Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Bootsmann Avatar von Arno Hakk
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    649


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P35 Neo2 FR
      • CPU:
      • Q9550 [email protected],5Ghz
      • Systemname:
      • Hein Mück
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • zersäbelt
      • RAM:
      • OCZ 2*2GB
      • Grafik:
      • Sapphire 6850
      • Storage:
      • Samsung F3 1 TB & 830 128 GB
      • Monitor:
      • Benq G2411HD/ Sony 46EX402
      • Sound:
      • Dynaudio Excite 5.0 @ Denon 4311
      • Netzteil:
      • Enermax Pro 82+ 425 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 8 64 bit
      • Notebook:
      • Thinkpad Edge 13

    Standard Neuer Ryzen Rechner macht einfach nix....

    Liebes Forum,

    ich bin hier gerade ein bisschen am verzweifeln, mein neuer Rechner will nicht einmal angehen (Ich drücke den Powerknopf und es passiert einfach nichts, kein Lüfter dreht sich, nada). Ich meine alles richtig verkabelt zu haben: Ich habe nur den Powerswitch an das Mainboard angeschlossen, den 24 Pin Stecker und den CPU Strom am Mobo.

    Ryzen R1600X
    ASUS B350 Prime Plus und Asrock B350 PRO4
    Corsair RX 550 und Enermax 82+
    16 GB Corsair Vegence 3000 MHz (ein Riegel)
    AMD 7870

    Ich habe beide Netzteile auch an meinem alten Rechner getestet, es funktioniert. Ich habe den Powerswitch an meinem alten Rechner getestet, es funktioniert. Ich habe mir gerade noch das ASUS Mainboard geholt, da ich dachte das Asrock sei kaputt. Aber das hat auch nicht geholfen...
    Ich kühle mit Wasser, habe aber einfach mal einen Gehäuselüfter an den CPU Fan angeschlossen, um zu sehen, ob das was bringt: Tut es auch nicht. Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende... Irgendwelche Tipps?

    - - - Updated - - -

    Eigentlich sollte doch auch was passieren, wenn ich nur Mobo und CPU angeschlossen habe oder? Muss RAM drinstecken, damit überhaupt etwas passiert?
    Falten für den Weltfrieden!

    Wer Kartoffeln kocht, sollte einen Deckel benutzen!

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Dragon AMD
    Registriert seit
    16.08.2013
    Beiträge
    1.587


    Standard

    Ja ein ram riegel muss drin sein.

    Überprüfe die kabel noch mal alle nach Handbuch.

    Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

  4. #3
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    2.302


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R7 1700x @stock
      • Kühlung:
      • NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Define S @air
      • RAM:
      • 16GB TridentZ @3200 CL16
      • Grafik:
      • Rx480
      • Handy:
      • Lumia 950XL

    Standard

    Ist ein Beeper am Board angeschlossen? Falls ja, was sag der dir?

    Ansonsten sollten die Boards mMn. selbst ohne CPU starten und dann einen Fehler ausgeben. Ohne RAM und GPU sollten zumindest die Lüfter drehen.

    Bist du dir sicher, das dein Gehäuse schalter funktioniert und richtig angeschlossen wurde? Pins mit dem Schraubenzieher brücken.

    Eventuell einen Abstandshalter falsch hinterm Board verbaut, der jetzt einen Kurzschluss verursacht?

    Kannst du mal ein Foto machen, vielleicht sehen wir ja etwas.

  5. #4
    Der Saft ist mit euch! Avatar von L0rd_Helmchen
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    Exil
    Beiträge
    8.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X299 Aorus 3
      • CPU:
      • Intel Core i9-7900X
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 700D
      • RAM:
      • Corsair 32GB DDR4-3466
      • Grafik:
      • Asus GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 256GB
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i Platinum

    Standard

    Teste mal eine Minimalkonfiguration ohne Gehäuse, also nur CPU und RAM aufs Board, auf eine brauchbare Oberfläche legen und PSU dran. Achte darauf, dass kein BIOS Jumper gesetzt ist. Wenn wieder nichts geht nochmal ohne RAM. Aber eigentlich sollte es selbst mit defektem RAM/CPU anspringen, ja...
    Geändert von L0rd_Helmchen (19.05.17 um 19:40 Uhr)

  6. #5
    Bootsmann Avatar von Arno Hakk
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    649
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P35 Neo2 FR
      • CPU:
      • Q9550 [email protected],5Ghz
      • Systemname:
      • Hein Mück
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • zersäbelt
      • RAM:
      • OCZ 2*2GB
      • Grafik:
      • Sapphire 6850
      • Storage:
      • Samsung F3 1 TB & 830 128 GB
      • Monitor:
      • Benq G2411HD/ Sony 46EX402
      • Sound:
      • Dynaudio Excite 5.0 @ Denon 4311
      • Netzteil:
      • Enermax Pro 82+ 425 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 8 64 bit
      • Notebook:
      • Thinkpad Edge 13

    Standard

    Hab gerade mir ma aus nem anderen Gehäuse nen Speaker geholt und den auch an dem alten Rechner getestet, biept dort, im neuen einfach nix... Ist wie tot. Ich baue jetzt ma alles raus, argl, die schläuche der wakü
    Falten für den Weltfrieden!

    Wer Kartoffeln kocht, sollte einen Deckel benutzen!

  7. #6
    Bootsmann Avatar von Arno Hakk
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    649
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P35 Neo2 FR
      • CPU:
      • Q9550 [email protected],5Ghz
      • Systemname:
      • Hein Mück
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • zersäbelt
      • RAM:
      • OCZ 2*2GB
      • Grafik:
      • Sapphire 6850
      • Storage:
      • Samsung F3 1 TB & 830 128 GB
      • Monitor:
      • Benq G2411HD/ Sony 46EX402
      • Sound:
      • Dynaudio Excite 5.0 @ Denon 4311
      • Netzteil:
      • Enermax Pro 82+ 425 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 8 64 bit
      • Notebook:
      • Thinkpad Edge 13

    Standard

    So, ich hab nochma alles auseinander gebaut: Ich habe beim Einstzen der CPU einige Pins verbogen Habe die jetzt mal alle wieder gerade gebogen (dabei ist er mir runtergefallen und ich habe noch ne Runde verbogen...) und siehe da: Wenn Strom am Mobo ist leuchten die LED auf dem ASUS und ich kann booten Mal gucken, ob ich das Asrock auch noch zum Laufen bekomme. Das wollte ich eigentlich haben...
    Falten für den Weltfrieden!

    Wer Kartoffeln kocht, sollte einen Deckel benutzen!

  8. #7
    Der Saft ist mit euch! Avatar von L0rd_Helmchen
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    Exil
    Beiträge
    8.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X299 Aorus 3
      • CPU:
      • Intel Core i9-7900X
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 700D
      • RAM:
      • Corsair 32GB DDR4-3466
      • Grafik:
      • Asus GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 256GB
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i Platinum

    Standard

    Ach herrje, jetzt geht das wieder los... da fühlt man sich gleich wieder in die gute alte Athlon Zeit zurückversetzt

  9. #8
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.915


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    wie kann sowas passieren ? haut ihr die cpus mit nem hammer in den sockel? einfach nur reinflutschen lassen.

  10. #9
    Der Saft ist mit euch! Avatar von L0rd_Helmchen
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    Exil
    Beiträge
    8.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X299 Aorus 3
      • CPU:
      • Intel Core i9-7900X
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 700D
      • RAM:
      • Corsair 32GB DDR4-3466
      • Grafik:
      • Asus GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 256GB
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i Platinum

    Standard

    Geht auch ohne Gewalt. Die Leute haben das früher ständig geschafft, mit den nochmal filigraneren Pins beim AM4 wird es mit Sicherheit nicht besser werden. Echt keine Ahnung was AMD geritten hat, wieder auf PGA zu setzen... aber das ist OT. Läuft ja wieder, also nochmal Schwein gehabt.

  11. #10
    RPU
    RPU ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    440


    Standard

    ist doch gut und schön mit "Pins".....
    das steigert den Umsatz wieder.

    Gruß Ralf

  12. #11
    Bootsmann Avatar von khkpck
    Registriert seit
    23.09.2014
    Beiträge
    576


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99-A
      • CPU:
      • I7 5930K @4,5 Ghz
      • Kühlung:
      • ALL AIR(CPU:HR-22| GPU: Stock)
      • RAM:
      • G.Skill 4x8Gb 3000Mhz 15/15/15
      • Grafik:
      • ZOTAC FE Gtx 1080 Ti (SLI)
      • Storage:
      • 2xSSD Samsung 250Gb/1Tb |1xSSD Samsung 256Gb(Nvme)
      • Monitor:
      • 1x Dell 27zoll(1440p)/1x Samsung 27zoll(1080p)
      • Sound:
      • Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Bequiet 1200Watt

    Standard

    Pins an der CPU richten iS einfacher wie Pins im mobo richten(Kumpel ist Beim ausbauen CPU ause Finger gerutscht und genau in den Sockel gefallen 4Pins kein)
    Das wieder zu richten macht kein Spass -.-
    Geändert von khkpck (22.05.17 um 16:50 Uhr)
    Cpu: I7 5930K @ 4,5Ghz |Ram: G.Skill 4x8GB @ 3000Mhz/CL 15-15-15 |Gpu: Zotac FE GTX 1080TI (SLI) @2000/6000Mhz |Board: Asus X99-A |SSD: Samsung 840 EVO 1TB / Samsung 840 PRO 250GB / Samsung Sm961 m.2 256Gb(nvme) / |Audio: Soundblaster ZxR |NT: 1200 Watt Bequiet |Kühlung: ALL Air (CPU HR-22| GPU Stock)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •