Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Leutnant zur See Avatar von HLuxx
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    1.255


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix Z270G
      • CPU:
      • Intel I7-7700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Lian Li V359 (Rot/Schwarz)
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 16GB 3200 MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW2 iCX
      • Storage:
      • 840 Pro 256 GB, MX 100 512 GB, MX 300 750 GB
      • Monitor:
      • Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Synology DS 918+|QNAP TS-231P
      • Sound:
      • Xonar U7 Echelon Ed., Creative T20
      • Netzteil:
      • BeQuiet! E9 480 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Sidewinder X4
      • Notebook:
      • Lenovo T480s
      • Photoequipment:
      • D7200 | Sigma 18-35 Art F1.8 | Nikon Nikkor 50 MM F1.8 G
      • Handy:
      • Galaxy S9 | One Plus X

    Standard Was empfange ich überhaupt? / Neuer TV

    Hallo zusammen,

    Ich bräuchte bitte mal eure Hilfe in Sachen Fernseher, da ich mich auf diesem Gebiet leider gar nicht auskenne. Ich selbst besitze nicht einmal ein Empfangsgerät Dafür besitzt meine Mutter gleich zwei Fernseher, welche beide von ein und demselben physischen Anschluss (mit Hilfe eines T-Stücks) versorgt werden (Weiße Dose, runder Stecker). Meine Vermutung war immer, dass es sich hierbei um klassisches Kabelfernsehsignal handelt. Meines Wissens nach sitzt zumindest keine Schüssel auf dem Dach. Auf jeden Fall hat Sie dort nie eine Schüssel installieren lassen. Welches Signal letztlich anliegt, kann ich allerdings leider nicht sagen ^^ Das ist auch mein Problem.

    Als Endgeräte verwendet sie einen uralten Philips Ambilight (HD-Ready, kein einziger HDMI Anschluss, dafür massig Scart Anschlüsse, also vermutlich aus 2005 oder ähnlich "jung") und einen Dual Fernseher (40 Zoll, vor 3 Jahren für 180€ bei Rewe gekauft). Also weder besonders teure, noch besonders neue Geräte.

    Das komische ist, dass Sie seit kurzem auf dem Philips Gerät einen Hinweis bekommt, dass zum Jahresende DVB-T abgeschaltet werden würde und Sie auf DVB-T2 wechseln müsse. Nun bin ich ziemlich verwirrt, denn der Hinweis erscheint nach Ihrer Aussage nur auf dem Philips Gerät, nicht aber dem Dual Fernseher und das, obwohl beide an dem selben Anschluss hängen. Könnte es sein, dass das Dual Gerät bereits einen DVB-T2 Empfänger besitzt und daher die Meldung nicht anzeigt? Und muss Sie für den Empfang von DVB-T2 für den monatlichen Empfang eine Gebühr zahlen? Ich meine mal gelesen zu haben, dass da Kosten entstünden. Sie schaut übrigens nur die ÖR-Sender, falls das einen Unterschied macht.

    Sollte der Grund für die Fehlermeldung tatsächlich das Fehlende DVB-T2 Modul sein, so würde es doch genügen einen neuen Fernseher mit eingebautem DVB-T2 Receiver anzuschaffen, oder? Einen separaten Receiver zu kaufen schließt sich aus, da alle Geräte welche ich gesehen hatte auf HDMI setzen (logisch im Jahr 2018) und der gute alte Philips nur Scart hat. Und bevor ich dann anfange HMDI auf Scart zu "zwingen", ist es leichter ein neues Gerät zu kaufen.

    Dachte da an ein Einsteiger "Smart-Gerät" wie z.B. den Philips 49PUS6412, da Sie auf Ambilight nicht verzichten mag und inzwischen auch recht gerne Netflix und Co nutzt. Laut Datenblatt könnte dieses Gerät auch DVB-T2 - Das Problem sollte damit also aus der Welt geschaffen sein, oder?

    Entschuldigt bitte meine ganzen dummen Fragen, aber mit Fernsehern kenne ich mich leider absolut nicht aus. Ich kann leider auch nicht persönlich bei meiner Mutter nachsehen, sie wohnt einige hundert Kilometer entfernt. Zu meinem nächsten Besuch hat sie Geburtstag, da würde die neue Glotze ein gutes Geschenk abgeben. Nur möchte ich ungern 500€+ ausgeben nur um dann feststellen zu müssen, dass es nicht an dem zu alten Gerät lag.

    Freue mich auf euren Input

    LG
    Geändert von HLuxx (23.07.18 um 23:04 Uhr)
    Editing & Gaming:
    Intel i7 7700k / EKL K2 / EVGA GTX 1080 FTW2 iCX / Asus Strix Z270G / G.Skill TridentZ 16GB CL14 3200 MHz / SSD only / be quiet E9 480 Watt CM
    QNAP TS-231P / DS 216 Play (Lesertest) / DS 918+ / Asus Xonar U7 / Asus PB277Q

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von SteKö
    Registriert seit
    05.07.2005
    Ort
    NOR
    Beiträge
    751


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H67M-ITX/HT
      • CPU:
      • Intel i5-2500
      • Kühlung:
      • Prolimatech Samuel 17
      • Gehäuse:
      • Silverstone SG05
      • RAM:
      • 4GB Exceleram Value DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX560Ti
      • Storage:
      • Corsair F60 | WD Scorpio Black 750GB 2,5"
      • Monitor:
      • 23" LG E2350VR
      • Sound:
      • Fostex PM0.4 | Audio Technica A900
      • Netzteil:
      • 450W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home
      • Sonstiges:
      • Cherry Evolution Stream XT | Zowie EC1 + Zowie N-RF1
      • Notebook:
      • Acer E5-575-39HR
      • Photoequipment:
      • Fujifilm S6500fd
      • Handy:
      • Nexus 6 64GB

    Standard

    Der physische Stecker nennt sich "Belling Lee" (oder auch IEC-Stecker [wenn du im TV-Segment suchst]).
    Es gibt durchaus noch eine ordentliche Auswahl an Empfängern mit SCART-Anschluss, die ebenso HDMI an Bord haben.
    Schade, dass du nicht mit mal eben in den Senderlisten-Einstellungen des Fernsehers nachsehen kannst, wie denn überhaupt die Empfangsart ist (DVB-C = Kabel, DVB-T = Antenne).
    Wie wurde die Meldung, dass DVB-T bald abgestellt wird, denn ausgegeben? Also Popup des Fernsehers, oder als Laufschrift eines Senders? Denn wirklich klar ist immernoch nicht, wie sie die Sender empfängt. IEC kann sowohl DVB-T als auch DVB-C.

    Die öffentlich-rechtlichen Sender sind mit DVB-T2 frei empfangbar, für die privaten brauchst du, wie bei HD+, eine Empfangseinheit + Karte, die dann jährlich 69€ kostet.

    Die für mich einfachere und erstmal günstigere Lösung wäre ein neuer Receiver. Bedeutet aber auch eine Fernbedienung, ein weiteres Gerät und ein Stromplatz mehr in der Fernsehecke.


    PS: formatiere bitte deine Wall Of Text (Absätze). Liest sich ein bisschen schwierig
    MfG, SteKö

  4. #3
    Leutnant zur See Avatar von HLuxx
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    1.255
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix Z270G
      • CPU:
      • Intel I7-7700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Lian Li V359 (Rot/Schwarz)
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 16GB 3200 MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW2 iCX
      • Storage:
      • 840 Pro 256 GB, MX 100 512 GB, MX 300 750 GB
      • Monitor:
      • Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Synology DS 918+|QNAP TS-231P
      • Sound:
      • Xonar U7 Echelon Ed., Creative T20
      • Netzteil:
      • BeQuiet! E9 480 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Sidewinder X4
      • Notebook:
      • Lenovo T480s
      • Photoequipment:
      • D7200 | Sigma 18-35 Art F1.8 | Nikon Nikkor 50 MM F1.8 G
      • Handy:
      • Galaxy S9 | One Plus X

    Standard

    Hey SteKö,

    Danke für deine Antwort und entschuldige bitte die WoT. Es war Mittagspause und musste schnell gehen

    Mit dem Belling Lee Stecker hast du Recht, dass ist der Stecker welchen ich meinte. Da dran sitzt dann wie gesagt ein solches T-Stück und dann zwei Kabel, die zu den entsprechenden Geräten gehen.

    Vielen Dank für den Hinweis auf die Receiver. Dessen war ich mir nicht bewusst. Ist aber sehr gut zu Wissen das es doch auch noch bezahlbare Alternativen gibt. Ich bin wohl doch Freitag Nacht bei meiner Mutter, dann werde ich mal schauen. Nach was genau suche ich dann? Steht da in Klartext die Empfangsart im Menü? Wie die Meldung ausgegeben wurde konnte sie mir leider nicht sagen und Video "ist zu kompliziert" . Wofür habe ich dir nochmal das iPhone 7 geschenkt...? Egal. Das einzige was sie mir noch sagen konnte, war das es wohl nicht auf jedem Sender kommt und auch nur unregelmäßig erscheint.

    Auf jeden Fall schon mal vielen lieben Dank für deine Zeit SteKö. Ich werde mich hier am Samstag nochmal melden und es wäre ganz toll, wenn du mir dann eventuell nochmal helfen könntest um das Ergebnis des Fernsehers zu "deuten".

    LG
    Editing & Gaming:
    Intel i7 7700k / EKL K2 / EVGA GTX 1080 FTW2 iCX / Asus Strix Z270G / G.Skill TridentZ 16GB CL14 3200 MHz / SSD only / be quiet E9 480 Watt CM
    QNAP TS-231P / DS 216 Play (Lesertest) / DS 918+ / Asus Xonar U7 / Asus PB277Q

  5. #4
    Oberleutnant zur See Avatar von croni-x
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450M Mortar
      • CPU:
      • AMD 7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Aqua-Computer Cuplex Pro
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Mini
      • RAM:
      • G.Skill [email protected]
      • Grafik:
      • MSI 1080 Gaming [email protected]/5535
      • Storage:
      • Samsung EVO 950 - 250GB
      • Monitor:
      • Iiyama PROLITE X4071UHSU-B1
      • Sound:
      • Creative X-Fi Extreme Audio
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power 9 - 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • 18 TB Selbstbau NAS
      • Notebook:
      • Sony Vaio Duo 11
      • Handy:
      • Google Pixel 128GB

    Standard

    Puh das wird leider auch nicht wirklich einfach, da jeder Fernseher andere Menüs etc hat, da musst du dich wohl oder übel durchklicken und schauen was du in Richtung DVB-T/DVB-C oder ähnliches findest.

    Eigentlich müsste deine Mutter aber wissen, ob sie zB Kabelanschlussgebühren zahlt. Wenn das nicht der Fall ist, hat das Haus eventuell eine (integrierte) Dachantenne zum DVB-T(2) Empfang. !VORSICHT HALBWISSEN! Ich glaube dass diese Antennen sowohl DVB-T und DVB-T2 empfangen können, nur brauchst du einen extra DVB-T2 Reciever.

  6. #5
    Bootsmann Avatar von SteKö
    Registriert seit
    05.07.2005
    Ort
    NOR
    Beiträge
    751


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H67M-ITX/HT
      • CPU:
      • Intel i5-2500
      • Kühlung:
      • Prolimatech Samuel 17
      • Gehäuse:
      • Silverstone SG05
      • RAM:
      • 4GB Exceleram Value DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX560Ti
      • Storage:
      • Corsair F60 | WD Scorpio Black 750GB 2,5"
      • Monitor:
      • 23" LG E2350VR
      • Sound:
      • Fostex PM0.4 | Audio Technica A900
      • Netzteil:
      • 450W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home
      • Sonstiges:
      • Cherry Evolution Stream XT | Zowie EC1 + Zowie N-RF1
      • Notebook:
      • Acer E5-575-39HR
      • Photoequipment:
      • Fujifilm S6500fd
      • Handy:
      • Nexus 6 64GB

    Standard

    Nachdem ich mir das nochmal durchgelesen hab, geh ich wirklich davon aus, dass sie eine Dachantenne irgendwo zu hängen hat. Sonst würde ja keine Meldung ausgegeben, dass DVB-T abgeschaltet wird (übrigens 2019, im Laufe des Jahres). Denn die Meldung macht bei einem Kabelsignal ja keinen Sinn.
    Was meinst du denn mit "Dual-Fernseher"? Dass der C und T kann? Oder T und T2? Wenn du die genauen Modellbeziechnungen nachliefern kannst, hilft das gut weiter.

    So richtig steige ich mit DVB-T und T2 nicht durch, wie da die Empfangssituation aussieht (ich hatte selber nie damit zu tun). Was ich aber grad mit Erschrecken festgestellt hab ist, dass die Privaten per Antenne nur noch in HD ausstrahlen. Also wenn deine Mutter die Sender sehen möchte, muss sie die Karte dazu kaufen.. Ich gehe einfach mal nicht davon aus, dass einer der Fernseher einen CI-Slot besitzt, also wird wohl ein externener Receiver fällig werden. Und wenn du einen neuen Fernseher kaufen möchtest, musst du darauf achten, dass der einen CI-Slot besitzt.
    MfG, SteKö

  7. #6
    Leutnant zur See Avatar von HLuxx
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    1.255
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix Z270G
      • CPU:
      • Intel I7-7700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Lian Li V359 (Rot/Schwarz)
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 16GB 3200 MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW2 iCX
      • Storage:
      • 840 Pro 256 GB, MX 100 512 GB, MX 300 750 GB
      • Monitor:
      • Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Synology DS 918+|QNAP TS-231P
      • Sound:
      • Xonar U7 Echelon Ed., Creative T20
      • Netzteil:
      • BeQuiet! E9 480 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Sidewinder X4
      • Notebook:
      • Lenovo T480s
      • Photoequipment:
      • D7200 | Sigma 18-35 Art F1.8 | Nikon Nikkor 50 MM F1.8 G
      • Handy:
      • Galaxy S9 | One Plus X

    Standard

    Zwei Antworten - Perfekt

    Ich werde versuchen das Problem am Philips Gerät am Freitag nachzuvollziehen. Leider komme ich erst um 1:30 Uhr an und muss um 8 Uhr schon wieder bei einem Termin sein, also hoffe ich mal, dass sich schnell heraus finden lässt um was für einen Anschluss es sich handelt. Auf eine Nachtschicht hätte ich eher weniger Lust...

    Das Problem ist, dass meine Mutter leider körperlich behindert ist. Verträge etc. pp. kann sie, selbst wenn sie wollte, nicht einsehen, da sie die Sachen nicht greifen kann. Um diese ganzen vertraglichen Sachen kümmere ich mich für gewöhnlich. Das geht aber halt nur, wenn ich auch gerade da bin. Deshalb ist es leider nicht so trivial sie darum zu bitten mal im Mietvertrag nachzusehen oder mal im Menü zu suchen (Könnt ihr nicht wissen, ist klar, aber mit sowas gehe ich für gewöhnlich nicht hausieren).

    SteKö: Danke, in der Tat würde ein Hinweis bei "echtem" Kabelempfang wenig Sinn machen. Es wundert mich halt nur, dass Sie den Hinweis auf dem Philips Gerät erhält, nicht aber auf dem Dual Fernseher. Müsste der Fehler nicht wenn schon entweder auf beiden, oder auf gar keinem Gerät auftauchen?
    Die Frage was ich mit "Dual Fernseher" meine lässt sich sehr einfach beantworten: Es handelt sich dabei einfach nur um den Hersteller. Wie gesagt, ist ein No-Name Gerät welches ich vor drei Jahren als Neuware bei Rewe mitgenommen habe (Full-HD, 39 Zoll, 179€). Eine Modellbezeichnung kann ich dir da höchstwahrscheinlich nicht liefern, aber wenn ich schon da bin, werde ich mir auch das Gerät nochmal genauer ansehen.

    Vielen Dank auch für den Hinweis mit den Privaten Sendern und dem CI Slot. Ich bin mir sicher das der Philips keinen solchen Slot hat und der Dual vermutlich ebenso nicht. Da sie aber wie gesagt nur ÖR und Netflix schaut, wäre das auch zu vernachlässigen. Monatlich für RTL II und co zu zahlen wäre ja noch schöner
    Editing & Gaming:
    Intel i7 7700k / EKL K2 / EVGA GTX 1080 FTW2 iCX / Asus Strix Z270G / G.Skill TridentZ 16GB CL14 3200 MHz / SSD only / be quiet E9 480 Watt CM
    QNAP TS-231P / DS 216 Play (Lesertest) / DS 918+ / Asus Xonar U7 / Asus PB277Q

  8. #7
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.939


    Standard

    DUAL war mal einer der großen deutschen Hersteller (wie Grundig, Blaupunkt etc.), dürfte mitlerweile auch nur noch der Name sein

    Dei Gerätebezeichnung steht grundsätzlich auf dem Typenschild - i.d.R. auf der Geräterückseite oder -Unterseite

  9. #8
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    311


    Standard

    Aus persönlicher Erfahrung kann ich da folgendes einwerfen: Mein Wohnzimmer-TV hat einen Kombi-C/T Reciver und durch Einstreuungen neben den Kabelsendern auch die Antennensender erfasst. Das ältere Schlafzimmergerät hat nur Kabelempfang und daher auch nur die Kabelsender gelistet. Natürlich war mir beim Sendereinstellen der Unterschied bis zur DVBTumstellung nicht aufgefallen, und ich stand vor dem selben Phänomen (DVBT Abschaltwarnungen auf nur 1 Gerät) das hier gerade für verwirrungen sorgt. Genauer Grund war das Kombigerät hat nach Frequenzengesucht, während das Kabelgerät nur die vordefinierte Kanalliste abgeprüft hat.
    Die Frage was ich mit "Dual Fernseher" meine lässt sich sehr einfach beantworten: Es handelt sich dabei einfach nur um den Hersteller.
    Vielleicht bieten die ja noch das passende Handbuch mit technischen Details zu den verbauten Techniken TV-Geräte Willkommen bei Dual . Auf das Typenschild wurde ja schon hingewiesen.

    Um keine unnötige Vertragssuche zu verursachen: Kabelgebühren können auch in den Mietnebenkosten enthalten sein. Wenns tut zahlt irgendwer und du kannst dich erstmal freuen, denn so ist dieses Thema nichtmehr akut. Zum Check ob DVBT oder Kabel empfangen wird am besten die lokale Antennen-Senderliste besorgen und durchzappen ob auch andere Sender anliegen.
    Geändert von amdfreund (25.07.18 um 06:00 Uhr)

  10. #9
    Leutnant zur See Avatar von HLuxx
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    1.255
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix Z270G
      • CPU:
      • Intel I7-7700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Lian Li V359 (Rot/Schwarz)
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 16GB 3200 MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW2 iCX
      • Storage:
      • 840 Pro 256 GB, MX 100 512 GB, MX 300 750 GB
      • Monitor:
      • Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Synology DS 918+|QNAP TS-231P
      • Sound:
      • Xonar U7 Echelon Ed., Creative T20
      • Netzteil:
      • BeQuiet! E9 480 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Sidewinder X4
      • Notebook:
      • Lenovo T480s
      • Photoequipment:
      • D7200 | Sigma 18-35 Art F1.8 | Nikon Nikkor 50 MM F1.8 G
      • Handy:
      • Galaxy S9 | One Plus X

    Standard

    Hallo zusammen,

    Leider hat es alles etwas länger gedauert als geplant, aber ich habe mich bemüht einige Informationen zu sammeln.

    Bei dem Dual TV handelt es sich um das Modell DLE39F182P3CV2.

    Das Philips Gerät ist ein 32PF9967D/10.

    Eine eindeutige Information darüber was meine Mutter empfängt konnte ich leider keinem der beiden Geräte entlocken. Nur folgendes konnte ich beim Dual Gerät sehen:

    IMG_20180807_173956.jpg

    Ich würde daher davon ausgehen, dass Sie ihr Signal über Kabel Digital empfängt. Kann sich in dem Zusammenhang und unter dieser Annahme irgendjemand den Hinweise erklären, den das Philips Gerät in Bezug auf die Abschaltung von DBV-T gegeben haben soll?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Editing & Gaming:
    Intel i7 7700k / EKL K2 / EVGA GTX 1080 FTW2 iCX / Asus Strix Z270G / G.Skill TridentZ 16GB CL14 3200 MHz / SSD only / be quiet E9 480 Watt CM
    QNAP TS-231P / DS 216 Play (Lesertest) / DS 918+ / Asus Xonar U7 / Asus PB277Q

  11. #10
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.855


    Standard

    Nach den Specs hat das 13 Jahre alte Philips Teil keinen DVB-C Tuner und empfängt dann natürlich per Kabel analoges TV und das wird bald abgeschaltet und dann ist da aus die Maus mit TV gucken!

    Analoges Kabelfernsehen wird 2018 abgeschaltet: Was jetzt wichtig ist | Verbraucherzentrale.de

    Termine - digitaleskabel.de

    Und die Kabelanbieter blenden das AFAIK auch beim analogen TV ein und das hat mit DVB-T natürlich absolut nix zu tun!

    => DVB-T2 Receiver + Zimmerantenne kaufen oder das Teil entsorgen.

    Analoges und digitales TV wurde von den Kabelanbietern schon "immer" gleichzeitig über das Kabel übertragen und sehr bald halt nur noch digitales TV.
    Geändert von Alpha11 (09.08.18 um 22:36 Uhr)

  12. #11
    Leutnant zur See Avatar von HLuxx
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    1.255
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix Z270G
      • CPU:
      • Intel I7-7700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Lian Li V359 (Rot/Schwarz)
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 16GB 3200 MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW2 iCX
      • Storage:
      • 840 Pro 256 GB, MX 100 512 GB, MX 300 750 GB
      • Monitor:
      • Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Synology DS 918+|QNAP TS-231P
      • Sound:
      • Xonar U7 Echelon Ed., Creative T20
      • Netzteil:
      • BeQuiet! E9 480 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Sidewinder X4
      • Notebook:
      • Lenovo T480s
      • Photoequipment:
      • D7200 | Sigma 18-35 Art F1.8 | Nikon Nikkor 50 MM F1.8 G
      • Handy:
      • Galaxy S9 | One Plus X

    Standard

    Danke Alpha, das dürfte dann wohl des Rätsels Lösung sein.

    Wie Eingang erwähnt habe ich von Fernsehern keine Ahnung und das mit dem DVB-T war nur eine Vermutung meinerseits gewesen.
    Editing & Gaming:
    Intel i7 7700k / EKL K2 / EVGA GTX 1080 FTW2 iCX / Asus Strix Z270G / G.Skill TridentZ 16GB CL14 3200 MHz / SSD only / be quiet E9 480 Watt CM
    QNAP TS-231P / DS 216 Play (Lesertest) / DS 918+ / Asus Xonar U7 / Asus PB277Q

  13. #12
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.855


    Standard

    ARD Digital DVB-T2 HD Sendernetzausbau

    DVB-T in Deutschland – Wikipedia

    DVB-T2 HD - offizielles Informationsportal

    Selbst wenn sich deine Mutter da nicht verguckt haben sollte ist da sehr bald Schluß mit lustig und in den Ballungszentren schon sehr lange.

    Da müßte der Vermieter aber das Antennensignal zusätzlich einspeisen und das macht AFAIK kein Vermieter.

    Keine Ahnung ob das technisch überhaupt möglich ist, nach meinem Wissen ist das auch theoretisch nicht möglich bei nur einem Kabel...

    Da ist es schon viel viel wahrscheinlicher das Kabel selbst wirkt da als Antenne und deine Mutter lebt in dem Teil von Deutschland, der noch nicht auf DVB-T2 umgestellt ist.
    Geändert von Alpha11 (09.08.18 um 23:46 Uhr)

  14. #13
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.174


    Standard

    Der Dual Fernseher hat doch DVB-C. DLE39F182P3C Willkommen bei Dual

  15. #14
    Flottillenadmiral Avatar von Buffo
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    5.618


    Standard

    Wenn es Kabel ist, egal ob analog oder DVB-C, dann müsste das bei der Nebenkostenabrechnung mit aufgeführt sein, denn kostenlos gibts das nicht. Notfalls den Vermieter fragen, was für eine Art Signal in die Wohnung übertragen wird.
    Geändert von Buffo (10.08.18 um 01:55 Uhr)
    Mein Verkaufsthread:https://www.hardwareluxx.de/communit...6-1191478.html


    "Es kommt auch immer auf die Auflösung drauf an und die Zukunft ist nun mal sehr hochauflösend, daher ist die Intel CPU zukunftssicherer." - verfasst von zwostler in einer Kundenbewertung auf geizhals.at

  16. #15
    Oberleutnant zur See Avatar von croni-x
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450M Mortar
      • CPU:
      • AMD 7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Aqua-Computer Cuplex Pro
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Mini
      • RAM:
      • G.Skill [email protected]
      • Grafik:
      • MSI 1080 Gaming [email protected]/5535
      • Storage:
      • Samsung EVO 950 - 250GB
      • Monitor:
      • Iiyama PROLITE X4071UHSU-B1
      • Sound:
      • Creative X-Fi Extreme Audio
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power 9 - 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • 18 TB Selbstbau NAS
      • Notebook:
      • Sony Vaio Duo 11
      • Handy:
      • Google Pixel 128GB

    Standard

    Sorry wenn ich den Thread kurz missbrauche.. Ich hab gerade meinen alten Samsung 37" FullHD Fernseher bei meiner Freundin ans Kabel angeschlossen. Ich gehe in dem großen Mietshaus davon aus, dass es sich um einen normalen Kabelanschluss handelt. Nun folgendes, am Fernseher kann man auch zwischen Kabel und Kabel Digital umstellen, allerdings findet der Fernseher bei Kabel Digital nichts.. muss dafür Hardware technisch im Haus was umgebaut werden ? Also von analog auf digital oder kann der Kabelnetzbetreiber das über bisher vorhandene Hardware drüber schicken ?

  17. #16
    Flottillenadmiral Avatar von Buffo
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    5.618


    Standard

    Wenn du einfach nur das Antennenkabel aus der Wand anschließt kann ohne weitere nur analoges Kabelfernsehen empfangen werden. Für digital brauchts einen Tuner, der entweder eine separate Box ist oder im TV eingebaut. Auf jeden Fall brauchst du eine Smartcard ala EC-Karten-Bauformat, die du dann in die Box oder in den Fernseher in ein geeignetes CI-Modul steckst.
    Mein Verkaufsthread:https://www.hardwareluxx.de/communit...6-1191478.html


    "Es kommt auch immer auf die Auflösung drauf an und die Zukunft ist nun mal sehr hochauflösend, daher ist die Intel CPU zukunftssicherer." - verfasst von zwostler in einer Kundenbewertung auf geizhals.at

  18. #17
    Bootsmann Avatar von SteKö
    Registriert seit
    05.07.2005
    Ort
    NOR
    Beiträge
    751


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H67M-ITX/HT
      • CPU:
      • Intel i5-2500
      • Kühlung:
      • Prolimatech Samuel 17
      • Gehäuse:
      • Silverstone SG05
      • RAM:
      • 4GB Exceleram Value DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX560Ti
      • Storage:
      • Corsair F60 | WD Scorpio Black 750GB 2,5"
      • Monitor:
      • 23" LG E2350VR
      • Sound:
      • Fostex PM0.4 | Audio Technica A900
      • Netzteil:
      • 450W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home
      • Sonstiges:
      • Cherry Evolution Stream XT | Zowie EC1 + Zowie N-RF1
      • Notebook:
      • Acer E5-575-39HR
      • Photoequipment:
      • Fujifilm S6500fd
      • Handy:
      • Nexus 6 64GB

    Standard

    Nein, für reinen digitalen Kabelempfang brauchst du keine Smartcard. Nur für die HD-Ausstrahlung der Privatsender ist diese vonnöten.
    MfG, SteKö

  19. #18
    Flottillenadmiral Avatar von Buffo
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    5.618


    Standard

    ok, wir hatten lange zeit DVB-C non HD und hatten da auch einen Receiver mit Smartcard.
    Mein Verkaufsthread:https://www.hardwareluxx.de/communit...6-1191478.html


    "Es kommt auch immer auf die Auflösung drauf an und die Zukunft ist nun mal sehr hochauflösend, daher ist die Intel CPU zukunftssicherer." - verfasst von zwostler in einer Kundenbewertung auf geizhals.at

  20. #19
    Oberleutnant zur See Avatar von croni-x
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450M Mortar
      • CPU:
      • AMD 7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Aqua-Computer Cuplex Pro
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Mini
      • RAM:
      • G.Skill [email protected]
      • Grafik:
      • MSI 1080 Gaming [email protected]/5535
      • Storage:
      • Samsung EVO 950 - 250GB
      • Monitor:
      • Iiyama PROLITE X4071UHSU-B1
      • Sound:
      • Creative X-Fi Extreme Audio
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power 9 - 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • 18 TB Selbstbau NAS
      • Notebook:
      • Sony Vaio Duo 11
      • Handy:
      • Google Pixel 128GB

    Standard

    Hm hilft mir jetzt nicht weiter, der Fernseher sollte digitalen Empfang unterstützen denk ich, aber zeigt halt nix an

  21. #20
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    311


    Standard

    Zitat Zitat von croni-x Beitrag anzeigen
    Ich gehe in dem großen Mietshaus davon aus, dass es sich um einen normalen Kabelanschluss handelt.
    Unter ganz seltenen Umständen hat das Haus aber auch nur eine Satteliten-Aufbereitungsstation hängen und es kommen keine Sender als Digitalsignal ins Haus. Alternativ könnte man ja die Nachbarn nach den Digitalsendern befragen.
    Wenn die Technik nicht zusehr veraltet ist rutscht das Digitalsignal ohne Änderungen mit durch die bestehende Kabeltv-Hardware.

  22. #21
    Oberleutnant zur See Avatar von croni-x
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450M Mortar
      • CPU:
      • AMD 7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Aqua-Computer Cuplex Pro
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Mini
      • RAM:
      • G.Skill [email protected]
      • Grafik:
      • MSI 1080 Gaming [email protected]/5535
      • Storage:
      • Samsung EVO 950 - 250GB
      • Monitor:
      • Iiyama PROLITE X4071UHSU-B1
      • Sound:
      • Creative X-Fi Extreme Audio
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power 9 - 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • 18 TB Selbstbau NAS
      • Notebook:
      • Sony Vaio Duo 11
      • Handy:
      • Google Pixel 128GB

    Standard

    Hm okay, also es ist definitiv ein normaler Kabelanschluss von VODAFONE. Werde demnächst mal schauen ob das one(ARD) rein kommt, soll anscheinend das Erkennungsmerkmal sein. Muss zudem mal den genauen Typ vom Fernseher raus finden, vielleicht hat er doch Probleme mit DVB-C, ist halt uralt (vor 2008) hat aber trotzdem "Digitaltes TV" integriert.

  23. #22
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.855


    Standard

    DVB-T ist (war) irgendwie digitales TV...

    Es gibt viele alte TVs, die zwar DVB-T aber kein DVB-C haben!

    Ohne die genaue Bezeichnung der Kiste wird das nix!

  24. #23
    Oberleutnant zur See Avatar von croni-x
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450M Mortar
      • CPU:
      • AMD 7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Aqua-Computer Cuplex Pro
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Mini
      • RAM:
      • G.Skill [email protected]
      • Grafik:
      • MSI 1080 Gaming [email protected]/5535
      • Storage:
      • Samsung EVO 950 - 250GB
      • Monitor:
      • Iiyama PROLITE X4071UHSU-B1
      • Sound:
      • Creative X-Fi Extreme Audio
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power 9 - 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • 18 TB Selbstbau NAS
      • Notebook:
      • Sony Vaio Duo 11
      • Handy:
      • Google Pixel 128GB

    Standard

    Ja, die Bezeichnung digitales TV ist, ist das wohl wirklich wenig hilfreich.. hab mir ne billige DVB-C Box zum testen gekauft. Funktioniert ..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •