Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.735


    Standard HP Tintenpisser drucken nicht gerade?

    Vor einigen Jahren war ein gewisser User (weiß gerade nicht wie der heißt) auf einer Drucker-Odyssee. Da hatte er das Problem, das z. B. HP-Drucker oder MuFus mit Tintenstrahl keine durchgehend gerade Linien drucken könnten. Die Linien seien nach einigen Zeilen immer etwas verschoben ausgedruckt worden.

    Neuerdings teste ich einen HP Tintenstrahler MuFu und kann das Problem bestätigen: In Laufrichtung werden gerade Linien zwischendurch versetzt gezeichnet. Das sieht man z. B., wenn man Barcodes in Laufrichtung druckt. Werden diese aber um 90° versetzt gedruckt, so sieht man das Problem nicht.

    Meine Frage: Habt Ihr so etwas auch schon bei HP-Tintenstrahlern erlebt oder einfach noch nie wirklich hingesehen?
    Geändert von Ape11 (04.10.19 um 17:39 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See Avatar von LDNV
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.891


    Standard

    Ich kann zu dem Thema zwar nichts beitragen aber du solltest den Thread Titel noch mal in Augenschein nehmen um diverse Anspielungen zu vermeiden

    Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
    1. Sys: Intel Core i7 8086k @ 4,8 GHz - 1,256v @ Matcho Rev. B // MSI z370 Pro Carbon AC // 16GB (2x8) DDR4 2400 @ 3200 // Asus RTX 2070 Strix OC @ 1935 GPU @ 0,925mv & 7800 Ram // Creative X-Fi Titanium // Samsung 840 EVO - 250 GB SSD & 3x 2TB & 1x 3TB HDD´s // be quiet! Pure Power 10 - 600w // LG 32GK850G-B - 1440p - 165hz

    2. Sys: Intel Core i7 2600k @ 4,2 GHz // Gigabyte GA-Z77-DS3H // 16GB (4x4) DDR3 1866 // Zotac AMP! Omega GTX 980 TI

    OLED mit HDR & 4k an der Wand -> LG OLED 55C7D

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    12.06.2019
    Beiträge
    11


    Standard

    Ohne den speziellen Drucker zu kennen.
    Der hat mit Sicherheit so ein Kunststoffband, das sich durch den Druckkopfschlitten zieht.
    Das ist ein Teil des Inkrementalgebers.
    📌 Inkrementalgeber
    Ist der verschmutzt, hat die Steuerelktronik nicht mehr die genaue Position des Druckkopfes.
    Denkbar ist auch eine gewisse Schwergängigkeit der Kopfführung.
    Beides Verursacht durch Sprühnebel der Tinte.
    Abhilfe:
    Vorsichtiges Reinigen des Bandes mit feuchtem Tuch.
    Reinigen der Schienen mit WD40. Achtung, WD40 ist kein Schmiermittel.

  5. #4
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.735
    Themenstarter


    Standard

    Das Gerät ist neu und wurde mit mitgelieferter Tinte gefüttert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der bei Ankunft verunreinigt sei.

    Zitat Zitat von LDNV Beitrag anzeigen
    Ich kann zu dem Thema zwar nichts beitragen aber du solltest den Thread Titel noch mal in Augenschein nehmen um diverse Anspielungen zu vermeiden
    Welche denn genau?
    Geändert von Ape11 (04.10.19 um 19:56 Uhr)

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    2.352


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WD HDD RED (6TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x WD RED (3TB und 4TB) - Samsung Tablet SM-T813N mit 128 GB SDXC
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4-Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    ...er meint vermutlich den drucker bug unter windows...
    ...kam ja heute ein "dickes" update:
    Windows-Updates mit Fix des Drucker-Bugs (3. Okt. 2019) | Borns IT- und Windows-Blog

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •