Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.295


    Standard FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1 ab sofort im Handel erhältlich

    avm 6590 cable lesertest teaserAVM hat heute bekanntgegeben, dass ab sofort die neuste FRITZ!Box 6591 Cable für Internet über das TV-Kabel im Handel steht. Die FRITZ!Box 6591 unterstützt den neusten DOCISIS-3.1-Standard, womit Gigabit-Geschwindigkeiten im Kabelnetz ermöglicht werden. Provider wie Vodafone bieten bereits in zahlreichen Regionen die Möglichkeit einen Anschluss mit 1 Gbit/s zu buchen. Um diesen zu nutzen, wird zwingend ein Kabelmodem mit DOCSIS 3.1 vorausgesetzt. Mit dem Modell sind laut...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Stabsgefreiter Avatar von MaxthonFan
    Registriert seit
    08.08.2014
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450I Gaming Plus AC
      • CPU:
      • Ryzen 5 2600
      • Systemname:
      • GAMING XTREME SNAKE EATER V16 by hitech-gamer (c:
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12A
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • 32GB DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3
      • Storage:
      • 1TB MX500, 1TB 860 QVO
      • Monitor:
      • Terra 2770W und AOC Q3279VWF
      • Netzwerk:
      • 200 Mbit Kabel, wenig Nachbarn
      • Sound:
      • Sennheiser HD 660 S
      • Netzteil:
      • Seasonic Snow Silent 650W Plat
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • IBM Model M Bj. '90
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Kein WiFi 6? Das hätte ich jetzt beim neusten Topmodell aber schon erwartet.
    Spielekiste: AMD Ryzen 5 2600 | Noctua NH-U12A | MSI B450I Spielen plus Klimaanlage | 32 GB G.SKill Trident Z | EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 | Seasonic Prime Snow Silent 650W | Fractal Design Core 500 | Terra 2770W

  4. #3
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.420


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Die 6591 ist nur eine modifizierte 6590, um den DOCSIS3.1 zu unterstützen. Der Rest ist fast identisch. Auch gibt es dieses Routermodem schon deutlich länger - aber nur bei den großen Kabelanbietern. AVM hat die 6591 erst jetzt für den freien Markt im Angebot.

    Eigentlich schafft man schon mit DOCSIS3.0 Datenraten über 1GBit/s, aber dafür muss man zu viele Kanäle bündeln, was sich auf die Infrastruktur niederschlägt.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  5. #4
    Vizeadmiral Avatar von karta03
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.333


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B450m Pro 4
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 @ Supremacy
      • Kühlung:
      • 360x45 + 240x30 Radiatoren
      • Gehäuse:
      • CM MasterCase Pro 3
      • RAM:
      • 16 GB Corsair @ 3200 MHz CL16
      • Grafik:
      • Vega 56 @ Heatkiller UV/OC
      • Storage:
      • 500GB Samsung 970 + 1TB
      • Monitor:
      • AOC U3277FWQ
      • Netzwerk:
      • Devolo 1200 DLAN + WiFi AC
      • Sound:
      • W4-655F / Fidelio X2/ DT 770 Pro
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Notebook:
      • Xiaomi Mi Air 13 i5 8th Gen + MX150
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1200D
      • Handy:
      • Xiaomi Mi Max 2

    Standard

    Schade das nach all dem Warten keine richtige Neuauflage kommt, eine Variante mit Wifi 6 wäre toll gewesen, besonders bei den Preises wünscht man sich dann doch etwas zukunftssicherheit.

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    05.10.2016
    Beiträge
    8


    Standard

    Wie siehts eigentlich mit dem Intel Puma Bug aus? Ist in der Box immer noch der fehlerhafte Chip verbaut?

  7. #6
    Admiral Avatar von kaiser
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    12.096


    Standard

    Zu spät im freien Handel.

    Hab letzte Woche mein Docis 3.1 in den Bridge Modus gesetzt und ne FritzBox 4040 als Router verwendet. Aber ich brauch auch weder Telefon noch WLAN.

  8. #7
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.420


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von T1t0 Beitrag anzeigen
    Wie siehts eigentlich mit dem Intel Puma Bug aus? Ist in der Box immer noch der fehlerhafte Chip verbaut?
    Ja, da steckt noch immer der Intel Puma drin. Es müsste jetzt die Version 7 sein, weil der 6er noch kein DOCSIS3.1 konnte. Aber angeblich wären ähnliche Performanceprobleme noch immer möglich. Das Grundproblem des Puma bleibt also bestehen.

    AVM hat die Probleme mit dem Puma-Chip aber via Firmware-Upgrade schon ganz gut in den Griff bekommen. Man sollte nur eben nicht unbedingt die höchste Leistung fahren. Ich habe bspw. eine 6490 und wir könnten 400MBit/s bekommen. Haben aber nur den Treuetarif mit 250MBit/s und nie Probleme. Unser Nachbar mit 400MBit hingegen hat ab und zu Verbindungsabbrüche.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von TheBigG
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    1.978


    Standard

    Zitat Zitat von MaxthonFan Beitrag anzeigen
    Kein WiFi 6? Das hätte ich jetzt beim neusten Topmodell aber schon erwartet.
    Zitat Zitat von karta03 Beitrag anzeigen
    Schade das nach all dem Warten keine richtige Neuauflage kommt, eine Variante mit Wifi 6 wäre toll gewesen, besonders bei den Preises wünscht man sich dann doch etwas zukunftssicherheit.
    Die Fritzbox 6591 Hardware ist jetzt 3 Jahre alt, zu dem Zeitpunkt stand von Wifi 6 noch nichts fest und Hardware dafür gab es auch nicht, wie sollen die da Wifi6 bringen können?


  10. #9
    Stabsgefreiter Avatar von MaxthonFan
    Registriert seit
    08.08.2014
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450I Gaming Plus AC
      • CPU:
      • Ryzen 5 2600
      • Systemname:
      • GAMING XTREME SNAKE EATER V16 by hitech-gamer (c:
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12A
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • 32GB DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3
      • Storage:
      • 1TB MX500, 1TB 860 QVO
      • Monitor:
      • Terra 2770W und AOC Q3279VWF
      • Netzwerk:
      • 200 Mbit Kabel, wenig Nachbarn
      • Sound:
      • Sennheiser HD 660 S
      • Netzteil:
      • Seasonic Snow Silent 650W Plat
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • IBM Model M Bj. '90
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von TheBigG Beitrag anzeigen
    Die Fritzbox 6591 Hardware ist jetzt 3 Jahre alt, zu dem Zeitpunkt stand von Wifi 6 noch nichts fest und Hardware dafür gab es auch nicht, wie sollen die da Wifi6 bringen können?
    Hätte im Artikel gestanden, dass es die schon länger über die Kabelanbieter gibt und sie eben jetzt erst auch im Handel frei verfügbar ist, dann wäre das natürlich klar gewesen. Der Artikel liest sich aber, als hätte AVM just die neuste, tollste FritzBox vorgestellt.
    Spielekiste: AMD Ryzen 5 2600 | Noctua NH-U12A | MSI B450I Spielen plus Klimaanlage | 32 GB G.SKill Trident Z | EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 | Seasonic Prime Snow Silent 650W | Fractal Design Core 500 | Terra 2770W

  11. #10
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.734


    Standard

    So dacht ich mir das auch. Hab die 6490 und finde AVM ist halt n typisch deutscher Hersteller... 200€ abgreifen für ne Box mit dem USB Stecker der maximal 10mb/s kann, wenn überhaupt. Dazu glänzt die Box auch sonst nirgends mit tollen Sachen und die WLAN Reichweite ist dank der fehlenden externen Antennen ziemlich mies, gerade 5g erst.

    Aber alles besser als der Unitymedia schrott von vorher.

    Dabei wäre n toller USB Anschluss oder auch 2 ne super Möglichkeit sich n kleines "NAS" aufzubauen ohne extra gerät und Kosten.

    hinzu kommt der Stromverbrauch der Box mit ziemlich dauerhaften 10W was am Ende des Tages mehr ist, als mein Kühlschrank verbraucht.

    Son WLAN Router ist quasi ne richtige co2 Schleuder. hab schon schiss dass die grade bald vorbeikommt...

  12. #11
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.734


    Standard

    So dacht ich mir das auch. Hab die 6490 und finde AVM ist halt n typisch deutscher Hersteller... 200€ abgreifen für ne Box mit dem USB Stecker der maximal 10mb/s kann, wenn überhaupt. Dazu glänzt die Box auch sonst nirgends mit tollen Sachen und die WLAN Reichweite ist dank der fehlenden externen Antennen ziemlich mies, gerade 5g erst.

    Aber alles besser als der Unitymedia schrott von vorher.

    Dabei wäre n toller USB Anschluss oder auch 2 ne super Möglichkeit sich n kleines "NAS" aufzubauen ohne extra gerät und Kosten.

    hinzu kommt der Stromverbrauch der Box mit ziemlich dauerhaften 10W was am Ende des Tages mehr ist, als mein Kühlschrank verbraucht.

    Son WLAN Router ist quasi ne richtige co2 Schleuder. hab schon schiss dass die grade bald vorbeikommt...

  13. #12
    Kapitän zur See Avatar von Kommando
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.103


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel® Z97 Express Chipset
      • CPU:
      • Core i5 4690K 4,6GHz@1,3V
      • Gehäuse:
      • Laptop
      • RAM:
      • 16GB HyperX @ 2200-11-11-11-1T
      • Grafik:
      • nVidia Geforce GTX 970M 6GB
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzwerk:
      • Killer Wireless-AC 1525
      • Netzteil:
      • 230 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Razer Orochi
      • Notebook:
      • Clevo P751ZM
      • Handy:
      • iPhone 7+

    Standard

    10W und CO2-Schleuder? Hör auf zu atmen, das hilft mehr... ^^

    PS: Für die Antennenproblematik gibt es Frixtender. ;-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •