Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.296


    Standard Julian Assange: Keine Anklage wegen CIA-Leaks

    wikileaks logo


    Laut Aussage eines US-Beamten und zwei weiteren Personen, beabsichtigt das US-amerikanische Justizministerium, den Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht für die Beteiligung bei der Enthüllung diverser Spionagewerkzeuge der CIA anzuklagen. Obwohl die Staatsanwaltschaft in jüngster Vergangenheit bekannt gab, aggressiv gegen Assange vorzugehen, weicht man nun von diesem Kurs ab. Grund hierfür könnte die Gefahr bei einem Gerichtsverfahren sein, noch weitere, höchst sensible Daten in die Öffentlichkeit zu tragen. Die CIA hat die Echtheit der durchgesickerten Dokumente zwar nie offiziell bestätigt, allerdings halten Analysten diese weiterhin für...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    lll
    lll ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    4.338


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Meine PC-Hardware findet ihr in der SIGNATUR.
      • Photoequipment:
      • Wozu? Mein Handy hat eine Kamera!
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    US-Auslieferungsgesetze verlangen, dass die Vereinigten Staaten innerhalb von 60 Tagen nach der ersten Anklage ein weiteres Verfahren einleiten.
    Dafür haben die Usa doch einen Ausweg, Gefangenenlager Guantanamo, dort werden doch alle hin geschickt ohne anklage erheben zu müssen, das verstößt zwar gegen deren eigene Verfassung und gegen Internationale rechte, aber dort wird er munter gefoltert bis er sagt was sie wissen wollen, glaubt mir, dort wird er landen.
    { ... Spiele-PC Profil ... } - { ... Zweit-PC Profil ... }


    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt zu viele Daten?! Mit ShutUp10 habt ihr ein Werkzeug um dies zu minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem gebaren von Microsoft indirekt zu.
    Browser sind heutzutage alle gleich schnell, nutzt doch lieber Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation dem Datenschutz wirklich wichtig ist.

  4. #3
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.821


    Standard

    Zitat Zitat von lll Beitrag anzeigen
    Dafür haben die Usa doch einen Ausweg, Gefangenenlager Guantanamo, dort werden doch alle hin geschickt ohne anklage erheben zu müssen, das verstößt zwar gegen deren eigene Verfassung und gegen Internationale rechte, aber dort wird er munter gefoltert bis er sagt was sie wissen wollen, glaubt mir, dort wird er landen.

    1. Was soll der denn überhaupt für Infos haben?
    Das war jemand der etwas geleakt hat, genauso wie Snowden. Die wollen an denen ein Exempel statuieren damit nie wieder jemand etwas derartiges leakt. Aber die Whistleblower haben keine Informationen die die USA nicht selbst haben. Die haben sich die geheimen "Informationen" von den USA ja genommen.

    2. Selbst wenn er was wüsste, was die USA interessiert, wäre der viel zu Prominent für Guantanamo.
    Guantanamo ist ein "Werkzeug" der USA, was die USA aber möglichst wenig in der Öffentlichkeit haben wollen.
    Wenn die jetzt einen wie Assange hinschicken wird Guantanamo permanent in den Medien sein und die weltweiten Medien werden die USA dafür grillen.
    R7 1800X @4,00Ghz 1,425Vcore w/ kryos NEXT | PRIME B350M-A | 1080 TI @2,05GHz w/ HK IV | 16GB TridentZ RGB @3066MHz CL14 | 1TB 850 EVO SSD
    WaKü: MCP35X w/ Barrow Full Metall Top + EK Heatsink | HK-Tube | HWlabs Black Ice N. GTX 360 extern, Airplex Radical 2/240 intern | Aquaero 6 + HighFlow DFM | Noctua NF-F12+A12x25
    Asus Xonar U7 & Phillips Fidelio X2

  5. #4
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    238


    Standard

    Indem die Dame sagt, dass nicht geklagt werden könne, da man die gegenständlichen Inhalte in einem Verfahren bestätigen müsste, impliziert, dass tatsächlich geklagt werden möchte, man aber aus ebendiesem Grund davon absieht, was letztlich doch die Authentizität der besagten Inhalte bestätigt.

    Klassisches Eigentor.

  6. #5
    lll
    lll ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    4.338


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Meine PC-Hardware findet ihr in der SIGNATUR.
      • Photoequipment:
      • Wozu? Mein Handy hat eine Kamera!
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    @NasaGTR
    1.Wie er die Daten bekommen hat, von wem er sie bekommen hat, wie viele und wer genau daran beteiligt war, wo die die Sicherheitslöcher genau sind und welche ihnen noch unbekannt sein könnten, Hintermänner bei Wikileaks die nicht in den vordergrund treten wollen und was weiß ich noch alles...
    2. Ach bitte, das juckt die doch schon lange nicht mehr, das ist schon tausend male durch die Medien gegangen, das die dort Menschenrechtsverstöße und Verträge verletzten juckt die doch kein bisschen mehr, sonst wäre der Laden schon lange geschlossen.
    { ... Spiele-PC Profil ... } - { ... Zweit-PC Profil ... }


    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt zu viele Daten?! Mit ShutUp10 habt ihr ein Werkzeug um dies zu minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem gebaren von Microsoft indirekt zu.
    Browser sind heutzutage alle gleich schnell, nutzt doch lieber Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation dem Datenschutz wirklich wichtig ist.

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    27


    Standard

    Das Auslieferungsverfahren in Schweden findet auch nicht statt. Schweden: Gericht lehnt Antrag auf Haftbefehl gegen Julian Assange ab | ZEIT ONLINE

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •