Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    4


    Standard PC fährt nicht hoch, evtl. Problem mit Netzteil / Mainboard

    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit fährt mein PC nicht mehr hoch. Nach dem Einschalten springen alle Lüfter kurz an und der Rechner schaltet sich gleich wieder aus. Nach etwa 5 Sekunden versucht der PC erneut zu starten, fährt jedoch wieder direkt herunter.

    Nachdem ich sämtliche Hardware (Festplatte, Grafikkarte, RAM, etc.) testweise entfernt habe (ohne Resultat) habe ich einen 8-fach Stecker entfernt, der vom Netzteil zum Mainboard führt. Wenn dieser Stecker entfernt ist, lässt sich der Rechner hochfahren. Es wird dann jedoch kein Signal an den Bildschirm gesendet, ich vermute daher, dass dieser Stecker die Stromzufuhr zum Mainboard regelt.

    Hier ein Bild, das den entsprechenden Stecker zeigt:

    IMG_7281.jpg

    IMG_9200.jpg

    Hat jemand eine Idee, was ich tun soll? Netzteil wechseln? Mainboard wechseln?

    Beim Rechner handelt es sich um einen Joy-It Typ Intel Q9300 mit Foxconn Mainboard.

    LG und vielen Dank schonmal!

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Stabsgefreiter Avatar von Glaskugel
    Registriert seit
    27.01.2018
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    266


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P5b Deluxe
      • CPU:
      • Core2 Quad 9650
      • Systemname:
      • Old-School
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Coolermaster CM690
      • RAM:
      • zuwenig
      • Grafik:
      • Msi Gtx 1050Ti
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 Evo
      • Monitor:
      • Dell 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • 50M/Bit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Be-Quiet Pure Power 10
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • lenovo ideapad 500 15isk

    Standard

    Das ist die Stromversorgung für die CPU und nicht fürs Board
    Hast du die Bios Batterie mal gewechselt?(Knopfzelle)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    4
    Themenstarter


    Standard

    Hallo Glaskugel,

    vielen lieben Dank schonmal für die Info, dass es sich dabei um die Stromversorgung für die CPU handelt!
    Ja, ich habe zuerst auf Grund eines anderen Tipps die Batterie rausgenommen, eine Weile gewartet und dann wieder eingesetzt. Nachdem das keinen Erfolg geliefert hat, habe ich die Batterie gewechselt, allerdings ohne Erfolg.

    Sollte dann die CPU gewechselt werden? Ist das nachträglich ohne Probleme möglich?
    LG

  5. #4
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    10.145


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair 3400mhz 32GB RGB PRO
      • Grafik:
      • AMD Radeon7
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Wäre ein neuen System nicht sinnvoller?

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von DFHighSpeedLine
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.524


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock X470 Taichi
      • CPU:
      • RyZEN 7 2700X 3,70 GHz
      • Systemname:
      • RyZEN 7 2700X
      • Kühlung:
      • Alphacool Eisbär 240
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 32GB 2866 14
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro+
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250G, Samsung 860 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Asus VS247HR
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590, Netgear
      • Sound:
      • ALC1150 + Logitech Z313 2.1
      • Netzteil:
      • Bequiet DarkPower Pro 11 550
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Hab noch 3 weitere lauffähige PC's
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 5S, MS LifeCam HD3000, LG E430
      • Handy:
      • Apple Iphone 5S; LG E430

    Standard

    Wurden auf dem Mainboard alle Kondensatoren auf "Beulen" überprüft?

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    4
    Themenstarter


    Standard

    Hallo Holzmann,

    ja, ein neues System wäre einfacher - ich möchte den Rechner aber nicht entsorgen, wenn das Problem einfach oder mit wenig Geldaufnwand behebbar wäre.

    Hallo DFHighSpeedLine,

    wie sehen denn Beulen auf Kondensatoren aus? Bzw. was kann man dann machen?

    LG

  8. #7
    RPU
    RPU ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    490


    Standard

    Hi,

    schau mal hier: elektrolyt kondensator defekt - Google-Suche

    und "machen" kann man nur, wenn man passende Ersatzkondensatoren hat, die benötigte Lötausrüstung hat und auch noch damit richtig umgehen kann.

    Gruß Ralf

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    4
    Themenstarter


    Standard

    Hallo RPU,

    dankeschön für die Tipps! Werde mir das Mainboard mal genau anschauen! Da ich leider weder eine Lötausrüstung habe, noch damit umgehen kann, wird in dem Fall das System (leider) ad acta gelegt.

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •