Sound:
      • Edifier R2000DB
      • Netzteil:
      • Seasonic X-1050
      • Betriebssystem:
      • Tumbleweed + Win 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire E5-551G T0KC | 250 GB SSD | FreeBSD KDE5
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Pocophone F1 by Xiaomi

    Standard

    Switchport wurde auch getauscht. Aber das bringt mich auf eine weitere Idee: Zieh mal alle anderen Kabel am Switch raus und lass nur Router und PC dran. Dann durchtesten: Portwechsel für Router, anschließend für den PC. Alternativ mal den PC direkt an den Router und dort die Ports testen.

  19. #18
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Ich habe heute einmal einen kompletten Mainboard-Reset durchgeführt (also Batterie raus und zur Sicherheit noch den CLR_CMOS-Jumper gesteckt), leider ohne Erfolg.

    Als nächstes werde ich den Boot mit Linux testen, ob sich die Verbindung dort genauso verhält.

    Den Switch und seine Ports würde ich nach aktuellem Stand der Dinge ausschließen. Am Switch sind acht Geräte angeschlossen und sieben davon bauen problemlos nach jedem Boot eine Gigabit-Verbindung auf. Den Port habe ich bereits gewechselt, ohne Erfolg. Trotzdem werde ich den Switch nach dem Ziehen aller weiteren genannten Optionen testweise austauschen, man weiß ja nie.
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  20. #19
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Tja, lange Gesichter - Ubuntu 19.04:



    Alles super - doch ein Software-Problem?
    Ich habe mal zwei PCs während des Einschaltens verglichen und konnte folgende Beobachtungen machen:

    Problem-PC:
    - Cold-Off nach dem Strom-Einschalten: Kein Link / Lichter am Switch sind aus
    - Cold-On im UEFI-Bildschirm: Kein Link / Lichter am Switch sind aus
    - Nach Speichern im UEFI und folgendem Reboot: Kein Link / Lichter am Switch sind aus
    - Ubuntu-Bootvorgang und danach: Direkt 1 Gbit/s
    - Nach dem Reboot von Linux während des POST-Vorgangs: Kein Link / Lichter am Switch sind aus
    - Windows 10-Boot: 100 Mbit/s

    Vergleichs-PC (Z170, 7700K, Realtek-NIC):
    - Cold-Off nach dem Strom-Einschalten: 10 Mbit/s
    - Genau beim Einschalten: Kein Link / Lichter am Switch sind aus
    - Während des POST-Vorgangs: Direkt 1 Gbit/s
    - Windows 10 Boot und danach: 1 Gbit/s
    - Nach dem Herunterfahren: 100 Mbit/s

    Ich werde zunehmend ratloser.
    Dass sich die Karte im Problem-PC während des POST und UEFI gar nicht verbindet, finde ich schon ziemlich seltsam. Dass Ubuntu dann direkt den korrekten Link aufbaut, spricht für ein Software-Problem. ABER: Warum ist das erst seit kurzem so? Windows-Update-Bug? An den Treibern habe ich nichts geändert und andere Treiber als die installierten stehen zumindest für die ASUS-NIC nicht zur Verfügung. Die letzten Treiber für die Killer-NIC zeigen das gleiche Verhalten.
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  21. #20
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.225


    Standard

    Naja, wenn du schon Unterschiede im POST-Zustand feststellst, also der Problem-PC kriegt vom BIOS/UEFI aus schon gar keinen Link, dann kann es kein (reines) Softwareproblem auf Windowsebene. Das es mit Linux funktioniert muss da dann nichts aussagen. Evtl. ist Linux beim Bootup so schlau und initialisiert den Link komplett neu, Windows aber nicht. Das bewirkt dann, das es sich unter Linux so verhält, als wenn du unter Windows das Kabel kurz ein- und wieder aussteckst. Dann gehts ja auch unter Windows, wenn ich dich richtig verstanden habe.

    Kann auch sein, das Linux anderen Microcode für deine CPU lädt, die dann wiederrum irgendwie anders mit dem UEFI interagiert. Dann kann sowas durchaus auch mit einem Windowsupdate gekommen sein.

    Hab jetzt nichtmehr den ganzen Thread im Kopf, aber das ganze mal an einem anderen Switch hast du schon probiert und damit das gleiche Problem?
    Sowas ist meist ein ganz doofes Zusammenspiel aus 2 oder mehr Fehlern/Inkompatibiliäten.

  22. #21
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    So, jetzt wirds langsam eng. Habe grade aus meinen Beständen einen alten 8-Port-Gigabit Switch rausgekramt und diesen in den vermeintlich problematischen Switch gesteckt: Direkt 1 Gbit/s zwischen den beiden Switches.

    Dann habe ich den problematischen PC an den Switch angeschlossen und erst danach den Strom eingeschaltet (=Kaltstart). Das Verhalten war 1:1 analog zum anderen Switch: Kein Link bis zum Windows-Boot (so bei ca. 2/3 des Startvorgangs), danach 100 Mbit/s, nach Ein- und Ausstecken des Kabels direkt 1 Gbit/s.

    Ob das denn überhaupt ein Problem ist, dass es keinen Link beim POST/UEFI gibt, kann ich nicht beurteilen. Ggf. verhält sich jedes Board hier anders?
    Nun bleibt mir im Grunde nur noch ein Wechsel des Mainboards, was ganz schön teuer wird, da ich dann einen neuen Monoblock für die WaKü brauche... gibt es in euren Augen noch andere Optionen?
    Geändert von StarGeneral (10.09.19 um 19:38 Uhr)
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  23. #22
    Kapitänleutnant Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    1.957


    Standard

    Das komisch ist, das du auch mit der dazu gesteckten Netzwerkkarte im PCIe die Probleme hast.
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  24. #23
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Das finde ich auch hochgradig seltsam... ich war mir eigentlich sicher, dass ich mit der pragmatischen Methode "dann kaufe ich halt ne neue Netzwerkkarte" das Problem erledigen würde... war wohl nix.
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

  25. #24
    Kapitänleutnant Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    1.957


    Standard

    Ich glaube immer noch nicht so richtig das es an der Netzwerkkarte liegt, wer schon komischer Zufall wenn beide den gleichden Defekt haben, das ist schon fast unmöglich, ich glaube es könnte an dem Lan Kabel liegen. Switch hast du zwar schon probiert, aber eigentlich bleibt nach Kabel und Stones nur noch Switch. Sehr eigenartig das ganze.
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  26. #25
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.301
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 2x Corsair MP510 960GB M.2
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, BenQ PD2700Q
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • Little Dot DAC-II
      • Netzteil:
      • Be Quiet P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon Z6
      • Handy:
      • Motorola G7 Plus

    Standard

    Ich werde morgen zur Sicherheit ein drittes Kabel testen, am besten eins was jetzt an einem der anderen Rechner hängt - man weiß ja nie.
    Habe aber irgendwie das Gefühl, dass es tatsächlich ein Treiberproblem sein könnte. Einen Windows-Bug schließe ich eigentlich aus, da alle anderen Rechner die gleiche Windows-Version und -Updatestände haben. Aber auch hier könnte natürlich die verbaute Hardware mit reinspielen...
    i9 7900X • MSI X299 Gaming M7 ACK • 32GB DDR4 • GTX 1080 Ti

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •