Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von VincentVinyl
    Registriert seit
    10.10.2015
    Beiträge
    128


    Standard Heißblütig: Vermeintliche Überhitzungsprobleme des MediaTek Helio X20

    mediatek 2015Aktuell gibt es Gerüchte, laut denen sich MediaTeks SoC Helio X20 quasi zu einem ähnlichen Hitzkopf entwickele wie 2015 der Qualcomm Snapdragon 810. So heißt es, dass ursprünglich die Hersteller HTC, Lenovo und Xiaomi Interesse am Chip von MediaTek gehabt hätten. Am Ende...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Banned
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    965


    • Systeminfo
      • Grafik:
      • Matrox M9120
      • Monitor:
      • 2× Lenovo L220x
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 AMD64 Enterprise

    Standard

    Wird Zeit für Wasserkühlungen, damit würde man das Problem sicher für kurze Zeit lösen.
    Bis die Hersteller die CPUs halt aufgrund der besseren Kühlung noch stromhungriger machen...

    Wasserkühlung für Smartphones bereits in Entwicklung
    Geändert von ELKINATOR (03.02.16 um 19:38 Uhr)

  4. #3
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.744


    Standard

    Wohl eher höchste Zeit für einen Nachfolger in FinFET-Design, sofern sich die Gerüchte bestätigen sollten.

  5. #4
    Banned
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    965


    • Systeminfo
      • Grafik:
      • Matrox M9120
      • Monitor:
      • 2× Lenovo L220x
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 AMD64 Enterprise

    Standard

    FinFET bringt doch auch nicht viel, Qualcomm, MediaTek,... würden die Chips dann einfach höher takten:\
    Ein Nachfolger in FinFEt wäre bei gleichem Takt kühler, aber die würden dann einfach mal 20-30% Taktr drauf legen bis sie vor dem selben Problem stehen!

  6. #5
    knabowski
    Guest

    Standard

    gegen finfet spricht auch der preis und der ist in der Marktwirtschaft entscheidend. Scheiß auf Kundenzufriedenheit.

  7. #6
    Banned
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    965


    • Systeminfo
      • Grafik:
      • Matrox M9120
      • Monitor:
      • 2× Lenovo L220x
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 AMD64 Enterprise

    Standard

    Bei einem Highend-SOC für Smartphones ist FinFET nicht unbedingt zu teuer, MediaTek wird in Zukunft planar und FinFET anbieten.
    Als kostengünstigere Alternative gibt es auch noch FD-SOI.

    Great FD-SOI start for 2016: Samsung, GF, Renesas, NXP/Freescale, ST, Soitec
    Geändert von ELKINATOR (04.02.16 um 07:23 Uhr)

  8. #7
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.744


    Standard

    Zitat Zitat von ELKINATOR Beitrag anzeigen
    FinFET bringt doch auch nicht viel, Qualcomm, MediaTek,... würden die Chips dann einfach höher takten:\
    Ein Nachfolger in FinFEt wäre bei gleichem Takt kühler, aber die würden dann einfach mal 20-30% Taktr drauf legen bis sie vor dem selben Problem stehen!
    Aber warum sollten sie die Chips absichtlich wieder so hoch takten wollen? Dann stimmt doch das ganze Design nicht. Was hat man denn dann davon, wenn sie sich nach kurzer Zeit wieder heruntertakten? Anscheinend wollen einige Hersteller solche hitzköpfigen Chips dann auch nicht mehr einkaufen. Wie schaffen es denn andere (FinFET)Chips nicht zu überhitzen? Apples A9(X) und Samsungs Exynos 7420 z.B. haben wohl keine ausgeprägte Überhitzungsproblematik und bieten trotzdem eine gute Performance.

  9. #8
    Banned
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    965


    • Systeminfo
      • Grafik:
      • Matrox M9120
      • Monitor:
      • 2× Lenovo L220x
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 AMD64 Enterprise

    Standard

    Zitat Zitat von Cippoli Beitrag anzeigen
    Aber warum sollten sie die Chips absichtlich wieder so hoch takten wollen?
    Weil die dumme Masse es so will?
    War bis jetzt bei jedem Shrink so, die Chips für Smartphones wurden nie sparsamer, man hat den geringeren Verbrauch ausgenutzt um dne Takt zu erhöhen oder die Kernanzahl zu erhöhen.

    Dann stimmt doch das ganze Design nicht. Was hat man denn dann davon, wenn sie sich nach kurzer Zeit wieder heruntertakten?
    Es machen aber mittlerweile sehr viele, auch die TDP bei Intel wird beim Atom zb. massiv überschritten.

    Wie schaffen es denn andere (FinFET)Chips nicht zu überhitzen?
    Indem sie nicht Volllastfest sind und man sie bei längerer Auslastung runter taktet!

    Apples A9(X) und Samsungs Exynos 7420 z.B. haben wohl keine ausgeprägte Überhitzungsproblematik und bieten trotzdem eine gute Performance.
    Der A9 ist niedriger getaktet, dafür ein breiteres Design.
    Beim Exynos hab ich mir noch keine Werte angesehen, taktet der bei voller Auslastung echt immer mit 2,1Ghz?

  10. #9
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.744


    Standard

    Zitat Zitat von ELKINATOR Beitrag anzeigen
    Weil die dumme Masse es so will?
    War bis jetzt bei jedem Shrink so, die Chips für Smartphones wurden nie sparsamer, man hat den geringeren Verbrauch ausgenutzt um dne Takt zu erhöhen oder die Kernanzahl zu erhöhen.
    Wenn es die Masse aber so will, dann verstehe ich nicht wieso einige Hersteller diese Chips dann nicht einkaufen wollen.

    Es machen aber mittlerweile sehr viele, auch die TDP bei Intel wird beim Atom zb. massiv überschritten.
    Dahinter steckt aber schon eine Idee. In der Zeit, bis sich der Chip komplett erwärmt hat, darf er ruhig (kurzzeitig) eine höhere TDP ansetzen. Oder meinst du etwas anderes?

    Der A9 ist niedriger getaktet, dafür ein breiteres Design.
    Aber da fragt man sich doch, was hindert denn andere Hersteller daran ebenfalls ein breiteres, dafür aber niedriger getaktetes Design zu wählen, wenn es denn anscheind auch zielführender ist?

  11. #10
    Banned
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    965


    • Systeminfo
      • Grafik:
      • Matrox M9120
      • Monitor:
      • 2× Lenovo L220x
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 AMD64 Enterprise

    Standard

    Zitat Zitat von Cippoli Beitrag anzeigen
    Wenn es die Masse aber so will, dann verstehe ich nicht wieso einige Hersteller diese Chips dann nicht einkaufen wollen.
    Weil es einige Chipentwickler übertreiben.

    Aber da fragt man sich doch, was hindert denn andere Hersteller daran ebenfalls ein breiteres, dafür aber niedriger getaktetes Design zu wählen, wenn es denn anscheind auch zielführender ist?
    Die können es sich nicht leisten, deswegen verwenden sie die Standardkerne.

    Gerade mal Samsung, Qualcomm udn Apple haben da eigene Kerne.
    Die von NVIDIA sind Schrott und AMD kommt erst mit K12.
    Vielleicht lizenziert ja jemand der K12, falls er für Smarphones geeignet ist, mal sehen.

    Ich wäre mit einem Smartphone mit 2×1Ghz eigentlich auf zufrieden, wenn die Akkulaufzeit dann eine Woche beträgt.
    Dafür gibt es leider keinen Markt:\
    Geändert von ELKINATOR (04.02.16 um 15:45 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •