Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    101


    Standard CS GO Laggs, Ursache gefunden - Lösung noch nicht.

    Hallo,

    Ich habe bei CS Go ständig Laggs und einen total unbeständigen und unruhigen Ping.
    Nach langer Suche fand ich heraus, dass es mit meinem WLAN zu tun hat, ich spiele natürlich über Kabel, das sollte klar sein.
    Nachdem ich das WLAN komplett deaktiviert hatte, lief alles problemlos.
    Meine Frage nun, wie oder was finde ich die Lösung, warum es mit dem WLAN zu tun hat? Was ist genau das Problem am WLAN, eine FritzBox hängt an der Leitung.
    Ich kann auch ausschließen, dass ein Dritter durch WLAN Benutzung die Probleme verursacht.
    Danke

    Gruß

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    489


    Standard

    Du hast deinen PC per Kabel mit dem Router verbunden und wenn du am Router das WLAN deaktivierst sind die Ping Probleme etc. behoben?

    Dann wird irgendeines der verbundenen Geräte (Smartphone, Tablet, Laptop, Fernseher etc.) Updates ziehen.

  4. #3
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    101
    Themenstarter


    Standard

    Ja richtig.
    Aber doch nicht jeden Tag und ständig!?

  5. #4
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    489


    Standard

    Keine Ahnung, weiss ja nicht was du alles im WLAN hast.
    Ich würde die Geräte einzeln vom WLAN trennen, dann hast du schnell den schuldigen gefunden und dann gucken was das besagte Gerät die ganze Zeit lang treibt.

  6. #5
    Bootsmann Avatar von Skizzi
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    682


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus H97
      • CPU:
      • Intel Xeon 1231v3
      • Systemname:
      • Herlinde
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Billo mit Fenster
      • RAM:
      • 16GB G-Skill Ares
      • Grafik:
      • 3,5GB Schrott-nVidia
      • Storage:
      • 3TB HDD, 1TB SSD
      • Monitor:
      • Dell 34" 3440x1440
      • Netzwerk:
      • DLAN
      • Sound:
      • Odac/O2
      • Netzteil:
      • bequiet 550Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 / Antergos
      • Notebook:
      • Thinkpad T450s
      • Photoequipment:
      • Pentax K5
      • Handy:
      • S8

    Standard

    Die Fritzbox zB hat einen Monitor, mit dem man die aktuelle Auslastung der Leitung ansehen kann.
    Wenn irgendetwas saugt, dann sieht mans da.

  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    101
    Themenstarter


    Standard

    Ok danke. Am Monitor sieht alles gut aus.
    Also das Spielgefühl ist ohne WLAN so, als würde ich im LAN spielen. Mit Wlan dann ruckelig, nicht flüssig und eben die ständigen Ping Booster.
    Werde das mit den Geräten mal probieren.

    Im Moment ist das Netzwerk so aufgebaut:

    Fritz7490 an der Dose -> Lan -> Cisco Switch von hier verteilt per Lan an Netgear Router (Access) und per Lan an PC.

  8. #7
    Admiral Avatar von even.de
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    12.254


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Z270X Gaming 5
      • CPU:
      • i7 7700K @ 5.000 Mhz
      • Systemname:
      • muted
      • Kühlung:
      • MO-RA + ST30 240 @ 11x eLoops
      • Gehäuse:
      • be quiet! Silent Base 800
      • RAM:
      • 16GB Corsair @ 3.600Mhz
      • Grafik:
      • GTX 1080 Ti FE @ 2.100/6200Mhz
      • Storage:
      • 2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q 144Hz WQHD
      • Netzwerk:
      • Vodafone 424/26,5 Mbit/s IPv4
      • Sound:
      • ASUS Xonar AE
      • Netzteil:
      • Corsair RM650i sleeved
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Custom H²O / Blocks by EKWB

    Standard

    Als ich noch eine 50.000/10.000er VDSL Leitung hatte, ist es oft passiert, dass ich Laggs beim zocken hatte.
    Grund war dann, dass ich, als ich nach Hause kam, mein iPhone ins WLAN gelassen habe und erstmal alle Daten (Fotos etc.) in die iCloud geladen wurde.

    Hatte dann auch oft Laggs. Lag bei mir am Smartphone, welches ein Backup hochgeladen hatte. Bis ich darauf kam vergingen auch Monate.

    Ansonsten kann es auch sein, dass der Acces Point eben das Problem ist. Einfahc mal brücken und den AP auslassen bzw. den Rechner direkt an der Fritte anschließen.

  9. #8
    Bootsmann Avatar von DasKlose
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    745


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VIII Hero (Z170)
      • CPU:
      • I7-6700K @ 4.8 Ghz
      • Kühlung:
      • Enermax ETS-T50 AXE
      • Gehäuse:
      • Coolermaster HAF X 922
      • RAM:
      • Gskill 16GB F4-3600C16D
      • Grafik:
      • Gainward Phoenix GS 1080 TI
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271HU
      • Netzwerk:
      • Unitymedia 400MBit
      • Sound:
      • ASUS Essence STX + Beyerdynamic 990 Pro
      • Netzteil:
      • BeQuiet STRAIGHT POWER 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64Bit

    Standard

    Oh ja Upload haut immer unglaublich rein bei Online Games
    Nicht professionell, aber es macht Spaß

    Leserreview zur ASUS ROG Spatha
    Leserreview zum Enermax ETS-T50 AXE
    Leserreview zum Netgear Nighthawk S8000 Gaming Switch


    Falls jemand einen Noob spielen sehen möchte
    [Twitch]

  10. #9
    wbR
    wbR ist offline
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    342


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage II Extreme
      • CPU:
      • i7-950 @ 4.2 GHz
      • Systemname:
      • BigBoy
      • Kühlung:
      • Wasser (1x480; 1x360; 2x120)
      • Gehäuse:
      • Lian-Li PC-D666 WRX
      • RAM:
      • 12 GB Corsair
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 EXOC
      • Storage:
      • 512GB MX100 / 5xWD Re 1TB + 3xWD Purple 2TB @Raid5
      • Monitor:
      • 2x BenQ V2400
      • Netzwerk:
      • vorhanden ;)
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi 5.1
      • Netzteil:
      • Corsair HX-850
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Hast Du in deinem PC denn zusätzlich eine WLAN Karte drin oder WLAN onboard aktiv?
    Falls ja, wird Windows in der Regel die als letztes aufgebaute Verbindung bevorzugen, sprich trotz verfügbarer LAN-Verbindung WLAN benutzen! Schaltest du nun WLAN am Router ab, dann nutzt Windows natürlich die LAN-Verbindung
    Geändert von wbR (14.09.17 um 18:52 Uhr)
    Für jedes komplexe Problem existiert eine einfache, leicht verständliche, aber falsche Lösung !

  11. #10
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    101
    Themenstarter


    Standard

    Also ich habe immer noch nicht das schuldige Gerät gefunden, irgendwie tut keines der WLAN Geräte etwas und trotzdem passiert es. Ganz ohne WLAN aber alles ok.

    @wbR

    nein keine zusätzlich eingebaute WLAN Karte oder hat das Board vielleicht ein WLAN?

  12. #11
    Oberbootsmann Avatar von friendlyfire
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    786


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X99X Killer
      • CPU:
      • i7 6800k @4 [email protected] 1,192V
      • Systemname:
      • Dolores
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB G.Skill Ripjaws [email protected]
      • Grafik:
      • Asus Strix 1060 6G [email protected],1GHz
      • Storage:
      • SM961 M.2+ M500+ Samsung 8TB + Seagate 8TB
      • Monitor:
      • Asus VC279H
      • Netzwerk:
      • 100Mbit
      • Sound:
      • [email protected] Pioneer VSX-909 RDS @ Teufel M80/M825 A
      • Netzteil:
      • be quiet! E10 500W CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro
      • Notebook:
      • HP Pavilion DV7 1140eg CPU upgrade auf P9700 & SSD
      • Photoequipment:
      • Nikon L830
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Ändere mal das WLan Passwort im Router , aber in keinem Endgerät.

    Wenn es dann weg ist und keine Ping Probleme kommen, ist es eines der Geräte, dann eins nach dem andern mit neuem Passwort versorgen und nach jedem Gerät testen.

    Wenn das Problem aber ohne alle Geräte weiter besteht, würde ich den Router mal tauschen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •