Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.281


    Standard Disney+ beinhaltet komplette Disney-Filmbibliothek

    disneyWie der Disney-Chef Bob Iger heute bekannt gab, wird der neue Disney-Streaming-Dienst Disney+ die gesamte Disney-Filmbibliothek beinhalten. Normalerweise bietet Disney seine Titel nur für einen begrenzten Zeitraum auf DVD beziehungsweise Blu-ray an. Sobald diese ausverkauft sind, wandert der Titel wieder auf unbegrenzte Zeit in den Tresor.


    Laut Bob Iger soll den Kunden kurz nach der Markteinführung von Disney+ die gesamte Disney-Film-Bibliothek zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird es neue Filme und TV-Shows geben. Laut dem CEO...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    8.388


    Standard

    Disney interessiert mich glücklicherweise nur die alten Trickfilme, oder die neuen Real-Remakes wie Dumbo etc.
    Der ganze Marvel-Zirkus etc kann mir zum GLück gestohlen bleiben, so dass ich das auf Netflix und Co nicht vermissen werde :)

  4. #3
    Bootsmann
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    680


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z270 HD3P
      • CPU:
      • I7 7700k @4,8Ghz
      • Systemname:
      • MamboJambo
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define S
      • RAM:
      • 16GB Ballistix 2400 @2800
      • Grafik:
      • Sapphire RX 5700@A-A Extreme 4
      • Storage:
      • Samsung pm951 512gb, KingDian 240GB
      • Monitor:
      • GB2788HS-B2, Akoya P57851
      • Netzwerk:
      • ASUS RT68U @ KomDSL 100/20FTTH
      • Sound:
      • ASUS Xonar U7 - Sennheiser HD 599/Zalman Z1
      • Netzteil:
      • Seasonic G-series 450 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro X64
      • Sonstiges:
      • Corsair M95 / Logteich G710+
      • Handy:
      • Xiaomi Mi9SE 64GB

    Standard

    Ich werfe mal Preise in den Raum:
    Mindestens 14,99 monatlich.
    Disneytypisch eher mehr.
    Und ob es dann möglich sein wird, wie bei Netflix, von mehreren Geräten gleichzeitig zu schauen, wage ich auch zu bezweifeln.

  5. #4
    Korvettenkapitän Avatar von bendor
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    2.301


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 4 Gen 3
      • CPU:
      • Inte Corel i7 2700k
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro C1 | SilentWings
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 780T
      • RAM:
      • 16GB Mushkin Blackline
      • Grafik:
      • EVGA GTX1070 FTW
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • G610 | G403 | MM300 extended
      • Handy:
      • Redmi Note 6 Pro 4/64

    Standard

    Kann ich mir nicht vorstellen, es gibt zwar viele schöne Disney Filme, aber das Sortiment ist dann im Vergleich zu Prime/Netflix doch eher überschaubar.

    Ich würde eher so 4-7€/M anpeilen

  6. #5
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    3.048


    Standard

    Dank der weiter fortschreitenden Fragmentierung des legalen Streaming Angebots und damit immer weiter steigender Kosten für den Endkunden, wird auch dieser Markt an seiner eigenen Gier zugrunde gehen.

    Die Branche begreift es einfach nicht. Aber immer schön über die Raubmordkopierer jammern.
    Mal ein umfassendes Angebot bereitstellen, welches keine Wucherpreise kostet, das kann die Filmindustrie offenbar einfach nicht.
    Aber ist ja auch kein Wunder, wenn man den Schauspielern gleich mal mehrere Millionen pro Film zahlt.

  7. #6
    Bootsmann
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    680


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z270 HD3P
      • CPU:
      • I7 7700k @4,8Ghz
      • Systemname:
      • MamboJambo
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define S
      • RAM:
      • 16GB Ballistix 2400 @2800
      • Grafik:
      • Sapphire RX 5700@A-A Extreme 4
      • Storage:
      • Samsung pm951 512gb, KingDian 240GB
      • Monitor:
      • GB2788HS-B2, Akoya P57851
      • Netzwerk:
      • ASUS RT68U @ KomDSL 100/20FTTH
      • Sound:
      • ASUS Xonar U7 - Sennheiser HD 599/Zalman Z1
      • Netzteil:
      • Seasonic G-series 450 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro X64
      • Sonstiges:
      • Corsair M95 / Logteich G710+
      • Handy:
      • Xiaomi Mi9SE 64GB

    Standard

    Zitat Zitat von bendor Beitrag anzeigen
    Kann ich mir nicht vorstellen, es gibt zwar viele schöne Disney Filme, aber das Sortiment ist dann im Vergleich zu Prime/Netflix doch eher überschaubar.

    Ich würde eher so 4-7€/M anpeilen
    Ist aber vollkommen egal.
    Allein schon, dass Marvel und StarWars zu Disney gehört, wo laut Berichten der Kinos mit Abstand am meisten Gebühr pro Ticket erhoben wird, sollte doch zeigen, in welche Richtung es bei Disney geht...

  8. #7
    Admiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    8.388


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Dank der weiter fortschreitenden Fragmentierung des legalen Streaming Angebots und damit immer weiter steigender Kosten für den Endkunden, wird auch dieser Markt an seiner eigenen Gier zugrunde gehen.

    Die Branche begreift es einfach nicht. Aber immer schön über die Raubmordkopierer jammern.
    Mal ein umfassendes Angebot bereitstellen, welches keine Wucherpreise kostet, das kann die Filmindustrie offenbar einfach nicht.
    Aber ist ja auch kein Wunder, wenn man den Schauspielern gleich mal mehrere Millionen pro Film zahlt.

    +1

    Jeder kommt mit eigenem Abo, Netflix, Sky, amazon, disney etc. 10€ hier, 15€ da und Vereine wie amazon wollen bei jedem halbwegs interessanten Film auch noch 5€ extra. Da braucht man sich über alternative Wege nicht wundern! Geht es so weiter, begraben die sich selbst
    Ryzen 2600 @ Dark Rock Slim| GB Aorus Pro B450 | Gainward 1070 Phoenix GS | 2x 4GB Corsair Vengance 3200Mhz | Corsair iCue 220T| BeQuiet Dark Power Pro 11 650W | 2x Samsung EVO 850 500GB
    --> Der Narr auf Instagram

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.474


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Und die Leute machen munter mit. Von nix, kommt nix.

  10. #9
    Bootsmann
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    640


    Standard

    Hoffentlich sterben die ganzen abo's irgendwann Mal aus.

    Aber ich bezweifle es

  11. #10
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    1.236


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900 @ 1866IF
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z 3400@3733-64G
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ich habe Amazon Prime (nicht wegen der Filme, aber man nimmt es gerne mit) und Netflix. Für mehr werde ich auch kein Geld ausgeben. Netflix produziert mittlerweile auch sehr viele eigene und gute Sachen, da kann ich auch auf Disney, CBS usw. verzichten.

    Zumal ich auch keine Lust habe, in zig Apps / Tools zu suchen, was man gerade ansehen könnte. Da suche ich mich bei Netflix ja schon gelegentlich zu "tode".

    PS: Und Disney hat eh nicht viel neues, auf das man sich freuen kann. Marvel ist mir persönlich langsam zu tode verfilmt worden und Star Wars wurde ja erfolgreich abgetrieben.
    Geändert von Betabrot (08.03.19 um 14:26 Uhr)

  12. #11
    Oberbootsmann Avatar von SlotkuehlerXXL
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    934


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 8-Bit-MOS Technology 8502
      • RAM:
      • 128 kB
      • Grafik:
      • 8-Bit-MOS 8563
      • Sound:
      • 8-Bit-MOS 6581
      • Betriebssystem:
      • BASIC 7.0 - GEOS 128

    Standard

    Ich löse mal auf was Disney zu bieten hat ;-)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Disney-Filme

  13. #12
    Stabsgefreiter Avatar von Duke_Nukem_71
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    296


    Standard

    Was Disney hat Filmen zu bieten hat ... OK, mehr aber auch nicht.
    Da muss schon mehr passieren, d.h. Eigenproduktionen, Serien etc.!!

    Ansonsten lohnt sich das für mich persönlich nicht ... mir reicht Amazon Prime, Netflix und Itunes aus.
    Ich bin gespannt, was Apple bringen wird. In Sachen 4K Filme-Auswahl und was die Filme kosten, kommt bis jetzt keiner an Apple ran.
    i9 9900K (Noctua NH-D15S)
    Asus ROG Maximus Hero X (Lian Li V1020R)
    G.Skill Trident Z 32GB (F4-4133C19D-16GTZKW\16GTZA)
    Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS - MK-26 mit 2x NF-S12A PWM (LG 34UC98-W)
    WD Black NVMe 500GB M.2 - Corsair Force Series MP510 1,92TB M.2
    Teac UD-503 USB DAC/Sony MDR-Z7
    Seasonic Prime Snow Silent Titanium 750W

  14. #13
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.202


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Dank der weiter fortschreitenden Fragmentierung des legalen Streaming Angebots und damit immer weiter steigender Kosten für den Endkunden, wird auch dieser Markt an seiner eigenen Gier zugrunde gehen.

    Die Branche begreift es einfach nicht. Aber immer schön über die Raubmordkopierer jammern.
    Mal ein umfassendes Angebot bereitstellen, welches keine Wucherpreise kostet, das kann die Filmindustrie offenbar einfach nicht.
    Aber ist ja auch kein Wunder, wenn man den Schauspielern gleich mal mehrere Millionen pro Film zahlt.
    +1 Ich nutze auch Amazon prime, habe es aber eigentlich nur wegen Premium Versand und Premium Angebote, Prime Video/Musik ist einfach dabei und nehme ich gerne mit.
    Sonst habe ich noch Netflix und auf mehr Abo's habe ich eigentlich auch kein bock.

    Ich finde es besser ein oder zwei große Anbieten zu haben die so gut wie alles anbieten, als 14 kleine Anbieter wo ich bei jeden monatlich Zahlen soll.
    Geändert von Ceiber3 (10.03.19 um 02:15 Uhr)
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •