Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    24.12.2011
    Beiträge
    3


    Question Stromsparen mit einem altem P8P67 + i5-2500k, geht das überhaupt?

    Ist es möglich mit einem alten PC möglichst viel Strom zu sparen? Da ich den kaum mehr zum daddeln benutze, zieht er mir für das was er noch machen soll, zuviel Strom. Aktuell zieht der für rein Desktop/Youtube/Office an die ~80-150W, je nach Anwendung. An Windows Energie Einstellung habe ich schon alles ausprobiert, ändert sich leider fast gar nichts, ist ca 10-20W weniger + alles am ruckeln. Kann man mit den vorhanden Komponenten was erreichen oder keine Chance?


    Vorhanden ist folgendes:
    Intel i5-2500k
    530W be quiet! Pure Power L7 80+
    Asus P8P67 REV 3.1
    MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    SSD 240GB + 2TB HDD

    Tagesverbrauch.jpg

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von Powl
    Registriert seit
    13.11.2015
    Beiträge
    5.015


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3800X
      • Systemname:
      • Ryzenshine
      • Kühlung:
      • kryos NEXT + DCP450M + LS360
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 Dynamic White
      • RAM:
      • 48GB Corsair RGB + Ballistix
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti + FD Celsius S36
      • Storage:
      • 500GB Gammix S11 + 500GB 850 Evo + 500GB 840 Evo
      • Monitor:
      • Iiyama X4071
      • Netzwerk:
      • i211(T)
      • Sound:
      • PreSonus Eris E4.5 + DT880 Pro + Samson Go Mic
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Thinkpad E495
      • Handy:
      • OnePlus 6 128GB

    Standard

    ab ins bios, undervolten aka vcore so weit wie möglich reduzieren. alle features deaktivieren, die du so nicht brauchst.
    Zentaur: R7 3800X + C6H + kryos NEXT/DCP450M/LS360 | GTX 1080Ti 1.9G + FD Celsius S36 | 48GB DDR4-3400/16 | Lian Li O11D
    Zentiny: R3 2200G 3.8G + B450-I + Prism | RX 580 UV 1.2G | 16GB DDR4-3000/15 | BT-04B
    Potato: FX 8120 4.8G + 990FX Prof + Raystorm/240GTS | RX 570 1.5G | 16GB DDR3-1742/9 | PC-D60?
    Zenbench: R7 1700 3.7G + B350M Arctic + Macho B | 16GB DDR4-3200/16 | RX 480? | BS-10G?
    Gimli2: PII X6 1055T 3.5G + M4A88T-I + Luna/140/184 | RX 570 1.5G | 8GB DDR3-1433/9 | Core V1
    Lapzen: R5 3500U + 20NEA | RX Vega 8 | 16GB DDR4-2400/17 | ThinkPad E495

  4. #3
    Fregattenkapitän Avatar von wwwnutzer
    Registriert seit
    20.07.2017
    Ort
    Irgendwo hinter den blauen Bergen
    Beiträge
    2.628


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix X370-I
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700
      • Systemname:
      • Helios V2
      • Kühlung:
      • Custom Waterloop
      • Gehäuse:
      • Metallic Gear Neo G Mini
      • RAM:
      • TeamGroup Nighthawk@3200 CL16
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 980ti @ EK
      • Storage:
      • SanDisk Extrem Pro M. 2 500GB
      • Netzteil:
      • Corsair SF650
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • https://www.3dmark.com/fs/14867683
      • Handy:
      • Huawei P20 Pro

    Standard

    Ein anderes Netzteil kann auch helfen und halt eine diskrete GPU ist immer ungünstig

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von Larkin
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Regensburg/Bayern
    Beiträge
    3.144


    Standard

    Gold/Platin NT holen, Intel Onboard Grafik nutzen.

    EPU im Asus Dual Inteligent Processors 5 Programm mal ausprobieren, da sollte er runtertakten.
    Geändert von Larkin (25.06.19 um 01:12 Uhr)
    Lieber 8 geile Kerne als 8 heizende Luschen !
    Lieber 16GB zuviel RAM als 16GB zu wenig !

    Ryzen 7 3700x, 32GB RAM, ATI Radeon RX 5700XT OC, 9 TB SSDs, ROG Strix-E x570 all @ Wakü incl. x570 @ 3 Radis

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    3.600


    Standard

    Undervolten bringt im Idle nahezu nichts, nur unter Last. Das ist bereits seit Sandy/ Ivy-Bridge und insb. ab Haswell so. Das 530W be quiet! Pure Power L7 ist zwar schon ein paar Tag alt aber frisst kein Brot mehr und gegenüber einem Gold/Platin Netzteil ist die Ersparnis im Idle auch sehr gering, da die Effizienz im unteren Lastbereich auch bei Gold/Platin NTs weit weg vom optimalen Bereich ist. Zusätzlich bekommt man die marginale Ersparnis an Strom, die nur auf dem NT beruht, durch die Investition nicht mehr amortisiert.

    Ein erster Schritt wäre die Grafikkarte zu entfernen nur kann man bei einem P67 keine onboard iGPU nutzen.

    Die Sandy/ Ivy Bridge Rechner kann man in den Bereich 15-25W bringen aber sehr schwer mit einer dedizierten Grafikkarte.


    Aktuelle Systeme kann man durchaus auf unter 10W trimmen so dass sie selbst mit 6-Kernern unter 10W laufen, völlig egal ob i7, i5 oder i3. Da bringen die Netzteile, soweit nicht überdimensioniert, nicht mehr viel, denn das ist ein Lastbereich von 5% und da kacken bezüglich Effizienz alle NTs ab. Lassen wir mal den PICO PSU Kram unberücksichtigt.

    Z170 + i3 7100 unter 10W

    Z390 i und 9600K unter 10W
    Geändert von Sassicaia (25.06.19 um 05:38 Uhr)

  7. #6
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    11.173


    Standard

    Ne GT 710 kaufen und die RX 560 verkaufen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •