Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    2


    Standard Mini-Lags und Ruckler in Spielen trotz GTX 1050Ti

    Hallo Community!

    Da ich mir das Spiel "Prey" zulegt habe, habe ich gemerkt, dass mein 6 Jahre alter Eigenbau-PC nicht mehr der Spritzigste ist. Deswegen nach einiger Recherche die alte Radeon HD 6870 gegen eine GTX 1050Ti Strixx von Asus getauscht.
    Allerdings bin ich von dem Ergebnis nicht ganz überzeugt. Obwohl Prey jetzt etwas smoother läuft, habe ich immer noch fps-unabhängige Mini-Lags bzw. Ruckler, vor allem wenn sich der Rechenaufwand durch mehrer Gegner etc. erhöht. Das ist mir auch bei Borderlands 2 aufgefallen. Leider habe ich außer Prey sonst keine aktuellen Spiele zum Testen :/

    Zu meinem System:
    OS: Windows 10, 64bit
    CPU: AMD FX 6300, gekühlt durch einen Alpenföhn (ich glaube Matterhorn)
    GPU: ROG Strix GeForce® GTX 1050 Ti OC-Edition 4GB
    RAM: Corsair XMS3 2x4 GB DDR3 1333 MHz C9
    MB: MSI 760GA-P43 (FX)
    Speicher: 1x Samsung SSD 840 Evo 120GB, 1x Hitachi HDD 1TB
    Netzteil: LC6650GP3 V2.3 (650W)
    Case: Fractal Design Define r4


    Daraufhin habe ich heute ein paar Benchmarks durchlaufen lassen, um mal ein paar Zahlen in der Hand zu haben.
    test2.PNG

    Der CPU-Wert dürfte ja in Ordnung gehen. Aber vom GPU-Wert bin ich doch etwas enttäuscht. Ein Freund hat mit seiner GTX 960 im 2D Mark 961 Punkte und im 3D Mark 6785 Punkte erreicht. Dabei sollten die beiden Grafikkarten meiner Recherche nach gleichauf sein, wenn meine OC Variante nicht sogar besser sein sollte.

    Was kann da der Grund sein? Zu wenig RAM? Oder die in die Jahre gekommene HDD, auf der sich auch alle Spiele befinden? Treiber der GPU sind aktuell. Alle anderen sollten es eigentlich auch sein.

    Ich hoffe ich habe nichts an Information ausgelassen und ihr könnt mir helfen. Möchte nur ungern alle HW-Teile auswechseln, sofern nicht nötig.


    LG ZephyR

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    8.410


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Du solltest in Game mal die Auslastung von CPU und GPU bei deiner Einstellung anzeigen lassen zb mit MSI AB ....

    Deine CPU kann darüber hinaus noch gut übertaktet werden.




    [Sammelthread] AMD RX VEGA Sammelthread + FAQ

    [Sammelthread] ASUS ROG Crosshair VII Hero (X470)
    Klar pro Intel, klar pro Nvidia und klar pro Kleinkredit.
    Gruß

  4. #3
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.759


    Standard

    Lahme CPU die schon beim Release nicht empfehlenswert war.

  5. #4
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    8.410


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von owlmaTh Beitrag anzeigen
    Lahme CPU die schon beim Release nicht empfehlenswert war.
    Dieser post hilft nicht weiter!




    [Sammelthread] AMD RX VEGA Sammelthread + FAQ

    [Sammelthread] ASUS ROG Crosshair VII Hero (X470)
    Klar pro Intel, klar pro Nvidia und klar pro Kleinkredit.
    Gruß

  6. #5
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.759


    Standard

    Kein problem, extra für dich formuliere ich es anders:

    Die CPU ist zu langsam (und das war sie schon beim Release) und der Grund für die Framedrops.

  7. #6
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    4.743


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Maximus VII Hero
      • CPU:
      • i7 4790k
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 16GB Hyper X Beast DDR3
      • Grafik:
      • ASUS 1080 Strix
      • Storage:
      • 3TB HDDs + 1 TB SSDs
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzteil:
      • be quiet! SP E10 600W CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Wollte gerade meinen ... die CPU ist Technikschrott und für aktuelle Spiele selbst mit OC restlos überfordert. Die kann man direkt auf den Müll schmeißen.

    Dein Kumpel hat bestimmt nicht so eine langsame CPU und daher bessere Ergebnisse in den Benchmarks.
    Hier stand etwas das den Mods nicht gefallen hat

  8. #7
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.677


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Abhängig von den Settings die der @TE eingestellt hat is es jetzt ned son Weltuntergang wie ihr hier tut..
    Meine Güte ned jeder hat die Kohle für Ryzen und Kaffepfütze...

    ZephyR1490, was für Settings hast du im Game denn eingestellt ? Was für ne Auflösung hat dein Monitor?

    Auch wenn der Passmark Bench eigentlich Müll ist, die geringe Performance der Grafikkarte ist trotzdem seltsam.

    Poste uns mal deine Settings und installier dir MSI Afterburner, schalte das OSD an und mach mal nen Screenshot wenn du Ingame bist. Bitte drauf achten das in den Afterburner Optionen dann aktiviert ist "Zeige OSD auf Screenshots".
    Hier findest du ein schnelles, einfaches Tutorial für Afterburner -> Anleitung Gpu- und Cpu-Auslastung via OSD in Spielen anzeigen - ComputerBase Forum

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    2
    Themenstarter


    Standard

    Hat leider etwas länger gedauert, da ich durch eine Männergrippe massiv geschwächt bin..

    Settings habe ich bei meinen doch nicht allzu aufwändigen spielen immer auf höchstes Preset gesetzt. Angeschlossen ist ein FullHD Monitor.

    Screenshot von Prey (medium - high - very high)
    Prey (2017) medium.jpg Prey (2017) high.jpg Prey (2017) very high.jpg

    Screenshot von Borderlands 2 (high - high - fixe 60 fps)
    Borderlands 2 Screenshot 2017.12.08 - 13.57.03.72.jpg Borderlands 2 Screenshot 2017.12.08 - 13.36.28.33.jpg Borderlands 2 Screenshot 2017.12.08 - 14.15.21.32.jpg

    Screenshot Dying Light (high)
    Dying Light Screenshot 2017.12.08 - 14.40.33.37.jpg

    lg ZR

  10. #9
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.677


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • BQ PurePower10 500 CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Nja so anspruchslos sind die Games jetzt auch ned.

    Wenn du im OSD Menü vom Afterburner noch aktivierst das jeder Kern der CPU angezeigt wird könnte man sehen ob einzelne Kerne am Limit laufen, so is es ja nur der "durchschnitt" der einzelnen

    Tipp:
    Alle Games auf Full HD mit absolut niedrigsten Settings starten. 60 FPS ruckelfrei? Dann settings so lange erhöhen bis man ruckler bemerkt. Auf geforce.com gibt es viele Spiele wo erklärt wird was höhere Settings machen und wieviel leistung diese kosten. kannst ja mal schauen ob das für deine games n anhaltspunkt dort gibt

    Games Apps | GeForce
    Geändert von Syrokx (08.12.17 um 16:24 Uhr)

  11. #10
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.759


    Standard

    Tiefstes CPU Limit.

  12. #11
    Kapitän zur See Avatar von Zahgurim
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Plettenberg
    Beiträge
    3.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair VI Extreme X370
      • CPU:
      • AMD Ryzen™ 7 2700X
      • Systemname:
      • BlackwidoW
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 800D
      • RAM:
      • Corsair Veng PRORGB DDR4--3200
      • Grafik:
      • AMD RX Radeon Vega 64 black CF
      • Storage:
      • Samsung 500GB 850PRO u. EVO/256GB 840PRO u. BASIC
      • Monitor:
      • 2x 32" AOC Q3279VWF Freesync
      • Netzwerk:
      • Marvell Yukon 88E8056 Gigabit
      • Sound:
      • ASUS R.O.G Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • Corsair AX 1200i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • WaKü
      • Notebook:
      • Acer Aspire One
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • Microsoft Lumia 650

    Standard

    Muss mal kurz zum Leichenfledderer dieses acht monate alten threads hier werden, dieser thread ist zwar schon über nen 3/4 Jahr alt, aber offensichtlich wurde das Problem noch nicht geklärt, oder doch?

    Jedenfalls ist mir mal aufgefallen, dass wenn man jetzt den MSI Afterburner laufen lässt und sich per OSD die Werte anzeigen lässt, dass genau dieses OSD für ruckeln sorgt.
    Ist die Frage ob Du es mal ohne Afterburner getestet hattest, wovon ich nun mal ausgehe? Oder ob bei dir das ruckeln von etwas anderem herrührt?

    Leider habe ich bis heute auch noch nicht rausfinden können, was das ruckeln, welches vom OSD erzeugt wird, im Endeffekt auslöst.
    Ich meine mich erinnern zu können, wenn es auftritt, dass es dann bei allen Spielen so ist.

    Ich hatte es aber auch schon geschafft, die games ohne ruckeln mit OSD Werten anzeigen lassen, zum laufen zu bekommen.
    Ich wüsste zumindest gerne woran es schlußendlich liegt!?

    Spoiler: Anzeigen

  13. #12
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    16.343


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Ich denke dein Problem passt besser in diesen Thread: [Sammelthread] MSI Afterburner
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  14. #13
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    20.07.2017
    Ort
    Irgendwo hinter den blauen Bergen
    Beiträge
    1.735


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i7 3960X @ 4,5Ghz
      • Systemname:
      • Helios V2
      • Kühlung:
      • Custom Waterloop
      • Gehäuse:
      • Casecon Schreibtisch
      • RAM:
      • GeiL [email protected] 9-10-9-28
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 980ti @ EK
      • Sound:
      • Superluxx HD 681 EVO WH
      • Netzteil:
      • Seasonic X-650
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • https://www.3dmark.com/fs/14867683
      • Handy:
      • Huawei P9

    Standard

    Zitat Zitat von Zahgurim Beitrag anzeigen
    Muss mal kurz zum Leichenfledderer dieses acht monate alten threads hier werden, dieser thread ist zwar schon über nen 3/4 Jahr alt, aber offensichtlich wurde das Problem noch nicht geklärt, oder doch?

    Jedenfalls ist mir mal aufgefallen, dass wenn man jetzt den MSI Afterburner laufen lässt und sich per OSD die Werte anzeigen lässt, dass genau dieses OSD für ruckeln sorgt.
    Ist die Frage ob Du es mal ohne Afterburner getestet hattest, wovon ich nun mal ausgehe? Oder ob bei dir das ruckeln von etwas anderem herrührt?

    Leider habe ich bis heute auch noch nicht rausfinden können, was das ruckeln, welches vom OSD erzeugt wird, im Endeffekt auslöst.
    Ich meine mich erinnern zu können, wenn es auftritt, dass es dann bei allen Spielen so ist.

    Ich hatte es aber auch schon geschafft, die games ohne ruckeln mit OSD Werten anzeigen lassen, zum laufen zu bekommen.
    Ich wüsste zumindest gerne woran es schlußendlich liegt!?
    Einfach die Tickrate runter setzten gerade nicht so leistungsfähige System haben mit einer hohen Ausleserate Probleme steht sogar bei den neueren Versionen dazu


  15. #14
    Kapitän zur See Avatar von Zahgurim
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Plettenberg
    Beiträge
    3.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair VI Extreme X370
      • CPU:
      • AMD Ryzen&#8482; 7 2700X
      • Systemname:
      • BlackwidoW
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 800D
      • RAM:
      • Corsair Veng PRORGB DDR4--3200
      • Grafik:
      • AMD RX Radeon Vega 64 black CF
      • Storage:
      • Samsung 500GB 850PRO u. EVO/256GB 840PRO u. BASIC
      • Monitor:
      • 2x 32&quot; AOC Q3279VWF Freesync
      • Netzwerk:
      • Marvell Yukon 88E8056 Gigabit
      • Sound:
      • ASUS R.O.G Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • Corsair AX 1200i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • WaKü
      • Notebook:
      • Acer Aspire One
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • Microsoft Lumia 650

    Standard

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Ich denke dein Problem passt besser in diesen Thread: [Sammelthread] MSI Afterburner
    Ach da hat sich er Thread versteckt. Den hatte ich gesucht, schau ich mal, thx!

    Zitat Zitat von wwwnutzer Beitrag anzeigen
    Einfach die Tickrate runter setzten gerade nicht so leistungsfähige System haben mit einer hohen Ausleserate Probleme steht sogar bei den neueren Versionen dazu
    Ne daran liegt's aber nicht! Ist egal wie hoch man taktet, ruckeln tut's so oder so. Keine Ahnung ob Du mit "Tickrate" den Takt meinst!

    Edit:
    So...nochmal den neusten chipsatz treiber für mein MoBo installiert und nun funzt alles perfekt. MSI Afterburner's OSD läuft schön parallel mit und kein Geruckel. Sogar Crossfire rennt und zumindest in SE4 bisher keinen Absturz erlebt.
    Vorher musste ich, immer den 2 Monitor von erweitert auf klonen oder deaktivieren stellen, damit mir das System im Crossfire Mode nicht abschmierte. Also alles bullshit da mit hoher Ausleserate und Tickrate runter setzen.
    Würde das gerne mal lesen, wo das steht!?
    Geändert von Zahgurim (01.09.18 um 21:26 Uhr)

    Spoiler: Anzeigen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •