Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. #1
    [online]-Redakteur
    Registriert seit
    11.06.2015
    Beiträge
    7


    Standard Panasonic arbeitet an 8K für die Masse

    panasoniclogo


    Laut Nikkan Kogyo Shimbun, eine der größten japanischen Tageszeitungen, hat Panasonic offiziell mit der Entwicklung seines 8K-Portfolios begonnen. Panasonic hat im Amateurfilm-Bereich bereits in den letzten Jahren die 4K-Trend ins Rollen gebracht. Anfang des letzten Jahres präsentierten sie mit der GH4 die erste 4K-Kamera für die breite Masse. Darauf folgten weitere Modelle wie die FZ1000, die kürzlich veröffentlichte G70 und einige Camcorder.


    Das Ziel des Projektes ist es, im Jahre 2020 sowohl für die kommerzielle Verwendung als auch für Endkunden...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.537


    Standard

    Der LKW mit der SSD Storage fährt der Kamera dann hinterher oder? :D

  4. #3
    Redakteur
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.898


    Standard

    Jaja, die Damen und Herren vom NHK haben da ne Menge vor.

    Funfact: Das was hier unter ultraHD vermarktet wird, ist laut NHK eigentlich superHD und stellt nur den Zwischenschritt zu deren ultraHD (8K) dar. Damit ist die Verwirrung um das xHD-Gedöns dann komplett.
    Schreibt...

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von Napsterkiller
    Registriert seit
    15.02.2003
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    3.844


    Standard

    bis 2020 haben wir schon 4TB SSD´s mit paar GB Schreibrate das sollte ja für 8K reichen

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von black-avenger
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Ba-Wü & WÜ
    Beiträge
    4.581


    Standard

    Diese werden, zumindest in Japan selber, bereits in 8K übertragen.
    Schön und gut, haben die in Japan alle FTTH oder was? In Deutschland für mich undenkbar, dass die Masse an Haushalten die benötigten Datenraten irgendwie empfangen kann...

    Grüße
    Thomas

  7. #6
    Fregattenkapitän Avatar von waRiaT
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    NORDEN
    Beiträge
    2.964


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H61M
      • CPU:
      • INTEL [email protected] 2,7 GHZ
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Asgard
      • RAM:
      • 8GB-Kit Corsair ValueSelect PC
      • Grafik:
      • INTEL HD GRAPHICS
      • Storage:
      • Crucial M4 128GB SSD
      • Monitor:
      • DELL U2412M (Digital)
      • Netzwerk:
      • Gigabit Ethernet Controller
      • Sound:
      • on Board :)
      • Netzteil:
      • Cougar A v3 300 Watt
      • Betriebssystem:
      • WINDOWS
      • Handy:
      • IPHONE 7

    Standard

    wozu? wir haben nicht mal HD flächendeckend....

  8. #7
    Flottillenadmiral Avatar von JackA$$
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    6.077


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M-Pro3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1245 V3
      • Systemname:
      • Schnäuzelchen
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core V21
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • 1x 240GB, 1x 480GB SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll Lenovo Y27G
      • Netzwerk:
      • D-Lan
      • Sound:
      • Avinity AHP-967, Omnitronic SHP-600
      • Netzteil:
      • Thermaltake Smart SE 530W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64Bit
      • Notebook:
      • Medion Akoya E7420
      • Photoequipment:
      • Fujifilm X-A2
      • Handy:
      • Doogee Y6

    Standard

    Völlig übertrieben. bei 310cm (122Zoll) Bildschirmdiagonale und FullHD vermisse ich noch nicht mal 4K. Dazu eben die Datenmengen, die bei 8K enorm sein werden...
    Also ja bei entsprechenden Diagonalen und vorhandenen Videomaterial, aber beim Durchschnitts-42Zoller (die Masse) und normalen HD-TV (die mWn ja immer noch mit 720p übertragen) absolut übertrieben. Net mal bei 55 Zoll würde ich zu 4K tendieren.
    nen Shooter auf Konsole ist wie ne Herz OP in Boxhandschuhen !!!
    Diablo 3 Profil / GTA V - Nookbart
    Microsoft Sidewinder X4 LED Mod
    Keysonic KSK-6001 UELX LED Mod

  9. #8
    A glorious mess! Avatar von Brainorg
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.845


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X99X Killer
      • CPU:
      • i7 [email protected] 4,2Ghz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 900D
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJaws DDR4-2400
      • Grafik:
      • 2x GTX 780Ti @1.300/3800Mhz
      • Storage:
      • 2x 256GB Samsung SSD 840 Pro 1x 500GB Samsung 840
      • Monitor:
      • ASUS ROG SWIFT PG27AQ
      • Netzwerk:
      • 200/20Mbit/s Fritz!Box 6490
      • Sound:
      • X-Fi Titanium Fatal1ty Pro Series / AKG 701
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 87+ 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 600D
      • Handy:
      • Galaxy 7 edge

    Standard

    [email protected] Hz interessiert mich da viel mehr als die 8k Filmfunktion.

  10. #9
    Kapitänleutnant Avatar von BigJango
    Registriert seit
    02.11.2008
    Ort
    Nds
    Beiträge
    1.706


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8P67 EVO
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @4GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-7FW
      • RAM:
      • G.Skill RipJawsX 16GB 2133
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW @2,0/4,5 GHz
      • Storage:
      • SSD 850 EVO 500 GB; 2TB Seagate HDD (Daten)
      • Monitor:
      • 2xDell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Synology DS215j
      • Sound:
      • ASUS ROG Xonar Phoebus Solo
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum-660
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. X64
      • Sonstiges:
      • Motiv 5, DT-880 mit AntLion modmic
      • Notebook:
      • Asus F8SV
      • Photoequipment:
      • Conon G15
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Schön das es bei den Herstellern schon ums übernächste geht während in Deutschland noch nicht mal HD Standard ist. An die zu übertragenden Datenmenge möchte ich gar nicht denken. Wir können hier noch nicht mal Full HD vernünftig streamen.
    Geändert von BigJango (07.07.15 um 07:31 Uhr)

  11. #10
    Bootsmann
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Basel
    Beiträge
    610


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Also ich finde das Vorgehen von Panasonic vollkommen korrekt. Es MUSS immer weiter geforscht werden!
    Und Nachteile für uns gibt es dadurch ja nicht. Dank der immer grösseren Verbreitung von 4k sinken die Preise für "normale" Full-HD Fernseher noch weiter, was ja nicht schlecht ist;-)
    Des weiteren: Es heisst ja nicht, wenn wir in D im Jahre 2015 kein Flächendeckendes Internet mit anständiger Bandbreite anbieten können, dass jetzt alle mit der Forschung stoppen können, da wir ja solche Datenmengen nicht überall streamen können... Die anderen, die besser in ihre Infrastruktur investieren können das und für die ist der Fernseher halt.
    MacBook Pro Mid 2015, 15" 2.5Ghz I7, 512GB SSD, Radeon R9 M370X

    Panasonic TX-58EXW784 + Panasonic DMP-BDT310
    2x Klipsch RP-280F + RP-450C @ Harman Kardon AVR 760
    Apple TV 4k @ Synology DS416j @ 4x 4TB

  12. #11
    Admiral Avatar von Gubb3L
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    8.727


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M Mortar
      • CPU:
      • r5 1600 @ 3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S5
      • RAM:
      • TridentZ DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • SSD zu viel SSD
      • Sound:
      • Essence STX / DT 990 Pro
      • Netzteil:
      • bequiet E9 480Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit / Win 10 64bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina Early 2015
      • Handy:
      • OnePlus Two

    Standard

    Zitat Zitat von BigJango Beitrag anzeigen
    Schön das es bei den Herstellern schon ums übernächste geht während in Deutschland noch nicht mal HD Standard ist. An die zu übertragenden Datenmenge möchte ich gar nicht denken. Wir können hier noch nicht mal Full HD vernünftig streamen.
    Was können die Hersteller denn dafür das der Markt der Content liefern auf den sie wenig bis keinen Einfluss haben nicht hinterher kommt. Die müssen Fortschritte machen denn irgendwann verkauft sich sonst nichts mehr und da ist der logische Schritt nach 4k halt 8k.

  13. #12
    Kapitänleutnant Avatar von BigJango
    Registriert seit
    02.11.2008
    Ort
    Nds
    Beiträge
    1.706


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8P67 EVO
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @4GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-7FW
      • RAM:
      • G.Skill RipJawsX 16GB 2133
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW @2,0/4,5 GHz
      • Storage:
      • SSD 850 EVO 500 GB; 2TB Seagate HDD (Daten)
      • Monitor:
      • 2xDell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Synology DS215j
      • Sound:
      • ASUS ROG Xonar Phoebus Solo
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum-660
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. X64
      • Sonstiges:
      • Motiv 5, DT-880 mit AntLion modmic
      • Notebook:
      • Asus F8SV
      • Photoequipment:
      • Conon G15
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Ich habe mit einer Aussage nicht den Hersteller angeprangert sondern angemerkt dass es bei den Herstellern schon um die übernächste Generation geht während wir noch nicht mal die aktuelle Generation (FULL HD) flächendeckend nutzen können

  14. #13
    Oberleutnant zur See Avatar von NuclearVirus
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.441


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte G1. Sniper M3
      • CPU:
      • Intel Core I5 2500K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • PowerMac G5
      • RAM:
      • 8GB Ripjaws DDR3 1600Mhz
      • Grafik:
      • GTX 1080TI
      • Storage:
      • 512GB + 256GB SSD + 3TB Festplatte
      • Monitor:
      • Phipips BDM4065
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • coolermaster 700w
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 15"
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 40D
      • Handy:
      • ZTE Axon 7

    Standard

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Völlig übertrieben. bei 310cm (122Zoll) Bildschirmdiagonale und FullHD vermisse ich noch nicht mal 4K. Dazu eben die Datenmengen, die bei 8K enorm sein werden...
    Also ja bei entsprechenden Diagonalen und vorhandenen Videomaterial, aber beim Durchschnitts-42Zoller (die Masse) und normalen HD-TV (die mWn ja immer noch mit 720p übertragen) absolut übertrieben. Net mal bei 55 Zoll würde ich zu 4K tendieren.
    Naja ich würde mal sagen, dass das vom Abstand zum TV abhängt. Bei 55" macht 4k durchaus sinn, wenn man nicht 10m davon entfernt sitzt.
    Ich hab z.B. einen 40" 4k Monitor und da sitze ich 1m entfernt. Ich sehe die Pixel.... 8k Wäre für diesen Einsatzzweck auf jeden fall sinnvoll (Bis auf das Problem, dass es 2020 keine Grafikkarte geben wird, die das auch nur ansatzweise schafft...)
    Im Kino würde 8k bzw 16k auf jeden Fall auch sinn machen. 4k ist doch total lächerlich bei der Größe.

    EDIT:
    Ach ja noch was: Wie kommst du darauf, dass bei 122" Full HD auch nur ansatzweise reicht? Das ist immerhin von der Pixeldichte wohl weit unter einem alten Röhrenfernseher. Ich hab selbst einen Beamer mit FullHD und nur etwa 2,5m entfernung zu der 90" Leinwand und da wäre 8k schon ziemlich geil.
    Geändert von NuclearVirus (07.07.15 um 13:24 Uhr)

  15. #14
    Redakteur
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.898


    Standard

    Sehen sie hier: Wer keine Ahnung hat.

    Klar sind mehr Pixel super, aber es zählen halt eigentlich völlig andere Werte. Gebraucht werden höhere Bitraten, Farbtiefen und vor allem anständige und große (genormte) Farbräume. Direkt danach dann meinetwegen mehr Frames, für Sport bzw Live im Allgemeinen zumindest.
    Die Pixeldichte von TVs hat wie viele Jahrzehnte ausgereicht? Klar, mehr ist immer nett, aber ab gewissen Abständen wird eben die Pixeldichte nebensächlicher. Im digitalen Kino läuft seit eh und je 2K und bei brauchbarem Abstand siehst du da im Leben keine Pixel (und wenn der Film so scheiße ist, dass du Pixel zählen kannst, dann würden mehr Pixel dem Film auch nicht mehr helfen).
    Schreibt...

  16. #15
    Oberleutnant zur See Avatar von NuclearVirus
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.441


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte G1. Sniper M3
      • CPU:
      • Intel Core I5 2500K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • PowerMac G5
      • RAM:
      • 8GB Ripjaws DDR3 1600Mhz
      • Grafik:
      • GTX 1080TI
      • Storage:
      • 512GB + 256GB SSD + 3TB Festplatte
      • Monitor:
      • Phipips BDM4065
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • coolermaster 700w
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 15"
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 40D
      • Handy:
      • ZTE Axon 7

    Standard

    Im
    Kino sieht man keine einzelnen "Pixel" vom Projektor , aber man sieht bei feinen Sachen, dass da enorm viele Details fehlen, wegen der geringen Auflösung. Je nachdem wo man sitzt deckt die Leinwand einen großteil vom Sichtfeld ab und da sollen 2k reichen? Immer wenn ich im Kino bin fällt mir auf jeden fall auf, dass das Bild nicht hoch genug aufgelöst ist. Ich kann mit dir Wetten, dass man im Kino einen riesen Unterschied zwischen 4k und 8k sehen würde.
    Ich sitze hier zuhause, wie schon gesagt, vor einem 40" 4k Monitor und sehe die einzelnen Pixel.
    Mag ja sein, dass deine Augen nicht so gut sind, oder meine überdurchschnittlich gut. Fakt ist, ich sehe einen riesen Unterschied zwischen 4k und Full HD. Und das nicht nur wenn ich sehr nah ran gehe.
    Sicherlich macht es keinen sinn einen 40" 4k tv zu haben, von dem man 4 - 5m entfernt sitzt. Da reicht auch FullHD.
    Bei den Höheren Bitraten etc. gebe ich dir aber auf jeden fall recht. Das muss auch sein. Vor allem bei youtube sieht eig. jedes Video scheiße aus. Egal ob 4k oder 480p, aber das Problem gibts ja im Kino nicht.
    Mein wichtigstes Kriterium für Panels ist, abgesehen von der Auflösung, der Schwarzwert. Der ist bei den Meisten IPS Bildschirmen eher Grau. (z.B. MacBook Retina). Aber es ging hier in dieser News ja um Auflösung und nicht um sonst irgendwas. Für dich sind diese Werte vielleicht wichtiger als die Auflösung, aber das ist sicherlich nicht bei jedem so!

    "Die Pixeldichte von TVs hat wie viele Jahrzehnte ausgereicht?"

    Wenn du so anfängst kannst du dir ja wieder so ne kleine Röhre zuhause hinstellen. Wenn jeder so denken würde, wären wir noch in der Steinzeit. Das ist ein absolut lächerliches Argument. Über wievlele Jahrtausende hat den Menschen eine Höhle zum leben gereicht? Trotzdem reicht uns das heute nicht mehr!

    Vor ein paar Jahren hat ein großteil der Menschen noch gesagt "Handys sind nur zum Telefonieren da, wer braucht da drauf Internet/Games..." noch ein paar Jahre davor haben viele behauptet sie bräuchten kein Handy, weil sie ja zuhause ein Telefon haben. Dieses Denken bringt uns nicht weiter.

  17. #16
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    10.12.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.968


    Standard

    Solange nur LED LCD Grützen auf dem Markt sind, können sie auch 8K bringen.
    SW ist noch immer grottig.

    Wird Zeit für 85" 8K OLEDs. Und Content muss man halt kaufen. Via SAT/Cable kommt nichts schlaues und Netflix schimpft sich zwar 4K, aber low Bitrate.
    "640K ought to be enough for anybody" - not Bill Gates
    "20 pcie lanes ought to be enough for anybody" - AMD fanboy

  18. #17
    Vizeadmiral Avatar von shaqiiii
    Registriert seit
    29.09.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.813


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z77X UP4 TH
      • CPU:
      • I7 3770K 4,6GHZ
      • Systemname:
      • Computer ?
      • Kühlung:
      • Wasser [email protected] Aquero 5
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Delfine S
      • RAM:
      • 8GB Corsair V. LP
      • Grafik:
      • GTX 1080 G1 Gaming @ 2000/5500
      • Storage:
      • 1x Samsung 256 850 1x SanDisc Extreme SSD 480GB
      • Monitor:
      • ASUS PD278Q
      • Netzwerk:
      • Fritz Wlan
      • Sound:
      • Onboard/ HK970/AKG701
      • Netzteil:
      • Corsair AX850
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64bit
      • Photoequipment:
      • Nikon D40 Diverses Zubehör
      • Handy:
      • Sony Z2

    Standard

    ich will gar nicht Streamen. Wär ne Überlegung wird wenn passende Hardware zum abspielen da ist (BD Nachfolger).
    Zum TV gucken reicht doch selbst noch jede Glotze aus 2010 und älter. Selbst bei SKY is das HD naja... ich möchte keine BD missen.

  19. #18
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    10.12.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.968


    Standard

    Am Internet liegt es ja nicht. Gbit Download gibt es für 50-60 Euro.
    Fehlen nur die Studios, welche anständige Qualität anbieten.

    100-150Mbit/s Bitrate für 4K würden mir ausreichen.

    Aber die aktuellen 20Mbit/s sind einfach grottig.
    "640K ought to be enough for anybody" - not Bill Gates
    "20 pcie lanes ought to be enough for anybody" - AMD fanboy

  20. #19
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    30.170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,4 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    ja in der schweiz

  21. #20
    Redakteur
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.898


    Standard

    Zitat Zitat von blubb0r87 Beitrag anzeigen
    Am Internet liegt es ja nicht. Gbit Download gibt es für 50-60 Euro.
    Fehlen nur die Studios, welche anständige Qualität anbieten.

    100-150Mbit/s Bitrate für 4K würden mir ausreichen.

    Aber die aktuellen 20Mbit/s sind einfach grottig.
    Ja ne, ist klar. Hast du mal geguckt was ein herkömmliches Kino für Bandbreiten nutzt? Ok die nutzen JPEG2000 (na gut, ein Derivat davon), aber selbst da hast du nicht immer solche Bandbreiten.
    Schreibt...

  22. #21
    Der Saft ist mit euch! Avatar von L0rd_Helmchen
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    Exil
    Beiträge
    8.579


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage VI Apex
      • CPU:
      • Intel Core i9-7900X
      • Kühlung:
      • Watercool Heatkiller, MO-RA
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 700D
      • RAM:
      • Corsair 32GB DDR4-3800
      • Grafik:
      • Asus GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Intel Optane 900P 480GB
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i Platinum

    Standard

    Kinos als Messlatte für High-End Qualität zu nehmen wäre heutzutage auch ziemlich daneben gegriffen. Es gibt Ausnahmen, aber meine Kinos hier sind größtenteils ziemlich peinlich was Bild- und Tonqualität angeht (nicht scharf genug, zu dunkel, Reflexionen auf der Leinwand, zu leise, schlechter Tiefton - und das für 13€ pro Nase, na guten Appetit). Die großen Zeiten sind vorbei, Heimkino ist längst besser. Die riesige Leinwand reißt es halt noch raus, aber auch das wird wohl mit VR Brillen irgendwann vorbei sein - und wie es der Zufall will, genau dafür braucht man dann auch Bildmaterial mit solchen Auflösungen. Für den normalen Fernseher mit 3m Betrachtungsabstand, naja, kann man sich drüber streiten.
    Geändert von L0rd_Helmchen (08.08.15 um 23:13 Uhr)

  23. #22
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    30.01.2010
    Beiträge
    1.949


    • Systeminfo
      • Sonstiges:
      • Siemens EQ.8
      • Notebook:
      • ThinkPad

    Standard

    In welchem Abstand sieht es denn das menschliche Auge diese kleine Variable wird hier vollkommen außen vor gelassen.
    Der essentielle Vorteil von 8K ist, dass die Plastizität des Bildes extremst zunimmt und sich ein "natürlicher 3D-Effekt" bzw. Bildtiefe ergibt. Dementsprechend Top-Sache. Wird natürlich nicht ohne sein auch für die Film-Studios in der Qualität zu produzieren auch in Bezug auf CGI. Je schlechter die CGI umso übler wirds halt zu sehen sein.

  24. #23
    Fregattenkapitän Avatar von Darth Wayne
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    Rhein/Ruhr
    Beiträge
    2.946


    Standard

    Zitat Zitat von L0rd_Helmchen Beitrag anzeigen
    Kinos als Messlatte für High-End Qualität zu nehmen wäre heutzutage auch ziemlich daneben gegriffen. Es gibt Ausnahmen, aber meine Kinos hier sind größtenteils ziemlich peinlich was Bild- und Tonqualität angeht (nicht scharf genug, zu dunkel, Reflexionen auf der Leinwand, zu leise, schlechter Tiefton - und das für 13€ pro Nase, na guten Appetit). Die großen Zeiten sind vorbei, Heimkino ist längst besser. Die riesige Leinwand reißt es halt noch raus, aber auch das wird wohl mit VR Brillen irgendwann vorbei sein - und wie es der Zufall will, genau dafür braucht man dann auch Bildmaterial mit solchen Auflösungen. Für den normalen Fernseher mit 3m Betrachtungsabstand, naja, kann man sich drüber streiten.
    Zuhause kannst du mit Beamer und großer Leinwand das Argument auch egalisieren. Ich gehe nur noch für große Blockbuster ins Kino, weil ich nicht 5-6 Monate auf die Bluray warten möchte.
    Gigabyte GA-B85N / Xeon E3-1231 v3 / Crucial 16GB RAM / Gigabyte RX580 4GB / Crucial MX200+MX300
    LG 29UC88-B Ultrawide Curved 21:9 | Genius SP-HF1800A Speaker | Qpad QH-90 Phones | Fiio E10K DAC
    NOTEBOOK Dell XPS 13 2-in-1 / i5/4GB/128GB | Powerbank 45W | NAS Synology DS214SE / WD Red 4TB
    MOBILE Huawei Mate 10 Pro | Samsung Galaxy Tab S2 9.7 | Teufel PURE & MOVE | Panasonic Lumix FZ200
    HOME Samsung UE55MU6279 Curved / BenQ W1070 / Mimoto 92" | Sky / Shield TV +Kodi / Amazon Echo Dot
    Onkyo TX-NR656 @ 5.1.2+Multizone / ZoneA: Teufel Ultima 40 MK2 / Canton AS-25 SC / ZoneB: Canton MX.3
    BEDROOM Telefunken D40F287M3 / Fire TV Stick Gen2 / Chromecast Gen1 | Arcus TS 100 / SMSL SA-60 Amp

  25. #24
    Redakteur
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.898


    Standard

    Zitat Zitat von soth Beitrag anzeigen
    Der einzige Vorteil von Kinos gegenüber Heimkinos ist das bessere Quellmaterial.

    SRXD besser als DLP? Eher nicht.
    Ein menschliche Auge besitzt 4K Auflösung

    DCI schreibt Motion JPEG2000 mit 250 MBit/s vor und ehrlich gesagt bezweifle ich, dass irgendein Media Server das nicht schaffen würde.
    Die DCI beschreibt 250 Mbit/s als Maximum und natürlich schaffen die Systeme das auch. Die Realität liegt normalerweise eine ganze Ecke darunter, hängt eben vom Mastering ab.

    Und BTW Projektoren: Es gibt Christie, dann kommt erstmal eine Weile nichts. Dann kommt Barco und irgendwo dahinter dann der ganze Rest.
    Schreibt...

  26. #25
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    30.170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,4 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    solang 4k noch im tv nicht kommt ist ein 4k tv "relativ" nutzlos^^ gibt's eig schon material auf scheibe?
    Geändert von Scrush (10.08.15 um 11:46 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •