Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    2


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87-A
      • CPU:
      • i7 4770k @3.5GHz Stock
      • Kühlung:
      • LC Power LC CC 120
      • Gehäuse:
      • Sharkoon TG5 RGB
      • RAM:
      • 4x2 GB OCZ @1600 MHz
      • Grafik:
      • Asus Matrix Platinum GTX 780ti
      • Storage:
      • 1TB WD BLUE, 240GB Kingston SSD
      • Monitor:
      • iiyama G-Master G2530HSU
      • Netzteil:
      • Thermaltake TR2S 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro V.1909
      • Notebook:
      • Acer Aspire 5755G
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard Windows Bluescreen: Whea uncorrectable Error

    Hallo liebe Leute im Forum! Ich wollte heute morgen meinen PC hochfahren, aber ich bekam beim Anmelden in Windows einen Bluescreen (Fehlercode: "Whea uncorrectable Error"). Habe mal nachgelesen und dass deutet auf einen Hardwareschaden hin. Habe dann versucht noch mal in Windows rein zu booten, habe es auch geschafft aber nach 2 Minuten gab es wieder den Bluescreen. Habe den Ram gewechselt und es gab immernoch einen Bluescreen. Habe auch versucht das System zurück zu setzen (Dort gab es auch einen Bluescreen, habe auch nichts anderes erwartet). Was soll ich nun machen? Ist das erste Mal dass ich bei sowas wirklich ratlos bin. Hatte den Bluescreen schon mal aber nach einem mal neu starten und zurücksetzen der Bioseinstellungen war der dann auch weg und ich konnte in Ruhe zocken (bis heute). Ich glaube dass das Mainboard defekt ist, weil ich damit in der Vergangenheit schon mehrere Probleme hatte.
    Ich freue mich auf eure Hilfe.
    - PcBastler799
    Specs vom PC:
    CPU: i7 4770k (nicht übertaktet)
    Mainboard: Asus Z87-A
    RAM: Toshiba OCZ 8GB (auch nicht übertaktet)
    Graka: GTX 780ti
    Festplatte: Kingston SSD 240GB
    Und ja ich weiß die Komponenten sind schon etwas älter.
    Geändert von PcBastler799 (09.10.19 um 14:36 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    10.978


    Standard

    How to Fix the WHEA Uncorrectable Error on Windows 10

    Das kann schon sehr viel sein, u.a. auch die Grafikkarte.

    CMOS-Reset - Wie löscht man das CMOS? (BIOS-Einstellungen resetten) | www.biosflash.com

    macht man da und guckt.

    Sonst entfernt man da die GTX 780ti und nutzt testweise die in der CPU integrierte Intel® HD-Grafik 4600:

    Intel® Core™ i7-4770K Prozessor (8 MB Cache, bis zu 3,90 GHz) Produktspezifikationen

    Z87-A | Mainboards | ASUS Deutschland


    Whea uncorrectable Error ist aber allgemein zur Fehlersuche definitiv für den Allerwertesten, wenn guckt man da natürlich ins Ereignisprotokoll:

    Windows 10: Fehlersuche mit dem Ereignisprotokoll

    "weil ich damit in der Vergangenheit schon mehrere Probleme hatte"

    Die gibt man da genau natürlich auch an.
    Geändert von Alpha11 (09.10.19 um 12:26 Uhr)

  4. #3
    Stabsgefreiter Avatar von Glaskugel
    Registriert seit
    27.01.2018
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    378


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B450 F-Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2600X
      • Systemname:
      • Rasender Falke :)
      • Kühlung:
      • Be-Quiet Dark Rock Slim
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R6
      • RAM:
      • 16GB Gskill Trident 3200 RGB
      • Grafik:
      • Msi Gtx 1050Ti
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 Evo,Crucial MX 500
      • Monitor:
      • Dell 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • 50M/Bit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Be-Quiet Pure Power 10
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • lenovo ideapad 500 15isk
      • Handy:
      • Nokia 925

    Standard

    Bug Check 0x124 WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR - Windows drivers | Microsoft Docs
    [Gelöst] Whea uncorrectable error
    Wenn sich Windows schon nicht installieren lässt kann man ein Software Problem wohl ausschliessen.Es sei denn du wolltest nur Wiederherstellung machen,dann versuche mal eine Clean Install.
    Könnte auch ein Problem mit der CPU sein oder Spannung
    Wenn die BSOD noch vorhanden sind könnte man versuchen diese auszuwerten
    Geändert von Glaskugel (09.10.19 um 12:35 Uhr)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  5. #4
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    10.978


    Standard

    Spannung = Netzteil kann da auch die Ursache sein und sehr sehr selten die CPU.

    Netzteile gehören außerdem schon zu den Komponenten die in nem PC in aller Regel zuerst mindestens teilweise die Flatter machen!

    Da hilft nur tausch und guck, weil ein teildefektes Netzteil die komischten Fehler produziert.

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    2
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87-A
      • CPU:
      • i7 4770k @3.5GHz Stock
      • Kühlung:
      • LC Power LC CC 120
      • Gehäuse:
      • Sharkoon TG5 RGB
      • RAM:
      • 4x2 GB OCZ @1600 MHz
      • Grafik:
      • Asus Matrix Platinum GTX 780ti
      • Storage:
      • 1TB WD BLUE, 240GB Kingston SSD
      • Monitor:
      • iiyama G-Master G2530HSU
      • Netzteil:
      • Thermaltake TR2S 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro V.1909
      • Notebook:
      • Acer Aspire 5755G
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Problem gelöst. Habe Versucht Windows einmal komplett neu aufzusetzen und es funktioniert einwandfrei ohne Abstürze. Habe mal nur einen RAM Stick reingetan und dann hat es funktioniert. Jetzt habe ich wieder alle Ramsticks verbaut und werde gleich auch Memtest86 durchlaufen lassen. War anscheinend nur ein Softwareproblem. Danke auch für eure Hilfe.
    Geändert von PcBastler799 (09.10.19 um 14:41 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •