Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Bootsmann Avatar von Dabbelju
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    upper valley
    Beiträge
    687


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus x99deluxe II
      • CPU:
      • Intel 5930K
      • Systemname:
      • 12 Zylinder
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design XL R2
      • RAM:
      • 64GB G.Skill F4-2400C15-8GRR
      • Grafik:
      • MSI GTX780TI
      • Storage:
      • 2x 840pro 512GB; 2x Seagate; 950 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • Eizo CG277W; Eizo CE240W
      • Netzwerk:
      • Diverse Netgears
      • Sound:
      • Beringer Xenyx Control 2 USB, Presonus Eris E8
      • Netzteil:
      • SeaSonic Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64x
      • Sonstiges:
      • BayerDynamic DT770pro
      • Notebook:
      • Lenovo T61, T500, W520 mit 16GB Ram. Samsung 840pro und OCZ 480GB
      • Photoequipment:
      • Canon
      • Handy:
      • Samsung Note 2

    Standard RGB LED strip Fernbedienung

    Hallo

    will mir vor einem Podest (20cm hoch und in Arbeit) eine 7m lange RGB LED Lichtkette installieren. Die Lichtkette scheinen ja wohl nur mittels IR gesteuert. Allerdings will ich den Trafo etc in den Boden einlassen. Gibt es da etwas, was dennoch die Regelbarkeit ermöglicht?

    Denke da über ein Netzteil im Fußboden nach, denn die LEDs sollten schon recht hell sein.

    Danke schon mal in Voraus.

    Gruß

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.753


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Nehme mal an du willst drahtlos steuern?
    Es gibt Wifi basierte Systeme. Sowohl netzwerkbasierte übers Smartphone als auch selbstständige mit kleinen Fernbedienungen welche ohne zusätzliche Infrastruktur auskommen.
    Hab sowas öfter eingesetzt und keine Verbindungsprobleme selbst als ich ein Modul in ein Schaustück aus Metall verbaut hab.
    Kauf aber bei Amazon oder Reichelt etc. auch wenn es ein paar Euro teurer ist. Hab einst von BangGood aus China gekauft und 2 von 3 Stück waren kaputt (1 Kanal nicht dimmbar) oder spinnten (zufällige Selbstauslösung). Wahrscheinlich bekommen die B-Ware.

    Als Netzteil gibt es jede Menge LED Netzteile. Hab z.B. sowas im Einsatz in der 120W ausführung im Inneren einer Lampe bestehend aus insgesamt 12M und keine Probleme: Liqoor Leuchmittel Streifen 160 x 98 x 48mm: Amazon.de: Baumarkt Wenn du etwas grosszügig dimensionierst kannst du die verbauen wo du willst.

  4. #3
    Bootsmann Avatar von Dabbelju
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    upper valley
    Beiträge
    687
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus x99deluxe II
      • CPU:
      • Intel 5930K
      • Systemname:
      • 12 Zylinder
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design XL R2
      • RAM:
      • 64GB G.Skill F4-2400C15-8GRR
      • Grafik:
      • MSI GTX780TI
      • Storage:
      • 2x 840pro 512GB; 2x Seagate; 950 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • Eizo CG277W; Eizo CE240W
      • Netzwerk:
      • Diverse Netgears
      • Sound:
      • Beringer Xenyx Control 2 USB, Presonus Eris E8
      • Netzteil:
      • SeaSonic Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64x
      • Sonstiges:
      • BayerDynamic DT770pro
      • Notebook:
      • Lenovo T61, T500, W520 mit 16GB Ram. Samsung 840pro und OCZ 480GB
      • Photoequipment:
      • Canon
      • Handy:
      • Samsung Note 2

    Standard

    Vielen Dank

    ja, drahtlos steuern hab ich vor. Wusste tatsächlich nicht, dass es Wifibasierte FBs gibt. Ist das mit so einer FB möglich? Allerdings fehlt doch der Empfänger, oder? Der müsste doch zwischen NT und LED Strips...

  5. #4
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.753


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Ja der passende Empfänger zu deinem Link scheint der hier zu sein, aber ist offenbar nicht lieferbar: Wireless WiFi Steuermodul Funk LED Controller Wlan 2.4G fr Einfarbige LED Streifen 12A: Amazon.de: Beleuchtung
    Einen umfassenden Standard für die Verbindung gibt es eher nicht soweit ich das gesehen hab. Daher lieber im Paar Kaufen:
    kingledV, Cod. 1126: Amazon.de: Beleuchtung
    Das hier dürfte das Modell sein das ich von BangGood in meiner Deckenlampe hab.
    Hier einer für RGB ohne W: WIFI r LED Strip *Schwarz*: Amazon.de: Beleuchtung

    Und eine höherwertige Variante die sich komfortabel auf Smartphone umstellen lässt: LED Controller WiFi fr iPhone, Android: Amazon.de: Beleuchtung

    Und ja, der Empfänger kommt zwischen NT und den LED Stripes. Es gibt einen gemeinsamen pol und einzelne Adern für jeden Farbkanal.
    Achte übrigens darauf nicht die Maximallänge für ein LED Strip zu überschreiten. Das ist in aller Regel 5 Meter. Man kann aber beliebig viele Paralel schalten (auch mit einem eigenen Verlängerungsdraht). Die Begrenzung liegt an der relativ dünnen Leiterbahn die im Stripe verläuft.

  6. #5
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.526


    Standard

    Mi-Light und Magic Home sind zwei unterschiedliche Systeme, die Unterschiedliches können
    wobei ich die Controller von Magic Home besser finde (zumindest wenn man RGBW/RGBWW Stripes hat)
    Wifi Controller zur Steuerung der LED Beleuchtung per Iphone, LED-konzept.de online LED kaufen
    billiger, evtl auch Nachbau (vermutlich aus dem geleichen Werk in China *gfg*
    XCSOURCE Magic UFO-WiFi LED-Controller DC12-24 V, LD382, wei, 8 x 8 x 3 cm, 26-011-945: Amazon.de: Garten

    Nachteil: es gibt keine Fernbedienung, Bedienung ausschliesslich via Smartphone/Tablet

    Ich habe von den Dingern mitlerweile 5 Stück in Betrieb
    Geändert von Digi-Quick (14.09.17 um 17:41 Uhr)

  7. #6
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.753


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Ja, wenn man größere Projekte hat, also z.B. Hausbeleuchtung, macht die Smartphone Variante sicher Sinn, da deutlich flexibler.
    Man kann allerdings auch die Fernbedien-Teile mit mehreren Endgeräten koppeln.

  8. #7
    Bootsmann Avatar von Dabbelju
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    upper valley
    Beiträge
    687
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus x99deluxe II
      • CPU:
      • Intel 5930K
      • Systemname:
      • 12 Zylinder
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design XL R2
      • RAM:
      • 64GB G.Skill F4-2400C15-8GRR
      • Grafik:
      • MSI GTX780TI
      • Storage:
      • 2x 840pro 512GB; 2x Seagate; 950 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • Eizo CG277W; Eizo CE240W
      • Netzwerk:
      • Diverse Netgears
      • Sound:
      • Beringer Xenyx Control 2 USB, Presonus Eris E8
      • Netzteil:
      • SeaSonic Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64x
      • Sonstiges:
      • BayerDynamic DT770pro
      • Notebook:
      • Lenovo T61, T500, W520 mit 16GB Ram. Samsung 840pro und OCZ 480GB
      • Photoequipment:
      • Canon
      • Handy:
      • Samsung Note 2

    Standard

    Vielen Dank für die Empfehlungen, wirklich nett von euch.

    So einfach scheint es nicht zu sein. Smartfone oder Tablet kommen eher nicht in Frage.

    Wenn ich also eine 4 Kanal FB nutzen will, brauch es auch 4 der Empfänger, die dann ans NT angeschlossen werden und von den Empfängern aus zu den Striplights. Wenn ich das richtig verstanden habe.

    Das NT macht mir Sorgen, da es unterhalb einer Holzkonstuktion zu liegen kommt, da werd ich besser ein Metalgehäuse drum packen und hoffen Wifi funktioniert. Entfernung nur 1-2m.

  9. #8
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.753


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Du brauchst keine Angst zu haben dass das 100W NT Feuer fängt! Hat ja auch sein eigenes Metallgehäuse und recht ordentliche Kühlkörper drin.

    Sender und Empfänger sollten zusammen passen um sicher zu gehen.

  10. #9
    Bootsmann Avatar von Dabbelju
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    upper valley
    Beiträge
    687
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus x99deluxe II
      • CPU:
      • Intel 5930K
      • Systemname:
      • 12 Zylinder
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design XL R2
      • RAM:
      • 64GB G.Skill F4-2400C15-8GRR
      • Grafik:
      • MSI GTX780TI
      • Storage:
      • 2x 840pro 512GB; 2x Seagate; 950 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • Eizo CG277W; Eizo CE240W
      • Netzwerk:
      • Diverse Netgears
      • Sound:
      • Beringer Xenyx Control 2 USB, Presonus Eris E8
      • Netzteil:
      • SeaSonic Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64x
      • Sonstiges:
      • BayerDynamic DT770pro
      • Notebook:
      • Lenovo T61, T500, W520 mit 16GB Ram. Samsung 840pro und OCZ 480GB
      • Photoequipment:
      • Canon
      • Handy:
      • Samsung Note 2

    Standard

    Bzgl NT bin ich schon etwas vorsichtig, auch wenn ein Metalkäfig drum rum gebaut ist.

    Dann sollte diese FB mit diesen Modulen und diesem NT mit diesem LEDstrip also funktionieren...?? Die Beschreibung sagt:" Ausgangsspannung beträgt 24V DC..." Die meinen wohl Eingangsspannung ist 24VDC. Müsste das NT nicht auch 24V max Ausgangsspannung liefern?

  11. #10
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.753


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von Dabbelju Beitrag anzeigen
    Die meinen wohl Eingangsspannung ist 24VDC. Müsste das NT nicht auch 24V max Ausgangsspannung liefern?
    Ja, sind tatsächlich 24V LED-Strips (ist häufiger bei den sehr dichten Stripes). Wenn du das einsetzen willst brauchst du in der Tat ein 24V Netzteil.
    Das Steuermodul das mit der Fernbedienung kompatibel scheint, funktioniert auch mit 24V.

  12. #11
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.526


    Standard

    Zitat Zitat von DragonTear Beitrag anzeigen
    Ja, wenn man größere Projekte hat, also z.B. Hausbeleuchtung, macht die Smartphone Variante sicher Sinn, da deutlich flexibler.
    Man kann allerdings auch die Fernbedien-Teile mit mehreren Endgeräten koppeln.
    Der entscheidenen Unterschied zwischen Mi-Light und Magic war für mich die gleichzeitige Ansteuerung von allen 4 Kanälen bei RGBW(W) Stripes
    Magic kann das, Mi-Light nicht. Gruppieren kann ich auch bei Magic.
    Geändert von Digi-Quick (18.09.17 um 20:18 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •