Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.296


    Standard Monopolkommission nimmt Amazon Prime ins Visier

    amazon


    Der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, beschäftigt sich aktuell mit der Frage, ob die Amazon-Dienste getrennt werden müssen. "Man könnte bei Amazon in Richtung einer Entbündelung auf Produktebene denken“, sagte Wambach jetzt in einem Interview. Als Vorbild soll hier das Verfahren der EU-Kommission gegen Google aus dem vergangenen Jahr dienen. Damals wurde eine Rekordstrafe in Höhe von 4,3 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Grund war die Nutzung von Android, um die marktbeherrschende Stellung der eigenen Suchmaschine weiter auszubauen. Somit waren Wettbewerber von Google nicht mehr in der Lage, innovativ und konkurrenzfähig zu sein.


    Das Amazons...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von Colonel Faulkner
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    632


    Standard

    Abteilung: Nutzlose Existenzen, die im echten Leben eine Pommesbude nicht eine Woche unfallfrei führen könnten, wollen auch mal Unternehmer spielen.
    Geht alles, Hauptsache man sitzt dafür beim Staat.
    Geändert von Colonel Faulkner (25.03.19 um 21:23 Uhr)

  4. #3
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    218


    Standard

    Der Fall Google ist etwas ganz anderes als Amazon - ohne einen davon in Schutz nehmen zu wollen.
    Aber Hauptsache was gesagt, am besten noch zu einem "Trendthema".

    Der Herr sollte sich lieber um Tankstellen, Telekommunikation und politische Parteien (XD) kümmern.

  5. #4
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.561


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i5 3,1GHz
      • Systemname:
      • iMac 27"
      • RAM:
      • 4GB
      • Grafik:
      • HD6950M 1GB
      • Storage:
      • OCZ Vertex 2 / Seagate 2,5"
      • Sound:
      • H/K
      • Betriebssystem:
      • OS X 10.6.8 / Win 7
      • Sonstiges:
      • iPod Touch 4 32GB
      • Notebook:
      • MacBook Pro
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Ich hasse und verachte Menschen und Institutionen die meinen sie müssten solche Entscheidungen treffen aufs schärfste. Es gibt gefühlt ein Dutzend Streaminganbieter. Relevant sind nur Netflix und Prime. Netflix wegen der Eigenproduktionen und dem durch Accountsharing günstigen Preis, Prime weils eh mit dabei ist und fast nichts kostet. Mit Netflix und Prime kann man seinen Bedarf für zusammen 10€ im Monat decken, das ist OK. Man kann Amazon für tausend andere Dinge auf die Flossen hauen, nicht aber für Prime.

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von Jousten
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Botswana
    Beiträge
    3.228


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P67A UD5 B3
      • CPU:
      • Intel i7 2600k @ 4,2 GHz
      • Systemname:
      • DOGE
      • Kühlung:
      • Lukü - Megahalems Rev. B
      • Gehäuse:
      • Coolermaster HAF Black Edition
      • RAM:
      • 16 GB Corsair Dominator DDR3
      • Grafik:
      • EVGA GTX 970 SSC
      • Storage:
      • Intel 320 Series 160 GB
      • Monitor:
      • Samsung BX2431 & BenQ BL2710PT
      • Netzteil:
      • Corsair HX 750 W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64 Bit Ultimate
      • Sonstiges:
      • Logitech G502
      • Handy:
      • LG G3

    Standard

    Lächerlich dass man meint, als Staat das Angebot von Unternehmen beeinflussen zu dürfen/können. Der Staat soll lediglich die Rahmenlinien festgeben und ggf. Unternehmen auf die Finger klopfen, sollten diese über die Stränge schlagen wie hier im Fall Google genannt.

    Aber einem Anbieter zu verbieten, mehrere Services in einem Angebot zu bündeln ist absurd.

  7. #6
    Hauptgefreiter Avatar von Duke_Nukem_71
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    255


    Standard

    "Bei der Monopolkommission handelt es sich um ein unabhängiges Beratergremium der Bundesregierung, das unter anderem mit der Erstellung von Gutachten zu politischen und rechtlichen Wettbewerbsthemen betraut ist"

    Haha ... selten so gelacht.
    Unabhängiges Beraterkonsortium ... und der Weihnachtsmann ist real oder wie?

    Für wie dämlich wird man von der Politik und ihren Handlanger eigentlich gehalten.

    Unglaublich, was man täglich an NEWS so liest.

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von Elmario
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    3.730


    Standard

    Zitat Zitat von junkb00ster Beitrag anzeigen
    ..Man kann Amazon für tausend andere Dinge auf die Flossen hauen, nicht aber für Prime.
    Man sollte. Können tut man bisher ja leider nicht, was wohl primär an unzureichenden Gesetzen im Internetneuland liegt.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Jousten Beitrag anzeigen
    ......Der Staat soll lediglich die Rahmenlinien festgeben und ggf. Unternehmen auf die Finger klopfen, sollten diese über die Stränge schlagen wie hier im Fall Google genannt.
    ....
    Der Staat hat die Aufgabe die Interessen der Menschen zu vertreten die diesen Staat bilden, auch falls es Konzerninteressen ankratzen sollte.

  9. #8
    Flottillenadmiral Avatar von Robo
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    4.976


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS CROSSHAIR VI HERO
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian LI PC-6089 X2
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LED 4x8GB
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1070 SC
      • Storage:
      • 960 EVO / 850 EVO / ...
      • Monitor:
      • X + Samsung 2263 UW
      • Netzteil:
      • Corsair HX620W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von Elmario Beitrag anzeigen
    Der Staat hat die Aufgabe die Interessen der Menschen zu vertreten die diesen Staat bilden, auch falls es Konzerninteressen ankratzen sollte.
    Gut erkannt...
    Allerdings würde eine Entkoppelung beider Dienste für diejenigen die beide genutzt haben die Sache nur teurer machen und damit ist erstmal nur dem Staat geholfen (Märchensteuer).
    Das war aus Sicht der Nutzer von Prime - für die Nutzer der anderen Plattformen ändert sich dadurch erstmal sowieso nichts...

    Man kann auch anders argumentieren,
    allerdings sollte man dann die Worte "Interessen" und "Menschen" nicht in einen Satz packen.
    Geändert von Robo (01.04.19 um 18:55 Uhr)
    Spoiler: Anzeigen

  10. #9
    Banned
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    Seit 02 registriert
    Beiträge
    1.823


    Standard

    Joa Amazon Prime ins Visier nehmen wegen Monopol.

    Aber im Supermarkt dürfen 99% der Waren von einer handvoll Firmen kommen.
    Autokonzerne können fusionieren bis zum umfallen (VW, Ford....).
    Fernsehsender dürfen immer weiter aufgekauft werden (*hust* RTL Media Gruppe *hust*).
    Telekommunikationsunternehmen, Stromanbieter, Pharmakonzerne...
    Alles kein Thema, schließlich war es ja sehr wichtig die freie,deregulierte Marktwirtschaft einzuführen, laut Experten.

    Aber Amazon ins Visier nehmen damit das Volk den Eindruck hat, die Politik würde sich drum kümmern.
    Find ich schon gut. Politik ist schon was feines. Und so unabhängig, und gar nicht fremdgesteuert.

    Zitat Zitat von Elmario
    Der Staat hat die Aufgabe die Interessen der Menschen zu vertreten die diesen Staat bilden, auch falls es Konzerninteressen ankratzen sollte.
    Ja aber wenn er dann das Gegenteil tut ist das auch nicht so schlimm. Passt schon.

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von Elmario
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    3.730


    Standard

    Zitat Zitat von ANARchie Beitrag anzeigen
    ...
    Aber im Supermarkt dürfen 99% der Waren von einer handvoll Firmen kommen.
    ..
    Aber das merkt doch Keiner, so lange jeder Supermarkt eine andere Handelsmarke aufdruckt
    Ich bin durch vergleichen etlicher Produkte; egal ob Technik oder Supermarkt, inzsichen auch der überzeugung, dass unser kapitalistisches Wunderland heute weniger Auswahl bietet, als die ehemalige DDR. Es wird nur immer schön neu verpackt..

    Zitat Zitat von ANARchie Beitrag anzeigen
    ...

    Ja aber wenn er dann das Gegenteil tut ist das auch nicht so schlimm. Passt schon.

    Das Gegenteil? Also Konzerninteressen vertreten, auch wenn es den Bürgern schaden sollte? Ja, das kommt in der Praxis wohl so hin...
    Geändert von Elmario (02.04.19 um 13:56 Uhr)

  12. #11
    Flottillenadmiral Avatar von Robo
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    4.976


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS CROSSHAIR VI HERO
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian LI PC-6089 X2
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LED 4x8GB
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1070 SC
      • Storage:
      • 960 EVO / 850 EVO / ...
      • Monitor:
      • X + Samsung 2263 UW
      • Netzteil:
      • Corsair HX620W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von Elmario Beitrag anzeigen
    ...Ja, das kommt in der Praxis wohl so hin...
    So hat er das auch gemeint.
    Spoiler: Anzeigen

  13. #12
    Matrose
    Registriert seit
    05.04.2019
    Beiträge
    1


    Standard

    Monopoly? I think I couldn't buy flats anymore from https://flatfy.ro/apartamente-de-inchiriat-bucuresti . I'm a student and I am waiting for buy one.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •