Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.457


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard FRITZ! Labor für FRITZ!Box 7490 mit neuer Benutzeroberfläche

    avmAVM hat heute Abend ein FRITZ! Labor veröffentlicht, welches die neue Benutzeroberfläche zeigt - angekündigt hatte man dies auf der CeBIT. Bislang beschränkt sich FRITZ!OS in der Beta 6.35 auf die FRITZ!Box 7490 und bringt neben der neue Oberfläche auch einige weitere Neuerungen und Funktionen mit.


    Highlight ist aber sicherlich die neue Benutzeroberfläche. Diese wurden einerseits auf die Darstellung auf einem Tablet oder Smartphone optimiert. Außerdem gestaltet AVM die Oberfläche deutlich heller und freundlicher. Das Layout ist responsiv und passt sich damit an die jeweilige Fenstergröße an.




    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme4
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1230 v3
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 4
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 PCGH
      • RAM:
      • Kingston HyperX Fury 16 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 SC ACX 2.0
      • Storage:
      • Crucial MX100 512 GB, Samsung 840 EVO 128 GB
      • Monitor:
      • LG OLED65C8
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7590, FritzRep. E1750
      • Sound:
      • QPad QH-85 Pro
      • Netzteil:
      • Seasonic X-650
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 RGB, Roccat Kone Aimo
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    Ich habe es drauf, weiß nicht was ich davon halten soll

    Momentan sehe vor lauter Bäume den Wald nicht alles zu verschachtelt

    €dit: Und bin wieder zurück auf stabile Version, die WLAN-Verbindung war mir zu buggy
    Geändert von FB07 (01.07.15 um 23:38 Uhr)

  4. #3
    Oberbootsmann Avatar von Biernot
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.020


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG MAXIMUS X HERO
      • CPU:
      • i5 8400
      • Systemname:
      • WS-Z370
      • Kühlung:
      • AiO Deepcool Castle 360 RGB
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11 Dynamic weiß
      • RAM:
      • 32GB G-Skill 3200 RGB
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix GTX 1660 TI OC
      • Storage:
      • 2x M.2
      • Monitor:
      • 2 x Dell U2515H
      • Netzwerk:
      • UNIFI Netzwerk
      • Sound:
      • on Board
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9 CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 pro. 64bit
      • Sonstiges:
      • Synology DS918+
      • Notebook:
      • IBM T470s + IBM T480s
      • Photoequipment:
      • iPhone 8
      • Handy:
      • Iphone 8 - 64GB

    Standard

    Ich habe sie auch seit einer Stunde drauf mal schauen. Ich finde die Oberfläche gut.
    War einfach mal Zeit

  5. #4
    Vizeadmiral Avatar von Krümelmonster
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    8.161


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Acer Predator G6-710
      • CPU:
      • i7-6700K
      • RAM:
      • 16GB DDR4 Corsair LPX
      • Grafik:
      • GTX 1080
      • Storage:
      • SSDs
      • Monitor:
      • DELL U2913WM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 Lux RGB / Corsair M65 Pro RGB
      • Notebook:
      • Lenovo X220 Tablet
      • Handy:
      • iPhone 8

    Standard

    Zumindest bei mir mit dem aktuellen Firefox ist das Menü teilweise falsch dargestellt. Da stimmen Schriftarten nicht, vor allem die Größe. In der Expertenansicht habe ich z.B. teilweise Werte halb in der Einheit stehen oder verschoben.

  6. #5
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    175


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI 785GM-E65
      • CPU:
      • AMD Phenom II X4 905E
      • Systemname:
      • HaTePeCe
      • Kühlung:
      • Scythe Shuriken Rev.B
      • Gehäuse:
      • Chieftec HM-02S
      • RAM:
      • 8GB TeamGroup Elite PC3-10667U
      • Grafik:
      • HD4200 IGP + HD6850
      • Storage:
      • 2TB Western Digital WD20EARS
      • Monitor:
      • 19"
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power 300W BQT L7
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium x64

    Standard

    Ist TELNET in der Version jetzt definitiv vom Tisch?

    Ohne die Funktion werde ich bei der alten Version bleiben. Bei meiner Minileitung kann ich so über die Anpassung/Reduzierung der Störabstandsmarge immerhin noch 0,5-1MBit stabil mehr rausholen.

    Bei 7Km Leitungslänge zum nächsten Verteiler kommt an meinem Ende leider nicht mehr viel an :-(

  7. #6
    Leutnant zur See Avatar von sft211
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.143


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z170 Pro Gaming So.1151
      • CPU:
      • i7 [email protected] 4,5 GHZ 1,280V
      • Systemname:
      • Be Quiet Systeam
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Be Quiet Silentbase 800+Eloop
      • RAM:
      • 16GB HyperX Savage DDR4-2600
      • Grafik:
      • XFX Vega [email protected] Bios+Morpheus 2
      • Storage:
      • SSD:Samsung evo [email protected]/960Gb Toshiba SSD
      • Monitor:
      • iiyama G-MASTER GB2760QSU-B1 Red Eagle QHD 27 Zoll
      • Netzwerk:
      • Kabel:400/20
      • Sound:
      • Creative Soundblaster Z - Teufel Aureol
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Mi Pad 4+ HAVOC OS
      • Handy:
      • Redmi Note 7

    Standard

    finde ich schick erinnert mich an das aktuelle android desinge

  8. #7
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    3.150


    Standard

    Es wäre schön, wenn mal ein Comsumer Hersteller mit gutem Beispiel voran ginge und im 2,4 GHz Netz nur noch 1, 5, 9 und 13 erlauben würde.

    DAS würde die WLAN Zuverlässigkeit und Reichweite für die Masse stark verbessern. Nicht so ein dämliches Auslastungsspektrum, bei dem sich ein Spaten denkt "auf 1 wird gefunkt, auf 5 auch, dann nehme ich 3" und damit für alle drei die Zuverlässigkeit und Reichweite ruiniert.

  9. #8
    Gefreiter
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    46


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming M5
      • CPU:
      • i9-9900K Direct Die
      • Systemname:
      • Dr. Radical
      • Kühlung:
      • Alphacool/Phanteks CustomLoop
      • Gehäuse:
      • Thermaltake The Tower 900
      • RAM:
      • Apacer Blade 32GB DDR4-3600 CL
      • Grafik:
      • Nvidia GeForce RTX 2080 Ti FE
      • Storage:
      • [email protected] / [email protected] / [email protected]
      • Monitor:
      • AOC AGON AG352UCG
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster ZxR
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra Titanium
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 PRO
      • Sonstiges:
      • Razer BlackWidow / Logitech G502 / Razer Orbweaver Chroma
      • Handy:
      • Huawei P9 "Custom ROM"

    Standard

    Wenn diese Version in der "Stable-Release" vorhanden ist... bin ich mal gespannt.

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    7


    Standard

    Für mich wichtige Punkte wären neben der Stabilität eine erweiterte Sperrliste (>32 Einträge) und Einbeziehung von AVM WLAN Repeatern in die Mac Adressen Sperrung (Fremde Geräte können sich über die Repeater trotz Sperre ins Netz einwählen) Beides scheint so unwichtig oder so kompliziert zu sein dass es bis heute nicht erreicht ist.

  11. #10
    Oberbootsmann Avatar von Echikongen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    982


    Standard

    Zitat Zitat von zak206 Beitrag anzeigen
    Ist TELNET in der Version jetzt definitiv vom Tisch?

    Ohne die Funktion werde ich bei der alten Version bleiben. Bei meiner Minileitung kann ich so über die Anpassung/Reduzierung der Störabstandsmarge immerhin noch 0,5-1MBit stabil mehr rausholen.

    Bei 7Km Leitungslänge zum nächsten Verteiler kommt an meinem Ende leider nicht mehr viel an :-(
    Sofern keine kritischen Sicherheitslücken auftauchen geht das. Ansonsten würde ich den Sicherheitsverlust aber nicht eingehen. Zumal es dennoch genügend Möglichkeiten gibt den Telnet-Zugang nachzurüsten.
    Weitere Infos dazu findest du z.B. hier: AVM FRITZ!Box: neue Firmwares ohne Telnet | Antary

  12. #11
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.506


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Knautschkatze
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • MSI GTX680
      • Storage:
      • OCZ Vector 180 und nen Haufen HDDs
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Sonstiges:
      • [email protected] / Rest so verschlüsselt

    Standard

    AVM hat neuerdings eine Sicherheitsseite eingerichtet:
    https://avm.de/service/sicherheitshinweise/

    Mitunter sind Updates also auch dann sinnvoll, wenn man neue Funktionen nicht braucht oder man anderes verliert, was man mochte.


    Zu Telnet:
    Telnet selbst ist noch drin, der symlink wurde entfernt. Mit einem pseudoimage kann man telnet temporär aktivieren und könnte dann, wenn man denn möchte, z.B. modfs von PeterPawen nutzen um telnet wieder dauerhaft zu aktivieren.

    Noch geht das. Schade das AVM Telnet "dicht" machte und nicht einfach auf einen (halboffiziellen) SSH Zugang setzte, den man per langem Telefoncode aktivieren kann. Dann wäre die Sicherheit höher gewesen und die Bastler hätten trotzdem ihren Zugang - ohne umständliches extra Gebastel.

    Die Kiste z.B. nur wegen Telnet oder SSH zu freetzen ist mir echt zu blöd ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •