Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    zzz
    zzz ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    24


    Standard Canon LAN-Drucker lässt sich nicht installieren, per Browser aber erreichbar

    Hallo zusammen,

    ich stehe gerade vor einem kleinen Problem, meinen Canon MX710 unter Windows 10 zum Laufen zu bekommen. Und zwar ist es so, dass dieser per LAN an der Fritzbox hängt und auch per Browser erreichbar ist. Jedoch will sowohl die Windows-Drucker-Installations-Routine (oder wie man das auch nennt), als auch der Canon-Treiber den Drucker partout nicht finden. Nicht über LAN, und auch nicht über WLAN (wenn ich dies im Drucker umstelle). Das habe ich noch nicht erlebt, also entweder ist er gar nicht erreichbar (also auch nicht über die IP im Browser) oder ganz und alles ist gut

    Hattet ihr so ein Phänomen auch schon mal bzw. eine Idee, wie ich wieder drucken kann?

    Danke

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    8.327


    Standard

    PIXMA MX715 - Canon Deutschland)

    Canon : PIXMA-Handbücher : Canon IJ Network Tool-Menüs

    Da nimmt man natürlich das IJ Network Tool und die ersten 3 durch Punkt getrennten Zahlen der IP-Adresse des Druckers müßen mit der des Routers identisch sein!

    Als vierte nimmt man z.B. 250.

    Subnetmask: 255.255.255.0

    Default Gateway: IP-Adresse des Routers

    Dann kann man auch den MP-Treiber installieren oder das Teil ist halt putt..

  4. #3
    zzz
    zzz ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    24
    Themenstarter


    Standard

    Danke dir für die schnelle Rückmeldung!

    Ich hatte versucht, die IP direkt einzugeben bei der Installationsroutine. Das war es ja, was du meintest, oder? Also der Router hat 192.167.178.1, der Drucker 192.168.178.20. Leider wird er dabei aber auch nicht gefunden.

    Was ist der Unterschied zwischen dem MP und IJ-Tools?

    Kann es noch irgendwelche anderen Gründe geben, dass der Drucker per Browser erreichbar ist, per Windows-Treiber-Installations-Routine aber nicht?

    Grüße!

  5. #4
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    3.053


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i5-4460
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 8 GB Crucial DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Intel I217-V
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro SP1 englisch
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Im Netzwerk kann der von der Installationsroutine nicht gefunden werden, weil der sich nicht mit "Hallo, ich bin ein Drucker" meldet. Diese Installationsroutine findet nur Drucker, die auf anderen PCs/Servern schon eingerichtet und freigegeben sind.

    Falls es kein Programm von Canon gibt, was man installieren kann und entweder während der Installation oder danach eingeben kann, welche IP-Adresse der Drucker besitzt, musst Du den manuell einrichten:
    • Dem Drucker eine statische IP-Adresse geben, die nicht im Adressbereich des DHCP-Servers der Fritzbox liegt
    • In der Windows-Druckerinstallationsroutine einen neuen Anschluss erstellen, und zwar einen "Standard TCP/IP-Anschluss" mit der IP-Adresse des Druckers
    • Ggf. den entsprechenden Druckertreiber herunterladen und angeben, falls Windows für den Drucker selbst keine Treiber findet
    Die deutsche Sprache ist Freeware, jeder darf sie kostenlos nutzen.
    Sie ist jedoch nicht OpenSource und eigenmächtige Veränderungen sind nicht gestattet.

  6. #5
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    8.327


    Standard

    "Da nimmt man natürlich das IJ Network Tool und die ersten 3 durch Punkt getrennten Zahlen der IP-Adresse des Druckers müßen mit der des Routers identisch sein!"

    Lesen bildet ungemein oder hast du dich bei 192.168.178.20. (192.167.178.1) vertippt???

    Wenn da die ersten 3 durch Punkt! getrennten Zahlen nicht identisch sind befinden sich beide Teile nicht im gleichem Subnetz und dann ist die Kacke am dampfen!

    Und wenn man keinen blassen Schimmer von Netzwerken hat, dann wird das da nur was mit der originalen Treiber CD...
    Geändert von Alpha11 (12.10.17 um 20:50 Uhr)

  7. #6
    Oberleutnant zur See Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    1.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WDC WD40 RED (4TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x 3TB WD RED
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4 Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    ...also ich wäre so vorgegangen, den drucker erst einmal auf einem PC (Hauptrechner) lokal per treiber zu installieren...
    danach hätte ich ihn als netzwerkdrucker über den router freigegeben und eingerichtet - und normalerweise müsste der dann auch von allen clients gefunden und angesteuert werden können!?
    oder liege ich da völlig falsch?

  8. #7
    zzz
    zzz ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    24
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Alpha11 Beitrag anzeigen

    Lesen bildet ungemein oder hast du dich bei 192.168.178.20. (192.167.178.1) vertippt???
    Ja, vertippt

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Eye-Q Beitrag anzeigen
    [list][*]Dem Drucker eine statische IP-Adresse geben, die nicht im Adressbereich des DHCP-Servers der Fritzbox liegt
    Zitat Zitat von Alpha11 Beitrag anzeigen
    Wenn da die ersten 3 durch Punkt! getrennten Zahlen nicht identisch sind befinden sich beide Teile nicht im gleichem Subnetz und dann ist die Kacke am dampfen!
    Widerspricht sich das nicht etwas, oder warum ist es evtl. doch sinnvoll, eine andere IP als die aus dem internen Subnetz zu nehmen?

    Danke vorab!

  9. #8
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    3.053


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i5-4460
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 8 GB Crucial DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Intel I217-V
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro SP1 englisch
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Ich habe geschrieben nicht im Adressbereich des DHCP-Servers, das ist ein Unterschied zu nicht im Adressbereich der Fritzbox.

    Grund: wenn der DHCP-Server IP-Adressen z.B. von 20 bis 100 verteilt und Du einem Gerät eine statische IP-Adresse 55 vergibst, dann weiß der DHCP-Server das nicht und vergibt fröhlich Adressen, bis er bei 55 angekommen ist und vergibt die ebenfalls an ein Gerät, was sich eine IP-Adresse per DHCP holt. Somit hat man zwei Geräte mit der selben IP-Adresse im Netzwerk und schon gibt's die lustigsten Fehler.

    Also: da die Fritzbox i.d.R. eingestellt hat, dass der DHCP-Server ab der (192.168.178.)20 verteilt, kannst Du dem Drucker die (192.168.178.)10 geben und schon ist der im Adressbereich der Fritzbox, aber außerhalb des Adressbereichs des DHCP-Servers.
    Die deutsche Sprache ist Freeware, jeder darf sie kostenlos nutzen.
    Sie ist jedoch nicht OpenSource und eigenmächtige Veränderungen sind nicht gestattet.

  10. #9
    zzz
    zzz ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    24
    Themenstarter


    Standard

    Danke

    Ich hatte nur gefragt, weil ich die IP im Webinterface des Druckers entsprechend auf eine statische IP innerhalb des Fritzbox-Netzes abgeändert hatte (auch außerhalb des DCHP-Bereiches), jedoch wird der Drucker per Software nicht gefunden. Ich hatte dich jetzt so verstanden, dass ich mal eine ganz andere IP testen solle.

    Ich erinnere mich beispielsweise, dass der Drucker eine ganz andere IP (außerhalb Fritzbox-Subnetz) im Auslieferungszustand hatte, und die Installation damals funktioniert hatte. Kann das evtl. ein Grund sein; also muss es evtl. eine andere IP sein, damit es funktioniert? So richtig ergibt das für mich keinen Sinn...andererseits bin ich auch ziemlich ratlos, was ich noch probieren kann :-/
    Geändert von zzz (13.10.17 um 09:35 Uhr)

  11. #10
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7.725


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Ne, der Drucker muss eine IP haben, die (für die Blöcke 1 bis 3) identisch mit der der Fritzbox ist. Block 4 muss dann verschieden sein und sollte außerhalb des DHCP Bereichs liegen, falls du kein DHCP für den Drucker nutzt (also feste IP) bzw. innerhalb des DHCP Bereichs, wenn sich der Drucker die IP von der Fritzbox zuteilen lassen soll.

    In der Regel "verstehen" die Canon Drucker DHCP und beziehen ihre IP automatisch von der Fritzbox. Erzwingst du dann eine andere IP, gibts oftmals Chaos. Zumindest mein MX925 wollte nur ins WLAN gehangen werden (WLAN Name + PW eingeben) und hat den Rest dann 100% selbst gemanaged.

  12. #11
    zzz
    zzz ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    24
    Themenstarter


    Standard

    Ok...ach man, ist das nervig... :-(

  13. #12
    zzz
    zzz ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    24
    Themenstarter


    Standard

    Gibt es evtl. noch weitere Ideen? Leider führte es bisher noch nicht zum Erfolg

  14. #13
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.423


    Standard

    Zitat Zitat von chriscrosser Beitrag anzeigen
    ...also ich wäre so vorgegangen, den drucker erst einmal auf einem PC (Hauptrechner) lokal per treiber zu installieren...
    danach hätte ich ihn als netzwerkdrucker über den router freigegeben und eingerichtet - und normalerweise müsste der dann auch von allen clients gefunden und angesteuert werden können!?
    oder liege ich da völlig falsch?
    Das macht man mit nicht netzwerkfähigen Druckern so

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Eye-Q Beitrag anzeigen
    Im Netzwerk kann der von der Installationsroutine nicht gefunden werden, weil der sich nicht mit "Hallo, ich bin ein Drucker" meldet. Diese Installationsroutine findet nur Drucker, die auf anderen PCs/Servern schon eingerichtet und freigegeben sind.

    Falls es kein Programm von Canon gibt, was man installieren kann und entweder während der Installation oder danach eingeben kann, welche IP-Adresse der Drucker besitzt, musst Du den manuell einrichten:
    • Dem Drucker eine statische IP-Adresse geben, die nicht im Adressbereich des DHCP-Servers der Fritzbox liegt
    • In der Windows-Druckerinstallationsroutine einen neuen Anschluss erstellen, und zwar einen "Standard TCP/IP-Anschluss" mit der IP-Adresse des Druckers
    • Ggf. den entsprechenden Druckertreiber herunterladen und angeben, falls Windows für den Drucker selbst keine Treiber findet
    Leider Falsch!
    Jeder Netzwerkfähige Drucker, das sind die Drucker mit einem LAN oder WLAN ist ein Druckserver und macht genau das.
    Nur die Windows eigene Routine "spricht" nicht alle möglichen "Dienstangebote" an (LPR, IPP, TCP/IP Printservices, WSD, Bonjour und einige weitere Herstellerspezifische Dienstangebote), dafür gibt es dann die herstellerspezifischen Installtionsroutienen, die den Drucker im Netzwerk finden, und entsprechend auf dem PC einrichten.
    Windows kann mWn nur TCP/IP Printservices und WSD.

    @topic:
    Mal doof nachgefragt: ist denn der Treiber für windows 10 freigegeben?
    Geändert von Digi-Quick (13.10.17 um 21:17 Uhr)

  15. #14
    Oberleutnant zur See Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    1.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WDC WD40 RED (4TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x 3TB WD RED
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4 Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    @Digi-Quick
    danke für dem hinweis
    - aber warum fragst du den TE jetzt doch wieder nach einem treiber unter win10?

  16. #15
    Kapitänleutnant Avatar von dings
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    de_dust2
    Beiträge
    1.564


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Evo
      • CPU:
      • I2500K
      • Systemname:
      • Annette
      • Kühlung:
      • Mugen 2
      • Gehäuse:
      • Fractal Define XL Black Pearl
      • RAM:
      • 8 GB Kingston 1333
      • Grafik:
      • Palit GTX 970
      • Storage:
      • 2x2TB und Samsung 750 Evo 500GB
      • Monitor:
      • 2 mal Lenovo LT2252
      • Netzwerk:
      • 2x GB Lan
      • Sound:
      • Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair CX600
      • Betriebssystem:
      • WIN 10
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7

    Standard

    Zitat Zitat von zzz Beitrag anzeigen
    Gibt es evtl. noch weitere Ideen? Leider führte es bisher noch nicht zum Erfolg
    Hab jetzt nur ganz schnell gelesen. Aber bis zum Ende hat sich die Drucker IP von 192.168.178.1 noch nicht so viel verändert. Grundsätzlich ist die .1 die IP vom Router. Somit auch DNS, also für die Namensauflösung zuständig etc. Der Drucker sollte eigentlich nicht die .1 haben. Hätten ja sonst 2 Geräte im Netzwerk die selbe IP. Eventuell mal die Drucker IP von 192.168.178.1 auf 192.168.178.10 setzen?

    Vorausgesetzt die angegebenen IPs stimmen.
    Geändert von dings (13.10.17 um 22:06 Uhr)

  17. #16
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.423


    Standard

    Zitat Zitat von chriscrosser Beitrag anzeigen
    @Digi-Quick
    danke für dem hinweis
    - aber warum fragst du den TE jetzt doch wieder nach einem treiber unter win10?
    Mit Treiber meine ich das Treiberpaket vom Hersteller, welches per Setup / MSI unter anderem den Drucker findet, den Treiber installiert sowie noch das ein oder andere Hilfsprogramm

    ZITAT "...Canon MX710 unter Windows 10..."

    P.S. einen MX710 gibt es bei Canon nicht in der Support Datenbank, nur einen MX714 oder 715, für beide gibt es Windows 10 Treiberpakete...

  18. #17
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    8.327


    Standard

    MX710 series heißt da das Zauberwort und so tauchen die auch unter Windows auf...

  19. #18
    zzz
    zzz ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    24
    Themenstarter


    Standard

    Also, ich muss dazu sagen, ich hatte die IP vom Drucker abgeändert, vorher stand diese bei 192.194.152.1 bspw (also völlig anderes Netz als Fritzbox), dann habe ich dies per Browser abgeändert auf eine IP des Netzes der Box (192.168.178.20).

    @Alpha: Stimmt, auf der Seite von Canon habe ich den MX 710 erst auch nicht gefunden, hier gibt es aber wohl einen Treiber. Leider aber, wie gesagt, findet die Software den Drucker nicht. Per Browser ist dieser aber ohne Probleme erreichbar...

  20. #19
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    8.327



  21. #20
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7.725


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von zzz Beitrag anzeigen
    Also, ich muss dazu sagen, ich hatte die IP vom Drucker abgeändert, vorher stand diese bei 192.194.152.1 bspw (also völlig anderes Netz als Fritzbox), dann habe ich dies per Browser abgeändert auf eine IP des Netzes der Box (192.168.178.20).
    Das sollte eigentlich nicht nötig sein. Die Canon Drucker unterstützen i.d.R. DHCP und lassen sich so von der Fritzbox eine IP zuteilen.
    Hast du mal den Einrichtungsassistent auf dem Drucker ausgeführt, falls vorhanden? Der sollte eigentlich alles wichtige abfragen. Zumindest bei meinem MX925 tut er das.

    Ist der Drucker als Netzwerkgerät in der Fritze gelistet?
    Hast du die Win10 Treiber installiert? Damit sollte der Drucker eigentlich problemlos erkannt werden, sofern er korrekt konfiguriert ist.

    @Digiquick
    Ja, gibt Win10 Treiber für die 710er Serie.

  22. #21
    Oberleutnant zur See Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    1.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WDC WD40 RED (4TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x 3TB WD RED
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4 Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    ...das scheint aber irgendwie auch ein win10 problem zu sein - oder!?
    es kann doch nicht angehen, das das einbinden des druckers solche probleme bereitet...
    ich habe hier 2 drucker - beide hätten LAN - einer hätte auch WLAN - macht für mich aber keinen sinn, da ich mit meinen läppi an an einem HP-LaserJet-Pro-P1102w - und mit dem PC an einem Kyocera FS-1061DN über USB drucke
    ich verstehe aber auch den frust des TE - leider ist es manchmal auch mit den IP-Ranges echt ein elend
    in einem anderen THREAD hatte jemand ein problem mit Teamspeak - er fand dann heraus, das seine Fritzbox von KD eingeschränkt war:

    Hi, danke für eure Idee und Vorschläge, ich konnte den Fehler ausmachen. Und zwar lag es an der Fritzbox. Die Box war von KD und voll beschnitten dazu kam noch das sich die Box selbst in die Quere gekommen ist. Habe mir jetzt eine 6590 geholt, dort die Ports freigeschaltet und siehe da alles funktioniert einwandfrei.
    Also vielen dank nochmal Jungs
    THREAD:
    https://www.hardwareluxx.de/communit...l#post25876329

    habe seit kurzer zeit auch einen "neuen" modem router von Compal WLANRouter CH7466CE über KD/Voda - neuerdings spinnen da meine DECT-Telefone rum (fernabfrage geht nicht mehr - zeit stellt sich ständig um-das konnte ich beheben) - ansonsten haben sich alle den ball des fehlers hin und her geschoben - KD - Panasonic - Compal - und keiner hat das problem lösen können

    manchmal steckt man einfach nicht drin! - für den TE tut es mir echt leid - ich würde auch verzweifeln, sofern alles soweit richtig eingestellt ist

    EDIT: bei meinen PCs läuft WIN7

  23. #22
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.423


    Standard

    Setzt du irgendeine "internet security suite" ein, welche die Windows Firewall ersetzt?

  24. #23
    Oberleutnant zur See Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    1.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WDC WD40 RED (4TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x 3TB WD RED
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4 Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    wer denn? - ich oder der TE?

  25. #24
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7.725


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von chriscrosser Beitrag anzeigen
    ...das scheint aber irgendwie auch ein win10 problem zu sein - oder!?
    es kann doch nicht angehen, das das einbinden des druckers solche probleme bereitet...
    Eigentlich nicht...

    Ich hab sowohl einen Canon MX725 als auch MX925 per LAN als auch WLAN an mehreren PCs mit Win8(.1) als auch Win10 problemlos ans laufen bekommen. Als Router zum Einsatz kamen dabei unter Anderem ne Fritzbox 7412, eine 7240, eine 7362 und zu guter letzt eine 7490. Bei keinem Setup hatte ich die vom TE beschriebenen Probleme, alle Netzwerke laufen auch mit DHCP (auch für den Drucker).

    Ich gehe beim TE immernoch davon aus, das irgendwas im Netzwerk nicht stimmt. Auch verstehe ich nicht warum er überhaupt eine IP im Drucker vergeben muss. Die Canon MX sollten sich eigentlich per DHCP ne IP vom Router zuweisen lassen - da hat man dann auch null Probleme mit IP Ranges und ähnlichem. Feste IP ist i.d.R. absolut nicht nötig, und falls doch gewünscht kann man in der Fritzbox an entsprechender Stelle einen Haken setzen.
    Geändert von Tzk (14.10.17 um 21:33 Uhr)

  26. #25
    Oberleutnant zur See Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    1.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WDC WD40 RED (4TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x 3TB WD RED
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4 Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    @Tzk
    ...ich verstehe es ja auch nicht!
    vielleicht hat es wirklich was mit diesen "kastrierten" geräten der Provider zu tun...
    habe ja mit meinem router-modem auch schon probleme im TELEFON bereich - da man da so gut wie nix mehr einstellen kann!
    ok - bei mir hängt auch noch ein DLINK-DIR-615 als AP (für das WLAN) dran - das klappt aber auch ohne probs
    suche aber auch schon wieder nach alternativen - sprich: autarker modem router, den ich vollständig bis ins letzte admimistrieren kann!
    das ist bei dem Compal WLANRouter CH7466CE nicht möglich - bzw. - es ist ein Witz, da dort fast nix zu ändern ist!
    Geändert von chriscrosser (14.10.17 um 21:47 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •