Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard VR-Brille für Zocken und Videos

    Habe mir Mitte 2016 eine HTC Vive gekauft und die mehrere Monate besessen. Was mir damals auf den Keks ging, war v.a. das bescheidene Softwareangebot. Richtig begeistert war ich seinerzeit nur von Doom 3 und Climbey. War aber damals schon begeistert von VR.

    Von daher wollte ich auch fragen..wie siehts heuer mit Software aus? Hat sich das verbessert? Denn ohne Software nutzt die beste Brille wenig. Netflix gucken mit Brille wäre auch cool. Spiele, die für den normalen Bildschirm konzipiert sind, mit VR-Brille zu spielen eventuell.

    Nun die Tage auf computerbase die News zu VR gesehen und was soll ich sagen..bin wieder angefixt. Gibt ja mittlerweile einige VR-Brillen bzw. in naher Zukunft kommen noch mehr.

    Soweit ich das sehe, ist die Pimax 5k+ auf dem Papier die beste Option. Habe sie nie aufgehabt, aber der 200 FOV kann im Vergleich zum kleinen FOV meienr alten HTC Vive ja nur bombastisch sein. Oder ist der FOV am Ende gar nicht so wichtig und man sollte lieber auf Oculus Rift S oder Valve Index gucken, die bald released werden? Welche VR-Brillen würden denn noch in Frage kommen?

    Und falls ich die Pimax 5k+ kaufen wollte, das geht ja nur über Alternate, oder?

    Hm, in dem Video z.B. kommt die Pimax ja nicht so gut weg: Warum ich die Pimax nicht kaufen würde! - Pimax 5K+ / Pimax 8K Test - YouTube
    Geändert von Tabantel (01.05.19 um 20:29 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Pimax wird auf jeden Fall teuer weil man Kontroller + Tracking Stationen für je ca 300€ dazu kaufen muss.

    Die Rift S würde ich auch nicht empfehlen, weil kein IPD Regler.

    Im Moment ist die Samsung Odyssey+ empfehlenswert wenn man sie im Angebot bekommt. Leider nur als US Import.

    Die Oculus Quest ist interessant wenn man eher auf Casual Spielen + Videos aus ist. Simulationen gehen leider nicht weil man die nicht an einen PC betreiben kann. Nicht VR Titel über VorpX geht auch nicht.

    Wenn Geld keine Rolle spielt sieht die Valve Index gut aus, Tests werden zeigen ob sie das auch ist. Wobei die Index im Set immer noch günstiger und bestimmt ausgereifter als die Pimax ist. Das Riesige FOV der Pimax soll sehr gut sein aber die Verzerrungen haben sie soweit ich weis nicht zu 100% weg bekommen.
    Geändert von berntBrandon (02.05.19 um 07:43 Uhr)

  4. #3
    Sym
    Sym ist offline
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    16.03.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.061


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Aorus Ultra X570
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3900X
      • Kühlung:
      • EK D5, MoRa etc
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core P5
      • RAM:
      • 32GB
      • Grafik:
      • Zotac ArcticStorm 2080Ti
      • Storage:
      • SandDisk 3D SSD 2TB ,1TB M200, 2x 1TB M.2@ RAID 0
      • Monitor:
      • Samsung 34" CF791
      • Netzteil:
      • EVGA G2 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro x64
      • Handy:
      • iPhone XS Max

    Standard

    Zitat Zitat von berntBrandon Beitrag anzeigen
    Die Rift S würde ich auch nicht empfehlen, weil kein IPD Regler.
    Der Regler ist per Software. Aber ja da muss die Pupillen Distanz passen.

    Rift S
    Fixed lens IPD: 63.5mm
    Best for users between 61.5 and 65.5mm

    Ich hab exakt 63. Daher habe ich mal vorbestellt. Falls die Rift S nicht gut sein sollte geht sie halt zurück....
    Ryzen 3900X||Aorus Ultra||Zotac Arctic Storm 2080Ti||32GB Corsair Samsung B-Die @3800||watercooled||Samsung C34F791||PS4||Nintendo Switch||Xbox One X||Oculus Rift S||

  5. #4
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Das Geld keine Rolle spielt, würde ich nicht sagen. Aber bei ner Brille, die in allem ziemlich gut ist kann man schon was auf den Tisch legen..nach den Vorstellungen, die bald kommen, wirds wohl erst mal länger keine News in VR-Land geben..Die Index soll ja angeblich ein stark verbessertes Fliegengitter besitzen..naja, bis Rift S und die Index rauskommen würde ich eh noch warten.

    Valve und Oculus haben aber schon klar gemacht, dass Valve die Oberklasse bedient..also erwarte ich auch dass die Index deutlich besser sein wird als die Rift S. Sonst würde die ja niemand kaufen, Oculus hat jetzt schon mehr Marktanteil..
    Geändert von Tabantel (02.05.19 um 18:27 Uhr)

  6. #5
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Habe mir die Rift S auf amazon vorbestellt. Im Endeffekt denke ich, dass der mehr als doppelte Preis für die Index nicht gerechtfertigt ist, und Pimax 5k..naja auch sehr teuer und ich weiss auch nicht wirklich, ob 5k was bringt. In Spielen wird man mit der heutigen Hardware Probleme haben das zu befeuern und Filme/Serien gehen selten über 1080p..insgesamt wirkt Rift S einfach deutlich am rundesten auf mich. Hinzu kommen natürlich noch, dass die Rift S exklusive Spiele hat.

    Wenns gar nix ist, ist amazon auch sehr einfach bei Rücksendungen.
    Geändert von Tabantel (02.05.19 um 22:38 Uhr)

  7. #6
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Wenn du mit dem IPD Bereich und kleinen FOV der Rift S zurecht kommst wird das keine schlechte Wahl gewesen sein. Die Rift S wird, vermute ich, wegen den Sparmaßnahmen noch deutlich Günstiger werden aber das nur am Rande.

    Pimax 5k+ hat auch nur eine 1440P Auflösung wie die Index, Rift S + Quest da wird es nur noch Unterschiede in der Pixelmatrix, Bildwiederholrate, Schwarzwert und Farbdarstellung geben, mal vom Horizontalen Sichtfeld abgesehen.

    Wirklich Interessant wäre für dich (wenn nicht Importieren möchtest) eventuell noch die HP Reverb gewesen welche eine 2160P Auflösung hat.

    Meine nächste VR sollte ein größeres FOV haben als meine Rift. Ein deutlich schärferes Bild haben die Aktuellen ja alle. Falls es die Index im Angebot mal für ~800€ geben sollte würde ich kaufen, so ist mir das aber auch zu teuer...

  8. #7
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Hp reverb ist aber für Europa nicht angekündigt? Muss man doch importieren.

  9. #8
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Zitat Zitat von Tabantel Beitrag anzeigen
    Hp reverb ist aber für Europa nicht angekündigt? Muss man doch importieren.
    Ja stimmt die Endkunden Version ist für EU noch nicht angekündigt. Soweit ich mich erinnere soll die Pro Version auch hier verfügbar sein, möglich das ich mich täusche

  10. #9
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Ich glaube nicht dass die Index soviel besser ist als die rift s. Der Preis ist nicht alles. Hinter rift s steht ein größerer Konzern und wohl auch mehr Stückzahlen. Rift s (oder quest) wird (neben psvr?) Sicherlich das meistverkaufte vr Headsets werden und deshalb softwaretechnisch mit den besten Support haben. Finde auch man hätte der rift s dieselbe Auflösung geben können wie der quest aber was sollst. Für 450€ kann man nicht meckern denke ich.

    Die Leute, die ein vr headset was alles kann für unter 250 € wollen sind doch illusorisch. Bei Smartphones sind unter 250€ die untere Mittelklasse, und die sind eine viel ausgereifter Technik und viel kleiner (Stichwort materialkosten) als ein vr Headset
    Geändert von Tabantel (03.05.19 um 08:10 Uhr)

  11. #10
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    880


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Aorus Z390 Master
      • CPU:
      • I7 8700
      • Systemname:
      • Möhre
      • Kühlung:
      • Noctua NH D15
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DS1
      • RAM:
      • Vengeance LPX,32GB,DRR4 3000
      • Grafik:
      • RTX 2080 Ti
      • Storage:
      • 2,75 TB an SSD's
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Sound:
      • O2+ODAC+Beyerdynamic Diverse xD
      • Netzteil:
      • Corsair RM 750
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Rode Procaster
      • Notebook:
      • HP Pavilion DV6 6109SG mit SSD
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 5100
      • Handy:
      • Oneplus 3

    Standard

    Ich hab ein VR Headset für 200€ (Medion Erazer, baugleich Lenovo Explorer) da musste einfach Abstriche machen. Den Vergleich Rift S vs Index finde ich Schwierig da die beiden Systeme ja grundsätzlich auf unterschiedliches Tracking setzen. Ich finde die Index sehr Interessant,aber bevor da nicht ausführliche Tests kommen würde ich mir die 1000€ zweimal überlegen.

  12. #11
    Flottillenadmiral Avatar von Cheesage
    Registriert seit
    23.01.2007
    Ort
    nähe FFM
    Beiträge
    4.236


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG STRIX Z370-I GAMING
      • CPU:
      • Intel Core i7 8700k
      • Systemname:
      • RGBeast mini
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • DAN A4 SFX V2 + Window Kit
      • RAM:
      • 16GB Trident Z RGB 3200 CL14
      • Grafik:
      • RTX 2080 TI
      • Storage:
      • NVME only
      • Monitor:
      • Dell S2417DG 165hz GSYNC WQHD
      • Netzwerk:
      • Apple Airport Timecapsule 2TB
      • Sound:
      • Steelseries Siberia 800
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Steelseries Apex M800 | Steelseries Rival 700
      • Notebook:
      • MB-Pro 13" Touch Bar 512GB + Alienware 15R2
      • Handy:
      • iPhone X + Watch S3 + Airpods

    Standard

    Bin mal gespannt, habe sowohl Rift S als auch Index vorbestellt. Rift S eher als Übergang bis die Index Ende Juni geliefert wird. Bin gespannt wie sehr sich die beiden Brillen bei der Bildquali unterscheiden.


    Die Einfachheit der Rift S dank Inside Out Tracking finde ich schon super

    i7 8700k - ASUS Strix Z370 ITX - 32Gb G.SKILL Trident Z RGB CL14 - RTX 2080 Ti - Dell S2417DG

  13. #12
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Genauso halte ich es auch. Die Rift S kommt ja am 21. Mai, Valve Index frühestens Ende Juni. Wenn die Index dann wirklich so viel besser ist, hat man den Vergleich. Dann verkauft man die Rift S halt wieder.

    Mir ist schon klar, dass 120/144 fps wesentlich besser sein müssen als 80. Aber mir gehts auf den Keks dass man kaum was über die Index weiß. Bei 144 fps heissts "experimental". Was bedeutet das nun? Kann mir aber vorstellen, dass 144 zu 80 fps bei nem VR-Headset so sind wie bei einem normalen bildschirm 60 zu 144: 60 ist scheisse und man will nie mehr dahin zurück. Aber auf der Arbeit hat man dann doch wieder 60..
    Geändert von Tabantel (04.05.19 um 14:31 Uhr)

  14. #13
    Kapitän zur See Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    3.526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Pimax 5k+ & Vive
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 & Sony A7 iii (2018)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Tabantel du hast aber eine komische Vorstellung was Filme/Spiele und Pimax 5K angeht.
    "Filme gehen selten über 1080p hinaus"

    Das ist doch egal solange das Bild in der Vive/Rift aussieht wie Grütze.
    Mit der Pimax 5k+ oder 8K sitzt du im Kinosaal mit super breiten FOV und knackscharfer Auflösung. Ich habe damit zB Tron angeschaut und es ist episch wie der gesamte Kinosaal von der Leinwand erleuchtet wird - und durch das große FOV bekommt man das periphär auch immer mit. Die totale Immersion. Durch die Klopapierrollen schauen mit zusätzlichen Fliegengitter macht da einfach keinen großen Spaß.
    Also die 5k+ ist schon wirklich extrem scharf und die Linsen sind abartig groß.

    Die Rift S halte ich persönlich für einen schlechten Witz, kein Geld wert, das Ding ist am Markt vorbei entwickelt. Kein Wunder, ist eigentlich von Lenovo der Kram. Und die haben sonst auch nichts tolles am Markt, nur Ramsch.. Auch wenn ich schon immer sagte, die externen USB webcams wird Oculus kein zweites mal anbieten. Aber SO billig muss die Rift nun wirklich nicht gedowngraded werden wie die S.

    Die Valve Index könnte jedoch was werden. Muss man abwarten wie das Bild ist. (LCD halt + kleines FOV ; aber großer sweet spot? Weiß man nix genaues) Dazwischen irgendwo die Oculus Quest, die sicherlich auch ihren Platz für den ein oder anderen gamer hat.
    Geändert von REDFROG (04.05.19 um 14:37 Uhr)
    Vive, Pimax 5K+, Index, Pimax XR.. GTX1080ti + Ryzen TR 1950X 16x4025Mhz + 64GB 3200CL14 QuadChannel + MSI Gaming Pro Carbon AC 3539Cinebench
    Creator - Gamer - Enthusiast.
    FPS Limiter - 50fps vs 32fps - Make your games playable! (YouTube)

  15. Der folgende User sagte Danke an REDFROG für diesen nützlichen Post:

    Tabantel (04.05.19)

  16. #14
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Im Grunde hast du Recht, man merkt, dass du Ahnung von der Materie hast.

    Um ehrlich zu sein, hätte ich auch am liebsten die Pimax. Ich hatte aber bei meiner HTC Vive Pixelfehler, die extrem gestört haben und habe Angst, dass sowas in der Art wieder passiert. Wenn ich die jetzt importiere und die hat so einen Fehler, was soll ich dann machen? In Deutschland gibts die nur bei Alternate für 799€. Auf ebay gibts auch ein paar. Aber da habe ich extreme Bedenken, sowas hochpreisiges auf ebay zu kaufen..wo hast du deine Pimax denn her? Am ehesten würde ich die ja von jemandem mit guter Reputation im Luxx kaufen..Hast du ne Idee, ob man Pimax evtl. irgendwo ausprobieren kann?

    Ich habe Filme mit der HTC Vive damals schon ausprobiert und habe sofort gemerkt, dass das ein Riesenpotential hat. Irgendwo hinlegen/setzen, Brille auf und ab gehts... Aber das Fliegengitter war schon sehr stark auf der HTC Vive. Aber sobald das schwach/weg ist, schlägt das imo alles..Beamer, PC-Monitore und Fernseher..und wenn man dann keinen Beamer/Fernseher kaufen muss für das ultimative Film-Erlebnis, relativiert das den hohen Preis bei dem VR-Headset auch. Aber wie gesagt, ich habe keine Lust auf Scherereien, weil am Headset ein Mangel ist.

    Die Index ist halt auch echt so eine Sache..HTC ist ein..eher miserabler Laden bzgl. Kundenservice. Vll ist das jetzt anders, weil die Brille von Valve kommt? Valve ist schliesslich bekannt für Kulanz und Kundenfreundlichkeit..und Qualität.. Aber so sicher bin ich mir da nicht, ob die neue Fertigungsstrecken und/oder Quality Control für die Index genutzt haben.

  17. #15
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Für den aktuellen Preis ist die Rift S wirklich ein Witz. Ich vermute wie schon erwähnt das sie noch deutlich günstiger wird, bei 250€ wäre die schon ziemlich ok wenn man mit dem IPD klar kommt.

  18. #16
    Kapitän zur See Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    3.526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Pimax 5k+ & Vive
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 & Sony A7 iii (2018)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Der Service von Pimax ist was defekte Geräte angeht aller erste Sahne. Die reagieren und machen. Die haben schon enorm viele Fälle behoben. Zumeist geht es um Risse im Gehäuse die sich in frühen Modellen bildeten.

    Nur was man beachten muss : es dauert.

    Defekte Geräte aus Deutschland werden nach England geschickt. Von dort aus macht das dann Pimax.
    Pimax ist sogar so kulant und will die Portokosten übernehmen. Es ist irre. (gilt eventuell nur für kickstarter backer)
    Neue Geräte werden auch ausschließlich von England nach Deutschland geliefert. Von China direkt bekommt man nichts.

    Ich habe meine Pimax 5k+ als Belohnung für die kickstarter Kampagne bekommen. War nicht so teuer.

    Da die Pimax im Shop aber sehr teuer ist, kann ich sie nicht wirklich empfehlen. Sie ist zwar geil, scharf, FOV und so...passt alles... aber trotzdem. Ich persönlich empfinde halt, das es dafür einfach zu wenige Spiele gibt. Das meiste hat man jetzt durchgekaut und zur Zeit sieht es öde aus. Mit der Pimax kann man alle Titel noch mal neu genießen aber auch das wird langsam zur Normalität.
    Desweiteren fehlt der Audiostrap an der Pimax ganz klar. Am HTC Vive Deluxe Audio strap kommt man NICHT vorbei, den an die Pimax zu basteln. (mit 3D gedruckten Adaptern, hab bestimmt schon 10 Leuten welche geschickt)

    Man kann in der Brille alles lesen, breit sehen... es kommt mit der Zeit aber normal vor. Wehe man setzt sich die Vive oder Vive Pro danach auf.

    Dann muss man entweder lachen oder weinen:
    Dennis Ziesecke (VR-Legion / Gamestar) Probiert Die Pimax 8K 5K Plus Aus! Sein Erfahrungsbericht! - YouTube


    Meine Vive liegt wie ein defektes Stück hardware nur herum. Trostlos ohne DAS weil der an der Pimax ist. TPCast liegt auch verteilt. Das Ende für ein VR-Gerät kann sehr schnell kommen und ist dann endgültig. Damals noch einen Haufen gezahlt, heute kaum noch was wert. (als Ersatzgerät halt noch gut)


    Falls du VoodooDE von youtube kennst, der hat einen Discord Kanal VoodooDE (Deutsche VR Gemeinde) . Da kann man Leute fragen ob sie in der Nähe wohnen und die Pimax zeigen wollen.
    Ja von Ebay ist bisschen wackelig. Da muss man sich immer die Motivation hinter dem Verkauf hinterfragen. Warum verkauft der...hat der zB Probleme mit dem Ding oder so.
    Vive, Pimax 5K+, Index, Pimax XR.. GTX1080ti + Ryzen TR 1950X 16x4025Mhz + 64GB 3200CL14 QuadChannel + MSI Gaming Pro Carbon AC 3539Cinebench
    Creator - Gamer - Enthusiast.
    FPS Limiter - 50fps vs 32fps - Make your games playable! (YouTube)

  19. Der folgende User sagte Danke an REDFROG für diesen nützlichen Post:

    Tabantel (04.05.19)

  20. #17
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von REDFROG Beitrag anzeigen
    Da die Pimax im Shop aber sehr teuer ist, kann ich sie nicht wirklich empfehlen. Sie ist zwar geil, scharf, FOV und so...passt alles... aber trotzdem. Ich persönlich empfinde halt, das es dafür einfach zu wenige Spiele gibt. Das meiste hat man jetzt durchgekaut und zur Zeit sieht es öde aus.
    Naja, teuer ist sie überall. Aber im Pimax Shop ist sie doch günstiger als bei Alternate. 699$ + 60$ für Versandkosten (probehalber Germany angegeben) = 760$. Alternate ist 799€ + Versand. Wenn das so ist wie du sagst, würde ich die ja eher beim Shop kaufen, da du ja meintest, sie wird repariert ohne Probleme etc.

    Ja, das Problem der mangelnden Spiele hatte ich mit der HTC Vive auch schon. Schade, dass sich das nicht geändert hat? Du meinst aber generell die Anzahl der Steam Spiele, oder? Die funzen ja alle mit der Pimax? Wie ist VorpX eigl. so bei normalen Spielen?

    Tja, hm. Die Index ist jetzt eh irgendwie passé. Lieferzeit 31. August. Das sind 4 Monate..

  21. #18
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Wenn man gerne in Simulationen eintaucht hat man immer genug Content, weil alle guten Sims aus guten Grund VR unterstützen (allein in z.B. Warthunder oder Projekt Cars kann man sehr viel Zeit verbringen).
    Mal davon abgesehen gebe ich dir recht!
    Schade das ich Skyrim und Fallout4 schon flach durch habe, Skyrim habe ich mir in Vr auch noch einige Stunden angeschaut (was auch echt toll ist mit Mods) aber wenn man es schon durch hatte, ist es nicht mehr sooo spannend.

  22. Der folgende User sagte Danke an berntBrandon für diesen nützlichen Post:

    Tabantel (04.05.19)

  23. #19
    Leutnant zur See Avatar von Tabantel
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    1.192
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z370 Pro4
      • CPU:
      • i5 8600k@4.8GHz
      • RAM:
      • 16GB DDDR4 3000MhZ
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FE @2050MHz
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271Hubmiprz + Dell U2515H (1440p)
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Skyrim und Fallout4 hab ich leider auch schon gespielt Ist aber schon ne Weile her bei Skyrim und es gibt ja verschiedene Klassen in Skyrim..ich gedenke aber auch Filme zu schauen.

  24. #20
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.04.2009
    Ort
    Aincrad
    Beiträge
    3.552


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Extreme4
      • CPU:
      • i7-8700K @4,9 (geköpft)
      • Systemname:
      • Chii
      • Kühlung:
      • Corsair H90 2x+3x 140mm
      • Gehäuse:
      • Revoltec Sixty 3
      • RAM:
      • 4x8GB DDR4-3200 Trident Z CL16
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix RTX 2080 08G
      • Storage:
      • 970 EVO (500GB), 850 EVO (250GB), 3x WD HDD (7TB)
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D (4K)
      • Sound:
      • ALC1220 OnBoard (7.1)
      • Netzteil:
      • bequiet Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro (64bit)
      • Sonstiges:
      • Wooting One, Logitech G9, Oculus Rift DK2/CV1/S, Wacom, Tobii 4C, LeapMotion, NVidia Shield K1 Tab
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Filme schauen macht halt wirklich nur Spaß, wenn der Screendoor Effekt nahezu verschwunden ist und wenn man einen anständigen FoV hat.

  25. #21
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Die HP Reverb ist jetzt auf der Deutschen HP Seite, wird dann wohl auch hier zu kaufen sein.
    https://store.hp.com/GermanyStore/Me...erb-vr-headset

  26. #22
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    1.526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MIS Z39i AC MiniITX
      • CPU:
      • i7 8700K@4.9GHz
      • Kühlung:
      • beQuiet Dark Rock Pro
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Node 304
      • RAM:
      • 16 GB Patriot 3200MHz CL16
      • Grafik:
      • KFA RTX2080 @2040MHz
      • Storage:
      • 1TB WD SS, 8TB Seagate HDD
      • Monitor:
      • Samsung C32HG70 32" WQHD
      • Netzwerk:
      • Realtek LAN, Intel ac Wifi
      • Sound:
      • Topping D30, LD MK3, Beyer T1.2 Xelento, Emu XM-7
      • Netzteil:
      • 600W Enermax Duo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Wooting One, Logitech G Pro Wireless, Razer Gigantus
      • Notebook:
      • 14" Clevo P640RF, i7 6820HK@4Ghz, GTX965 Refresh, 16GB 2400MHz RAM, 1TB SSD, 500GB HDD
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard

    Hab mir soeben die Rift S vorbestellt und werde die Rift verkaufen. Hauptgrund sind höhere Auflösung, dass ich beim anstehenden Zimmerumzug nicht wieder Kabel verlegen und Sensorhalterungen anbohren muss und die bessere Portabilität, mein Laptop ist ja auch VR ready.

    Die alte Rift war mir zuviel Frickelei. Ewig habe ich gesucht bis ich passende USB-Verlängerungen und einen Hub hatte, die nicht immer zu "schlechte Tracking-Qualität" führten. Dann musste man Wandhalterungen kaufen, diese anbohren und dennoch verstellt es mir ständig die Sensoren, wahrscheinlich weil die Katzen an die Kabel kommen.

    Notebook: Acer Triton 500, 15,6" FHD 144Hz, i7-8750h, RTX 2080-MaxQ, 16GB 2666MHz, 2xTB Crucial P1 SSD Raid0

    Peripherie: Samsung C49HG90, Topping D30, LD MKIII, E-Mu XM7, Beyerdynamic T1.2, Sennheiser HD58x, Oculus Rift S, Thrustmaster Warthog, MFG Crosswind Pedals, Wooting One, Roccat Kone Pure Ultra Light

    Console: Switch, WiiU

  27. #23
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.04.2009
    Ort
    Aincrad
    Beiträge
    3.552


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Extreme4
      • CPU:
      • i7-8700K @4,9 (geköpft)
      • Systemname:
      • Chii
      • Kühlung:
      • Corsair H90 2x+3x 140mm
      • Gehäuse:
      • Revoltec Sixty 3
      • RAM:
      • 4x8GB DDR4-3200 Trident Z CL16
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix RTX 2080 08G
      • Storage:
      • 970 EVO (500GB), 850 EVO (250GB), 3x WD HDD (7TB)
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D (4K)
      • Sound:
      • ALC1220 OnBoard (7.1)
      • Netzteil:
      • bequiet Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro (64bit)
      • Sonstiges:
      • Wooting One, Logitech G9, Oculus Rift DK2/CV1/S, Wacom, Tobii 4C, LeapMotion, NVidia Shield K1 Tab
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Zitat Zitat von berntBrandon Beitrag anzeigen
    Die HP Reverb ist jetzt auf der Deutschen HP Seite, wird dann wohl auch hier zu kaufen sein.
    https://store.hp.com/GermanyStore/Me...erb-vr-headset
    Der Link geht nicht.

    Edit: Amüsant, nach dem zitieren geht er.

    Leider kein Datum und kein Preis.
    Geändert von Hoto (15.05.19 um 17:42 Uhr)

  28. #24
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    227


    Standard

    Zitat Zitat von ColinMacLaren Beitrag anzeigen
    Hab mir soeben die Rift S vorbestellt und werde die Rift verkaufen.
    Was macht ihr denn in Punkto Kopfhörer? Das finde ich bei der alten Rift sehr gut gelöst. Bei der neuen kann man wegen des Rings offenbar nicht mal Bügelkopfhörer verwenden.

  29. #25
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Es gibt Inears als Zubehör, ansonsten ist man wohl auch mit anderen Inears besser dran als mit Bügelkopfhörer.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •