Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.305


    Standard Softbank beendet 3,6-Millliarden-Investment bei NVIDIA

    nvidiaNach dem Umsatzrückgang und eher schwachen Zahlen in allen Bereichen gibt es eine weitere schlechte Nachricht für NVIDIA: Der Telekommunikations- und Medienkonzern SoftBank hat einen Rückzug seines Investments angekündigt. Offiziell wurde dies bereits mit der Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Quartal des japanischen Konzern.

    Zum 31. Dezember waren die Anteile von SoftBank an NVIDIA 3,6 Milliarden US-Dollar schwer. Diese sollen allesamt abgestoßen werden. Gründe nennt SoftBank nicht. Auch die Auswirkungen sind derzeit unklar, denn wenn ein derart großer Investor seine Anteile abstößt, kann dies bedeuten, dass er kein weiteres Wachstum mehr erwartet.
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Stabsgefreiter Avatar von Kodak
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    289


    Standard

    Die guten Nachrichten bezüglich NVIDIA hören ja gar nicht mehr auf :D

  4. #3
    Oberbootsmann Avatar von unleashed4790
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    827


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Kühlung:
      • Bqt! Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Bqt! Dark Base 700
      • RAM:
      • 2x8 3200 G.Skill Ripjaws DDR4
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080ti
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO Plus 1TB
      • Monitor:
      • SONY KD65XF9005
      • Netzwerk:
      • NETGEAR R6400
      • Sound:
      • Denon X2300W, Teufel T500Mk2, T130D, T230C
      • Netzteil:
      • Bqt! DPP10 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • XMG P506
      • Handy:
      • OnePlus 5T 128

    Standard

    Wenn man zu gierig ist und seine Preise unangemessen erhöht sollte mit sinkendem Absatz rechnen. Das sehen viele Hersteller leider nicht, aber bei Aldi und Co klappt das auch ganz gut:
    Viele kleine Produkte, die zwar nicht immer 300€ Gewinn bringen, dafür aber in der Masse stark sind.

  5. #4
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.052


    Standard

    man treibt das spiel eben so lange man kann. würde mich nicht wundern wenn die uvp bald sinkt.

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von SFVogt
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    5.587


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Clevo P870DM2
      • CPU:
      • 2x 3,3GHz Pentium G4400
      • Kühlung:
      • Ultimate H²O Mod in Arbeit
      • Gehäuse:
      • schwarz Lack
      • RAM:
      • 2x 8GB DDR4-3000 Corsair
      • Grafik:
      • 1x nVidia GeForce GTX 1080 8GB
      • Storage:
      • 1x 1000GB 960 Evo M.2
      • Monitor:
      • 17,3 UHD AUO B173ZAN01.0 G-Sync
      • Netzwerk:
      • Intel Wireless-AC 8260
      • Sound:
      • Logitech Z906 5.1
      • Netzteil:
      • 2x 330W Delta Elektronics
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64Bit
      • Notebook:
      • Clevo P870DM3-G
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von DeckStein Beitrag anzeigen
    man treibt das spiel eben so lange man kann. würde mich nicht wundern wenn die uvp bald sinkt.
    Wie dann wohl AMD mit der Radeon7 reagiert, soll sie doch jetzt schon kaum Gewinn abwerfen.

    ■ CLEVO P870DM3-G ■ 17,3" UHD ■ INTEL Z170 ■ PENTIUM G4400 ■ 2x 8GB DDR4-3000 CORSAIR ■ GEFORCE GTX 1080 8GB ■ 1TB SAMSUNG 960 EVO ■

    ■ CLEVO ■ P870xMx(-G)P7xxZM(-G)P6xxSxW230SxP37xSMx(-A)P1xxSMx(-A)P570WMxP370EMxP1xxEMxD900FBarebone-Mods

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    18


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Pro Wifi
      • CPU:
      • Intel Core I9 9900K
      • Kühlung:
      • ARCTIC Liquid Freezer 360
      • Gehäuse:
      • BeQuiet DARK BASE 700
      • RAM:
      • Kingston HyperX 32GB 3600Mhz C
      • Grafik:
      • MSI RTX 2080 Gaming X Trio
      • Storage:
      • 1 TB + 128GB SSD, 3+4 TB HD
      • Monitor:
      • Samsung UE40JU6550, 4k Curved 40 Zoll
      • Netzwerk:
      • 1 GB/LAN - 175 Mbit Internet
      • Sound:
      • ALC1220-VB Enhance 114dB(Rear) / 110dB(Front)
      • Netzteil:
      • Corsair HX1200
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional

    Standard

    Bei Finanzen.net steht, das Freefloat (welches zu 60% zu Softbank gehört) die Anteile an Nvidia besitzt und Hauptaktionär ist.

    Die Frage ist, wer wird diese Anteile kaufen und neuer Hauptaktionär werden? wäre ggf. sogar eine Übernahme von einem Großkonzern möglich? Intel könnte es aus der Portokasse zahlen und hätte sofort ein riesiges Portfolio an Patenten und KnowHow inne und könnte das sicher für Ihre angekündigten GPU Ambitionen verwerten.

    Naja abwarten, sowas kann gut aber auch schlecht ausgehen und auch wenn wir über die Nvidia Preise jammern, brauchen wir Nvidia im Gamingbereich - AMD als alleiniger Platzhirsch wäre auch schlecht.

  8. #7
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.052


    Standard

    Zitat Zitat von SFVogt Beitrag anzeigen
    Wie dann wohl AMD mit der Radeon7 reagiert, soll sie doch jetzt schon kaum Gewinn abwerfen.
    soll

    ich denke dass amd damit gut über die runden kommt, notfalls regeld der markt den preis. man muss sich nur daran erinnern daas das was jetzt als vega VII verkauft ist, im endeffekt von der INSTINCT produktionsstrasse läuft, und damit überschuss sein sollte.

  9. #8
    Bootsmann Avatar von XTR³M³
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Zürich/CH
    Beiträge
    621


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Fatility Gaming AB350 ITX
      • CPU:
      • 2700X @ 4375MHz @ 1.375V
      • Systemname:
      • SKYNET
      • Kühlung:
      • AMD Boxed
      • Gehäuse:
      • Cougar QBX
      • RAM:
      • 2x 8GB G.Skill Trident Z 4266
      • Grafik:
      • Aorus 1080Ti @ 2063/6318MHz
      • Storage:
      • 256GB Samsung NVMe 950 Pro + 256GB SATA 840 Pro
      • Netzteil:
      • Bitfenix Formula Gold 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8570p + 8460p + 2570p
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ1 Compact

    Standard

    VII kostet nur $600... doppelt hit in die fresse von NV:
    https://www.newegg.com/global/ch-en/Product/Product.aspx?Item=N82E16814150820&Description=amd

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    5


    Standard

    600 Schweizer Franken ... ? Incl Steuern sind es dann 570 euro.
    Geändert von Realmass (07.02.19 um 10:51 Uhr)

  11. #10
    Oberleutnant zur See Avatar von ssj3rd
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    1.298


    Standard

    Wenn jemand ein paar Tritte in die Eier verdient hat, dann Nvidia.
    Immer drauf da

  12. #11
    Obergefreiter Avatar von Th3o
    Registriert seit
    06.09.2016
    Ort
    bei Darmstadt
    Beiträge
    109


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Killer SLI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700X
      • Systemname:
      • Ant
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 Titan
      • RAM:
      • HyperX Fury DDR4-2667 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO 1TB + WD Caviar Black 1TB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2715H + Dell UltraSharp U2412M
      • Sound:
      • Creative Blaster Omni Surround 5.1
      • Netzteil:
      • be quiet! SP 10-CM 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit

    Standard

    No mercy for the leather jacket man.

  13. #12
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.608


    Standard

    Tja, es wäre ein so guter Zeitpunkt für AMD, mit passenden Konkurrenzprodukten NVidia so richtig eins reinzuwürgen.
    Nur leider kommt da vorerst einfach nichts.
    Die Radeon VII ist weder Fisch noch Fleisch und zudem zu teuer und stromhungrig für den Consumermarkt.

    Ich hoffe inständig, dass "Navi" wieder deutlich besser abschneidet und mit dieser Generation etwas für max. 300€ kommt, das meine RX570 sinnvoll ersetzen kann.

  14. #13
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.052


    Standard

    also das stromhungrig kann ich nicht bestätigen, da lechzt meine 56er nach mehr.

    und uv ist sowieso ne andere geschichte, da musste sich nichtmal ne evga verdtecken

  15. #14
    Oberstabsgefreiter Avatar von xdave78
    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    493


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI x370 PRO CARBON
      • CPU:
      • Ryzen 1700X
      • Systemname:
      • ...versteh` die Frage nicht ;)
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken X62
      • Gehäuse:
      • Phanteks Eclipse 400
      • RAM:
      • 16GB Corsair Venegance LPX
      • Grafik:
      • MSI RTX2070 Gaming Z
      • Storage:
      • NAS Marke Eigenbau auf Celeron Basis
      • Monitor:
      • Samsung S29E790C
      • Netzwerk:
      • LAN im ganzen Haus ;D
      • Sound:
      • Nahmic 2
      • Netzteil:
      • klaro
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Photoequipment:
      • siehe "Handy"
      • Handy:
      • HTC u11 <3

    Standard

    Was hat AMD denn aktuell entgegen zu setzen? Selbst wenn man eine Karte kaufen wollte - man bekommt sie nicht. Ihre verdammten Treiber bekommen sie seit 15 Jahren nicht in den Griff weswegen man schon keinen Bock mehr drauf hat. Entweder sie sind instabil, oder das Spiel wurde nicht optimiert oder, oder, oder...

    Wer soll uns denn GPUs bauen? AMD ? Ich habe selber genug ATI /AMD Karten gehabt : RagePro, 9800pro, HD4850, R9 290- gute Karte- aber es gab IMMER einen Haken (meist Treiberprobleme). Oder soll und INTEL die nächsten dedizierten Spieler-GPUs verkaufen? Blockt ihr ewigen Basher (egal von welcher Seite) nicht, dass es für Jeden von uns schlecht ist , wenn einer von nur zwei Anbietern verkackt?
    Geändert von xdave78 (07.02.19 um 15:20 Uhr)

  16. #15
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Raubling
    Beiträge
    2.077


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z97E-ITX/ac
      • CPU:
      • Intel i7-4790T
      • Kühlung:
      • Passiv über Gehäuse
      • Gehäuse:
      • Streacom FC8Evo
      • RAM:
      • 8GB Corsair Vengeance LP
      • Grafik:
      • Intel HD 4600
      • Storage:
      • Samsung 950PRO NVME, Samsung 850 Evo 2TB
      • Monitor:
      • ASUS PB278
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490, NAS DS216J
      • Sound:
      • Realtek onboard
      • Netzteil:
      • Leicke 120W + 160W XT PicoPSU
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S4

    Standard

    @xdave78
    Da muß ich Dir recht geben. AMD hatte schon immer ein Treiberproblem. Das haben sie von ATI so geerbt. Wenn ich Ärger mit Grafiktreiber habe, dann immer mit AMD. Mit Nvidia nie.
    Helft mir mal kurz drauf, warum hier so viele gegen Nvidia wettern? Mal von den Preisen abgesehen, sind die doch ganz ok.

  17. #16
    Leutnant zur See Avatar von Mafle21
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    1.246


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VII Hero (X470)
      • CPU:
      • AMD 2700X
      • Kühlung:
      • Notua D15
      • Gehäuse:
      • Collermaster Mastercase 5
      • RAM:
      • G.Skill Trident 3000/Cl14
      • Grafik:
      • MSI 480 Gaming X8G
      • Storage:
      • 5 SSD´s Sandisk OCZ inc. M.2
      • Monitor:
      • 24 Zoll Iiyama
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro

    Standard

    @Copiegeil
    Weil dir wohl einige dinge entgehen was NV so schönes macht.
    Zum Thema Treiber naja die Bugs der letzten jahre von NV waren auch schlimm genug, der AMD Treiber ist die letzten jahre immer
    besser geworden also daher ….
    Und aus der Vergangenheit es gab schon Firmen die Grafikkarten treiber richtig konnten da war der treiber bei NV noch eine .inf Datei die man manuell installieren musste und sie mehr recht als schlecht liefen
    lg

  18. #17
    Gefreiter
    Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    39


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1800X (OC )
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Enermax iVektor.Q, Schwarz
      • RAM:
      • F4-3200C16D-32GVK
      • Grafik:
      • XFX RX 480 GTR-S mit 8 GB
      • Storage:
      • OCZ Vertex 3 und WD Green mit 2 TB
      • Monitor:
      • Benq 4:3 19 Zoll
      • Netzwerk:
      • Realisiert über Fritzbox Kabel
      • Sound:
      • On Board Deaktivert PCIe Steckkarte (CMI8738)
      • Netzteil:
      • Corsair CX750M
      • Betriebssystem:
      • Linux Mint Mate 64 Bit 18.2
      • Sonstiges:
      • MoBo Bios 0805, Audio Chip PCIe Steckkarte

    Thumbs Up

    Zum 31. Dezember waren die Anteile von SoftBank an NVIDIA 3,6 Milliarden US-Dollar schwer. Diese sollen allesamt abgestoßen werden. Gründe nennt SoftBank nicht. Auch die Auswirkungen sind derzeit unklar, denn wenn ein derart großer Investor seine Anteile abstößt, kann dies bedeuten, dass er kein weiteres Wachstum mehr erwartet. Die Situation bei NVIDIA ist durchaus schwierig. Gerade das sonst so starke GeForce-Geschäft schwächelt und auch die sonst gewinnstarke Datacenter-Sparte zeigt derzeit keine Beständigkeit.
    Eswird Zeit das Nvidia das passiert. die müssen erstmal auf den boden der Tatsachen kommen und auch von der Konzerngröße sich erstmal Gesundschrumpfen. Wenn dann Nvidia aus Ihren träumen und visionen aufgewacht sind , können sie sich erstmal neu am Markt Orientieren und Projekte aufnehmen im Interesse der Kundschaft. Davor sehe ich schwarz das Nvidia da sich Etablieren wird. Nvidia ist leider eine Firma die sich zu sehr von den Aktionären steuern lässt und so blind für die Kundschaft ist. Das muss sich ändern ,sonst sehe ich in ein paar Jahren Nvidia als firma die abgewickelt wird oder Aufgekauft. Wobei ich AMD Interessent Nvidia nicht mehr am Markt sehen wollen würde.
    Geändert von Silberfan (07.02.19 um 23:21 Uhr)

  19. #18
    Oberstabsgefreiter Avatar von Winchester73
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    498


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime B350-Plus
      • CPU:
      • Ryzen 5 [email protected],[email protected],23V
      • Systemname:
      • Winch
      • Kühlung:
      • beQuiet Pure Rock 2x120mm
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • 2x8GB Vengeance LPX3k 3000Mhz
      • Grafik:
      • GIGABYTE GeForce GTX 1080 WF
      • Storage:
      • 2TB,3TB,1TB,120GB SamsungSSD830,240GB MushkinSSD
      • Monitor:
      • AOC 2476VWM
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6490 @ 400MBit
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • Honor 8X

    Standard

    Zitat Zitat von xdave78 Beitrag anzeigen
    Was hat AMD denn aktuell entgegen zu setzen? Selbst wenn man eine Karte kaufen wollte - man bekommt sie nicht. Ihre verdammten Treiber bekommen sie seit 15 Jahren nicht in den Griff weswegen man schon keinen Bock mehr drauf hat. Entweder sie sind instabil, oder das Spiel wurde nicht optimiert oder, oder, oder...

    Wer soll uns denn GPUs bauen? AMD ? Ich habe selber genug ATI /AMD Karten gehabt : RagePro, 9800pro, HD4850, R9 290- gute Karte- aber es gab IMMER einen Haken (meist Treiberprobleme). Oder soll und INTEL die nächsten dedizierten Spieler-GPUs verkaufen? Blockt ihr ewigen Basher (egal von welcher Seite) nicht, dass es für Jeden von uns schlecht ist , wenn einer von nur zwei Anbietern verkackt?
    Treiberprobleme? Ach die gibts also nur bei AMD?
    Aus welchem Jahrhundert bist denn du entstiegen?!

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Copiegeil Beitrag anzeigen
    @xdave78
    Da muß ich Dir recht geben. AMD hatte schon immer ein Treiberproblem. Das haben sie von ATI so geerbt. Wenn ich Ärger mit Grafiktreiber habe, dann immer mit AMD. Mit Nvidia nie.
    Helft mir mal kurz drauf, warum hier so viele gegen Nvidia wettern? Mal von den Preisen abgesehen, sind die doch ganz ok.
    Noch so eine Lachnummer....

  20. #19
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Raubling
    Beiträge
    2.077


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z97E-ITX/ac
      • CPU:
      • Intel i7-4790T
      • Kühlung:
      • Passiv über Gehäuse
      • Gehäuse:
      • Streacom FC8Evo
      • RAM:
      • 8GB Corsair Vengeance LP
      • Grafik:
      • Intel HD 4600
      • Storage:
      • Samsung 950PRO NVME, Samsung 850 Evo 2TB
      • Monitor:
      • ASUS PB278
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490, NAS DS216J
      • Sound:
      • Realtek onboard
      • Netzteil:
      • Leicke 120W + 160W XT PicoPSU
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S4

    Standard

    @Winchester73
    jetzt komm mal mit Fakten und nicht mit allgemeinen gebashe! Ich habe jetzt in den letzen 26 Jahren an die 200 PC´s für mich und meine Freunde gebaut. Und mein Fazit ist: Ich hatte mit Nvidia-Karten fast keine Probleme. Treibertechnisch fast nicht, hardwaretechnisch die hitzebedingten Ausfälle der der 8800 Reihe und altersdedingter Tod einiger einzeln Karten. Die Treiberprobleme bei ATI wurden schon immer mehr (am Anfang waren die Karten richtig gut). AMD hat dann dieses Treiber-Erbe übernommen, und mit diesen Karten hatte ich schon immer mehr Probleme. Dieses Catalyst-Control-Center war der Gipfel des Wahnsinns.
    Abstürze in Spielen mit Nvidia-Karten haben bei meinen Freunden (selber spiele ich kaum)nicht gleich das ganze Windows abgeschossen, während AMD die Kiste oft komplett abräumt.
    Letztlich macht jeder seine eigenen Erfahrungen, was sich dann im Kauf- und Empfehlungsverhalten widerspiegelt. Ich muß aber zugeben, daß ich die letzten 3 Jahre keine AMD mehr verbaut habe, und jetzt meine Erfahrungen veraltet sind. Aber mit Nvidia eben keine Probs hatte.

  21. #20
    Oberstabsgefreiter Avatar von Winchester73
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    498


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime B350-Plus
      • CPU:
      • Ryzen 5 [email protected],[email protected],23V
      • Systemname:
      • Winch
      • Kühlung:
      • beQuiet Pure Rock 2x120mm
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • 2x8GB Vengeance LPX3k 3000Mhz
      • Grafik:
      • GIGABYTE GeForce GTX 1080 WF
      • Storage:
      • 2TB,3TB,1TB,120GB SamsungSSD830,240GB MushkinSSD
      • Monitor:
      • AOC 2476VWM
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6490 @ 400MBit
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • Honor 8X

    Standard

    Zitat Zitat von Copiegeil Beitrag anzeigen
    @Winchester73
    jetzt komm mal mit Fakten und nicht mit allgemeinen gebashe!
    Letztlich macht jeder seine eigenen Erfahrungen, was sich dann im Kauf- und Empfehlungsverhalten widerspiegelt. Ich muß aber zugeben, daß ich die letzten 3 Jahre keine AMD mehr verbaut habe, und jetzt meine Erfahrungen veraltet sind. Aber mit Nvidia eben keine Probs hatte.
    Du hast weder Erfahrung, noch irgendwie Wissen. Dummschwätzer. Deine Antipathie gegenüber AMD/ATi liest sich durchgängig wie ein Groschenroman.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •