Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    7


    Standard Windows 8.1 als Alternative zu Windows 7 - pro und contra

    Hallo zusammen,

    da nun so langsam der Umstieg von Windows 7 notwendig wird, denke ich über Alternativen zu Windows 10 nach. Die Motivation nicht Windows 10 zu nutzen sollten wahrscheinlich leicht nachvollziehbar sein - es geht um Datenschutz, Tracking, Übertragung von Telemetrie-Daten, usw. usf. Es herrscht ein allgemeines Misstrauensverhältnis.

    Ich muss dazu sagen, dass ich Windows lediglich als Spiele-Startplattform nutze und ich könnte mir vorstellen, dass man mal n kleines Progrämmchen starten muss, was unter Linux/Wine einfach nicht will.
    Grundsätzlich will ich mit eurer Mithilfe nach einem KO-Kriterium für Windows 8 suchen - wenn das gefunden ist, beiße ich in den sauren Windows-10-Apfel. Auf der anderen Seite hilft es ja vielleicht noch anderen Leuten eine Alternative zu Windows 10 zu finden.


    Contra Windows 8
    - kein DirectX12, bestenfalls wie bei Win7 einige Spiele wie WOW dx12-fähig
    - Usability (insb. die des Startmenüs) gewöhnungsbedürftig
    - ggf. Treiberprobleme (Frage: Sind Windows-7-Treiber nutzbar?)
    - bei automatischen Updates muss CPU-Warnung bei neuen CPUs rausgepatcht werden, Stichwort "wufuc"
    - keine hohe Verbreitung, daher ggf. weitere Inkompatibilitäten (vielleicht aber auch weniger Sicherheits-Risiken, da die Plattform nicht interessant für den Massenangriff ist^^)
    - vielleicht werden bei Windows 8 inzwischen genausoviele Daten gesammelt - es interessiert nur halt niemanden, da Windows 8 nicht so im Fokus ist(?)
    - man gewinnt erstmal nur Zeit
    - Windows 10 hat ein verbesserten Defender - die Sicherheit ist also höger, sofern man MS vertraut


    Pro Windows 8
    + Sicherheits-Updates bis Januar 2023, man gewinnt also immerhin volle 3 Jahre!
    + kein Cortana Sprachassistent
    + abgesehen von der Optik Unterbau mit Windows 7 vergleichbar
    + kein Zwangs-Update wie bei Windows 10
    + gefühlt mehr Kontrolle übers System (das ist nun aber sehr subjektiv, da ich weder Win8 noch Win10 sehr gut kenne)
    + höherer Datenschutz (in meinen Augen wichtigster Punkt)


    Fallen euch noch weitere Pro-/Contra-Argumente ein?
    Geändert von MisterFloppy (04.12.19 um 20:13 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Dell
      • CPU:
      • I7 2960XM 2,7GHz
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • RAM:
      • 16GB DDR3
      • Grafik:
      • Quadro 4000M
      • Monitor:
      • LG 27MB67PY-W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro X64 1809
      • Notebook:
      • Dell Precision M6600

    Standard

    Wer dem Defender vertraut ist mit Win10 besser bedient weil nur dort seitens MS investiert wird (da hat sich echt viel getan);Win7/8 sind in der Hinsicht schlechter aufgestellt.Wen wunderts;selbst MS reitet keine toten Pferde sprich Contra Win8.Ob das jetzt allerdings ein KO Kriterium ist....

  4. #3
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.514


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Bin nach langem überlegen von Windows 8.1 Pro auf Windows 10 1809 Pro gewechselt (ist ein paar Monate her), wenn du etwas Zeit investierst, dann kannst du Windows 10 wunderbar "zähmen" und sehr gut einstellen. Auch das Thema Updates kann man per Gruppenrichtlinie und "wushowhide" sehr gut einstellen (keine Zwangsupdates, keine automatischen Updates, Updates können ausgeblendet werden und und und). Also von der Kontrolle hab ich es wie mein Windows 8.1 Pro eingestellt, aber muss mir keinen Kopf wegen Treibern/Unterstützung oder ähnlichem mehr machen. Thema Datenschutz mal O&O ShutUp10 ansehen, das macht einen sehr guten Job dabei und einiges kann man auch direkt in Windows 10 Dauerhaft abstellen ggf. per Registry. Mein Tipp daher lieber gleich auf Windows 10 setzen und dann aber etwas Zeit einplanen wenn du es wirklich "Kontrollieren" willst.

  5. #4
    Matrose
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    @Luxxiator: Danke, ich habe den Punkt mal einfach mit in die Liste aufgenommen...

    @AG1M: warum bist du denn letzten Endes von Windows 8.1 abgewandert?
    Mein Eindruck von dem Zähmen ist jedoch ein anderer, nachdem ich etwas über das Thema gesucht habe. Man kann zwar mit Tools wie WPD, ShutUp10, DisableWin10Tracking usw. ein paar Sachen mind. temporär ausfschalten, aber so wirklich deaktivieren kann man das Nach-Hause-Telefonieren nicht.

    Wahrscheinlich werd ich es so machen, dass ich Win7 weiter für alles behalte, was man offline machen kann, für Online-Sachen gibts Win 8.1 (mit ClassicShell^^) und in 3 Jahren stattdessen das dann aktuelle Win 10 LTSC (dann ist wenigstens son Quatsch wie Cortana nicht vorinstalliert und man hat kein Windows as a Service).

  6. #5
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    34.408


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • LG 34GK950G-B & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    du hast bombenbaupläne aufm rechner?^^

  7. #6
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    16.01.2004
    Ort
    Greater Stuttgart
    Beiträge
    1.257


    Standard

    Wie kommt man zu der Behauptung, dass man über Windows 8 mehr Kontrolle hätte und einen höheren Datenschutz - das ist grober Unfug ...
    Threadripper 2950X, MSI MEG X399 Creation, 64GB DDR4-2933, EVGA RTX 2080, Samsung 970 Pro 1TB, PNY XLR8 CS3030 2TB
    Ryzen 3900X, MSI MEG X570 ACE, 64GB DDR4-3000, Asus RTX 2080, Samsung 970 Evo Plus 1TB, Samsung 970 Evo Plus 2TB
    HP Envy x360, AMD Ryzen 7 3700U mit Vega 10-Grafikkarte, 16 GB DDR4-2400 RAM, 1 TB PCIe NVMe M.2 SSD

  8. #7
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.514


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Zitat Zitat von MisterFloppy Beitrag anzeigen
    @AG1M: warum bist du denn letzten Endes von Windows 8.1 abgewandert?
    Weil es einfach längst überfällig war ich musste ja auch keine extra neue Lizenz kaufen, einfach beim Installieren den 8.1 Key eingeben und fertig.

    Zitat Zitat von MisterFloppy Beitrag anzeigen
    Mein Eindruck von dem Zähmen ist jedoch ein anderer, nachdem ich etwas über das Thema gesucht habe. Man kann zwar mit Tools wie WPD, ShutUp10, DisableWin10Tracking usw. ein paar Sachen mind. temporär ausfschalten, aber so wirklich deaktivieren kann man das Nach-Hause-Telefonieren nicht.
    Man kann alles ausschalten, also richtig dauerhaft nicht nur temporär, man muss sich nur mit dem Thema richtig beschäftigen, wenn du etwas genauer recherchiert hättest würdest du das nämlich nicht schreiben.

    Zitat Zitat von MisterFloppy Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich werd ich es so machen, dass ich Win7 weiter für alles behalte, was man offline machen kann, für Online-Sachen gibts Win 8.1 (mit ClassicShell^^) und in 3 Jahren stattdessen das dann aktuelle Win 10 LTSC (dann ist wenigstens son Quatsch wie Cortana nicht vorinstalliert und man hat kein Windows as a Service).
    Bei mir gibt es gar kein Cortana, also nicht nur einfach "Deaktiviert", sondern es existiert nicht mehr tief im System irgendwo verankert, man kann auch System Apps richtig und vor allem dauerhaft entfernen. Stichwort MSMG ToolKit und Co. es ist alles möglich man muss nur etwas Zeit investieren dann hat man ein richtig sauberes Windows 10. Habe bis heute noch nie Probleme gehabt, obwohl ich so viele Systembestandteile entfernt habe, Windows Sicherheitsupdates usw. geht alles absolut Problemlos mehr braucht man nicht, Treiber und Geräte alles Problemlos, noch nie einen Absturz gehabt.

    P.S. LTSC gibt es nicht für Privatkunden, kannst du nur über IT Fachhändler beziehen.
    Geändert von AG1M (04.12.19 um 21:36 Uhr)

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    du hast bombenbaupläne aufm rechner?^^
    Natürlich nicht, aber meine Motivation mich mit Windows-Datenschutz auseinanderzusetzen ist einfach darin begründet, dass ich es als Frechheit empfinde wie MS einem immer mehr die Kontrolle abnimmt. Auch hier mag ich nicht auf den aktuellsten Stand sein, aber soweit ich weiß ist das normale Win10 nichtmals DSGVO-konform und dürfte in D nichtmals gewerblich genutzt werden - interessiert nur halt scheinbar niemanden.


    Zitat Zitat von mugam Beitrag anzeigen
    Wie kommt man zu der Behauptung, dass man über Windows 8 mehr Kontrolle hätte und einen höheren Datenschutz - das ist grober Unfug ...
    Genau das war ja ein Teil meiner Frage, siehe "vielleicht werden bei Windows 8 inzwischen genausoviele Daten gesammelt - es interessiert nur halt niemanden, da Windows 8 nicht so im Fokus ist(?)" Einige Telemetrie-Datensammlung wurden ja in Win8 "nachgeliefert". Die ganzen Untersuchungen und Infos aus der Presse bzgl. der Kritikalität von dem Daten-Sammeln bezieht sich ja immer nur auf Windows 10, mutmaßlich weil Win8 zu uninteressant ist, um darüber zu schreiben?


    Zitat Zitat von AG1M Beitrag anzeigen
    Man kann alles ausschalten, also richtig dauerhaft nicht nur temporär, man muss sich nur mit dem Thema richtig beschäftigen, wenn du etwas genauer recherchiert hättest würdest du das nämlich nicht schreiben.
    Das temporär war eher auf die rolling Releases bezogen - oder wie MS es nennt: Modern Lifecycle. Angenommen du hast die Änderungen an deinem System bei Version 1703 im Jahre 2017 vorgenommen - sind die Änderungen nun auf Version 1909 immernoch gültig?

    Zitat Zitat von AG1M Beitrag anzeigen
    Bei mir gibt es gar kein Cortana, also nicht nur einfach "Deaktiviert", sondern es existiert nicht mehr tief im System irgendwo verankert, man kann auch System Apps richtig und vor allem dauerhaft entfernen. Stichwort MSMG ToolKit und Co. es ist alles möglich man muss nur etwas Zeit investieren dann hat man ein richtig sauberes Windows 10. Habe bis heute noch nie Probleme gehabt, obwohl ich so viele Systembestandteile entfernt habe, Windows Sicherheitsupdates usw. geht alles absolut Problemlos mehr braucht man nicht, Treiber und Geräte alles Problemlos, noch nie einen Absturz gehabt.
    Daran bin ich interessiert - kannst du sagen wie das geht bzw. mit welchen Tools du das machst, Link mit Anleitung wäre natürlich ideal.

    Zitat Zitat von AG1M Beitrag anzeigen
    P.S. LTSC gibt es nicht für Privatkunden, kannst du nur über IT Fachhändler beziehen.
    Wie ich die Rechtsprechung verstehe sind auch Volumen-Lizenzen wiederverkaufbar, d.h. man kann LTSC legal bei ebay oder lizenzgo etc. kaufen. Ist dem nicht so?

  10. #9
    Bootsmann
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Dell
      • CPU:
      • I7 2960XM 2,7GHz
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • RAM:
      • 16GB DDR3
      • Grafik:
      • Quadro 4000M
      • Monitor:
      • LG 27MB67PY-W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro X64 1809
      • Notebook:
      • Dell Precision M6600

    Standard

    Wer sich etwas tiefer mit der Telemetrie von Win7/8/10 auseinander setzen möchte kann das hiermit tun...Klick

  11. #10
    Matrose
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    7
    Themenstarter


    Standard

    Vielen Dank, schau ich mir auf jeden Fall mal an!


    Hatte bisher nur bei Heise etc. nur ÜBER die BSI-Analyse gelesen, die Analyse direkt zu lesen ist natürlich viel besser^^

    Erschreckend finde ich, dass all diese Ergebnisse auf eine Analyse von LTSB/LTSC basieren - die viel weiter verbreiterte "normale" Win10-Version wird ja mutmaßlich nicht harmloser sein...

  12. #11
    Bootsmann
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Dell
      • CPU:
      • I7 2960XM 2,7GHz
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • RAM:
      • 16GB DDR3
      • Grafik:
      • Quadro 4000M
      • Monitor:
      • LG 27MB67PY-W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro X64 1809
      • Notebook:
      • Dell Precision M6600

    Standard

    In gut 3 Jahren stehste übrigens wieder vor dem Problem in Sachen Umstieg also kannste auch gleich auf Win10 gehen weil Alternativen gibt es eh nicht.Es sei denn Du wirst mit Linux warm...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •