Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Leutnant zur See Avatar von Ash-Zayr
    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    1.025


    Standard Samsung 55" ausmustern?

    Hallo,
    ich habe seit einigen Jahren einen Samsung 55" TV, den UE55ES6300.
    Inzwischen habe ich auch längst ein NAS, und der Samsung streamt recht brav die Inhalte als DLNA Gerät. Aber in einer Hinsicht müsste ich dieses Gerät sofort auf den Müll werfen....Aspect Ratio!
    Im normalen TV Betrieb am SAT-Receiver oder auch meinetwegen über HDMI Blue Ray Player kann ich in den Eingangs/Quellen-spezifischen Settings das Bildseitenverhältnis einstellen, falls nötig. Das war es aber nie, da ich "Bildanpassung" eingestellt habe, statt womöglich direkt 16:9. Damit wird immer 100% das originale Bild dargestellt.
    Wenn ich nun aber streame per DLNA vom NAS oder auch über den smarthub maxdome und amazon, ist die Option der Aspect Ratio deaktiviert und nicht aufrufbar, ohne dass ersichtlich ist, welchen Modus der TV da nun zwangs-anordndet. Geht auch alles gut, solange man Material schaut, was tatsächlich 16:9 oder Breitbild ist....aber auf meinem NAS liegt auch 4:3 Video-Material aus klassischen TV-Zeiten, welches der Samsung nun gnadenlos und unbeinflussbar auf Breitbild streckt.....Ergebnis ist optische Grütze.

    Warum ist bei DLNA Quellen oder dem interen smart hub-streaming über Internet die Aspect Ratio nicht mehr anwählbar? Kann ich noch etwas tun? Ansonsten gilt der TV als ausgemustert weil uralt....

    Ash

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän Avatar von Darth Wayne
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    Rhein/Ruhr
    Beiträge
    2.834


    Standard

    Statt die TV-eigene DLNA Option zu verwenden einfach einen Streaming Player dazwischen schalten. Fire TV wäre eine von diversen Optionen.
    DESKTOP BitFenix Prodigy / Gigabyte GA-B85N-P / i5-4460 3.4Ghz / 8GB RAM / RX 580 4GB / 750GB SSD
    LG 29UC88-B Curved 21:9 Display | Genius SP-HF1800A Speaker | Qpad QH-90 Headphones | Fiio E10K DAC

    NOTEBOOK Dell XPS 13 2-in-1 / i5-7Y54 / 4GB RAM / 128GB SSD | NAS Synology DS214SE / WD Red 4TB
    MOBILE Huawei Mate 10 Pro | Lenovo Yoga Tab 3 Plus LTE | Teufel MOVE In-Ear | Panasonic Lumix FZ200
    HOME Samsung UE48J5580 / BenQ W1070 / eSmart Mimoto 92" | Sky / nVidia Shield TV / Amazon Echo Dot
    Onkyo TX-NR656 / ZonA: Teufel Ultima 40 MK2 + UL 40 C MK2 / Sub: Canton AS-25SC / ZonB: Canton MX.3
    BEDROOM Telefunken D40F287M3 / Fire TV Stick / Chromecast Gen1 | Arcus TS 100 / SMSL SA-60 Amp

  4. #3
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.874


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P9X79
      • CPU:
      • Intel Core [email protected],5Ghz
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Thermaltake Macho
      • Gehäuse:
      • Corsair 650D
      • RAM:
      • 16GB DDR3 Mischmasch
      • Grafik:
      • Geforce GTX970 4GB
      • Storage:
      • 2TB HDD+128GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Panasonic TX-40EXW604
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard, Pioneer VSX-922 AVR
      • Netzteil:
      • Be Quiet E7-450W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 (9550), Acer Swift 5
      • Handy:
      • Sony Z3C, Samsung Note 3, S5

    Standard

    Richtig.
    Die Leute müssen endlich verstehen, dass der Smart Kram, gerade bei älteren Geräten, nur bonus ist und nur im Notfall genutzt werden sollte.
    Ein Fernseher ist nur ein Monitor, wer größere Ansprüche an das medienstreaming hat, muss sowieso einen externen streamer wie ein Fire TV, shield TV oder gar keinen htpc anschließen.

    Immerhin sind die smart TV Funktionen bei manchen Herstellern endlich brauchbar (also außer Samsung)
    Bildschirmbeschichtungen sind fast wichtiger als der Paneltyp!
    Matt<semi-matt<Glossy<Antireflektiv

  5. #4
    Leutnant zur See Avatar von Ash-Zayr
    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    1.025
    Themenstarter


    Standard

    Ich möchte ja nur verstehen, warum der TV beim regulären TV Betrieb in der Lage ist, das Seitenverhältnis automatisch bzw. wie ich es einstelle anzupassen, bei Zuspielung aus dem NAS aber diese Funktionalität blockt? Die über das NAS gestreamten Dateien sind im 4:3 Format, aber der TV zoomt nicht auf 16:9 auf, das wäre ja noch ok, sondern er stellt ein Vollbild mit nicht korrekter Geometrie dar...

  6. #5
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    777


    Standard

    wenn du den tv los werdne willst, als geschenk würde ich ihn nehmen

  7. #6
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.874


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P9X79
      • CPU:
      • Intel Core [email protected],5Ghz
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Thermaltake Macho
      • Gehäuse:
      • Corsair 650D
      • RAM:
      • 16GB DDR3 Mischmasch
      • Grafik:
      • Geforce GTX970 4GB
      • Storage:
      • 2TB HDD+128GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Panasonic TX-40EXW604
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard, Pioneer VSX-922 AVR
      • Netzteil:
      • Be Quiet E7-450W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 (9550), Acer Swift 5
      • Handy:
      • Sony Z3C, Samsung Note 3, S5

    Standard

    Zitat Zitat von Ash-Zayr Beitrag anzeigen
    Ich möchte ja nur verstehen, warum der TV beim regulären TV Betrieb in der Lage ist, das Seitenverhältnis automatisch bzw. wie ich es einstelle anzupassen, bei Zuspielung aus dem NAS aber diese Funktionalität blockt? Die über das NAS gestreamten Dateien sind im 4:3 Format, aber der TV zoomt nicht auf 16:9 auf, das wäre ja noch ok, sondern er stellt ein Vollbild mit nicht korrekter Geometrie dar...
    Weil die apps auf dem gerät (der Mediaplayer zum zuspielen) anders arbeitet als das normale TV Programm und die HDMI Eingänge. Es funktioniert wie ein Programm des TV und nicht wie ein zuspieler, hat dementsprechend wohl nicht Zugriff auf alle Funktionen wie das mit dem Verhältnis.
    Ich sag doch das taugt nix.
    Kauf eine gescheite Quelle.
    Bildschirmbeschichtungen sind fast wichtiger als der Paneltyp!
    Matt<semi-matt<Glossy<Antireflektiv

  8. #7
    Leutnant zur See Avatar von Ash-Zayr
    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    1.025
    Themenstarter


    Standard

    Häää..der Samsung taugt nicht, aber ich soll ein anderes NAS kaufen??

  9. #8
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.874


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P9X79
      • CPU:
      • Intel Core [email protected],5Ghz
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Thermaltake Macho
      • Gehäuse:
      • Corsair 650D
      • RAM:
      • 16GB DDR3 Mischmasch
      • Grafik:
      • Geforce GTX970 4GB
      • Storage:
      • 2TB HDD+128GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Panasonic TX-40EXW604
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard, Pioneer VSX-922 AVR
      • Netzteil:
      • Be Quiet E7-450W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 (9550), Acer Swift 5
      • Handy:
      • Sony Z3C, Samsung Note 3, S5

    Standard

    Kein NAS!
    Ein Abspielgerät!!
    - Amazon fire TV Stick
    - Einen PC/Laptop
    - nvidia shield TV
    - Apple TV

    Oder oder oder

    Das streamt dann von deinem Nas und dann kannst du auch wieder deine Seitenverhältnis Funktion vom TV nutzen.
    Bildschirmbeschichtungen sind fast wichtiger als der Paneltyp!
    Matt<semi-matt<Glossy<Antireflektiv

  10. #9
    Leutnant zur See Avatar von timmaeh
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    1.132


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370-Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700 @ 3,9GhZ
      • Systemname:
      • Lilly
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R5
      • RAM:
      • Crucial BallistiX 16GB 2933Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1070Ti
      • Monitor:
      • DELL U2515H
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power CM 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10

    Standard

    TV <- vernünftiger Zuspieler <- NAS. Und den Smart TV Kram abhaken.

  11. #10
    Admiral Avatar von reishasser
    Registriert seit
    03.12.2004
    Ort
    Witten, Siegen, Frankfurt
    Beiträge
    9.420


    Standard

    Zitat Zitat von SynergyCore Beitrag anzeigen
    Immerhin sind die smart TV Funktionen bei manchen Herstellern endlich brauchbar (also außer Samsung)
    Warum kein Samsung?

    Mein KS8090 spielt brav selbst 4K Inhalte von Netflix, YT, Amazon Prime ohne Wartezeiten ab. Als ich mein Synology NAS hatte auch davon war das abspielen kein Probleme.
    Ich wechsel Instant von Netflix zu TV zu Prime Video hin und her und der kommt nicht ins stocken.

    Davor hatte ich ein 55er LG der bot auch YT etc aber allein das aufrufen der Smart Funktion hatte einen eigenen Ladebildschirm. ^^

  12. #11
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    232


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS B350
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600X
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • be quiet! PURE BASE 600 bk ATX
      • RAM:
      • Corsair DIMM 16GB DDR4-3000 Ki
      • Grafik:
      • Gainward GeForce GTX 1080
      • Storage:
      • Sandisk Ultra II 480gb SSD
      • Monitor:
      • Acer XB241H
      • Netzwerk:
      • TP-Link Wlan Karte
      • Sound:
      • Realtek ALC887
      • Netzteil:
      • be quiet! 500W Straight Power
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • Panasonic CF19 MK2
      • Photoequipment:
      • Casio
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 8

    Standard

    Hab mir letztes Jahr im November einen neuen Samsung gekauft. Bin begeistert. Menü usw. rasend schnell. Youtube,Netflix,Plex Server, Steam Link funktionieren ohne Probleme. Xbox One x kann mit der Samsung Fernbedienung gesteuert werden. Ton Formate aus allen Quellen werden in DTS oder Dolby Digital + an den AV gereicht. Perfekt.
    Geändert von magnus1982 (14.02.18 um 18:01 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •