Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.281


    Standard Übernahme von PowerbyProxi: Apple investiert in drahtloses Laden

    iphone8


    Nicht wenige dürften sich die Augen gerieben haben, als Apple die Unterstützung des Qi-Standards für das drahtlose Laden beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus ankündigte. Schließlich sucht das Unternehmen oft genug nach eigenen Wegen, um Standards zu umgehen. Nach der Übernahme von PowerbyProxi scheint es aber so, als ob das Qi-Engagement noch weiter ausgebaut werden soll.


    Denn das aus Neuseeland stammende Unternehmen gilt als Spezialist in Sachen Qi-Standard. Ursprünglich als Arbeitsgruppe an der Universität von Auckland gestartet, beschäftigte PowerbyProxi zuletzt über...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.260


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • Dell Latitude 7490
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von Artikel
    Denn PowerbyProxi bietet auch Lösungen an, die bis zu 100 W drahtlos übertragen können. Damit ließen sich auch Notebooks, Monitor oder gar All-in-One-PCs ohne feste Verbindung zur Steckdose betreiben.
    Okay, All-in-One-PCs ohne feste Verbindung zur Steckdose. Geladen über eben diese Qi-Platte, auf der er dann ja wohl drauf steht. Diese Qi-Platte ist per Kabel an die Steckdose angeschlossen, der PC muss auf der Platte stehen, um zu funktionieren. Wo ist hier noch gleich der Vorteil? Ob das Kabel nun in den PC oder in die Platte unter dem PC geht ist doch latte. Für den Monitor das Gleiche. Und Notebooks per Qi? Heißt ich kann mein Notebook dann nur noch laden, wenn es auf seiner Qi-Platte steht? Nicht mehr wenn ich im Bett Filme schaue? Ich fand Qi für's Handy jetzt ja schon nicht die Offenbarung, aber für PCs und Notebooks ist das Bullshit.
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von dreadkopp
    Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.368


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • HP Z420 WS
      • CPU:
      • E5 2660
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • MacPro 1,1
      • RAM:
      • 8x8GB DDR3 reg ECC
      • Grafik:
      • GTX 750Ti / RX480
      • Storage:
      • Samsung Evo 850 512GB, SanDisk 128GB, 2TB Seagate
      • Monitor:
      • 2x LG 25UM58, LG Flatron W2242PE, JVC 50''
      • Netzteil:
      • Delta 600
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux, OSX(vm), Win10(vm)
      • Handy:
      • LG G3 32GB

    Standard

    Naja, die Idee ist gar nicht soo verkehrt.

    Die gesamte Tischplatte ist eine Induktionsspule.

    Monitor und Notebook/kleiner Desktop drauf und läuft. Handy ablegen -> wird geladen.

    Tastatur/Maus läuft schon lange wireless, für den Monitor werden die Techniken langsam aber sicher auch besser.

    Ich finde die Vorstellung nicht schlecht, in näherer Zukunft nur den Schreibtisch einstecken zu müssen und dann einfach nur alle Geräte draufzustehen, ggf. noch kurz bei jedem ein Knöpfchen drücken fürs pairing und fertig. Kein Kabelsalat, keine falsch eingesteckten Kabel (man glaubt es nicht, aber usb->esata, HDMI->DP und schlimmeres probiert so manch einer ohne Adapter XD), schnelles Tauschen von Geräten.

    Sicher nicht für den Profi, der wird eine stärkere Workstation haben wollen mit Ethernetanschluss und einen Monitor ohne Inputdelay , aber für den normalen Consumer kann das schon eine sehr angenehme Sache sein.

  5. #4
    Oberstabsgefreiter Avatar von Mezzo
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    446


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus VII Ranger Z97
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790
      • Systemname:
      • FOKE 2.0
      • Kühlung:
      • Bequiet! Shadow Rock Slim
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • Corsair Venegance Pro 16 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 960 4GB SSC+
      • Storage:
      • SanDisk Ultra II 240GB | HDD 256GB
      • Monitor:
      • 2x 27" LG 27MP55 HQ
      • Netzwerk:
      • Intel Gamefire III
      • Sound:
      • ROG SupremeFX 8/ Auna Areal 525 Wd 5.1 95 Watt
      • Netzteil:
      • Bequiet! Straight Powe 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro (64 Bit)
      • Sonstiges:
      • Sharkoon Mecha, A4tech F3, Logitech Attack 3, Driving Force GT
      • Notebook:
      • HP Pavillion x2, Acer Swift 1 2017, Acer Travelmate Spin
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 15-105 & 70-300 & 50mm Objektive
      • Handy:
      • Huawei Nova 2, Huawai 20 Lite

    Standard

    Naja ist schon idee Wert aber wie Sieht mit dem Gesunndheit Risiken aus. Wir wir Wissen gibt alles Strahlung habe Handy, Wlan. Da frage ich mich wie hoch die Belastung bei einem Tisch ist was als Riese Ladeplattform an Strahlung raushaut.

    Projeckt FOKE III is coming soon
    FOKE-II----i7 4970 ● Beguiet! Shadow Rock Slim ● Asus Maximus VII Range Z97 ● 16 GB Corsair Vangeance Pro 1600 ● EVGA GTX 960 4GB SSC ● SSD SanDisk Ultra II 240GB ● Samsung Superpiont 250GB ● beguite! Straight P 500W ● Phanteks Enthoo Luxe
    FOKE---AMD Athlon II X4 630 ● Boxed ● ASUS M4N68T AM3 ● ADATA Value DIMM 4GB, DDR3-1333 ● Palit GTX 465 2GB ● Crucial MX100 128GB, Toshiba 1TB, 12 Jahre alte WD 80GB ● Rasurbo GaminX 750W ● Lancool K62 Dragonlord

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •