Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 37
  1. #1
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.488


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard LTE: Segen und Fluch für Anbieter und Kunden

    LTELong Term Evolution oder kurz LTE ist der Mobilfunkstandard der nächsten Generation. Er soll eines Tages Datenraten mit bis zu 300 MBit/Sek. möglich machen. Die beiden großen Anbieter Telekom und Vodafone bauen ihre Netze in Deutschland gerade erst auf. O2 und E-Plus haben ebenfalls Frequenzen ersteigert, planen derzeit aber kein eigenes Netz.


    Nun dürfen wir uns in Deutschland aufgrund eines gut ausgebauten UMTS-Netzes zumindest in den Ballungszentren und Städten bereits über ausreichende Datenraten freuen. In den USA sieht dies ganz anders aus und so stürzen sich die Kunden auf "4G"-Smartphones und Tablets. Bestes Beispiel ist das neue iPad, dessen...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Lel
    Lel ist offline
    Bootsmann Avatar von Lel
    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    719


    Standard

    Eigentlich ne Frechheit, schließlich müssen die Kontentanbieter bereits für den Upload bezahlen. Wenn sie dann noch den Download Zahlen müssen werden solche Apps ja vollkommen unrentabel, oder der Kunde muss halt monatlich an den Kontentanbieter abdrücken, was den Kunden dann wieder teurer wird weils ihm ja nichts mehr bringt aufs Wlan auszuweichen. Eigentlich ne sauerei, und das nur damit die Provider ihre Gewinnmargen im 7-9 stelligen Bereich halten können....

  4. #3
    dreamax
    Guest

    Standard

    200-5000mb "Flatrates" bei HSDPA (Mobil)
    5000mb "Flatrates" bei LTE (Mobil)
    <=10000mb "Flatrates" bei HSDPA (Home, als DSL Ersatz)
    <=30000mb "Flatrates" bei LTE (Home, als DSL Ersatz)

    Die bezeichnung "Flatrate" grenzt meiner Meinung schon fast an ******. Abgesehen davon sind diese volumenlimits in heutiger zeit extrem niedrig (und teuer!). Dann wird aber für FullHD features für Smartphones geworben (wobei ein 4 Minuten 1080p Trailer schon >100mb auf YT groß ist). Es gibt aber auch Anbieter* in anderen Ländern die das scheinbar hinkriegen..

    *z.B: drei.at

    //edit: Warum wurde mein Wort "B e t r u g" durch "******" ersetzt?
    Geändert von dreamax (23.03.12 um 14:53 Uhr)

  5. #4
    Kapitänleutnant Avatar von TheBigG
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    1.757


    Standard

    jeden anbieter der nur dran denkt die netzneutralität über board zu werfen sollte man tot beukotieren!

  6. #5
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.488
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24&quot; Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    So macht man das:

    Finnland kann Internet. So eine DC-HSDPA-SIM kostet 19€/mtl, ist immer kündbar und kommt ohne Limit. Zitat: "Bei 500GB fragen wir mal nach."
    https://twitter.com/iphoneblog/statu...70258650136576

  7. #6
    HW-Mann
    Guest

    Standard

    Zitat Zitat von dreamax Beitrag anzeigen
    200-5000mb "Flatrates" bei HSDPA (Mobil)
    5000mb "Flatrates" bei LTE (Mobil)
    <=10000mb "Flatrates" bei HSDPA (Home, als DSL Ersatz)
    <=30000mb "Flatrates" bei LTE (Home, als DSL Ersatz)

    Die bezeichnung "Flatrate" grenzt meiner Meinung schon fast an ******. Abgesehen davon sind diese volumenlimits in heutiger zeit extrem niedrig (und teuer!). Dann wird aber für FullHD features für Smartphones geworben (wobei ein 4 Minuten 1080p Trailer schon >100mb auf YT groß ist). Es gibt aber auch Anbieter* in anderen Ländern die das scheinbar hinkriegen..

    *drei.at

    //edit: Warum wurde mein Wort "B e t r u g" durch "******" ersetzt?
    ich stell mir gerade die frage, WER sich 1080p oder 720p über sein datenvolumen anschaut, anstatt sich selbst zeugs aufs handy zu schieben ... (daheim saugen -> rüberjuckeln)

    also so abhängig bin ich noch nicht, dass ich UNBEDINGT jemandem was zeigen muss oder es selbst brauche ...

  8. #7
    Bootsmann Avatar von antilope114
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Limbo
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Linux
      • Handy:
      • Apple iPhone 5S

    Standard



    Finnland hat auch nur 5 Millionen Einwohner und ein Großteil konzentriert sich auf wenige Ballungsräume. Dementsprechend kann ein hoher Versorgungsstandard mit viel geringeren Investitionskosten erreicht werden wie beispielsweise in den USA.
    Laptop: ThinkPad X220 | Core i7-2640M | 16 GB Ram | Intel SSD DC S3510 120GB | 3G HSPA | Intel Centrino Ultimate-N 6300 | Ubuntu 16.04 64-bit
    Server: 6x3TB SAS RAID10 (Solaris 11.3) | LSI 9211-8i | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 32 GB PC3-8500R reg ECC | Intel PCIe PRO/1000 PT Dual Port Server NIC | HP ProCurve 1810-8G [powered by ESXi 5.5U3 and pfSense 2.3.3-RELEASE-p1]
    Handy: iPhone SE 128GB

  9. #8
    Oberbootsmann Avatar von Novastar
    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    815


    Standard

    Ich frage mich eigentlich immer noch, ob Traffic wirklich so teuer ist.

    Aber Flatrates mit Begrenzung sind meiner Meinung nach nicht vollkommen ******, nur wenn die Grenze von vielen Leuten bereits bei normaler Nutzung erreicht wird.

  10. #9
    HW-Mann
    Guest

    Standard

    Zitat Zitat von antilope114 Beitrag anzeigen
    Finnland hat auch nur 5 Millionen Einwohner und ein Großteil konzentriert sich auf wenige Ballungsräume. Dementsprechend kann ein hoher Versorgungsstandard mit viel geringeren Investitionskosten erreicht werden wie beispielsweise in den USA.
    einer hat's begriffen ... danke! DANKE!

  11. #10
    Bootsmann
    Registriert seit
    04.05.2006
    Beiträge
    634


    Standard

    Ich finde, wenn man so eine Übertragungstechnik anbietet, sollte man schon in eine gewisse Infrastruktur investieren. Hier wird einfach, wie so oft, leider wieder am falschen Ende gespart.
    Ich z.B. hätte zwar theoretisch UMTS im Vertrag, aber da wo ich wohne sind Verbindungsabbrüche mit UMTS garantiert. Also schön auf 2G rumzuckeln....
    Der Witz ist, mit UMTS wäre ich sogar noch schneller als mit meinem DSL (max. 2 MBit); auch wenn mir das pers. nichts bringt.

    Jedenfalls, ich empfinde es als falsch den App-Entwickler zur Kasse zu beten. Damit würde man schnell (viele) kostenlose Apps vom Markt 'radieren' bzw. mit diesen ekligen Ad-Bannern verseuchen (wenn's das den Entwicklern überhaupt dann wieder reinspielt)

  12. #11
    Flottillenadmiral Avatar von -INU-
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Unter der Brücke
    Beiträge
    5.163


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VII Gene
      • CPU:
      • I7 [email protected],8Ghz
      • Systemname:
      • Kiste
      • Kühlung:
      • Dampf
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Silencio 352M
      • RAM:
      • 4x8GB
      • Grafik:
      • ASUS 1080 Ti Strix
      • Storage:
      • Intel SSD 600p 1TB
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC + Dell P1914S
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Apple MB 12&quot;, MBP 15&quot;
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-7
      • Handy:
      • Nexus 6

    Standard

    Zitat Zitat von HW-Mann Beitrag anzeigen
    ich stell mir gerade die frage, WER sich 1080p oder 720p über sein datenvolumen anschaut, anstatt sich selbst zeugs aufs handy zu schieben ... (daheim saugen -> rüberjuckeln)

    also so abhängig bin ich noch nicht, dass ich UNBEDINGT jemandem was zeigen muss oder es selbst brauche ...
    Diese Tarife werden als DSL Ersatz verkauft, das ist also deine Leitung zu hause, mit der du dir die Sachen laden und aufs Handy packen sollst
    Zitat Zitat von antilope114 Beitrag anzeigen
    Finnland hat auch nur 5 Millionen Einwohner und ein Großteil konzentriert sich auf wenige Ballungsräume. Dementsprechend kann ein hoher Versorgungsstandard mit viel geringeren Investitionskosten erreicht werden wie beispielsweise in den USA.
    Falsch, denn zuerst einmal bedeutet das es in Finnland auch viel weniger Zahlende Kunden gibt und dann ist die Versorgung nicht nur in den Ballungszentren gut, sondern fast flächendeckend. Das gilt übrigens für die meisten dieser Staaten da oben, Finnland, Schweden Norwegen, Island, da kannst du dich mitten ins nichts stellen und hast praktisch vollen Empfang, von der Abdeckung mit Glasphase bzw wirklich schnellem Internet wollen wir an der stelle erst garnicht anfangen.

    Und außerdem wird in den USA das UMTS/LTE Netz vor allem in den Ballungszentren ausgebaut wird und selbst da bekommen sie es nicht hin, obwohl ja kaum Orte gibt in denen mehr Kunden auf engem Raum konzentriert sind als in den US Metropolen.
    Geändert von -INU- (23.03.12 um 14:39 Uhr)
    "ich bin autonomer als jeder Autonome, denn ich habe viel Geld"

  13. #12
    mru
    mru ist offline
    Vizeadmiral Avatar von mru
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    nicht weit von hier
    Beiträge
    7.955


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • XFX9300
      • CPU:
      • E5200
      • Systemname:
      • HTPC
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • Gehäuse:
      • LianLi V351S
      • RAM:
      • OCZ Reaper 4GB
      • Grafik:
      • IGP 9300
      • Storage:
      • 1TB 10EADS
      • Monitor:
      • Sharp LC-50 X20E
      • Sound:
      • Realtek ALC889A an Teufel Concept S
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HomePremium 64

    Standard

    -INU-
    Voll zustimm!!!!!


    Flatrate mit Limit wie in Deutschland praktiziert ist "Vortäuschung falscher Tatsachen", und somit B*E*T*R*U*G*!
    Legitim hingegen ist es bestimmte Dienste zu sperren wie z.B. Skype oder Tethering, wenn dies ausdrücklich und eindeutig im Vertrag steht.

    Das ganze Thema erinnert aber stark an das chinesische Sprichwort: Ich wünsche Dir nichts schlimmeres als die Erfüllung Deiner Träume!

    Erst jahrelange Werbekampagnen was wir Konsumenten nicht für ein tolles Leben hätten wenn wir nur high speed datennetzwerke hätten, besonders im mobilen Bereich. Und wenn wir uns dann verleiten lassen, kommen die gleichen Spackos und zetern "heyy ihr verbraucht zu viele Daten!!!".
    Wie war das mit den Geistern die man rufet?!?!?!?
    Just because you are paranoid, doesn't mean that people aren't out to get you! catch 22


    Verkaufe: Imo nix

  14. #13
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.164


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • M5A97 LE R2.0 | X8DTL-iF
      • CPU:
      • FX-6300 | Xeon X5677
      • Systemname:
      • Karl | Gut(t)enberg
      • Kühlung:
      • T-Spirit 120/2x80 | pasv/5x80
      • Gehäuse:
      • Chenbro RM413 | Supermicro 836
      • RAM:
      • 2x 8GB ECC | 3x 16GB reg ECC
      • Grafik:
      • 260X 2GB | G200eW + IPMI
      • Storage:
      • 128GB | 40GB + 8x2000GB (Z2)
      • Monitor:
      • EX3501R | SSH?
      • Netzwerk:
      • Fritz 7362SL, MikroTik wAP ac
      • Sound:
      • ReVox Evolution und DRECKIGER ONBOARDSOUND :))
      • Netzteil:
      • Focus 450 | Fractal 450 + USV
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu 18.04 | Solaris 11.3
      • Sonstiges:
      • janz viele ESP8266!
      • Notebook:
      • ThinkPad T400 / P9700 / 2x4GB / 256+128+2x32 GB / WXGA+ LED / GMA + 2503 Grakadock / 3x3abgn-ac+UTMS
      • Photoequipment:
      • Canon S100
      • Handy:
      • Galaxy S5, N900

    Standard

    und somit klagen die Nutzer bereits nach wenigen Tagen darüber, dass die monatliche Kapazität ausgeschöpft ist
    Ja sowas...
    Da hab ich kein Mitleid. Beim Kauf immer nur das größte, tollste, neuste (ohne Ahnung, was hinter den Zahlen steckt), bei den Vertragsdetails uninteressiert bis ignorant, und dann exzessive Nutzung, als wäre alles unlimitiert und kostenlos. Aber wenn Bremsen greifen oder gleich saftige Zusatzkosten auf die Rechnung kommen, daaaann setzt plötzlich das Hirn wieder ein.

    Genau solchen Leuten ists übrigens auch zu verdanken, dass ein OS heute 30 GB frisst und unter 4 GB RAM nicht rund läuft, oder ein Winz-Patch für Programme und Spiele einfach mal ein GB groß sein darf. Wenns den Kunden nicht stört, warum dann fünf Minuten in anständige Programmierung investieren...

  15. #14
    mru
    mru ist offline
    Vizeadmiral Avatar von mru
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    nicht weit von hier
    Beiträge
    7.955


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • XFX9300
      • CPU:
      • E5200
      • Systemname:
      • HTPC
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • Gehäuse:
      • LianLi V351S
      • RAM:
      • OCZ Reaper 4GB
      • Grafik:
      • IGP 9300
      • Storage:
      • 1TB 10EADS
      • Monitor:
      • Sharp LC-50 X20E
      • Sound:
      • Realtek ALC889A an Teufel Concept S
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HomePremium 64

    Standard

    Ich wußte doch daß Unterfranken mir sympatisch sind.
    Just because you are paranoid, doesn't mean that people aren't out to get you! catch 22


    Verkaufe: Imo nix

  16. #15
    Fregattenkapitän Avatar von Kommando
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    2.821


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel® Z97 Express Chipset
      • CPU:
      • Core i5 4690K 4,[email protected],3V
      • Gehäuse:
      • Laptop
      • RAM:
      • 16GB HyperX @ 2200-11-11-11-1T
      • Grafik:
      • nVidia Geforce GTX 970M 6GB
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzwerk:
      • Killer Wireless-AC 1525
      • Netzteil:
      • 230 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Razer Orochi
      • Notebook:
      • Clevo P751ZM
      • Handy:
      • Nokia Lumia 950 XL

    Standard

    @die ******-Wetterer:

    Ihr glaubt doch nicht im Leben, dass ihr ne richtige Mobil-Flatrate heutzutage für 5€ bekommt oder? Abgesehen davon heißt Flatrate nur, dass ihr unbegrenzt surfen könnt. Und das könnt ihr. Nur halt mit anderen Geschwindigkeiten.

    Wenn die Netze einmal stehen und bezahlt sind, dann können die Preise auch purzeln...

  17. #16
    dreamax
    Guest

    Standard

    Zitat Zitat von Kommando Beitrag anzeigen
    @die ******-Wetterer:

    Ihr glaubt doch nicht im Leben, dass ihr ne richtige Mobil-Flatrate heutzutage für 5€ bekommt oder? Abgesehen davon heißt Flatrate nur, dass ihr unbegrenzt surfen könnt. Und das könnt ihr. Nur halt mit anderen Geschwindigkeiten.

    Wenn die Netze einmal stehen und bezahlt sind, dann können die Preise auch purzeln...
    Aus welchem Ärmel hast du dir die 5€ gezogen? Entweder ich kann nicht richtig lesen oder das steht in (bisher) keinem Beitrag.
    Es gibt in Deutschland imho keinen Anbieter der eine richtige Flatrate verkauft.

    Selbst die Verbraucherzentrale NRW ist der Meinung das dies zumindestens irreführende Werbung ist.

    Besonders "lustig" finde ich aber die Limitierung beim DSL Ersatz, wenn dein gesamter Hausanschluss plötzlich auf 64kbit gedrosselt ist.
    Geändert von dreamax (23.03.12 um 16:20 Uhr)

  18. #17
    Flottillenadmiral Avatar von -INU-
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Unter der Brücke
    Beiträge
    5.163


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VII Gene
      • CPU:
      • I7 [email protected],8Ghz
      • Systemname:
      • Kiste
      • Kühlung:
      • Dampf
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Silencio 352M
      • RAM:
      • 4x8GB
      • Grafik:
      • ASUS 1080 Ti Strix
      • Storage:
      • Intel SSD 600p 1TB
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC + Dell P1914S
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Apple MB 12&quot;, MBP 15&quot;
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-7
      • Handy:
      • Nexus 6

    Standard

    Also ich kann nicht mehr Surfen, wenn der Tarif gedrosselt ist, selbst E-Mails abrufen artet da schon in Frustrationen aus ...

    Und ob man das dann noch so bezeichnen kann, stellt euch vor ihr bucht nen Mietwagen mit unendlich Kilometer inkl, aber ab 300 Kilometer dürft ihr nur noch 5KMh fahren. Wenn es nur soweit gedrosselt werden würde, das man noch halbwegs normal normal surfen kann, dann hätte ich damit ja auch garkein Problem, aber die Drosselung ist einfach so extrem, das ein weiteres Nutzen praktisch nicht möglich ist und genau deshalb dürfte man es m.M.n nicht Flatrate nennen.

    @Bzzz
    Die Industrie ist durchaus mitschuld, mru hat es ja auch schon gesagt, die Netzbetreiber werben nach wie vor mit immer schnelleren Netzen und Anwendungen mit immer mehr Datenaufkommen wie HD-Video etc, können es defakto aber einfach nicht liefern und dann ist nicht nur der Kunde schuld. Du kannst nicht verlangen das sich jeder über alles informiert und hinterfragt, was ihm der Anbieter so erzählt, denn dann hätte man keine Zeit mehr um das Geld zu verdienen um den ganzen Spaß zu bezahlen.

    Allein schon das die Netze in den Ballungszentren trotz dieser extremen Volumengrenzen oft überlastet sind zeigt doch schon alles, oder ist da auch der Kunde schuld, weil er es wagt sein Smartphone zu nutzen ?

    Bewirbt ein Anbieter eine Flatrate zum mobilen Genus von HD-Videos, dann hat er diese auch zu liefern. Wenn er dies nicht liefern kann, soll er Volumentarife verkaufen und wenn er das auch nicht kann soll er eben die Netze ausbauen und ggf die Preise erhöhen.
    "ich bin autonomer als jeder Autonome, denn ich habe viel Geld"

  19. #18
    Banned
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    973


    Standard

    Ja ich habe LTE von der Telekom als Festnetz Anschluss, denn bei uns ist nichteinmal DSL-Light möglich.

    Man hat 10 GB Traffic, und damit ist es auch ordentlich schnell, so auf dem Niveau einer 6 M/bit Leitung. Danach wird es aber sehr quälend langsam. Dann hat man noch 384 k/bits, als DSL Light Niveau, und das ist wirklich ätzend!

    Sind 2 Leute im Internet kann man weder richtig surfen, geschweige denn spielen.

    Ich bin dafür das in ganz Deutschland FTTH ausgebaut wird und in die Grundversorgung aufgenommen wird. Das kostet einmalig 70-80 Milliarden. Aber danach ist keine weitere Aufrüstung notwendig. Und das Geld wird wieder reinkommen da Firmen wesentlich effizenter arbeiten können und sich in Deutschland öfter ansiedeln.

    Es ist nämlich für Firmen ein riesen Problem das kaum DSL Verfügbarkeit auf dem Land vorhanden ist.

  20. #19
    Flottillenadmiral Avatar von estros
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.894


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87-G45
      • CPU:
      • Intel Core i5 4670K
      • Kühlung:
      • H70 @5V
      • Gehäuse:
      • H-Frame
      • RAM:
      • 16GB Domis 2400
      • Grafik:
      • EVGA Geforce GTX 680
      • Storage:
      • 830 Series 512GB
      • Monitor:
      • Dell 23 Zoll, Samsung 46 Zoll
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort
      • Sound:
      • Edifier S530D
      • Netzteil:
      • Be quiet! Straight Power E9
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 x64
      • Sonstiges:
      • Siehe meinen Link für Bilder
      • Notebook:
      • MacBook, iPad Air 2 LTE
      • Handy:
      • iPhone 5S

    Standard

    Der Nutzer will keine Probleme, und Traffic-Begrenzungen oder nur praktisch ein User gleichzeitig im Netz bereiten Probleme. Das beste wären echte Flatrates und eine Preisstaffelung ähnlich dem DSL Netz.

    Aber ich denke die Provider wollen weiterhin zweigleisig Fahren, Zuhause DSL, mobil 4G... So wird sich die Technik nicht effektiv durchsetzen können.

  21. #20
    Flottillenadmiral Avatar von lalanunu
    Registriert seit
    17.07.2001
    Beiträge
    4.770


    Standard

    Zitat Zitat von Dan Kirpan Beitrag anzeigen
    Ja ich habe LTE von der Telekom als Festnetz Anschluss, denn bei uns ist nichteinmal DSL-Light möglich.

    Man hat 10 GB Traffic, und damit ist es auch ordentlich schnell, so auf dem Niveau einer 6 M/bit Leitung. Danach wird es aber sehr quälend langsam. Dann hat man noch 384 k/bits, als DSL Light Niveau, und das ist wirklich ätzend!

    Sind 2 Leute im Internet kann man weder richtig surfen, geschweige denn spielen.

    Ich bin dafür das in ganz Deutschland FTTH ausgebaut wird und in die Grundversorgung aufgenommen wird. Das kostet einmalig 70-80 Milliarden. Aber danach ist keine weitere Aufrüstung notwendig. Und das Geld wird wieder reinkommen da Firmen wesentlich effizenter arbeiten können und sich in Deutschland öfter ansiedeln.

    Es ist nämlich für Firmen ein riesen Problem das kaum DSL Verfügbarkeit auf dem Land vorhanden ist.
    woher weißt du denn, dass es nur 80 milliarden kostet? auf die quelle bin ich gespannt. ist dann jeder haushalt mit ftth angebunden? wunschdenken wird hier leider nicht belohnt...
    fcuk REALITY - cocaine - INTENSIFY YOUR LIFE!

  22. #21
    Oberleutnant zur See Avatar von NuclearVirus
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.441


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte G1. Sniper M3
      • CPU:
      • Intel Core I5 2500K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • PowerMac G5
      • RAM:
      • 8GB Ripjaws DDR3 1600Mhz
      • Grafik:
      • GTX 1080TI
      • Storage:
      • 512GB + 256GB SSD + 3TB Festplatte
      • Monitor:
      • Phipips BDM4065
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • coolermaster 700w
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 15&quot;
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 40D
      • Handy:
      • ZTE Axon 7

    Standard

    Echt in deutschland gibts bei DSL limitierungen? In Luxemburg kann ich unendlich viel surfen und runterladen. Und das mit zz. 2 Megabyte pro sekunde. Demnächst mir glasfaser dann 12,5 Megabyte (100 Megabit)
    Und die hab ich auch Dauerhaft. Abends um 9 sinds vielleicht manchmal nur 1,8 aber es ist mehr oder weniger immer auf den 2 MB

  23. #22
    Flottillenadmiral Avatar von -INU-
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Unter der Brücke
    Beiträge
    5.163


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VII Gene
      • CPU:
      • I7 [email protected],8Ghz
      • Systemname:
      • Kiste
      • Kühlung:
      • Dampf
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Silencio 352M
      • RAM:
      • 4x8GB
      • Grafik:
      • ASUS 1080 Ti Strix
      • Storage:
      • Intel SSD 600p 1TB
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC + Dell P1914S
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6490
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Apple MB 12&quot;, MBP 15&quot;
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-7
      • Handy:
      • Nexus 6

    Standard

    Zitat Zitat von lalanunu Beitrag anzeigen
    woher weißt du denn, dass es nur 80 milliarden kostet? auf die quelle bin ich gespannt. ist dann jeder haushalt mit ftth angebunden? wunschdenken wird hier leider nicht belohnt...
    Google einfach mal, dann findest du genug Quellen

    z.b. Flächendeckender Glasfaserausbau soll 80 Mrd. Euro kosten - 12.10.2011 - ComputerBase
    "ich bin autonomer als jeder Autonome, denn ich habe viel Geld"

  24. #23
    Hauptgefreiter Avatar von heldi
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    239


    Standard

    Wird nicht kommen. Vodafone ist ganz stark dabei für die ganzen DAUs LTE als DSL-Ersatz zu vermarkten, da Vodafone da aus mehreren Gründen viel weniger Kosten hat.
    Vodafone will weg von unlimit. DSL. Dass Heavy User wie wir stark darunter leiden wird 95% der DAUs nicht interessieren, weil die Begriffe wie Drossel, Traffic und Volumen einfach nicht begreifen.

    Lg,
    heldiX

  25. #24
    Admiral Avatar von Gubb3L
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    8.666


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M Mortar
      • CPU:
      • r5 1600 @ 3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S5
      • RAM:
      • TridentZ DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • SSD zu viel SSD
      • Sound:
      • Essence STX / DT 990 Pro
      • Netzteil:
      • bequiet E9 480Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit / Win 10 64bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina Early 2015
      • Handy:
      • OnePlus Two

    Standard

    Also ich hab bei meinem festen dsl anschluss auch keine drossel (64mbit). Beim Handy aber schon. Bei mir wird z.B. schon ab 200mb runtergeladenem material gedrosselt was ich eine frechheit finde. Da kann ich mir nichtmal nen youtube video unterwegs angucken weil sofort der komplette traffic weg ist. Ich hab zum glück den vorteil das ich zuhause und in der uni und bei kollegen eh übers wlan im netz bin aber gut finde ich sowas trotzdem nicht. Hallo was sind den bitte 200mb im monat ? das ist doch lächerlich...

  26. #25
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    122


    Standard

    Glaskugel:

    1. Die Anbieter (Hardware und Provider) werden in regelmäßigen Abständen neue Übertragungsstandards ankündigen, die theoretisch XXXmBit/s übertragen "können". Dies dient der Kundengewinnung und der Abgrenzung gegenüber Mitbewerbern, die sich entsprechende Lizenzen des jeweiligen Standards nicht leisten können.

    2. Die Provider werden die mögliche Bandbreite dieser Standards nie voll ausnutzen können, da die Investitionen in die entsprechende infrastruktur nicht vorgenommen wird. Einfach gesprochen: Eine Standard-XYZ-Antenne können und werden sie sich leisten, allerdings fehlt das leitungsgebundene Netz, da Glasfaser extrem teuer ist. Es besteht mithin ein Flaschenhals auf Leitungsseite, während die vorhanden Sende- und Empfangsgeräte die Leistung theoretische erbringen können. (So ist z.B. 3G auch nur theoretisch deutlich schneller als EDGE. Von fast achtfacher Geschwindigkeit merkt man nichts und mobiles Internet ist immer noch quälend langsam, weil die Provider es aufgrund des beschriebenen Flaschenhalses überhaupt nicht schaffen, allen echtes 3G zur Verfügung zu stellen.

    3. Hohe Geschwindigkeiten werden nur noch Premiumkunden erhalten, die deutlich mehr zahlen, als der Durchschnittsnutzer. Der "Pöbel" wird in Kunden-Hotlines hingehalten, auf nicht existente Fehler verwiesen und mit absurden AGB geknebelt.

    4. Die Situation wird sich in den nächsten fünf Jahren dramatisch verschlechtern. Youtube & Co. sind gegen den Traffic, den Cloud-Services zukünftig verursachen werden, Kindergeburtstag. Sobald Privatnutzer nicht nur ihren ganzen Datenbullshit, sondern komplette Prozesse in die Cloud auslagern, wird schnelles Internet ein Privileg für Gutsituierte sein, die sich auf Premiumkanälen Extrabandbreite leisten können. Der Traffic, den Cloudservices verursachen werden, wird kurzfristig zum Kollaps führen.

    Und warum das alles? Weil man es versäumt hat, frühzeitig in Glasfaser und aktive KVZ zu investieren. Die Kosten für ein flächendeckendes Glasfasernetz wird bis zum Kollaps niemand übernommen haben.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •