Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 26 bis 50 von 50
  1. #26
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    76


    Standard

    Zitat Zitat von Sweetangel1988 Beitrag anzeigen
    Es wird sicherlich nur kommen, weil diese Konserven Menschen aka Konservetive
    Der numerische Teil deines Names besteht aus Alter und IQ?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    968


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X @ P3
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z [email protected]
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von FabiHabie Beitrag anzeigen
    @jrs77 dann verkaufe deine Arbeit gefälligst zu einen vernünftigen einmaligen Preis!
    Und du bezahlst diesen Preis dann sicher auch? Dir ist schon klar, wie teuer dann vieles wird? Da ist dann nichts mehr mit "gratis" im Internet usw. Zumal dein Vergleich auch noch absolut Schrott ist: Das Produkt des Bildhauers wird und kann auch nur von EINER Person benutzt werden. Und jetzt schau bitte einmal, was so eine Handgemachte Statue kostet und überleg dir, ob du bereit bist, so einen Preis für eine mp3 zu bezahlen...... Denken.....

    Art. 13 ist absoluter Mist. Urheber sind schon mehr als genug Geschützt und haben die Möglichkeit, nach eigenem Ermessen, gegen "Piraten" vorzugehen. Das Urheberrecht braucht definitiv eine Überarbeitung, gerade wenn es um neue Technologien geht. Aber das was die EU hier macht, ist genau das Gegenteil, den es schadet auch den meisten Urhebern. Die einzigen die davon Profitieren, sind Abmahnawälte und Patenttrolle.
    Der Witz ist ja, das gerade die CDU dann wieder davon schwärmt, wie man Deutschland zu einem Paradies für Startups machen will und das nächste Facebook oder Google aus Deutschland kommen soll...........
    Geändert von Betabrot (15.03.19 um 01:55 Uhr)

  4. #28
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Zitat Zitat von Tech Enthusiast Beitrag anzeigen
    Ganz genau das möchte ich, ja.
    Wenn Du Dein Zeug öffentlich stellst, es aber nicht deutlich als Dein Werk markierst, sehe ich keinen Grund, wieso die Allgemeinheit aufgrund der Faulheit des Erstellers leiden sollte.
    Wer Geld mit etwas machen will, darf auch mal die paar Sekunden investieren und seine Arbeit registrieren.

    Das Urheberrecht ist komplett überfordert und überholt in einer Welt des Internets.
    Bis dieses Recht angepasst wurde, sollte man nicht versuchen es krampfhaft umzusetzen, obwohl es unmöglich umzusetzen ist.

    Ich meine, mal ganz ehrlich: Jede noch so lächerliche Zeichung ist durch dieses Urheberrecht geschützt. Ich mache nen Strichmännchen und stelle es online. `
    Jeder, der ein ähnliches Strichmännchen malt, wird verklagt? Oder werde ich verklagt, weil andere Strichmännchen vorher da waren?
    Laut dem Urheberrecht ist genau das aber der Fall. Und dass keinen Sinn ergibt im Internet, ist wohl jedem klar. Also muss ein sinnvoller Weg gefunden werden, statt den Holzweg durchzuziehen.

    Also ganz klar:
    Stellst Du etwas online und willst damit Geld machen, dann registriere es.
    Stellst Du etwas online und registrierst Du es nicht, dann ist es wohl nicht wertvoll genug und damit open source.
    In dem Moment, wo ich mein selbst gemaltes Bild signiere, habe ich genau das gemacht. Eine Signatur ist nämlich praktisch nichts anderes als eine Registrierung in der Kunst. Das gleiche ist es, wenn ich ein Wasserzeichen verwende.

    Warum sollte es Dir ohne weiteres gestattet seind einfach ein Bild aus dem Netz zu kopieren und es dann für deine Zwecke weiterzuverwenden? Mal doch einfach selbst ein Bild, anstatt das Werk eines anderen zu klauen.
    Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Noctua NH-D9L | Crucial Ballistix 16GB DDR3L1600
    ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Crucial MX200 250GB | Kingston UV500 960GB

  5. #29
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.773


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    Warum sollte es Dir ohne weiteres gestattet seind einfach ein Bild aus dem Netz zu kopieren und es dann für deine Zwecke weiterzuverwenden?
    https://de-de.facebook.com/thegroovetemple/
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  6. #30
    Oberbootsmann Avatar von Zero-11
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    807


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B75 Pro3
      • CPU:
      • Xeon E3-1230v2
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Sella
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 200R
      • RAM:
      • 16 GB Single channel
      • Grafik:
      • Radeon 570 4GB
      • Storage:
      • SSHD
      • Monitor:
      • BenQ EW2775ZH (VA Panel)
      • Netzwerk:
      • 8,8 mbyte down, 3,2 mbyte up
      • Sound:
      • Xonar DS
      • Netzteil:
      • Enermax Pro82+ 385W
      • Betriebssystem:
      • 10 + OpenShell
      • Notebook:
      • Acer Aspire V5-131-10074G50akk
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von Sweetangel1988 Beitrag anzeigen
    Es wird sicherlich nur kommen, weil diese Konserven Menschen aka Konservetive , von der CDU/CSU kein Plan von Technik haben, sowie deren das Verständnis fehlt. Ich hab mir gestern, die debatte auf Phoenix angeguckt. Das sollte man Gerichten entscheiden lassen bzw. Leute mit Fachwissen in der Informatik zu raaten ziehen, bevor man nen Urteil zieht. Nicht irgendwelche Alten Leuten für den Technik/internet immer noch Neuland ist .
    Es gibt bei der CDU keine Konservativen, die CDU ist eine linke Partei.

  7. #31
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.644


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von Zero-11 Beitrag anzeigen
    Es gibt bei der CDU keine Konservativen, die CDU ist eine linke Partei.
    Das stimmt nicht, informiere dich da besser.

    Das kannste am besten deuten wenn du dir , die sitzverteilung der Parteien im Bundestag anguckst.


    Bzw. die sitzverteilung geht vom Präsidentenpult aus bzw. von den Pult aus Links , sind die Linken parteien , rechts die Rechten Parteien.


    Linke Parteien sind : Die Linkspartei , Die Grünen , SPD

    Rechte Parteien: CDU/CSU , FDP , AFD


    Bzw. mit der Sitzverteilung bzw. das es so gemacht wird ist schon seit mindestens etwa 80 Jahren so.

    Es wurd ausserdem noch nie von einer einer Linken Partei die CDU als Linke partei gedeutet bzw. als Sozialstaatspartei . Ich bin sehr Politik interessiert bzw. guck mir je nach Laune/Zeit Bundestagsdebatten /Pressekonferenzen etc an.


    Selbst davon mal ausgegangen das die CDU ne Linke Partei wäre, wie du sagst. Solange sie mit der CSU im Bundestag ist bzw. ihrer Schwesterpartei die im Spektrum Spektrum fast auf AFD niveau ist, siedeln sich beide trotzdem eher im *mitte - rechten spektrum an*.

    Sowie deren Politik ist Marktkonform bzw. rein Wirtschaftlich ausgeprägt, was nicht gerade für ne Linke Partei spricht. Musst dir nur nen paar Bundestagdebatten angucken, dan merkste es selber.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von CepheiA Beitrag anzeigen
    Der numerische Teil deines Names besteht aus Alter und IQ?
    Nickname + Geburtsjahr .

    Wenigstens haben ich ne nummer hinter mein namen . Wenns nach dir geht ist kein IQ vorhanden . Weil keine Zahl vorhanden ist.

    Bzw. ohne gleich beleidigen zu müssen, tu mich sachlich bzw. mit fakten wiederlegen, das ich kein recht habe.

    Guck dir debatten an, bzw. explizit von Vorgestern wegen den Uploadfilter , und hör dir die debatten von der CDU/CSU an. Als Mensch mit gewissen Informatik kenntnissen bzw. Fachkenntnisse , sofern die bei dir vorhanden sind. Sollteste da selbst den Kopf schütteln bzw. wissen was für nen Unsinn die teils reden.

    Bzw. das es nicht alles komplett ernst gemeint ist bzw. etwas spaß im vorherigen und jetzigen Kommentar drin ist, verstehste wohl oder ?. Oder ne Spaßbremse ?^^.
    Geändert von Sweetangel1988 (15.03.19 um 10:17 Uhr)

  8. #32
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    768


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z170 Hero
      • CPU:
      • 6700K geköpft @ 4,5GHz
      • Systemname:
      • Möhrchen 2.0
      • Kühlung:
      • Noctua NH D15
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DS1
      • RAM:
      • Vengeance LPX,32GB,DRR4 3000
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080
      • Storage:
      • Crucial MX 100 256GB. Samsung 850 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Asus PB328Q + Dell U2414h
      • Sound:
      • O2+ODAC+Beyerdynamic Diverse xD
      • Netzteil:
      • Corsair RM 750
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Samson Go Mic
      • Notebook:
      • HP Pavilion DV6 6109SG mit SSD
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 5100
      • Handy:
      • Oneplus 3

    Standard

    Twitch-Chef erklärt, wie übel sich Artikel 13 auf Streamer auswirken könnte
    Den Stream gab es letzten Freitag. Effektiv würde dies bedeuten dass Livestreams innerhalb der EU unmöglich werden. Keine Frage, Urheberrechte etc. müssen überarbeitet werden,auch im Bezug auf diverse Plattformen. Allerdings zeigen die Versuche die Abstimmung vorzuziehen um den Hauptprotestaktionen am 23.03 auszuweichen, bevor die Gesetzestexte überhaupt fertiggestellt wurden, dass hier versucht wird mit aller Gewalt Gesetze durchzudrücken die nur den Größten nutzen. Bitte verschließt hier nicht die Augen, nehmt euch die Zeit euch hiermit auseinander zu setzen, was die reellen Folgen sein werden. Vor allem dass dies erst der Anfang ist.

  9. #33
    Flottillenadmiral Avatar von Shariela
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    5.245


    Standard

    Wer Interesse hat sich an der größten Petition Europas zu beteiligen:
    saveyourinternet
    Gigabyte Z170 Gaming G1 || i5 6600k || G.Skill Trident Z 16GB 3200 || EVGA GTX 1080 Classified || BenQ PD2700Q

  10. #34
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Danke für den Hinweis.

    EDIT: Hab grad mal mein Archiv durchgeschaut. Die Grafik hab ich 2006, damals noch in Freehand 10 erstellt. Und mein Avatar hab ich daraus 2007 erstellt und hier hochgeladen.
    Geändert von jrs77 (15.03.19 um 12:09 Uhr)
    Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Noctua NH-D9L | Crucial Ballistix 16GB DDR3L1600
    ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Crucial MX200 250GB | Kingston UV500 960GB

  11. #35
    Oberstabsgefreiter Avatar von Mezzo
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    418


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus VII Ranger Z97
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790
      • Systemname:
      • FOKE 2.0
      • Kühlung:
      • Bequiet! Shadow Rock Slim
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • Corsair Venegance Pro 16 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 960 4GB SSC+
      • Storage:
      • SanDisk Ultra II 240GB | HDD 256GB
      • Monitor:
      • 2x 27" LG 27MP55 HQ
      • Netzwerk:
      • Intel Gamefire III
      • Sound:
      • ROG SupremeFX 8/ Auna Areal 525 Wd 5.1 95 Watt
      • Netzteil:
      • Bequiet! Straight Powe 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro (64 Bit)
      • Sonstiges:
      • Sharkoon Mecha, A4tech F3, Logitech Attack 3, Driving Force GT
      • Notebook:
      • HP Pavillion x2, Acer Swift 1 2017, Acer Travelmate Spin
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 15-105 & 70-300 & 50mm Objektive
      • Handy:
      • Huawei Nova 2, Huawai 20 Lite

    Standard

    Naja Viele Befürchten nur Atikel 13Aber Artikel 11 und 12 habe Auch in sich
    hier Video zur Artikel 11 und 12 von WBS eine Anwaltskanzlei

    Artikel 11 - Mindestens genau so schlimm wie Artikel 13


    Artikel 12 - Urheber sind die Verlierer | Rechtsanwalt Christian Solmecke
    Geändert von Mezzo (15.03.19 um 14:52 Uhr)

  12. #36
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Also ich finde Artikel 11 und 12 völlig in Ordnung.

    Bei Artikel 11 ist es wie schon in Deutschland so, daß die Verlage und Sonstige Medienschaffende dann eben mit Google verhandeln müssen, ob sie verlinkt werden wollen oder nicht. Ich find daran nichts verwerfliches, denn Menschen können ja auch schließlich direkt die Seiten besuchen ohne Google zu nutzen. Google bietet also als Suchmaschine und News-Aggregator einen Dienst, und mit Dienstleistern muß man eben Verträge aushandeln.

    Artikel 12 soll regeln, ob die Verlage künftig wieder etwas von den Tantiemen abbekommen oder nicht. Daran ist auch überhaupt nichts verwerfliches dran, denn zum einen leisten die Verlage schließlich einen Dienst für die Urheber und zum anderen kann sich der Urheber ja auch dazu entscheiden, selbst zu verlegen/veröffentlichen, oder sich anderweitig mit dem Urheber auf einen Vertrag zur Vergütung einigen.

    Ich bin freischaffender Grafiker. Ich arbeite entweder per Auftrag und bekomme direkt mein Geld vom Auftraggeber, oder ich biete meine Werke selbst irgendwo zum Verkauf an. Artikel 12 ist mir da also zu 100% egal. Bei anderen künstlerischen Berufen ist das genau das gleiche.
    Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Noctua NH-D9L | Crucial Ballistix 16GB DDR3L1600
    ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Crucial MX200 250GB | Kingston UV500 960GB

  13. #37
    Oberleutnant zur See Avatar von Smagjus
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    1.419


    Standard

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    Bei Artikel 11 ist es wie schon in Deutschland so, daß die Verlage und Sonstige Medienschaffende dann eben mit Google verhandeln müssen, ob sie verlinkt werden wollen oder nicht. Ich find daran nichts verwerfliches, denn Menschen können ja auch schließlich direkt die Seiten besuchen ohne Google zu nutzen. Google bietet also als Suchmaschine und News-Aggregator einen Dienst, und mit Dienstleistern muß man eben Verträge aushandeln.
    Die Verlage haben doch jetzt schon ein Tool um zu sagen, ob sie in Google News erscheinen wollen - die robots.txt. Doch aktuell entscheidet man sich ausdrücklich dafür von Google gelistet zu werden, da man ohne Google Probleme hat gefunden zu werden.

    Wenn man sich das Leistungsschutzrecht anschaut ist es fraglich was Artikel 11 für die Verlage bringen soll. Da Konkurrenten es schwieriger haben werden ähnliche Freifahrtsscheine wie Google auszuhandeln, würde Artikel 11 Google's Marktposition sogar noch weiter zementieren.

  14. #38
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.288


    Standard

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    In dem Moment, wo ich mein selbst gemaltes Bild signiere, habe ich genau das gemacht. Eine Signatur ist nämlich praktisch nichts anderes als eine Registrierung in der Kunst. Das gleiche ist es, wenn ich ein Wasserzeichen verwende.

    Warum sollte es Dir ohne weiteres gestattet seind einfach ein Bild aus dem Netz zu kopieren und es dann für deine Zwecke weiterzuverwenden? Mal doch einfach selbst ein Bild, anstatt das Werk eines anderen zu klauen.
    Wenn es signiert wäre, wäre das ja kein Thema.

    1. würde man das sehen als Nutzer
    2. wäre das Rechtlich super easy abgleichbar.

    Es geht hier aber nicht um signierte Dinge, sondern um ALLES, auch das unsignierte.
    Genau da entsteht das Problem. Weder Contentersteller, noch YouTube, können sicher sagen was überhaupt mit Rechten belastet ist. Also muss pauschal davon ausgegangen werden, dass ALLES belastet ist und damit unzulässig. Das gilt solange, bis man nachweisen kann, dass dem nicht so ist.
    Also genau falsch herum. Schuldig bis die Unschuld bewiesen ist sozusagen.

    Edit:
    Livestreams in der EU sind damit schlicht unmöglich und müssen pauschal verboten werden.
    YouTuber müssen warten, bis ihre Videos freigegeben werden... was bei zeitkritischen Dingen wie Reviews bedeutet: Pech gehabt. Die Klicks kommen an Tag 1, nicht an Tag 10.
    EU Bürger sind mit dem Gesetz komplett ins Abseits gedrängt, gerade auch die Creators. TechTuber könnten dann z.B. nur überleben, wenn sie ihren Sitz außerhalb der EU haben.
    Und neue Channel aufmachen wird wohl kaum noch einer wagen.

    Egal wie man es dreht und wendet: Niemand hat einen Vorteil davon. Aber massive Nachteile haben fast alle.

    Glaubst Du, dass Du dann Dein Bild einfach hochladen kannst? Ha! Erstmal musst beweisen, dass es Deines ist. Bei jedem einzelnen.
    Geändert von Tech Enthusiast (15.03.19 um 18:36 Uhr)

  15. #39
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Dann müssen die YouTuber eben Ihre Videos so ändern, daß ein Nachweis problemlos zu führen ist. Ergo... keine Musik, Bilder oder Videos Dritter verwenden. Im Moment verwendet YouTube doch auch schon Filter, die dann die Videos automatisch demonitarisieren, etc, wenn Musik, Videos oder Bildinhalte Dritter erkannt werden. Oder die Tantiemen gehen eben an den eigentlichen Rechteinhaber des Materials.

    Und ja, beim deutschen Urheberrecht war es schon immer so, daß man selbst nachweisen mußte, daß man der Rechteinhaber ist, bevor man etwas kommerziell verwenden durfte. Und bei YouTube ist es nunmal durch die Werbung und die damit verbundenen Einnahmen eine kommerzielle Nutzung.

    Ich finde, daß man schlichtweg trennen sollte ob dabei Geld verdient wird oder nicht. Eine nichtkomerzielle Nutzung sollte dann unter CC Regeln fallen und beim Rest eben das Urheberrecht greifen.
    Geändert von jrs77 (15.03.19 um 18:52 Uhr)
    Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Noctua NH-D9L | Crucial Ballistix 16GB DDR3L1600
    ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Crucial MX200 250GB | Kingston UV500 960GB

  16. #40
    Bootsmann Avatar von Colonel Faulkner
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    617


    Standard



    Mehr muss man nicht wissen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  17. #41
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.773


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    Bei Artikel 11 ist es wie schon in Deutschland so, daß die Verlage und Sonstige Medienschaffende dann eben mit Google verhandeln müssen, ob sie verlinkt werden wollen oder nicht. Ich find daran nichts verwerfliches, denn Menschen können ja auch schließlich direkt die Seiten besuchen ohne Google zu nutzen. Google bietet also als Suchmaschine und News-Aggregator einen Dienst, und mit Dienstleistern muß man eben Verträge aushandeln.
    Robots Exclusion Standard – Wikipedia

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    Artikel 12 soll regeln, ob die Verlage künftig wieder etwas von den Tantiemen abbekommen oder nicht. Daran ist auch überhaupt nichts verwerfliches dran, denn zum einen leisten die Verlage schließlich einen Dienst für die Urheber und zum anderen kann sich der Urheber ja auch dazu entscheiden, selbst zu verlegen/veröffentlichen, oder sich anderweitig mit dem Urheber auf einen Vertrag zur Vergütung einigen.
    Sie bekommen Klicks, und davon nicht gerade wenige. Von Google kommen über 50% der Besucher.
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  18. #42
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.288


    Standard

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    Dann müssen die YouTuber eben Ihre Videos so ändern, daß ein Nachweis problemlos zu führen ist. Ergo... keine Musik, Bilder oder Videos Dritter verwenden.
    Das geht deswegen nicht, weil man als Ersteller der Videos nicht einfach herausfindet welche Musik, Bilder oder Videos mit welcher Art Rechten belegt sind.
    Das wäre genau DIE Lösung.

    Rechte per Signatur in die Metadaten.
    Dann könnte jeder YouTuber, ohne viel Aufwand, sofort sehen was er nutzen kann und darf, bzw. was er zahlen muss um es zu dürfen.
    Auch YouTube könnte damit einen nahezu 100%igen Algorithmus stellen, der ohne Aufwand das Ganze kontrolliert. Genauso wäre dies LIVE möglich, also auch bei Livestreams. Diese könnten instant down gehen, wenn die Metadaten eine Rechteverletzung melden.

    Es wäre so einfach.
    Leider fehlen diese Informationen in den Metadaten in 99% der Fälle.
    Noch in keinem Bild, dass ich verwendet habe, war irgendein Hinweis auf irgendwelche Signaturen, Rechte, oder Sonstigem.
    Keines dieser Bilder dürfte ich nach Artikel 13 noch nutzen.

    Faulheit der Urheber, sollte nicht zum Nachteil der breiten Masse gehen. Genau das passiert nun aber.

  19. #43
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Nein. Man muß nicht wissen welche Musik, Bilder oder Videos mit Rechten belegt sind, weil schlichtweg alles was Du nicht selbst gemacht hast mit Rechten Anderer belegt ist, sofern es nicht anders angegeben ist. Du verwendest also schlichtweg kein Material von dem Du es nicht weißt.

    Und hör endlich mit diesem Metadaten-Schwachsinn auf. "Speichern als..." und die Metadaten sind weg und somit völlig unbrauchbar.

    Wier gesagt, es ist ganz einfach. Man verwendet nichts, ohne explizite Zustimmung des Rechteinhabers.
    Geändert von jrs77 (15.03.19 um 20:16 Uhr)
    Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Noctua NH-D9L | Crucial Ballistix 16GB DDR3L1600
    ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Crucial MX200 250GB | Kingston UV500 960GB

  20. #44
    Oberstabsgefreiter Avatar von Mezzo
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    418


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus VII Ranger Z97
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790
      • Systemname:
      • FOKE 2.0
      • Kühlung:
      • Bequiet! Shadow Rock Slim
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • Corsair Venegance Pro 16 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 960 4GB SSC+
      • Storage:
      • SanDisk Ultra II 240GB | HDD 256GB
      • Monitor:
      • 2x 27" LG 27MP55 HQ
      • Netzwerk:
      • Intel Gamefire III
      • Sound:
      • ROG SupremeFX 8/ Auna Areal 525 Wd 5.1 95 Watt
      • Netzteil:
      • Bequiet! Straight Powe 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro (64 Bit)
      • Sonstiges:
      • Sharkoon Mecha, A4tech F3, Logitech Attack 3, Driving Force GT
      • Notebook:
      • HP Pavillion x2, Acer Swift 1 2017, Acer Travelmate Spin
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 15-105 & 70-300 & 50mm Objektive
      • Handy:
      • Huawei Nova 2, Huawai 20 Lite

    Standard

    Das Problem ist das nicht genau beziffert wird Der Solmecker hat ja mit eine EU Abgeordneten geTwittert sie gefragt. Wie Groß das Problem der Urheberrechteverletzung auf YT wirklich ist. Dazu muss von der Eu voher eine Studie Geprüft worden sein, und wo er sie findet.

    Sie Daraufhin bei der EUROPÄISCHEN Kommission.

    Somecker wieder : Das er Angenommen hat das die EU so was vorher Prüft. Mann kann doch keine Richtlinie ohne Fakten heraus erlassen. es muss Mehre Studien geben das auf YT sehr viele Urheberrechtsverletzung gib

    Sie wieder: Dazu gab es Viele studien

    Die Außerung von Solmecker dazu: Das sie ja wenigstens ein Link schicken könnte. Den er findet nichts dazu und die 75.000 die diesen Tweet Beobachtet habe auch keine Link oder sonst was finden können.

    Dann die Aussagen von Herr Voss das er youtube verbieten will weil es kann nicht angehen das YouTube ein Geschäftsmodell auf Urheberrechtlich Geschützen werken auf. Nach der Aussage müssen TV-Sender und Radio verboten werden weil sie das gleiche Konzept haben.

    Wikipedia hat schon Angekündigt sollte die Reform kommen wird Wikipedia für EU ausgeschaltet.

    jrs so ist das nicht richtig nach Aktuellen recht darfst du Ausschnitte von Musik, Video TV und mit Eingenen Kommentare verfassen und daraus Eine Eigenes Werk erschaffen sei es Journalistisch, Eine Parodie oder Satire. Genau so ist das mit Remixe von Musik.


    Zu dem finden es Viele Gut das es Das Urheberrecht Reformiert wird aber nicht der Vorschlag der Bei dem Trilog Duchgegangen ist. Es Gibt Viele Verschlage die Sogar Gerecht werden Sie wurde aber Knall hart abgewunken. Da war es für eigene Zu Gerecht zu dem TV und Zeitung habe es Verpasst sich neu zu positionieren. Des sieht man wie Spät über Artikel 13 und Co Berichtet wurde.

    Und wie gesagt es geht nicht nur um YT und Co alle Webseiten sind Betroffen
    Geändert von Mezzo (15.03.19 um 21:06 Uhr)

  21. #45
    Oberleutnant zur See Avatar von Smagjus
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    1.419


    Standard

    Zitat Zitat von Mezzo Beitrag anzeigen
    Genau so ist das mit Remixe von Musik.
    Vorsicht, ohne Erlaubnis sind Remixe nach deutschem Recht nicht legal.

  22. #46
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.288


    Standard

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    Nein. Man muß nicht wissen welche Musik, Bilder oder Videos mit Rechten belegt sind, weil schlichtweg alles was Du nicht selbst gemacht hast mit Rechten Anderer belegt ist, sofern es nicht anders angegeben ist. Du verwendest also schlichtweg kein Material von dem Du es nicht weißt.

    Und hör endlich mit diesem Metadaten-Schwachsinn auf. "Speichern als..." und die Metadaten sind weg und somit völlig unbrauchbar.

    Wier gesagt, es ist ganz einfach. Man verwendet nichts, ohne explizite Zustimmung des Rechteinhabers.
    Genau das ist aber heute nicht möglich.
    Dann kannst das Internet und die moderne Welt deaktivieren und Dich unter der Bettdecke verstecken.

    Nach der Idee, wie sehe ich dann wenn jemand wirklich etwas frei verfügbar machen will? Das darf ich ja dann trotzdem nicht benutzen!
    Wieso sollen die, die Dinge der Allgemeinheit zur Verfügung stellen schlechter gestellt werden als die, die Geld haben wollen?

    Wo ist das Problem als Rechteinhaber sein Werk zu registrieren?
    Das wäre ein Prozess im Bereich von Sekunden und würde eine Person betreffen.
    Wenn das nicht so rum gemacht wird, leiden ALLE anderen Personen darunter. Wo ist das bitte sinnvoll umsetzbar, oder fair?

    Es geht hier ja nicht um irgendwelche offensichtlich geschützten Dinge, sondern um dumme Memes wie Pepe und co.
    Dinge bei denen man nie im Leben von irgendwelchen Urheberrechten reden würde, geschweige den wüsste wer solche Memes im Ursprung überhaupt produziert hat.
    DAS sind die kritischen Dinge, die alles ruinieren.

    Bevor ich auf Livestreams, Youtube, Googlesuche (ja, auch die wird dann in der EU beschnitten) und Forenzugriffe (auch Foren müssen reihenweise dicht machen) verzichte, beklaue ich lieber höchst persönlich jeden "Künstler" dieser Welt und hinterlasse einen "Artikel 13, danke Dir!" Sticker.
    Das wir hier frei reden dürfen, wird mit Artikel 13 nämlich auch Vergangenheit sein.

    Luxx ist für alles sofort verantwortlich, egal welcher Depp ihn hier verbreitet.
    In dem Moment in dem ich ein Bild mit Urheberrecht verlinke, ist Luxx dran. Nicht ich.
    Glaubst Du die würden dann einfach so die Leute weiter posten lassen? Nur einer muss es mutwillig böse meinen und mal dicke ein paar Links zu Videodownloads hier verewigen. Dazu nen Screenshot und ab auf Reddit und Twitter damit,... schon kann Luxx dicht machen mit all den Klagen.

    Wenn es hier echt nur um die offensichtlichen Rechteverletzungen gehen würde, drauf geschissen. Aber es geht um jedes kleine Strichmännchen. Memes. Alles. Jeder Schmarn ist dann unter Generalverdacht.
    Gewinnen werden die Trolle. Sowohl die Forentrolle, als auch die Anwaltstrolle, die das ausnutzen für Belustigung oder Bereicherung.

  23. #47
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Wo das Problem ist als Rechteinhaber sein Werk zu registrieren? Das Problem ist, daß dann die Rechteinhaber Ihre Werke nicht mehr öffentlich zur Schau stellen werden, weil es mit einem enormen Aufwand verbunden ist es zu registrieren. Als jemand der ständig mit Bildrechten zu tun hat bei den üblichen Bildagenturen wie z.B. getty ist das eben keine Sache von Sekunden. Zumal ist es mit Kosten für den Rechteinhaber verbunden.
    Nein. Das bestehende deutsche Urheberrecht ist völlig ausreichend, und hätte so einfach in der ganzen EU übernommen werden sollen. Danach wäre dann nämlich automatisch alles geschützt und die Pflicht läge bei der Person die das Material weiterverwenden will sich die Genehmigung dafür einzuhohlen. Nicht Google wäre dann verantwortlich, sondern derjenige, der das Video bei Google hochlädt.
    Da das aber anscheinend nicht machbar ist, weil die Personen, die bei YouTube was hochladen anonym sind, muß man eben leider Google in die Pflicht nehmen.

    Ich wage jetzt einfach mal die Vorhersage, daß sich mit der neuen Urheberrechts-Regelung für 99.9% der Nutzer im Netz rein gar nichts ändern wird. Die Einizgen, die damit Probleme bekommen können sind Medienschaffende, die dann eine zusätzliche Hürde nehmen müssen um etwas bei YT oder sonstwo hochladen zu können.

    Hier auf Luxx wird sich rein gar nichts ändern, außer daß man eben vielleicht keine Bilder mehr auf den Luxx-Server hochladen kann sondern nur noch Bilder einbetten kann. YT-Videos sind davon auch nicht betroffen, weil das Video eben nicht auf den Luxx-Server hochgeladen wird, sondern lediglich per Script hier eingebettet wird.
    Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Noctua NH-D9L | Crucial Ballistix 16GB DDR3L1600
    ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Crucial MX200 250GB | Kingston UV500 960GB

  24. #48
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.288


    Standard

    Null Mitleid mit Künstlern, die aus Faulheit ihre Werke nicht registrieren wollen, aber riesen Mimimi machen wenn es "gestohlen" wird.

    Wenn es nur so kommt, wie Du vermutest, wäre nicht so ne riesen Welle.
    Es spricht Vieles dafür, dass komplette Services die wir als gegeben hinnehmen, einfach gestrichen werden in der EU.
    Wikipedia ist eines der prominenten Beispiele. Livestreams sind dann schlicht verboten. Also bye bye Twitch.

    Im besten fall werden die Services read only für uns.
    Und die hunderttausenden Leute in der EU die versuchen sich da ein Geschäft aufzubauen, gehen einfach direkt zugrunde, weil sie geblockt werden.
    Nicht weil sie Urheberrecht verletzen, sondern weil sie es tun könnten und die Unternehmen das Risiko nicht tragen wollen. Besonders hart trifft es dann die, die gerade den Sprung machen und alles aufgegeben haben um den letzten Schritt zu nehmen.
    Die Leute die gerade auf ihr Risiko hin versuchen ihren Traum zu erfüllen.

    Das können auch reine Künstler sein übrigens. Musiker. Gerade Musiker, die versuchen auf YouTube bekanntzuwerden. Gibt da ein paar verdammt geniale Bands, die ganz ohne Urheberrecht, mit den neuen Medien, Millionär wurden.
    Das wird mit Artikel 13 nicht mehr passieren in der EU, weil auch diese Künstler ihre eigenen Werke nicht mehr anbieten können. Sicher: Auf irgendwelchen Lokalen Märkten. Aber bleiben wir realistisch. Ohne YouTube als Marketingplattform, wird heute niemand irgendwas selfmade.
    Die trifft es sogar viel härter als andere YouTuber, die ihren Content nicht künstlerisch erzeugen. Aber was macht so ein Künstler, wenn er seine Arbeit nicht mehr präsentieren kann? In der EU sicher nicht sehr viel.

    Nicht nur Generalverdacht gegen Unschuldige, sondern Existenzzerstörung von Unschuldigen.
    Wie man das schönreden kann, ist mir einfach nur ein Rätsel. Und das nur weil ein paar Künstler zu faul sind sich an die neue Welt anzupassen? Die gibt es nun bald 25 Jahre. Zeit war genug.

  25. #49
    Oberstabsgefreiter Avatar von Mezzo
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    418


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus VII Ranger Z97
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790
      • Systemname:
      • FOKE 2.0
      • Kühlung:
      • Bequiet! Shadow Rock Slim
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • Corsair Venegance Pro 16 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 960 4GB SSC+
      • Storage:
      • SanDisk Ultra II 240GB | HDD 256GB
      • Monitor:
      • 2x 27" LG 27MP55 HQ
      • Netzwerk:
      • Intel Gamefire III
      • Sound:
      • ROG SupremeFX 8/ Auna Areal 525 Wd 5.1 95 Watt
      • Netzteil:
      • Bequiet! Straight Powe 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro (64 Bit)
      • Sonstiges:
      • Sharkoon Mecha, A4tech F3, Logitech Attack 3, Driving Force GT
      • Notebook:
      • HP Pavillion x2, Acer Swift 1 2017, Acer Travelmate Spin
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 15-105 & 70-300 & 50mm Objektive
      • Handy:
      • Huawei Nova 2, Huawai 20 Lite

    Standard

    Mein Reden das es nicht nur um Youtube geht sondern alles Webseiten. Aber einige raffen es nicht statt sich mal an wenig schlau zu machen. Das das Urheberrecht geändert werden muss zu modernen Zeit ist wünschenswert wert aber nicht so ein Reform mit Knallharte Artikel wie Artikeln 13. Zum die erste Variante schon heftig war. Aber Der Aktuelle Artikel nochmal verschärft wurde weil auch kleine Seite usw Die Luft zu atmen genommen wird.
    Geändert von Mezzo (16.03.19 um 05:35 Uhr)

  26. #50
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    304


    Thumbs Down

    Ich persönlich kann dieses kollektive Geflenne über die Ausdünstungen des Enddarms von Politikern nicht verstehen. Sowas kommt eben raus, wenn Primaten Primaten wählen und immer noch an das Märchen glauben, sie würden ja ihre Interessen vertreten. Eine Herde blöder Schafe, die maximal zu blöken anfängt, wenn die saftige Konsumwiese leergefressen ist.

    Hatten wir alles schonmal, als diese scheinheiligen Bonzen Kinderpornographie und Terrorismusbekämpfung als Gründe zur Installation von Filtern vorgeschoben haben.
    Gesendet von meinem Desktop Computer mit Firefox

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •