Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Niedersachen
    Beiträge
    7.113


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel I7 3630QM
      • Grafik:
      • GTX 650m 2GB GDDR5
      • Storage:
      • Samsung 830 128GB
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Dell 17R SE
      • Handy:
      • Moto Z2 Play

    Standard PC friert ein mit Windows 10

    Hallo

    seit 2 Tagen hat mein Schwiegervater Probleme mit seinem PC.
    Auf einmal friert er immer ein. Alles steht. Maus kann man noch bewegen.
    Windows 10 ist die 1809 mit allen aktuellen Updates.
    Treiber und Bios alles auf dem aktuellsten stand.


    Hardware

    GA-MA-78-SH2 Board
    Phenom X4 945
    Samsung 8GB DDR2 800
    120 GB SSD Scandisk
    1000GB HDD Sata 2
    Asus GTX 750ti OC

    Was bisher gemacht habe:
    - SSD und HDD ausgelesen mit Crystal HDD keine Fehler
    - Ram Module einzeln getestet keine Besserung
    - HDD und Brenner Laufwerk abgezogen keine Besserung
    - Daten gesichert und Neuinstallation gemacht
    dabei viel gleich auf, bei der Neuinstallation ist er beim Daten kopieren hängen gebliebenkurze Zeit später dann Bluescreen. Dabei hing nur die SSD dran.
    Beim 2 mal konnte ich dann problemlos neu installieren.
    - Temperaturen alle im grünen Bereich

    Netzteil ist ein No Name Billigteil soweit ich weiß.
    Sobald der PC z.B Office Iso entpacken muss oder Treiber entpacken soll, friert er ein.
    Info SSD und HDD sind mit Sata Adaptern versorgt vom Netzteil. Netzteil hat keine eigenen Sata Anschlüssen. Genauso die Gerafikkarte.
    Vor der Neuinstallation wurde der PC einmal ganz langsam und ist dann eingefroren.
    Habe nun mal ne neue SSD bestellt, da er beim kopieren ja hängen geblieben ist.
    Oder ist das Netzteil betroffen.
    Wenn er einfriert, leuchtet die HDD Led durchgehend am Gehäuse.
    Deutet doch eigentlich auf die SSD hin oder?
    Bin momentan mit Latein am Ende
    Geändert von versus01091976 (11.01.19 um 05:29 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Banned
    Registriert seit
    02.10.2018
    Beiträge
    262


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5k rev.1
      • CPU:
      • q9550
      • RAM:
      • 8GB Kingston DDR2-800
      • Grafik:
      • Windforce 750ti 2gb
      • Storage:
      • Evo 860 500GB
      • Monitor:
      • Phillips Led FHD 60HZ
      • Netzteil:
      • Be Quiet 400W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Foto vom Bluescreen?
    Fehlerconsole schon ein Error oder einen wichtigen Eintrag?
    Treiber aktualisiert nach Update auf 1809?
    Bios aktuell?

    LG

  4. #3
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Niedersachen
    Beiträge
    7.113
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel I7 3630QM
      • Grafik:
      • GTX 650m 2GB GDDR5
      • Storage:
      • Samsung 830 128GB
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Dell 17R SE
      • Handy:
      • Moto Z2 Play

    Standard

    Heute nochmal alle Anschlüsse gecheckt
    Grafikkarte rausgenommen und gesehen, das eine Schraube unter dem Grafikblech war.
    Damit saß sie nicht voll im Slot.

    Nun läuft alles

  5. #4
    Banned
    Registriert seit
    02.10.2018
    Beiträge
    262


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5k rev.1
      • CPU:
      • q9550
      • RAM:
      • 8GB Kingston DDR2-800
      • Grafik:
      • Windforce 750ti 2gb
      • Storage:
      • Evo 860 500GB
      • Monitor:
      • Phillips Led FHD 60HZ
      • Netzteil:
      • Be Quiet 400W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Wie oft es doch an Kleinigkeiten liegt gell

    Glückwunsch und schönes Wochenende

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    2.070


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WDC WD40 RED (4TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x 3TB WD RED
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4 Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    ...kurios! - habe so ähnliche sachen auch schon hinter mir (andere Pcs) - die hatten sich einfach "verschraubt"
    bzw. die schrauben eine etage tiefer gelegt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •