Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    111


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • I7 6700K @4,4Ghz
      • Kühlung:
      • Enermax Liqmax II 240
      • Gehäuse:
      • Bequiet Silent Base 600
      • RAM:
      • HyperX 2x 8Gb 2666Mhz
      • Grafik:
      • Evga GTX 980Ti FTW
      • Monitor:
      • Asus ROG PG278Q
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Iphone X

    Standard AVM 6490, "Pumagate", Unitymedia - Pingspikes, Packetloss und niedrige Bandbreite

    Hallo Zusammen,

    zunächst mal hoffe ich, dass ich hier im Subforum richtig bin und mir weitestgehend geholfen werden kann.
    Dazu ist aber erstmal nötig, dass ich möglichst gut definiere, was mein Problem ist und welche Maßnahmen ich bisher versucht habe.

    -Unitymedia Business Internet Anschluss wurde angemeldet. Techniker hat eine neue Annahmestelle im Keller installiert, dessen Verstärker er auf die höchstmögliche Leistung einstellen musste.

    -Das Heimnetzwerk wurde umgebaut.
    Router: AVM 6490
    Switch: 2x Zyxel GS1900 8HP
    AP´s: 3x Unifi AC AP Lite
    Verkabelung: Cat 7 Niveau, in jede Etage.


    Aktuelle Problematik:

    -Ich stelle fest, dass ich vermehrt Pingspikes habe.
    Hierunter fällt das Thema "Pumagate"^^ Es hat vorerst wohl geholfen, den Anschluss meinen PC´s im Router auf 100Mbit zu limitieren.
    Längere Tests konnte ich noch nicht durchführen.

    -Paketverlust wird in fast jedem Spiel festgestellt


    -Die angegebene Bandbreite von 150Mbit/s werden allerhöchstens Nachts, zu meist nur bis maximal 50% erreicht.


    Ich habe Stunden damit verbracht, Doktor Google zu befragen.
    Die Foren scheinen voll davon zu sein, dass Unitymedia und/oder der AVM6490 das Problem sind.
    Der Puma6 Chip im Router kann dazu führen, was durch ein Firmware Upgrade wohl behoben wurde.
    Unitymedia hat aber seit FW6.52 keine Änderung vorgenommen. (Aktueller FW Stand von AVM ist 6.9X?)


    Mein Aufgabengebiet liegt im Gaming sowie Homeoffice Bereich.
    Ich weiß ich mag ein verwöhnter Mistkerl sein, da in Deutschland das Internet ja noch Neuland ist, aber ich kenne es auch, eine maximale Bandbreite von 1,5Mbit/s zu haben...
    Wenn ich also zocke, oder aber eine Remotesitzung zwecks meines Berufs betreibe, dann muss das einfach funktionieren.

    Und hier ist die Frage, was soll ich tun?

    Mir graut es schon davor, mich mit dem Support von Unitymedia auseinander zu setzen.
    Welcher Argumentationskette kann ich hier nachgehen?
    Sollte ich Optionen vorschlagen die erfüllt werden sollen?
    Werden diese nicht erfüllt, dann mit einer Kündigung drohen und darauf bestehen, dass diese unverzüglich vollzogen wird?

    Ich hoffe also, ihr könnt mir Tipps und Ratschläge geben.
    Dazu, was ich tun soll.
    Wie ich gewisse Dinge analysieren kann und diese Ergebnisse als Argumentation nutze?

    Ich editiere, falls mir noch mehr einfällt. Gehe aber auch gerne auf jedes Feedback von euch ein.

    Beste Grüße
    Marco
    Geändert von Ranz405 (11.01.19 um 22:57 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    05.01.2003
    Beiträge
    219


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 9 AC
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64

    Standard

    Die 6490 hat mit alter FW ein massives Problem mit Packetloss bei Nutzung von Switches. Da Unity kein FW Update bringen wollte, bin ich dort kein Kunde mehr. Du kannst das Problem minimieren, wenn der PC direkt per LAN Kabel an der 6490 angeschlossen wird, ohne Switches dazwischen.

    Auszug aus der Readme zu FW 6.63 von AVM:
    Verbesserungen in FRITZ!OS 6.63
    Behoben - Sporadische Linkverluste bei Verwendung bestimmter LAN-Switches
    Greets,
    Greystoke

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von TheBigG
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    1.844


    Standard

    Irgendwas läuft da bei dir falsch, weder im Privatkunden noch im Business bereich nutzt Unitymedia noch so eine alte Firmware, deine Fritzbox sollte auf 7.01 sein. Hast du eine Statische IP gebucht? Falls nicht kannst du dir auch einfach ein reines Modem (TC4400 hat einen Broadcom chipsatz und ist nicht vom PUMA bug betroffen) kaufen und damit dann nicht mehr auf Unitymedias gnade angewiesen.
    Dein Bandbreiten Problem hört sich eher nach überbuchtem Node an, wie wohnst du denn? In einem dicht besiedeltem Gebiet mit vielen Jungen Leuten in der Nachbarschaft oder auf dem Land?
    Da du aber Business Kunde bist, immer schön die Speedtests bei der BNetzA machen und Speichern und anschließend bei Unitymedia einreichen, damit der Anschluss wenigstens kostenlos ist, solange er gestört ist.
    Geändert von TheBigG (12.01.19 um 01:06 Uhr)


  5. #4
    Korvettenkapitän Avatar von Dragon AMD
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    2.545


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Hero VIII
      • CPU:
      • 6700k @4,5Ghz
      • Kühlung:
      • Bequiet Silent Loop
      • Gehäuse:
      • Bequiet Silent Base 800
      • RAM:
      • G-Skill Trident Z 3866Mhz @ Cl
      • Grafik:
      • Evga gtx1080 Classified
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo NVME
      • Monitor:
      • Samsung C27fg73
      • Sound:
      • Creative Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro 10 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10

    Standard

    Kann man das Update nicht selbst machen oder über den Router anweisen?

    Gesendet von meinem SM-G388F mit Tapatalk

  6. #5
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    05.01.2003
    Beiträge
    219


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 9 AC
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64

    Standard

    Heute morgen gelesen, Unity will für Business Kunden ab 17.01. die FW 7.01 ausrollen. Durch stromlos machen soll man es dann erzwingen können. Aber falls es doch Ausrollungswellen sind, ab 05.02. sollen es dann alle per Zwang bekommen. (Gelesen bei CB)

    Würde mich interessieren, ob es bei Dir damit dann besser wird. Dann könnte ich irgendwann Unity wieder in Erwägung ziehen

    @Dragon
    Nein, bei Kabelnetzen verwaltet der Provider die Konfigurationsmöglichkeiten der Box sowie die Updates, wenn es sich um eine Mietbox handelt. Man könnte einen eigenen Router einsetzen inzwischen aber im Business Tarif muß man dann ein paar Dienste verzichten - welche das genau sind, war damals aber nur vage beschrieben.
    Geändert von Greystoke (12.01.19 um 12:35 Uhr)
    Greets,
    Greystoke

  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    111
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • I7 6700K @4,4Ghz
      • Kühlung:
      • Enermax Liqmax II 240
      • Gehäuse:
      • Bequiet Silent Base 600
      • RAM:
      • HyperX 2x 8Gb 2666Mhz
      • Grafik:
      • Evga GTX 980Ti FTW
      • Monitor:
      • Asus ROG PG278Q
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Iphone X

    Standard

    Zitat Zitat von TheBigG Beitrag anzeigen
    Irgendwas läuft da bei dir falsch, weder im Privatkunden noch im Business bereich nutzt Unitymedia noch so eine alte Firmware, deine Fritzbox sollte auf 7.01 sein. Hast du eine Statische IP gebucht? Falls nicht kannst du dir auch einfach ein reines Modem (TC4400 hat einen Broadcom chipsatz und ist nicht vom PUMA bug betroffen) kaufen und damit dann nicht mehr auf Unitymedias gnade angewiesen.
    Ich habe heute die Email gelesen. Ich darf dann wohl im Februar darauf hoffen, dass sich mit dem Update das Problem löst. Aber da steht nicht drin, welche Firmware sie ausrollen werden.

    Zitat Zitat von TheBigG Beitrag anzeigen
    Dein Bandbreiten Problem hört sich eher nach überbuchtem Node an, wie wohnst du denn? In einem dicht besiedeltem Gebiet mit vielen Jungen Leuten in der Nachbarschaft oder auf dem Land?
    Da du aber Business Kunde bist, immer schön die Speedtests bei der BNetzA machen und Speichern und anschließend bei Unitymedia einreichen, damit der Anschluss wenigstens kostenlos ist, solange er gestört ist.
    Ich wohne in einem älteren Wohngebiet, nahe des Bahnhofs einer Kleinstadt.
    Also ist es durchaus möglich, dass meine Bandbreite vom Nutzerverhalten der Mitbewohner abhängt. Shared-medium und so...

  8. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    111
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • I7 6700K @4,4Ghz
      • Kühlung:
      • Enermax Liqmax II 240
      • Gehäuse:
      • Bequiet Silent Base 600
      • RAM:
      • HyperX 2x 8Gb 2666Mhz
      • Grafik:
      • Evga GTX 980Ti FTW
      • Monitor:
      • Asus ROG PG278Q
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Iphone X

    Standard

    Zitat Zitat von TheBigG Beitrag anzeigen
    Irgendwas läuft da bei dir falsch, weder im Privatkunden noch im Business bereich nutzt Unitymedia noch so eine alte Firmware, deine Fritzbox sollte auf 7.01 sein. Hast du eine Statische IP gebucht? Falls nicht kannst du dir auch einfach ein reines Modem (TC4400 hat einen Broadcom chipsatz und ist nicht vom PUMA bug betroffen) kaufen und damit dann nicht mehr auf Unitymedias gnade angewiesen.
    Dein Bandbreiten Problem hört sich eher nach überbuchtem Node an, wie wohnst du denn? In einem dicht besiedeltem Gebiet mit vielen Jungen Leuten in der Nachbarschaft oder auf dem Land?
    Da du aber Business Kunde bist, immer schön die Speedtests bei der BNetzA machen und Speichern und anschließend bei Unitymedia einreichen, damit der Anschluss wenigstens kostenlos ist, solange er gestört ist.
    Keine statische IP.

    Aber was soll denn falsch laufen, wenn UM mir keine FW zur Verfügung stellt?^^

    Den TC4400 würde ich ja kaufen. Aber warum muss ICH Geld investieren, damit Unitymedia´s Anschluss funktioniert?
    Außerdem gibt es den nirgends zu kaufen aktuell.

    Ich würde ja auch den 6590 / 6591 nehmen, der erste privat, den zweiten gibts ja nur vom Anbieter.

    Außerdem teste ich regelmäßig die Bandbreite mit dem Programm von der Bundesnetzagentur.
    Dieses misst aber weder den Ping, noch Paketverluste. Stellt also nicht das grundlegende Problem dar.

    Die Bandbreite ist ja noch relativ akzeptabel.


    Letzendlich hab ich aber auch wenig Bock, mich mit den Service Leuten auseinander zu setzen... Dazu fehlt mir manchmal die mentale Kraft

  9. #8
    Oberleutnant zur See Avatar von h00bi
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    1.337


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170
      • CPU:
      • 6600k @ 4,3
      • Systemname:
      • zoggibär
      • Kühlung:
      • Delid + Luft
      • Gehäuse:
      • Antec OneHundered V1.1
      • RAM:
      • 16GB 2133 @ 3000
      • Grafik:
      • RX470 4GB
      • Storage:
      • 256GB NVMe + 1TB SATA
      • Monitor:
      • 27 Zoll Acer S271HLAbid
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Sharkoon SHA600A
      • Betriebssystem:
      • W10 64bit UEFI Mode
      • Notebook:
      • Lenovo S205
      • Handy:
      • Moto G 8GB

    Standard

    Das TC4400 gibts mittlerweile auch gar nicht mehr neu zu kaufen. Werner hats ausm Shop genommen weil keine mehr da sind und kein Nachschub mehr kommt weil EOL

    Bei Businesskunden ist 6.50 bzw. 6.52 immer noch normal!
    Es sollte jetzt dann aber recht zeitnah 7.01 auch für Business Kunden kommen, das bringt aber wieder einige Fehler mit

    Zitat Zitat von Ranz405 Beitrag anzeigen
    Aber da steht nicht drin, welche Firmware sie ausrollen werden
    Das ist auch nicht so wichtig, denn ab 6.87 ist das Puma Problem recht passabel kaschiert.
    Geändert von h00bi (14.01.19 um 15:50 Uhr)
    <---- mein blauer Liebling

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    111
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • I7 6700K @4,4Ghz
      • Kühlung:
      • Enermax Liqmax II 240
      • Gehäuse:
      • Bequiet Silent Base 600
      • RAM:
      • HyperX 2x 8Gb 2666Mhz
      • Grafik:
      • Evga GTX 980Ti FTW
      • Monitor:
      • Asus ROG PG278Q
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Iphone X

    Standard

    Ich wollte noch gerne folgendes in Erfahrung bringen.

    Wenn ich wegen meinem Anliegen an den Support wende, welche Argumente sollte ich aufbringen?
    Was kann ich verlangen?
    Sei es Serviceleistung oder Kostenerstattung?!
    Welche Fragen können auf mich zu kommen und welche Infos sollte ich bereit halten oder vorab bereitstellen?

    Ich hab zwar vorgestern eine Email an [email protected] gesendet, aber noch keine Antwort erhalten.

  11. #10
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    291


    Standard

    Der Support hat keine Ahnung. Zumindest nicht die normale Hotline. Ich habe es hier in NRW auch nur einmal geschafft, einen Rückruf direkt aus Bochum zu bekommen.
    Wir hatten 8 oder 9 mal Techniker der Tele-Union bzw deren Subs da. Was soll ich sagen, hätten sie sich auch sparen können.
    Mittlerweile haben wir an zwei Leitungen ein Hitron Modem bekommen. An einer läuft es auch ohne Probleme an der anderen muss ich die Bandbreite aktiv mit der pfsense drosseln, sonst bricht alles zusammen...

  12. #11
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    05.01.2003
    Beiträge
    219


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 9 AC
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64

    Standard

    Der 17.01. ist doch nun vorbei, das Update müßte also in der Ausrollung sein. Normalerweise hat Unity FW Update für Router bei Business immer per Mail angekündigt. Trenne doch mal Deine FritzBox vom Strom, warte paar Sekunden und steck wieder ein. Wenn die Info stimmt, solltest Du anschließend FW 7.01 haben und alles müßte ok sein.

    Ansonsten, wenn Du mit dem Support reden möchtest, hilft Dir nur weiter, wenn Du irgendwie zum 2nd Level Support durchkommst. Die normale Hotline ist mit PacketLoss oder Ping Probleme völlig hilflos.
    Greets,
    Greystoke

  13. #12
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    291


    Standard

    Hehe naja nicht ganz hilflos. Sie machen von deren Seite einen Ping und sagen: Ist doch alles gut. 😂

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •