Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Oberstabsgefreiter Avatar von gauden1310
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    458


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Astro Gaming A40 TR Mixamp Pro
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7739
      • Photoequipment:
      • Olympus E-510 + E3
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard 5.1 System oder Soundbar Kaufberatung!

    Hallo zusammen,

    da ich zum Januar in ein Haus ziehe,dementsprechend mehr Platz habe bin ich auf der Suche nach einem Heimkino System.

    Ausgeben wollte ich bis maximal 1500€ damit es noch im Rahmen bleibt.

    Was könnt ihr aktuell empfehlen? Super wäre ein Komplettset, da ich nicht wirklich Lust habe mir allen notwendigen Kram zusammen zu würfeln. Wenn das jedoch besser wäre, lasse ich mich gerne überzeugen!
    Gibt es mittlerweile Möglichkeiten ohne großen Kabelsalat ein 5.1 System zu nutzen?


    Ich gehe mal davon aus, dass Soundbars gegen 5.1 Systeme etc abstinken und nur aufgrund des Platzmangels genutzt werden, wie seht ihr das?


    Danke vorab.

    LG
    |i7 8700k|11GB EVGA GeForce GTX 1080 Ti|ASRock Fatal1ty Z370 K6|16GB Corsair Vengeance LPX LP DDR4-3200|3000GB Seagate BarraCuda|500GB Samsung 850 Evo 2.5"|Noctua NH-D15|Phanteks Enthoo Pro M Tempered Glass|600 Watt be quiet!|Finalmouse ultralight phantom|Razer Blackwidow Chroma V2|

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberstabsgefreiter Avatar von TZGamer
    Registriert seit
    11.07.2018
    Beiträge
    443


    Standard

    Ohne Raumskizze kann man nichts empfehlen.
    Wobei selbst dann Empfehlungen schwer werden, da ja jeder
    einen anderen Hörgeschmack hat. Von daher ist es immer kritisch direkt konkrete Modelle zu empfehlen.

  4. #3
    Oberstabsgefreiter Avatar von gauden1310
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    458
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Astro Gaming A40 TR Mixamp Pro
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7739
      • Photoequipment:
      • Olympus E-510 + E3
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Mir geht es auch nicht darum, einfach blind zu kaufen, was jmd hier schickt.

    Ich kenne mich im Audio Bereich einfach nicht aus und bevor ich Teufel oder Bose kaufe frage ich lieber jmd der Ahnung hat. Reicht mir ja schon, wenn ich ein paar Firmennamen kriege bei denen ich schauen kann. Saxx soll ja zB gut sein, sind aber auch echt teuer vor allem wenn man ein Komplettes Set haben möchte.

  5. #4
    Oberstabsgefreiter Avatar von TZGamer
    Registriert seit
    11.07.2018
    Beiträge
    443


    Standard

    Wie gesagt.
    Ohne Raumskizze/Foto etc. ist da so oder so nichts möglich.
    Es bringt ja nichts, wenn man dir zu einem 5.1 System rät, du aber bestenfalls ein 2.1 oder gar
    eine Soundbar bei dir aufstellen kannst.

    Wenn es dir nur rein um die Hersteller geht gibt es halt auch eine Vielzahl an Herstellern.
    - Dali
    - Nubert
    - Dynaudio
    - Canton
    - KEF
    - Heco
    - Magnat
    - Quadral
    - Focal
    - B&W
    - uvm.

    Davon hat jeder halt seine eigene Philosophie. Von daher wird dir dort halt jeder zu
    etwas anderem raten.
    Geändert von TZGamer (27.11.19 um 11:52 Uhr)

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von Klemens
    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    1.661


    Standard

    Zitat Zitat von TZGamer Beitrag anzeigen
    Wie gesagt.
    Ohne Raumskizze/Foto etc. ist da so oder so nichts möglich.
    Es bringt ja nichts, wenn man dir zu einem 5.1 System rät, du aber bestenfalls ein 2.1 oder gar
    eine Soundbar bei dir aufstellen kannst.

    Wenn es dir nur rein um die Hersteller geht gibt es halt auch eine Vielzahl an Herstellern.
    - Dali
    - Nubert
    - Dynaudio
    - Canton
    - KEF
    - Heco
    - Magnat
    - Quadral
    - Focal
    - B&W
    - uvm.

    Davon hat jeder halt seine eigene Philosophie. Von daher wird dir dort halt jeder zu
    etwas anderem raten.
    +1
    Ohne zu wissen, wie der Raum aussieht und wie die Lautsprecher positioniert werden sollen, macht eine Empfehlung keinen Sinn.

  7. #6
    Oberstabsgefreiter Avatar von gauden1310
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    458
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Astro Gaming A40 TR Mixamp Pro
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7739
      • Photoequipment:
      • Olympus E-510 + E3
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Unbenannt.png

    Dann hier meine 1A Skizze

    Foto gibts leider nicht, da die Möbel nicht mal aufgebaut sind, aber so wie auf der Skizze werden sie stehen.

    Achjau und wenns das System bei Rakuten geben würde, wäre das perfekt, da ich da noch etliche Punkte habe, sprich es wäre günstiger für mich.
    Geändert von gauden1310 (27.11.19 um 21:53 Uhr)
    |i7 8700k|11GB EVGA GeForce GTX 1080 Ti|ASRock Fatal1ty Z370 K6|16GB Corsair Vengeance LPX LP DDR4-3200|3000GB Seagate BarraCuda|500GB Samsung 850 Evo 2.5"|Noctua NH-D15|Phanteks Enthoo Pro M Tempered Glass|600 Watt be quiet!|Finalmouse ultralight phantom|Razer Blackwidow Chroma V2|

  8. #7
    Oberstabsgefreiter Avatar von TZGamer
    Registriert seit
    11.07.2018
    Beiträge
    443


    Standard

    Wie viel Platz ist da neben der Tür und wie soll das mit der Wohnwand werden? Das
    würde es ggf. schwer machen FL/FR und Subwoofer aufzustellen.

    Für ein 5.1 System ist es auch nicht unbedingt sinnvoll, wenn die Couch direkt an der Rückwand steht.
    Das wäre aber noch eher verkraftbar als schlecht aufgestellte FL/FR.

    Ansonsten sollte der Abstand von FL/FR in etwa der Sitzabstand zum TV sein.
    Geändert von TZGamer (27.11.19 um 22:53 Uhr)

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von Klemens
    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    1.661


    Standard

    Jup, im Idealfall sollten die Frontlautsprecher und die Abhörposition ein gleichseitiges Dreieck bilden. Darüber hinaus sollten die Bedingungen für die Lautsprecher möglichst ähnlich sein. Sprich: Ähnliche Abstände zu Seitenwänden und Rückwand. Je mehr sich die Lautsprecherpositionen ähneln, desto besser.
    Und zurecht wurde bereits angemerkt, dass die Couch einen Mindestabstand zur Rückwand haben sollte, da zum einem Schallreflexionen von der Rückwand abgedämpft zum Hörer gelangen und zum anderem Platz für die Effektlautsprecher benötigt wird.
    Daher würde ich die Couch so weit nach vorne rücken, dass du ein gleichseitiges Dreieck mit den Frontlautsprechern erhälst.
    Dann wären schon mal passable Voraussetzungen für ein gutes Klangergebnis gegeben.
    Bei 1.500€ ist tatsächlich ein 5.1-System schon machbar.

    Beispiel 1:
    Denon X1500H (AV-Receiver) ~ 320€
    NUMAN Reference 851 (5.1-System mit 2 Standlautsprechern, Center, 2 Rear und Subwoofer)~ 800€

    Dazu könnte man noch einen weiteren Subwoofer derselben Serie integrieren für eine bessere Ausbreitung des Basses im Raum


    Beispiel 2:
    Denon X1500H (AV-Receiver) ~ 320€
    Canton C309 5.1 Set (5.1-System mit 2 Standlautsprechern, Center, 2 Rear und Subwoofer) ~ 1400€

    Es gibt daneben noch unzählige weitere Möglichkeiten. Bei Lautsprechern ist es wie bei Kleidung: Sie muss dem subjektiven Geschmack entsprechen. Lautsprecher können sehr unterschiedlich abgestimmt sein und damit unterschiedlich klingen. Daher sehe ich Probehören als PFLICHT an.

  10. #9
    Oberstabsgefreiter Avatar von gauden1310
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    458
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Astro Gaming A40 TR Mixamp Pro
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7739
      • Photoequipment:
      • Olympus E-510 + E3
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Ach was ich noch in der Hektik vergessen habe, hinter der Couch ist ein großes breites Fenster etwa so breit wie die Couch. Da hinter der Couch ein Heizkörper ist der so breit ist wie das Fenster stelle ich die Couch sowieso gut nach vorne damit sie nicht vor der Heizung steht

    Wäre in meinem Fall also weiterhin ein 5.1 System besser/geeigneter als eine Soundbar zb aufgrund der Raummöglichkeit? Die Wohnwand kann ich auch komplett auf die rechte Seite stellen. Platz habe ich also genug neben dem Fernseher

    Danke schonmal!
    Geändert von gauden1310 (28.11.19 um 07:22 Uhr)

  11. #10
    Kapitänleutnant Avatar von Klemens
    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    1.661


    Standard

    Je freier die Lautsprecher stehen, desto besser wird sich das Klangpotential entfalten können und desto besser wird auch die räumliche Ortbarkeit der einzelnen Töne/Geräusche sein. Deswegen wäre es auch tatsächlich klug, die Wohnwand anders zu positionieren, damit der rechte Frontlautsprecher ausreichend Platz hat. In deinem Fall ist ein 5.1-System einer Soundbar ganz klar vorzuziehen. Wenn du die Couch vorziehst und die Wohnwand umstellst, dann hast du schon sehr gute Grundvoraussetzungen für eine gute Aufstellung der Lautsprecher. Was ebenfalls noch zu beachten ist: Du solltest nicht zu viele nackte und kahle Wände haben. Je mehr glatte und harte Oberflächen im Raum vorhanden sind, desto mehr Nachhall und Schallreflexionen wirst du haben (Stichwort: Karthedrale). Daher könnte eventuell ein teppich auf dem Boden, Gardinen vor den Fenstern oder Stoffbilder an der Wand empfehlenswert sein, damit sich der Nachhall in Grenzen hällt.

  12. #11
    Vizeadmiral Avatar von JackA$$
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    7.279


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M-Pro3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1245 V3
      • Systemname:
      • Schnäuzelchen
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core V21
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • 1x 240GB, 1x 480GB SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll Lenovo Y27G
      • Netzwerk:
      • D-Lan
      • Sound:
      • Avinity AHP-967, Omnitronic SHP-600
      • Netzteil:
      • Thermaltake Smart SE 530W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64Bit
      • Notebook:
      • Medion Akoya E7420
      • Photoequipment:
      • Fujifilm X-A2
      • Handy:
      • Doogee Y6

    Standard

    Um auf den informativen Thread eine passende Antwort zu geben:
    5.1 Anlage
    AV Receiver

    /Done, Thema kann geschlossen werden
    nen Shooter auf Konsole ist wie ne Herz OP in Boxhandschuhen !!!
    Diablo 3 Profil / GTA V - Nookbart
    Microsoft Sidewinder X4 LED Mod
    Keysonic KSK-6001 UELX LED Mod

  13. #12
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    06.04.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.495


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8 H77-V LE
      • CPU:
      • Core i3 3220 ~ 3300 MHz
      • Systemname:
      • Mein ausgezeichnetes System
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P SE2
      • Gehäuse:
      • Chieftec SH-01
      • RAM:
      • 2x 4096 MB CorsairVengeance LP
      • Grafik:
      • ASUS GeForce GT 430 - 1024 MB
      • Storage:
      • Samsung 860 EVOCrucial M500Seagate Barracuda5900.3
      • Monitor:
      • Samsung
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 7362 SL
      • Netzteil:
      • bequiet! StraightPower E9 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 PRO
      • Sonstiges:
      • LG DVD-Brenner
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot A495
      • Handy:
      • Moto G4 Play

    Standard

    Es geht nichts über eine ansträndige 5.1 Anlage
    diese Fernsehernotbehälftslautsprecher kann man einfach vergessen !

    Übrigends den Denon X1500H kann ich auch empfehen nutze ich selber.

    klein
    Geändert von klein (28.11.19 um 19:08 Uhr)

  14. #13
    Oberstabsgefreiter Avatar von TZGamer
    Registriert seit
    11.07.2018
    Beiträge
    443


    Standard

    Es nützt aber halt nichts, wenn man sich ein ordentliches 5.1 System hinstellt. Das aber dank der Aufstellung trotzdem schlecht klingt.
    Da kann eine ordentliche Soundbase von Nubert, Yamaha oder Sony schon wesentlich sinnvoller sein (ich rede nicht von den 200 Euro Billigdingern).
    Auch bei Standlautsprechern würde ich aufpassen. Die wollen auch genug "Freiheit" haben. Also würde ich da gut 30 - 50 cm Abstand zur Seiten- und Rückwand einkalkulieren.
    Gibt da sicherlich auch Empfehlungen seitens des Herstellerns.

    Einen Denon X1500H würde ich persönlich nicht kaufen. Was primär daran liegt, dass der kein eARC hat. Sofern irgendwann mal ein TV-Neukauf ansteht will man
    eARC unbedingt haben. Da wäre es jetzt Schwachsinn sich noch einen TV ohne eARC zu kaufen. Würde mich da insgesamt eher an einem Yamaha RX-V685 orientieren.
    Wobei ich da auch nicht unbedingt ein Surround System mit 2 Standlautsprechern betreiben würde. Zumindest nicht, wenn man mal etwas höhere Pegel fahren will (gilt übrigens auch für den X1500H).

  15. #14
    Oberstabsgefreiter Avatar von gauden1310
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    458
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Astro Gaming A40 TR Mixamp Pro
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7739
      • Photoequipment:
      • Olympus E-510 + E3
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Ja mir ist bewusst, dass das für viele ein absolut heiliges Thema ist, bei dem Sie vor Wissen nur so platzen und alles schlecht reden, was auch nur ansatzweise von einem absolut unerfahrenen kommt.

    Danke auf jeden Fall für die Antworten und Vorschläge. Das ist schon mal eine für mich ausreichende Informationsquelle mit der ich arbeiten kann. :-)
    |i7 8700k|11GB EVGA GeForce GTX 1080 Ti|ASRock Fatal1ty Z370 K6|16GB Corsair Vengeance LPX LP DDR4-3200|3000GB Seagate BarraCuda|500GB Samsung 850 Evo 2.5"|Noctua NH-D15|Phanteks Enthoo Pro M Tempered Glass|600 Watt be quiet!|Finalmouse ultralight phantom|Razer Blackwidow Chroma V2|

  16. #15
    Oberstabsgefreiter Avatar von PC User
    Registriert seit
    13.08.2017
    Beiträge
    478


    Standard

    Moin, immer eine 5.1 oder Bessere Anlage nehmen. Egal wie der Raum ist, alles andere hat keine Chance!
    Ich hab eine Onkyo-Anlage. Aber Denon kann sogar die Anlage selber abstimmen, so weit ich gehört habe. mfg Harry

  17. #16
    Oberstabsgefreiter Avatar von gauden1310
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    458
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Sound:
      • Astro Gaming A40 TR Mixamp Pro
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7739
      • Photoequipment:
      • Olympus E-510 + E3
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Onkyo hab ich viele bei Rakuten gesehen. Habe da halt wie gesagt sehr viele Punkte durch einen TV Kauf bekommen, welche ich dann in 16 Tagen einlösen kann, daher wäre es halt sinnlos nicht dort zu bestellen.
    |i7 8700k|11GB EVGA GeForce GTX 1080 Ti|ASRock Fatal1ty Z370 K6|16GB Corsair Vengeance LPX LP DDR4-3200|3000GB Seagate BarraCuda|500GB Samsung 850 Evo 2.5"|Noctua NH-D15|Phanteks Enthoo Pro M Tempered Glass|600 Watt be quiet!|Finalmouse ultralight phantom|Razer Blackwidow Chroma V2|

  18. #17
    Kapitänleutnant Avatar von Klemens
    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    1.661


    Standard

    Zitat Zitat von PC User Beitrag anzeigen
    Moin, immer eine 5.1 oder Bessere Anlage nehmen. Egal wie der Raum ist, alles andere hat keine Chance!
    Ich hab eine Onkyo-Anlage. Aber Denon kann sogar die Anlage selber abstimmen, so weit ich gehört habe. mfg Harry
    Das kann ich so leider nicht unterschreiben. Wenn die Aufstellung der Lautsprecher sich nicht einigermaßen gut bewerkstelligen lässt, dann kann eine Soundbar dennoch besser klingen als ein beschi**** aufgestelltes 2.0-Stereosystem.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •