Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.271


    Standard AMD: Rückgang bei Umsatz und Gewinn

    amd-50th-anniversaryWie der US-amerikanische Chip-Entwickler AMD jetzt bekannt gab, fällt der Umsatz für das erste Quartal des Jahres 2019 insgesamt 10 % schlechter aus als im letzten Quartal 2018. Beim Gewinn musste der US-amerikanische Hersteller sogar einen Rückgang von 29 % vermelden. Somit fiel der Umsatz auf 1,27 Milliarden US-Dollar, der Gewinn sank auf 62 Millionen US-Dollar.

    Jedoch zeigte sich der Chip-Hersteller für die Zukunft optimistisch und betonte, dass man mit dem neuen Server-Prozessor Rome und dem Grafikchip Navi bestens gerüstet sei. Zudem ist positiv zu erwähnen, dass es AMD gelang, die Gewinnmarge von 36 auf 41 % zu steigern.


    Zieht man das erste...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    3.065


    Standard

    Ist halt die typische Flaute zu Jahresbeginn. Wenn erstmal die 3000er Ryzen den Markt erreichen, wird AMDs Umsatz förmlich explodieren.
    Selbst solche "Intel Huren" wie Dell müssen sich AMD wieder deutlich öffnen, weil der Kunde die Produkte tatsächlich will.

    Bin auch schon ganz heiß auf die kommenden 4-8 Kerner.
    Da wird man tolle Kisten zu moderaten Konditionen bauen können, ohne bei der Leistung Abstriche zu machen.

  4. #3
    lll
    Guest

    Standard

    Ja ja, diese Explosionen sagt ihr schon seit Jahren voraus, zuerst bei den 1000er und dann bei den 2000er, geschehen sind diese Explosionen aber nie.
    Wenn ich mir bei CB die Grafik ansehe, ist man beim Gewinn immer an der Null herum geschrammt.
    Naja, wie auch immer...

    Am interessantesten fand ich diesen Absatz:
    Doch das soll sich ändern. Auf die Nachfrage eines Analysten, ob der Preis der CPUs in Zukunft steigen wird und so mehr Gewinne abwerfen könnte antwortete AMD mit einem klaren Ja. Mit steigender Leistung werde sich auch der Preis erhöhen.
    Wenn dem so ist, wird Amd endlich die benötigten Gewinne einfahren können, aber die Heilsarmee-Nutzer die Selbstzerstörerische Preise wollen werden sicher enttäuscht sein.

  5. #4
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    6.066


    Standard

    Amd muss beim Preis hoch anders wird das nichts.

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.565


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Philips Momentum 43"
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770/HD58x Jubilee
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Denke auch, mit dem Release der nächsten Produkte sollten sie etwas an der Preisschraube drehen.

  7. #6
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    1.244


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900 @ 1866IF
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z 3400@3733-64G
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von lll Beitrag anzeigen
    Ja ja, diese Explosionen sagt ihr schon seit Jahren voraus, zuerst bei den 1000er und dann bei den 2000er, geschehen sind diese Explosionen aber nie. .......
    Wenn man keine Ahnung hat, sollte man besser nichts schreiben. AMD muss Marktanteile aufbauen und das geht nur mit Investition. Investitionen fressen mögliche Gewinne von heute, zugunsten von viel größeren Gewinnen später. Wenn du es schon so mit Zahlen hast, dann schau dir doch einmal an, wie Amazon gewachsen ist (oder Netflix). Hätten die keine Investitionen getätigt, dann wären die heute beide nichts....
    Aber Hauptsache AMD Bashing betreiben, auch wenn die nach langem, einmal alles richtig machen.

    AMD wird sicher nicht die Preise anheben, den was AMD braucht sind Marktanteile (und davon hat AMD noch viel zu wenige - AMD braucht genug Anteile, damit Software von Haus aus auch für AMD optimiert wird und nicht nur gelegentlich). AMD muss die selbstverschuldete schwäche von Intel ausnutzen und so viele Marktanteile wie möglich abgreifen. Jeder Cent der übrig bleibt, sollte dringen in die GPU Entwicklung fliesen um hier nicht noch mehr Boden zu verlieren. Gewinn kann man dann in 3-5 Jahren machen, wenn man nicht mehr so leicht austauschbar ist, wie heute.
    Weil was hat AMD davon, wenn die heute einen Gewinn machen und dann die Marktanteile stagnieren? Sobald intel wieder auf Kurs ist, ist dann AMD weg vom Fenster. AMD wird hauptsächlich wegen dem Preis gekauft, der Name ist da leider nicht viel wert (bei selbem Preis würden intel und auch nVidia fast alle Kunden bekommen, bis auf die (übertrieben) 5 die hard AMD Fans - selbst viele "AMD Fans" sind doch nur AMD Fans, weil die günstiger sind).
    Geändert von Betabrot (02.05.19 um 12:17 Uhr)

  8. #7
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    148


    Standard

    Wieso interessiert das euch eigentlich? Habt ihr AMD Aktien?

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.715


    Standard

    Zitat Zitat von DL84 Beitrag anzeigen
    Wieso interessiert das euch eigentlich? Habt ihr AMD Aktien?
    Und wieso interessiert dich was andere für Aktien haben? ;-)

  10. #9
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.732


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage V Edition 10
      • CPU:
      • Intel I7 6950X@4 Ghz
      • Gehäuse:
      • Caselabs TH10A
      • RAM:
      • Klevv Cras 32 GB@3000 Mhz
      • Grafik:
      • NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz
      • Storage:
      • Samsung 850 256GB, Samsung 850 2x 512GB
      • Monitor:
      • Asus rog swift pg278q
      • Sound:
      • Asus Xonar D2X/XDT
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 40D
      • Handy:
      • Samsung galaxy s4

    Standard

    Zitat Zitat von iWebi Beitrag anzeigen
    Amd muss beim Preis hoch anders wird das nichts.
    AMD konnte halt nur mit dem Preis angreifen. Jetzt wo die Leistung stimmt, sollten die mal endlich die Preise anziehen und aufhören ihre Hardware zu "verschenken". Wer Leistung bietet, sollte auch dafür Geld verlangen.
    System: CaselabsTH10A | Corsair AX1200i | i7 6950X@4Ghz | Asus Rampage V Edition 10 | Klevv Cras 32 GB@3000 Mhz | NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz Watercooled |
    System2: NZXT H700i BLACK| Corsair AX860 | AMD Ryzen3950X | ASUS Rog Strix X570-E Gaming | NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz Watercooled
    [Sammelthread] Space-Luxx - Die Hardwareluxx Star Citizen Truppe

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von Nimrais
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.191


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock x370 Taichi
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • CDI 4.0
      • Kühlung:
      • Noctua NH15D
      • Gehäuse:
      • Fractal Define XL
      • RAM:
      • Trident Z 2x8GB DDR4
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Aourus
      • Storage:
      • Samsung P961 512GB M.2
      • Monitor:
      • Dell U2711
      • Netzwerk:
      • OnBoard WLAN
      • Sound:
      • FiiO K3II+Bayer&AKG
      • Netzteil:
      • SeaSonic Prime Titan 650W
      • Betriebssystem:
      • W10 Prof x64
      • Notebook:
      • Dell XPS15 9560
      • Photoequipment:
      • 5DIII/7DII 14-600mm f1.8-6.3
      • Handy:
      • Essential PH-1 grey

    Standard

    Zitat Zitat von DL84 Beitrag anzeigen
    Wieso interessiert das euch eigentlich? Habt ihr AMD Aktien?
    Ja? Die performen prächtig.
    Hier die Zahlen seit 1.1.19:
    AMD +42.4% (Trotz Dämpfer von gestern maximal warens sogar 54%)
    Intel +16.9%

    wenn wir schon von guten Zahlen sprechen:
    NV +44.6%
    Qualcom +50.4%
    TSMC +18%

    Der Branche scheint es nicht so schlecht zu laufen... Und die Vergangenheit hat gezeigt, dass AMD mit neuen Produkten immer steil nach oben steigt.

  12. #11
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    3.065


    Standard

    Zitat Zitat von lll Beitrag anzeigen
    Ja ja, diese Explosionen sagt ihr schon seit Jahren voraus, zuerst bei den 1000er und dann bei den 2000er, geschehen sind diese Explosionen aber nie.
    Und wieder hast du die große Klappe, ohne richtig gelesen zu haben.
    Ich schrieb von UMSÄTZEN, nicht von Gewinn.
    Und in dieser Disziplin hat AMD durch Ryzen deutlich zugelegt. Natürlich muss man bei der Betrachtung der entsprechenden Zahlen den abflauenden Mining Boom beachten.

    Der Umsatz in der CPU Sparte ist mit Ryzen enorm gewachsen.

    AMDs Gewinn ist im Übrigen auch deshalb noch gering, weil man weiterhin Schuldenabbau betreibt.
    Geändert von Morrich (02.05.19 um 12:36 Uhr)

  13. #12
    Banned
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    am Ende der Welt
    Beiträge
    3.226


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Intel Core I7 9700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base 700
      • RAM:
      • 16 GB DDR4 3200 Mhz G-Skill
      • Grafik:
      • RTX 2080 Ti @ Wasser
      • Storage:
      • SSD 4TB
      • Monitor:
      • 27" G-Sync WQHD 165Hz
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • bequiet E11 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Ist halt die typische Flaute zu Jahresbeginn.
    ja genau und wenn wir jetzt bei Intel wären und nicht bei AMD würde die Antwort lauten "klar wer solche Preise verlangt muss sich nicht wundern, da ist Ryzen eine bessere Option". Komisch oder ?

    AMD muss einfach den GOLDENEN Ryzen 7 2700x Der 40€ mehr kostet als das gleiche nicht goldene Produkt besser bewerben und die Features wie ene ultimative Unterschrift von Dr. Lisa Su auf der CPU und son cooles Shirt besser bewerben. Dann wird das schon wieder. Oder was meistens geschrieben wird, es warten alle auf Ryzen 3000. Wenn man jetzt noch bedenkt das langsam aber sicher die Intel CPUs im Preis fallen, könnte sich die Entwicklung schwerer verändern als das AMD glauben wird. Warten wirs ab

  14. #13
    lll
    Guest

    Standard

    @Betabrot
    Deinen Rat solltest du unbedingt selbst beherzigen, du hast offenbar nur sehr wenig Ahnung, dazu kommt noch Selbsttäuschung, keine Ahnung warum, ich denke weil du das wieder nur aus deiner Fanboy-Sichtweise siehst, traurig, aber nur für dich.
    Ich Antwortete auf Explodierende Einnahmen/Gewinne was sich in diesen Bilanzen ersehen lassen muss, du labberst von was ganz anderes, verstehst aber nicht mal wie sich das äußerst.
    Amd hat selbst gesagt das sie ihre Preise anheben, das ist Fakt, aber wie gesagt, das ist die Selbsttäuschung der Geiz ist Geil Heilsarmee-Nutzer, Amd braucht Geld was sie sich jetzt holen werden.


    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Und wieder hast du die große Klappe, ohne richtig gelesen zu haben.
    Ich schrieb von UMSÄTZEN, nicht von Gewinn.
    Ja ne is klar
    Dir scheint nicht klar zu sein das sie nur was mit Gewinnen machen können, der Umsatz interessiert niemanden wenn es um Schuldenabbau, Forschung/Entwicklung und Investitionen geht, Umsatz ist nur für Investoren/Börsianer von Relevanz.
    Schau mal auf deinen Lohnzettel, du hast auf dein Bruttogehalt keinen zugriff, erst mit deinem Nettogehalt kannst du was anfangen.
    Ja ich habe scheinbar eine große klappe, im Vergleich zu dir offenbar zurecht.

  15. #14
    Stabsgefreiter Avatar von eXorzisT
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    277


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel DH77KC
      • CPU:
      • Intel i7 3770
      • Systemname:
      • meinZ
      • Kühlung:
      • boxed
      • Gehäuse:
      • NoName
      • RAM:
      • Corsair 16Gb 1600MHz DDR3
      • Grafik:
      • MSI TwinFrozr GTX980 Gaming 4G
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 256Gb
      • Monitor:
      • LG 21:9 Cinemascreen
      • Netzwerk:
      • 1Gbit up/down :)
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Cougar A450 450 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Notebook:
      • HP Elitebook 620 G3
      • Handy:
      • Iphone 6S

    Standard

    Zitat Zitat von lll Beitrag anzeigen
    @Betabrot
    Ja ne is klar
    Dir scheint nicht klar zu sein das sie nur was mit Gewinnen machen können, der Umsatz interessiert niemanden wenn es um Schuldenabbau, Forschung/Entwicklung und Investitionen geht, Umsatz ist nur für Investoren/Börsianer von Relevanz.
    Hab ich was verpasst? R&D, Investitionen, Schuldenabbau etc. werden mit dem eingefahrenen Umsatz finanziert, erst DANACH schaut man ob noch was übrig ist. Das ist dann der Gewinn oder Verlust.

  16. #15
    lll
    Guest

    Standard

    Gut das du nicht in der Wirtschaft bist.

  17. #16
    Stabsgefreiter Avatar von eXorzisT
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    277


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel DH77KC
      • CPU:
      • Intel i7 3770
      • Systemname:
      • meinZ
      • Kühlung:
      • boxed
      • Gehäuse:
      • NoName
      • RAM:
      • Corsair 16Gb 1600MHz DDR3
      • Grafik:
      • MSI TwinFrozr GTX980 Gaming 4G
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 256Gb
      • Monitor:
      • LG 21:9 Cinemascreen
      • Netzwerk:
      • 1Gbit up/down :)
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Cougar A450 450 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Notebook:
      • HP Elitebook 620 G3
      • Handy:
      • Iphone 6S

    Standard

    Ich habe nur mal gelernt das Umsatz - Kosten = Gewinn ist. Ich lass es mir am Beispiel AMD aber gerne korrekt erklären. Ich nehme an das du als "Wirtschaftler" einen besseren Überblick hast.
    Geändert von eXorzisT (02.05.19 um 15:22 Uhr)

  18. #17
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    336


    Standard

    AMD braucht keine riesigen Marktanteile und kann diese auch gar nicht erreichen. Mit einer leichten Erhöhung der aktuellen Werte könnte AMD gut leben.

    AMD braucht aber Geld, dringend.
    Für die aktuelle Palette im Desktop kann AMD definitiv mehr Geld verlangen als zurzeit der Fall ist.
    Im mobilen Bereich sind Ryzens eigentlich fair eingepreist.
    Im Server kann AMD mittelfristig keine Preiserhöhungen durchsetzen. Immerhin lassen die EPYCs sich einigermaßen günstig produzieren. Wenn AMD aber bis Zen 3 oder 4 die Prozessoren entscheidend verbessert, spricht eigentlich wenig dagegen, hier und da auch mal Premiumpreise zu verlangen.

  19. #18
    Kapitänleutnant Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.715


    Standard

    Ich bin auch verwirrt: Gewinn zahlt doch kein RnD und co,... das wäre ja total ungeschickt wegen Steuerlast und so.
    Unternehmen investieren in RnD doch gerade deswegen, weil es sie netto nix kostet. Das ja der Sinn dahinter.

  20. #19
    Banned
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.329


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Zitat Zitat von Tech Enthusiast Beitrag anzeigen
    Ich bin auch verwirrt: Gewinn zahlt doch kein RnD und co,...
    Das verstehen hier viele leider nicht:\

    Zitat Zitat von iWebi Beitrag anzeigen
    Amd muss beim Preis hoch anders wird das nichts.
    Nein, müßen sie nicht.

    AMD benötigt höhere Marktanteile!

  21. #20
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    1.296


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Fedora 30, Gentoo
      • Notebook:
      • Thinkpad W520

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Und wieder hast du die große Klappe, ohne richtig gelesen zu haben.
    Ich schrieb von UMSÄTZEN, nicht von Gewinn.
    Und in dieser Disziplin hat AMD durch Ryzen deutlich zugelegt.
    Und durch Vega den gewonnen Boden wieder verschenkt

    AMD Epyc 7351P|Noctua NH-U14S|Asus KNPA-U16|4x 32GB Samsung DDR4-2666 RDIMM|LSI SAS9300-8i|8x HUS726040AL421 4TB 4Kn RAID-Z2|Samsung 970 Evo 1 TB|Intel Optane 900p 280GB SLOG/L2ARC|Intel X520-DA2|Mellanox ConnectX-3 VPI 354A-FCBT|ESXi 6.7u2|napp-it Pro Complete dev. @ Solaris 11.4

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •